Antwort schreiben 
Japanische Tastaturen ohne Hiragana
Verfasser Nachricht
gnunix
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
Oder für die, die was mehr Geld locker haben: Optimus Maximus keyboard
Ich wollte eigentlich mal lernen mit den Hiragana zu tippen und hab meine Tastatur dafür einfach mit nem Folienschreiber ergänzt. Tippe aber trotzdem noch mit der qwerty-Eingabe.
Zur Zeit stört mich nur, dass es die diversen schon angesprochenen Tasten nicht gibt. Wenn man unter Windows im japanischen Layout keinen Backslash hat ist das schon irgendwie doof. Naja, meistens trotzdem irgendwie machbar.
22.07.11 23:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #12
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(22.07.11 23:01)gnunix schrieb:  Zur Zeit stört mich nur, dass es die diversen schon angesprochenen Tasten nicht gibt. Wenn man unter Windows im japanischen Layout keinen Backslash hat ist das schon irgendwie doof.
Das haben wir doch weiter oben inzwischen alles geklärt?

   

Übrigens: Coole Tastatur, wenn sie nicht so unergonomisch wäre, würde ich die € 1500,- Euro dafür sofort berappen^^

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.07.11 23:17 von Shino.)
22.07.11 23:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #13
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(22.07.11 22:49)Shino schrieb:  
(22.07.11 20:23)Hellstorm schrieb:  Schade, dass man bei den meisten Firmen keine "blanken" Tastaturen kaufen kann

Meinst du so etwas? zwinker

[Bild gelöscht]

Und dann brauchst du noch das:

Keyboard-Stickers

Genau. Aber ich sehe nicht ein, für solche Designspielereien so viel Geld auszugeben. Außerdem wird die Tastatur da bestimmt nicht sehr gut sein.
Ich hatte mal bei Cherry nachgefragt, ob die auch Blanko-Tastaturen verkaufen, und die haben mir das bejaht. Allerdings habe ich das ganze dann nicht weiterverfolgt, da müsste man dann mal schauen.

Außerdem hatte ich mir mal solche Tastatursticker draufgemacht, aber die Dinger sind eine einzige Sauerei: Der ganze Dreck vom Finger sammelt sich daran an, und vernünftig sauber kriegt man die Dinger auch nicht abgezogen. Das würde ich auf gar keinen Fall empfehlen.

Wenn man die Tastaturen irgendwie richtig professionell bedrucken lassen könnte, fände ich das allerdings sehr interessant. Dann würde ich mir gerne mein erweitertes deutsches Layout (mit richtigen Anführungszeichen usw) dort draufdrucken, oder gleich auf ein ergonomischeres Tastaturlayout umstellen.

Problem natürlich: Man kriegt hier dann wohl kaum die japanischen Sondertasten. Allerdings finde ich die Leertaste auf einer japanischen Tastatur eh ziemlich klein.

Übrigens, wieso es auf einer japanischen Tastatur evtl. kein Blackslash gibt: Den gibt es im japanischne Zeichensatz nicht. Dort ist anstelle des Blackslashes immer ein Yen-Zeichen. Könnt ihr einfach ausprobieren, indem ihr für \ mal eine japanische Schriftart wie MS Mincho nehmt. Daher sind im japanischen Windows die Ordner auch nicht z.B. C:\Windows\System, sondern C:¥Windows¥System.

Zum Tippen üben: Schonmal mit Tipp10 probiert? Vielleicht kann man dort eigene Übungslayouts erstellen. Aber ich glaube, das wird dann wohl kaum mit Kanji-Konvertierung funktionieren. Edit: Kann leider nur Deutsch und Englisch. Vielleicht könnte man den Autor ja mal fragen, wie man eigene Lektionen erstellen kann.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.11 00:32 von Hellstorm.)
23.07.11 00:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #14
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(22.07.11 15:22)Hellstorm schrieb:  Die meisten Leute benutzen ja eh Romaji-Eingabe, weswegen die Hiragana auf der Tastatur doch eigentlich nur ablenken, oder?
Ich hatte schon mal überlegt mir eine japanische Tatstatur gerade wegen der Hiragana zu kaufen. Was stört dich denn daran und warum benutzen es "die meisten Leute" (wen meinst du damit?) nicht?

Und wo bekommt man günstig japanische Tastaturen?

Und um eine Blanko-Tastatur zu bekommen, muss man doch nur eine beschriftete neu lackieren. Wenn man anschließend ohnehin Aufkleber draufklebt, nutzt sich die Farbe ja auch nicht ab.
23.07.11 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #15
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(23.07.11 00:29)Hellstorm schrieb:  Übrigens, wieso es auf einer japanischen Tastatur evtl. kein Blackslash gibt
Gibt´s doch, siehe Beiträge #5, #6 und #12

(23.07.11 00:29)Hellstorm schrieb:  Zum Tippen üben: Schonmal mit Tipp10 probiert? Vielleicht kann man dort eigene Übungslayouts erstellen.
Das ist genau der Punkt, den ich nicht machen möchte: Ich suche etwas, das mir die Übungslayouts schon vorgibt. Beim Blindschreiben-Lernen habe ich gewisse Kombinationen, die im Deutschen besonders oft vorkommen, auch besonders viel üben müssen - ähnliches wird für die japanische Sprache auch existieren. Es gibt Verbindungen, die seltener vorkommen und andere, die oft vorkommen. Die Tastaturlayouts sind ja genau darauf ausgelegt.

Ich glaube, jemand hatte hier im Forum mal ein Online-Tool für die Hiragana-Eingabe gepostet...ich find´s nur gerade nicht, weil ich mich weder an den User noch an den Namen des Tools oder des Threads erinnern kann... rot

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.11 01:02 von Shino.)
23.07.11 01:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #16
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(23.07.11 00:41)WedgeAntilles schrieb:  
(22.07.11 15:22)Hellstorm schrieb:  Die meisten Leute benutzen ja eh Romaji-Eingabe, weswegen die Hiragana auf der Tastatur doch eigentlich nur ablenken, oder?
Ich hatte schon mal überlegt mir eine japanische Tatstatur gerade wegen der Hiragana zu kaufen. Was stört dich denn daran und warum benutzen es "die meisten Leute" (wen meinst du damit?) nicht?

Hm, mich stört halt einfach, dass die ganze Tastatur etwas überladen aussieht. Das ist natürlich Geschmackssache: Ich finde die Hiragana-Eingabe im Grunde auch mal ganz lustig, allerdings überwiegen bei mir dann doch die Nachteile: Man kann die Ziffernreihe ja nicht mehr direkt abrufen.
Ich bin so einer Eingabe allerdings nicht per se unaufgeschlossen: Bei Chinesisch habe ich mir auch die Zhuyin-Eingabemethode (z.B. ㄋㄧˇ) beigebracht, obwohl natürlich wesentlich einfacher wäre, mit Pinyin zu tippen. Ich fande das aber einfach ganz lustig grins Auch dort kann man übrigens keine Zahlen direkt tippen (Außer auf dem Ziffernblock).

Die "meisten Leute" sind auch die meisten Japaner. Soweit ich weiß, benutzen dort nur relativ wenig Leute den Hiragana-Modus. Siehe z.B. auch die Denshijishos: Dort gibt es den Eingabemodus überhaupt nicht. Da sind die Tastaturen nur mit Romaji beschriftet.


Zitat:Und wo bekommt man günstig japanische Tastaturen?

Naja, am einfachsten natürlich in Japan. Woanders wohl eher nicht (bzw. dann nicht günstig). Muss man wohl beim nächsten Einkauf einfach mitbringen lassen.

Zitat:Und um eine Blanko-Tastatur zu bekommen, muss man doch nur eine beschriftete neu lackieren. Wenn man anschließend ohnehin Aufkleber draufklebt, nutzt sich die Farbe ja auch nicht ab.

Das geht? Ich bin halt mit den Aufklebern wirklich sehr skeptisch. Ich hatte mal welche drauf (für obengenanntes Zhuyin), aber das ist echt einfach nur eine Sauerei. Kann ich absolut nicht empfehlen. Wenn man die Bedruckerei nicht halbwegs professionell hinkriegen kann, lasse ich das lieber.


(23.07.11 01:01)Shino schrieb:  
(23.07.11 00:29)Hellstorm schrieb:  Übrigens, wieso es auf einer japanischen Tastatur evtl. kein Blackslash gibt
Gibt´s doch, siehe Beiträge #5, #6 und #12

Tatsächlich. Da bin ich jetzt überrascht. Ich dachte immer, das wäre dort mit Yen beschriftet. Ist ja schon etwas merkwürdig, wenn man dann einen Backslash tippt, und dann bekommt man Yen heraus hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.11 11:52 von Hellstorm.)
23.07.11 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #17
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(23.07.11 11:49)Hellstorm schrieb:  
(23.07.11 00:41)WedgeAntilles schrieb:  
(22.07.11 15:22)Hellstorm schrieb:  Die meisten Leute benutzen ja eh Romaji-Eingabe, weswegen die Hiragana auf der Tastatur doch eigentlich nur ablenken, oder?
... und warum benutzen es "die meisten Leute" (wen meinst du damit?) nicht?

Die "meisten Leute" sind auch die meisten Japaner. Soweit ich weiß, benutzen dort nur relativ wenig Leute den Hiragana-Modus. Siehe z.B. auch die Denshijishos: Dort gibt es den Eingabemodus überhaupt nicht. Da sind die Tastaturen nur mit Romaji beschriftet.
Das ist vergleichbar mit Deutschland: Wer außer professionellen Schreibkräften beherrscht das Blind-Maschinenschreiben? Selbst unter IT-lern ist das nicht besonders weit verbreitet...wobei man dazu sagen muss, dass einige mit ihrem "2-Finger-Suchsystem" eine beeindruckende Geschwindigkeit hinlegen - allerdings mit dem Nachteil, dass sie dabei auf die Tastatur schauen müssen.

(23.07.11 11:49)Hellstorm schrieb:  
(23.07.11 01:01)Shino schrieb:  
(23.07.11 00:29)Hellstorm schrieb:  Übrigens, wieso es auf einer japanischen Tastatur evtl. kein Blackslash gibt
Gibt´s doch, siehe Beiträge #5, #6 und #12

Tatsächlich. Da bin ich jetzt überrascht. Ich dachte immer, das wäre dort mit Yen beschriftet. Ist ja schon etwas merkwürdig, wenn man dann einen Backslash tippt, und dann bekommt man Yen heraus hoho
Na ja, zumindest meiner Erfahrung nach ist das tatsächlich so. In der Kommandozeile eines japanischen Systems sieht es tatsächlich so aus:

   

Wen´s interessiert: 円記号 - コンピュータにおける円記号の扱い

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
23.07.11 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Holger Kühn


Beiträge: 60
Beitrag #18
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(23.07.11 11:49)Hellstorm schrieb:  ...., allerdings überwiegen bei mir dann doch die Nachteile: Man kann die Ziffernreihe ja nicht mehr direkt abrufen.

Nun das ist nicht ganz korrekt, in der Hiragana-Eingabe mittels IME kann man über F9 auf alle nicht Kana-Eingaben zurückgreifen solange man noch im Konvertierungsmodus ist. Dabei ergibt sich dann folgendes:

お -> 6 -> 6 -> 6
し -> d -> D -> d

Bei Wörtern gibt es weitere Schritte, die sich je nach Groß- und Kleinschreibung ändern.
Hat auch den (meiner Meinung nach positiven) Effekt, das der Text in vollbreiten Zeichen erscheint, das passt besser zum japanischen Text.

Davon gibt 's auch noch weitere mit F7 oder so, da müsste ich aber erst noch mal nachsehen.
23.07.11 12:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #19
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
Außerdem gibt es auf der japanischen Tastatur eine Taste 英数 (unser CAPS-Lock bzw. unsere "Hochstelltaste"). Mit dieser Taste kannst du die Funktion der Tasten auf die alphanumerischen Zeichen umstellen.

   

Dieser Thread ist auch für mich sehr hilfreich grins

Also Hellstorm, ich würde sagen, wir haben alle Probleme aus dem Weg geräumt: Besorge dir ruhig eine japanische Tastatur, ich denke, du wirst deine Freude dran haben, da sie so einiges vereinfacht. Und was die "überfrachtete" Darstellung angeht: Lerne einfach, blind zu schreiben, dann brauchst du dir das nicht mehr anzuschauen zunge Bei meiner japanischen Tastatur sind übrigens schon einige Tasten blank (die Tasten "m", "," und ".") - das regelt sich also bei starker Benutzung von selbst zwinker Übrigens: Ich habe seit dem Kauf der japanischen Tastatur zwei Tastaturen an meinem Rechner angeschlossen, die deutsche und die japanische. Die deutsche habe ich aber seit dem nicht mehr benutzt und ich denke, nach diesem Thread kommt sie auch weg, ich brauche sie nicht mehr.

Mir fehlt jetzt nur noch ein japanischer "Maschinenschreibkurs" für die Hiragana-Eingabe bzw. ein entsprechendes Tool^^

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.07.11 14:52 von Shino.)
23.07.11 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #20
RE: Japanische Tastaturen ohne Hiragana
(23.07.11 12:25)Shino schrieb:  Das ist vergleichbar mit Deutschland: Wer außer professionellen Schreibkräften beherrscht das Blind-Maschinenschreiben? Selbst unter IT-lern ist das nicht besonders weit verbreitet...wobei man dazu sagen muss, dass einige mit ihrem "2-Finger-Suchsystem" eine beeindruckende Geschwindigkeit hinlegen - allerdings mit dem Nachteil, dass sie dabei auf die Tastatur schauen müssen.

Naja, da ist dann allerdings auch wieder die Frage, ob der Hiragana-Modus unbedingt schneller ist. Wahrscheinlich muss man durchschnittlich weniger Tasten drücken, aber ob sich das im Endeffekt soviel unterscheidet, ist die Frage.

(23.07.11 12:41)Holger Kühn schrieb:  
(23.07.11 11:49)Hellstorm schrieb:  ...., allerdings überwiegen bei mir dann doch die Nachteile: Man kann die Ziffernreihe ja nicht mehr direkt abrufen.

Nun das ist nicht ganz korrekt, in der Hiragana-Eingabe mittels IME kann man über F9 auf alle nicht Kana-Eingaben zurückgreifen solange man noch im Konvertierungsmodus ist. Dabei ergibt sich dann folgendes:

お -> 6 -> 6 -> 6
し -> d -> D -> d

Hm, ok, das kann sein. Ich glaube viele dieser Funktionen ergeben sich nur bei einem komplett japanischen Windows, kombiniert mit einer japanischen Tastatur.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
23.07.11 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Japanische Tastaturen ohne Hiragana
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Win10 - Japanische Handschrifteingabe nach Update harerod 4 276 14.03.18 17:56
Letzter Beitrag: harerod
Japanische eBooks mit calibre Mayavulkan 1 344 19.03.17 13:42
Letzter Beitrag: frostschutz
japanische Untertitel Kodi (FireTV) wefgs 0 437 08.11.16 05:55
Letzter Beitrag: wefgs
Wie kann ich japanische Schrift auf meinem PC schreiben? Anonymer User 188 67.594 01.03.16 09:12
Letzter Beitrag: tachibana
Samsung S2 Japanische Tastatur Nephilim 20 4.878 26.02.16 14:01
Letzter Beitrag: Yamahito