Antwort schreiben 
Kanji Lern Frage
Verfasser Nachricht
Alaerys


Beiträge: 10
Beitrag #1
Kanji Lern Frage
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum bzw. war längere Zeit stiller Mitleser.
Gleich vorab möchte ich mich schonmal entschuldigen, ich weis zu diesen Themen gibt es bereits einige Threads. Ich hab mich auch schon viel eingelesen und mir verschiedene Lerntechniken, und Methoden angesehn. Dennoch würde ich gerne meine Frage in einem neuem Post an euch stellen.

Bei meiner gewählten Lernmethode bin ich auf ein Hindernis gestoßen, bei dem Ihr mir vieleicht helfen könnt.

Zuallererst möchte ich Kanji in Verbindung mit Vokabeln lernen, weil erscheint mir sinnvoll.
Desweiteren dachte mich mir, dass sich die Japaner bei der Erstellung ihres Lehrplans, dem lernen bestimmter Kanji in bestimmten Schuljahren, sicherlich was gedacht hatten, weshalb ich mich an diesen Listen orientieren wollte.
https://en.wikipedia.org/wiki/Ky%C5%8Diku_kanji

Ich hab nun also angefangen diese Kanji als Vokabeln zu lernen. Nach meinem Verständnis entspricht in den meisten Fällen die kunyomi eines Kanji der entsprechenden Vokabel für diesen Begriff (右 die kunyomi migi entspricht der Vokabel für "rechts") Nach meinem bisherigen Verständnis klappt das für einzelne Kanji.
Bei einem Wort welches aus mehreren Kanjis besteht, bastelt man sich die Lesung aus den onyomis zusammen.

Nun zu meinen Zwei Hauptproblemen:

1. Wenn ich nun ein neues Kanji nach der Liste lerne, müsste ich jedesmal meine gesamte Vokabelliste durchgenen um, bei bereits bekannten Vokabeln die "on-ANteile" mit dem Kanji zu tauschen. Das mag bei meinen paar Hundert Vokabeln vieleicht noch gehen, bei später mehreren tausend Vokabeln macht das keinen Sinn.
Grundsätzlich bin ich von der Methode überzeugt Kanji nach dem "Schullernplan" zu lernen und bei bekannten Vokabeln die gelernten Kanji zu ergänzen, nur an der Umsetzung mangelt es. Hat jemand hier einen Rat für mich?

2. Mir mangelt es noch an Grundlegendem Vokabular. Als Beispiel für die Vokabel 100 (百) verwendet man im Sprachgebrauch die onlesung hyaku anstelle der kunlesung momo.
In diesem Fall weis ich das bereits, aber bei anderen Ausnahme Kanji eventuell nicht und ich möchte nichts falsches lernen.
Gibt es ähnlich zu den nach Schuljahren aufgeteilten Kanji Listen entsprechende Vokabellisten? Oder andere Quellen durch die ich mir ein Grundvokabular erarbeiten kann?


So entschuldigt den längeren Post, ich hoffe trotzdem das mir jemand helfen kann.

Liebe Grüße,

Alaerys
08.01.16 11:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DeJa


Beiträge: 133
Beitrag #2
RE: Kanji Lern Frage
Als erstes einmal herzlich willkommen im Forum!

Zu deinem ersten Problem kam mir folgende Idee:

Wenn du bei deinen Vokabellisten jeweils die Vokabel einmal mit Kanji und einmal mit Kana einträgst.
Wenn du dann ein neues Kanji gelernt hast, kannst du über die Suchfunktion die Vokabeln finden, die das Kanji enthalten. Bei diesen musst du dann nur noch in der Kana-Spalte die Lesung durch das entsprechende Kanji ersetzen. Vielleicht erleichtert das es schon etwas.

In was für einem Format liegt denn deine Vokabelliste vor? Excel? .txt?


Zum zweiten Problem:

Es gibt eine Liste der Kyōiku Kanji mit Beispielwörtern auch nach Klassen sortiert.

Zum weiteren Nachschlagen von Wörter, in denen deine Kanji vorkommen, kann man bei jisho.org das Kanji und den Tag #jlpt-n5 (oder auch #common) eingeben. Dann wird in der Liste des JLPT N5 nach Wörtern (oder allgemein nach häufigen Wörtern) mit diesem Kanji gesucht.

Sonst kannst du Vokabeln auch nach den Lektionen eines Lehrbuchs oder nach der Liste des JLPT lernen. (eine deutsche Übersetzung gibt es in diesem Thread)
08.01.16 13:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alaerys


Beiträge: 10
Beitrag #3
RE: Kanji Lern Frage
Ah stimmt sowas könnte ich machen. Auf eine so einfache Lösung hätte ich auch selbst kommen können ..^^

Ich benutze die Lernsoftware Anki zum lernen von Vokabeln. Welches Dateiformat das ist weis ich gerade nicht, aber die interne Suchfunktion sollte diesen Zweck bestens erfüllen.

jisho.org ist ein guter Tipp danke dafür, nach sowas hatte ich gesucht. Bisher lern ich Vokabeln nach Lehrbuch. Das funktioniert ja ganz gut, ich hätte nur gern noch weitere Quellen gehabt.


Danke für die Hilfe

Liebe Grüße

Alaerys
09.01.16 13:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 518
Beitrag #4
RE: Kanji Lern Frage
Für meine Begriffe bringt es nichts, die Kanji solo zu lernen. Man kann das nicht mit dem Vorgehen an japanischen Schulen vergleichen. Die Schüler können ja perfekt japanisch sprechen und müssen nur die Schrift dazu lernen. Es macht ihnen nichts aus, für sieben verschieden ausgesprochene Worte das gleiche Kanji zu verwenden. Die Sätze werden ohnehin vom Sinn her global erfasst und eventuell unsichere Teile automatisch richtig ergänzt. Das machen wir nicht anders. Du weisst doch aus dem Kontext sofort, welche "Bank" denn nun gemeint ist, ohne erst eine semantische Analyse zu starten.

Such Dir Texte geeigneten Schwierigkeitsgrades und lerne die Kanji, sobald sie auftauchen. Die korrekte Lesung kommt dann von allein. Das ist mühsam, aber einen einfachen Weg zur Lernen einer Sprache jenseits des Babyalters gibt es ohnehin nicht.
09.01.16 18:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DeJa


Beiträge: 133
Beitrag #5
RE: Kanji Lern Frage
(09.01.16 18:57)Mayavulkan schrieb:  Für meine Begriffe bringt es nichts, die Kanji solo zu lernen. Man kann das nicht mit dem Vorgehen an japanischen Schulen vergleichen. Die Schüler können ja perfekt japanisch sprechen und müssen nur die Schrift dazu lernen.

Ich sehe es genauso. Ein reines Kanji lernen erscheint mir auch nicht (mehr) sinnvoll:

Als ich angefangen habe Japanisch zu lernen, habe ich mir auch vorgenommen Jōyō-Kanji mit Lesungen und Bedeutung auswendig zu lernen. Irgendwann habe ich erkannt, dass es mich sehr viel Zeit kostete, mir ohne Zusammenhang Kanji und deren Lesungen zu merken und ich dabei effektiv kaum Fortschritte sah, da ich eigentlich keine Verwendung für meine vielen Kanji und Lesungen hatte.
Ich habe dann beschlossen nur noch die Kanji zu lernen, die in meinen Vokabeln vorkamen und bin schließlich dabei angekommen, meine Vokabeln direkt mit Kanji zu lernen. Ich lerne also keine Kanji mehr separat. Die Lesungen und Bedeutungen der Kanji lernt man dann ganz nebenbei in den einzelnen Wörtern mit.

Das sind meine Erfahrungen mit dem reinen Kanji-Lernen. Ich denke aber, dass jeder für sich entscheiden muss, wie er/sie lernen möchte und wie er/sie es auch am besten kann.


(09.01.16 13:00)Alaerys schrieb:  Ich benutze die Lernsoftware Anki zum lernen von Vokabeln.

Ist das Karteikartensystem von Anki nicht etwas ungünstig für deine Lernmethode?
Wenn du ein Wort nur in Hiragana gelernt hast und es mittlerweile ein recht großes Intervall hat und du jetzt die Hiragana durch Kanji ersetzt, ist dann nicht das Intervall schon so groß, dass es schwierig ist diese "neue" Kanji-Schreibung zu lernen?


(09.01.16 13:00)Alaerys schrieb:  Bisher lern ich Vokabeln nach Lehrbuch. Das funktioniert ja ganz gut, ich hätte nur gern noch weitere Quellen gehabt.

Nach was suchst du denn genau?
Ich lerne noch nach den Listen des JLPTs. (gibt es auf Englisch hier oder hier, sonst in diesem Thread auch auf Deutsch)
Diese Vokabeln finde ich recht praktisch und sie bauen mit zunehmender Stufe (also eigentlich abnehmender Stufe) immer weiter einen allgemeinen Wortschatz auf.
09.01.16 20:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katatsumuri


Beiträge: 88
Beitrag #6
RE: Kanji Lern Frage
Ich stimme rhaessner zu: das Lernen von Kanji um des Lernens willen halte ich auch für nicht zielführend.
Allerdings denke ich auch, dass die Sortierung der Kyouiku-Kanji durchaus auch für Ausländer Sinn hat, denn sie orientiert sich sowohl an der Häufigkeit und Schwierigkeit der Vokabeln als auch an der Komplexität der Schriftzeichen. (man lernt 耳 und 日 vor 聞 und 間 )
Wie man sich aber als Anfänger da selbst Ordnung schaffen kann, weiß ich auch nicht recht.
Im Moment versuche ich meinen Schülern Kanji in "Familien" beizubringen, d.h. wenn das Kanji zu 聞く behandelt wird, stelle ich sicher, dass spätestens gleichzeitig auch 門 und 耳 behandelt werden, sofern es sich dabei auch um einigermaßen häufig verwendete Kanji und Vokabeln handelt.
Evtl. wäre es möglich, das auch alleine zu bewerkstelligen (allerdings aufwendig), indem du, wenn du in Texten auf neue Kanji stößt, diese mithilfe von z.B. Bibiko (oder meinetwegen auch Heisig) in ihre Einzelteile zerlegst und die "verwandten" Kanji wiederum per Kyouiku-Katalog gegenprüfst, ob sie in einigermaßen derselben Niveaustufe schon gebraucht werden und dann einzelne, einfache Vokabeln auch zu diesen Kanji heraussuchst.
09.01.16 22:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji Lern Frage
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 604 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 77.552 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 738 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji lernen Aporike 29 3.868 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.394 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri