Antwort schreiben 
Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #11
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
(05.10.14 21:56)moustique schrieb:  Einige Kanji sind im Unicode System nicht aufgenommen worden.
Da hilft auch kein anderes Font.

Hm, ich würde das anders sagen. Sie wurden vereinheitlicht. Und genau da hilft ja ein anderer Font.

Im Deutschen gibt es ja beispielsweise zwei Schreibweisen für das a oder für das g. Aber trotzdem ist es ein Buchstabe, und der ist dann auch nur einmal in Unicode drin.
Das gleiche dann z.B. für 道 mit einem oder zwei Punkten im Radikal.

Du kannst aber einfach eine andere Schriftart auswählen, und dann hast du doch genau die Schreibweise, die du haben willst kratz

Ansonsten würde ich sagen, dass praktisch alle Kanji enthalten sind, die irgendwie von irgendwem gebraucht werden. Es sind über 70000 Kanji enthalten, da gibt es alles. Nur manchmal ist es eben vereinheitlicht worden.

(05.10.14 21:56)moustique schrieb:  http://www.unicode.org/charts/nameslist/n_2E80.html
Einige Kanji, egal wie man die eingibt, es werden immer ein und das gleiche Kanji ausgegeben.
辶 zB wird in meiner Datei mit 4 Strichen ausgegeben. Also 2 Punkte ueber dem unteren Kanji-teil.

Aber in der Tabelle oben sind die doch extra getrennt:
辶 U+8FB6
⻌ U+2ECC
⻍ U+2ECD
⻎ U+2ECE

Die sehen doch anders aus? Oder was meinst du?

(05.10.14 21:56)moustique schrieb:  Ich habe sie daher zusammen unter einem Radikal stehen.
Aber aufgeteilt in mit 3 Strichen und 4 Strichen.

Das ist aber schlicht und einfach das gleiche Radikal, und nicht anders. Dass es manchmal vier Striche hat, liegt daran, dass das Zeichen dann nicht in den Jooyoo-Kanji ist und dann die alte Druck-Type benutzt wurde. Auf Chinesisch hast du das z.B. alles einheitlich, entweder drei oder vier Striche.

(05.10.14 21:56)moustique schrieb:  Was die Installation von Fonts mit XP angeht, da hab ich diese mit Microsoft Word installiert.
Ohne Word, weiss ich aber nicht wie das funktionieren soll.

Systemsteuerung, Länder- und Regionaloptionen, Ostasiatische Unterstützung installieren.
Das findet man nach 10 Sekunden bei Google und ist die einzig richtige Lösung, da so auch die japanische Eingabe installiert wird und alle möglichen fehlenden Schriftarten. Jeder der manuell Schriftarten installiert wird immer Probleme haben.

Die hochgeladenen Fonts sind übrigens bei Windows standardmäßig dabei. Außerdem hat MS da ein Copyright drauf.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.14 22:21 von Hellstorm.)
05.10.14 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
afi


Beiträge: 179
Beitrag #12
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Hallo,
ich habe zwischenzeitlich verschiedene Fonts und Font-Extensions installiert,
auch die angegebenen - vielen Dank für die Hinweise -
bin aber keinen wesentlichen Schritt mehr weiter gekommen.
Vielleicht ist es doch ein WinXP-spezifisches Problem ... kratz

Gruß, afi

PS: Die ostasiatischen Schrift sind installiert - es wird ja nur ein sehr kleiner Teil der Kanjis nicht angezeigt.
Das Installieren von Fonts unter XP geht über den Windows-Dateimanager. Sobald man das Verzeichnis 'C:\WINDOWS\Fonts' auswählt, erscheint im Datei-Menü die zusätzliche Option 'Neue Schriftart installieren', nach deren Auswahl man die Font-Quelldatei einlesen lassen kann. Die Verfügbarkeit kann man sich dann unter 'Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme/Zeichentabelle' anzeigen lassen.
05.10.14 23:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #13
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
(05.10.14 23:17)afi schrieb:  PS: Die ostasiatischen Schrift sind installiert - es wird ja nur ein sehr kleiner Teil der Kanjis nicht angezeigt.
Das Installieren von Fonts unter XP geht über den Windows-Dateimanager. Sobald man das Verzeichnis 'C:\WINDOWS\Fonts' auswählt, erscheint im Datei-Menü die zusätzliche Option 'Neue Schriftart installieren', nach deren Auswahl man die Font-Quelldatei einlesen lassen kann. Die Verfügbarkeit kann man sich dann unter 'Start/Programme/Zubehör/Systemprogramme/Zeichentabelle' anzeigen lassen.

Das Problem ist, dass die Schriftarten selber ein Update erhalten haben. Es bringt also wahrscheinlich nichts, nur zusätzliche Schriftarten zu installieren, sondern die alten Schriftarten müssen ersetzt werden.

Oder du holst dir einfach Win8. Win XP ist doch nur noch eine Virenschleuder zwinker

Ich habe jetzt mal mit BabelMap nachgeschaut in welchen Fonts das ⺼ bei Win7 enthalten ist:

Meiryo
Meiryo UI
MingLiU
MingLiU_HKSCS
PMingLiU

D..h, dass es nicht in MS Mincho oder MS Gothic enthalten ist, sondern nur in der neuen japanischen Schriftart Meiryo. Auf chinesischer Seite ist esin MingLiU bzw. der proportionalen Schriftart PMingLiU enthalten, nicht aber in SimSun (die festlandchinesische Variante). Da du bei WinXP aberschon MingLiU installiert hast, musst du die Schriftart überschreiben.

http://www.microsoft.com/typography/font...x?FMID=845
Die Schriftarten erhalten halt immer neue Zeichen über die Windows-Versionen und werden immer aktualisiert. Du wirst Version 3.21 haben, aber aktuell ist Version 7.01.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.14 23:50 von Hellstorm.)
05.10.14 23:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #14
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Rikaichan hat einige Kanji mit dem Unicode unter 4e00 verwendet.
Wozu auch immer. Jim Breen, hat auch seine Kanji oberhalb von 4dff verwendet. Also von Hexadezimal 4e00 an.
NJstar verwendet ebenfalls diesen Bereich.
Will man Kanji ausserhalb dieses Bereiches in Rikaichan darstellen oder abfragen, so werden sie mit einem Kasten dargestellt.

Hier der letzte Konverter von
http://rishida.net/tools/conversion/
Mit diesem kann man sich alles in diverse Codes umwandeln. Er kann nun auch riesengrosse Dateien umwandeln.

Ich hab mit diesem Tool, die Rikaichan Datei in das alte MS-DOS umgewandelt.
Zuvor musste jedoch vieles in Rikaichan umgewandelt bzw. geloescht werden.
Die groesste Erklaerung zu einem Begriff, hatte fast 700 Zeichen. Wo soll man alles hinpacken, wenn ein Datenfeld (der alten Gilde) nur 254 Zeichen, maximal aufnehmen kann?

Als Mac User habe ich mit 2 Programmen gearbeitet.
BBedit und Nisus Writer Pro.
Beide sind in der Lage fast 24 MB an Daten darzustellen, ohne sich aufzhaengen.
(das kann man mit Windows-Word oder Excel definitiv nicht tun.)
Und eines hab ich dann noch gelernt. Dass man nicht unbedingt Text abspeichern muss um es in einem anderem Programm weiterbearbeiten zu koennen. Es genuegt einfach alles auszuwaehlen und kopieren. Dann im anderen Programm mit Mac-Taste und v abzulegen.

Bei PC ist das die CTRL-Taste.

Fuer ein Windows 7,8, oder das neueste 10, bin ich nicht bereit.
Mit 64 Bit Windows, kann mein altes Programm nicht mehr arbeiten.

Wer sich die alten Codes ansehen will hier ein Link dazu.
Thread-Suche-Liste-nach-Nelson-Halpern-oder-S-H-inkl-Kanji-und-Kana-I
Nach Nelson, nach Unicode,

Vor Unicode, gab es noch andere Codierungen fuer die Kanji.
Shift_Jis, Euc-Jis,
http://de.wikipedia.org/wiki/Shift_JIS
Eine Kanji Tabelle nach Shift_JIS.
http://www.rikai.com/library/kanjitables...sjis.shtml

3 weitere Codierungen werden oben rechts angezeigt.

Noch etwas zur Hexadezimal Darstellung.
xx00, xx01, xx02, xx03, xx04, xx05, xx06, xx07, xx08, xx09, xx0a, xx0b, xx0c, xx0d, xx0e, xx0f
xx10 etc.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.14 02:15 von moustique.)
06.10.14 02:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
afi


Beiträge: 179
Beitrag #15
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Hallo,
dann werde ich mal warten, bis ich in ein paar Jahren auch die - jetzt - aktuelle Win-Version habe hoho
Andererseits - da das Online-Wörterbuch schon ein paar Jahre existiert und die Radikale zu den grundlegenden, also schon zu Beginn vorhandenen, Zeichen gehören, ist es eigentlich schwer nachvollziehbar, dass diese nicht auch mit älteren Windows-Versionen angezeigt werden.
Vielen Dank für die vielen Reaktionen und Anregungen!
Gruß, afi
06.10.14 10:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.746
Beitrag #16
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
(05.10.14 22:12)Hellstorm schrieb:  Systemsteuerung, Länder- und Regionaloptionen, Ostasiatische Unterstützung installieren.
Das findet man nach 10 Sekunden bei Google und ist die einzig richtige Lösung, da so auch die japanische Eingabe installiert wird und alle möglichen fehlenden Schriftarten. Jeder der manuell Schriftarten installiert wird immer Probleme haben.

Hast Du das gemacht afi? Unter XP ist das absolut existentiell, wenn ostasiatische Schriften da richtig funktionieren sollen! Fonts alleine reichen da nicht! Damit werden diese Zeichen dann auch unter XP korrekt dargestellt.
06.10.14 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
afi


Beiträge: 179
Beitrag #17
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
(06.10.14 11:07)torquato schrieb:  
(05.10.14 22:12)Hellstorm schrieb:  Systemsteuerung, Länder- und Regionaloptionen, Ostasiatische Unterstützung installieren.
Das findet man nach 10 Sekunden bei Google und ist die einzig richtige Lösung, da so auch die japanische Eingabe installiert wird und alle möglichen fehlenden Schriftarten. Jeder der manuell Schriftarten installiert wird immer Probleme haben.

Hast Du das gemacht afi? Unter XP ist das absolut existentiell, wenn ostasiatische Schriften da richtig funktionieren sollen! Fonts alleine reichen da nicht! Damit werden diese Zeichen dann auch unter XP korrekt dargestellt.

Hallo,
ja, das ist alles geschehen! Anzeige (ansonsten) und Eingabe japanischer Schriftzeichen funktionieren.
Gruß, afi
06.10.14 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #18
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Dann hol dir von einem Win7-Rechner die oben genannten Schriftarten und installier sie bei dir grins

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.10.14 11:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.746
Beitrag #19
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Ich wollte das jetzt selber einmal nachvollziehen.

1.) Win XP SP3 frisch in einer VM installiert -> Gar kein Japanisch
2.) Unterstützung für Ostasiatische Sprachen nachinstalliert -> Japanisch geht, aber keines der von Dir als Referenz erwähnten Zeichen.

Hätte nicht gedacht, daß XP von Haus aus so limitiert ist (war).

Auf Win 7 nachgeschaut, das ich sonst manchmal in einer VM benutze, und bei dem ich m.W. nie irgendwelche Fonts oder dergleichen nachinstalliert habe. -> Alle Zeichen werden von Haus aus dargestellt, sogar dieses obskure 64-Striche-Kanji, das auf meiner aktuellem Mac-Version fehlt. Das hat mich dann doch überrascht.

Dafür sehen die Zeichen aber auch alle sowas von Scheiße auf Win aus! Das Unternehmen hat echt keine Ahnung von Typographie. Scheren sich einen Teufel darum Glyphen anständig zu rendern!

Also, entweder direkt Win 7, was allgemein sicher die bessere Variante wäre, oder dessen Fonts, wie Hellstorm schon schrieb.
06.10.14 19:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #20
RE: Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
(06.10.14 19:25)torquato schrieb:  Ich wollte das jetzt selber einmal nachvollziehen.

1.) Win XP SP3 frisch in einer VM installiert -> Gar kein Japanisch
2.) Unterstützung für Ostasiatische Sprachen nachinstalliert -> Japanisch geht, aber keines der von Dir als Referenz erwähnten Zeichen.

Hätte nicht gedacht, daß XP von Haus aus so limitiert ist (war).

Win XP ist von 2002! Linux schafft sowas nicht mals im Jahr 2014 hoho

(06.10.14 19:25)torquato schrieb:  Auf Win 7 nachgeschaut, das ich sonst manchmal in einer VM benutze, und bei dem ich m.W. nie irgendwelche Fonts oder dergleichen nachinstalliert habe. -> Alle Zeichen werden von Haus aus dargestellt, sogar dieses obskure 64-Striche-Kanji, das auf meiner aktuellem Mac-Version fehlt. Das hat mich dann doch überrascht.
Von der Unicode-Unterstützung finde ich Windows eigentlich sehr vorbildlich.

(06.10.14 19:25)torquato schrieb:  Dafür sehen die Zeichen aber auch alle sowas von Scheiße auf Win aus! Das Unternehmen hat echt keine Ahnung von Typographie. Scheren sich einen Teufel darum Glyphen anständig zu rendern!

Hm, ich glaube das liegt daran, dass diese Kanji keine Bitmap-Fonts enthalten. Die extra zu erstellen war wahrscheinlich zu viel Aufwand. Ich finde das doof, dass bei Windows 你 so kacke aussieht. Das hat keine anständige Bitmap-Font in MS Gothic oder Meiryo (obwohl es in MS Gothic enthalten ist), so dass es im Vergleich zu den japanischen Zeichen scheiße aussieht. In chinesischen Fonts würde es dagegen gut aussehen, die werden aber nicht verwendet, weil die Truetype-Kurven in MS Gothic enthalten sind...

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
06.10.14 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
IME zeigt Kanji nicht an Nemi 23 1.928 12.10.17 13:56
Letzter Beitrag: Nia
Kanji Sortierung unter Windows Kevin 5 1.682 18.02.14 00:42
Letzter Beitrag: torquato
DE-JA-Anzeige in der Symbolleiste verschwunden! icelinx 7 1.806 09.10.13 21:58
Letzter Beitrag: icelinx
Rikaisan-Problem e4zaezh 0 795 14.02.13 20:06
Letzter Beitrag: e4zaezh
Kanji Quick boyfriend 15 5.464 18.11.12 06:36
Letzter Beitrag: yamaneko