Antwort schreiben 
Kanji finden / SKIP-Methode
Verfasser Nachricht
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #1
Kanji finden / SKIP-Methode
Ich habe immer noch Probleme, Kanji zu finden, die ich lesen (also wenn copy/paste nicht geht). Ehrlich gesagt habe ich alle Zeichen die ich kann nie systematisch sondern nur durch Gebrauch gelernt (und es sind bei weitem keine 2000!!!).
Es gibt doch bestimmt eine Methode anhand derer Kanji sortiert sind und einen Link wo ich nachschauen kann. Also mit Strichanzahl wäre ganz schlecht weil ich mich jedes Mal verzähle. traurig
Nach Radikalen zu sortieren würde mir einleuchten und das würde ich dann auch hinbekommen (wenn ich alle irgendwie auswendig lerne aber die sind ja auch IMHO nach Strichen sortiert(!?)). Aber welches Radikal im Kanji nehme ich als Referenz: links oder oben??? kratz
Eine kleine Erklärung der Vorgehensweise wäre schön!
Ich bedanke mich schon im voraus und sorry an die Admin wenn es das Thema schon gab. Habe mich dann ungeschickt mit der Suche angestellt. rot

Bitte mich nicht mit 1000 Links zuballern auch wenn es lieb gemeint ist. 10 oder so müssten doch auch reichen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.03.04 23:43 von Koorineko.)
17.03.04 17:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SiltCrawler


Beiträge: 171
Beitrag #2
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Hallo, Koorineko!

Freut mich dir vielleicht helfen zu können. ^^
Wenn ich irgendwelche Kanji suche oder dergleichen, suche ich meistens hier:
http://www.yamagishi.ch/dixn/

Was eine Erklärung angeht... ich hab grad mal ca. 15 Kanji drauf. traurig
Musst dich wohl auf einen anderen verlassen. ごめんなさい >.

Die alte Signatur war alt.
Die neue Signatur wird neu sein ;)
17.03.04 19:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #3
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Hm, also ich bin nicht sicher, ob ich Dein Anliegen jetzt richtig verstehe ... Möchtest Du nur das optimale/schnellste Nachschlagewerk finden, oder hast Du die Absicht, Dir eine Liste der bereits gelernten Kanji selbst zu erstellen und möchtest Dir so selbst eine Lernhilfe basteln (und dann darin rumsuchen)? Anyway, ich nehme jetzt einfach mal den Kern der Sache ... Bedeutung/Lesung der Kanji am Schnellsten finden:

Soweit ich informiert bin, gibt es nur zwei Möglichkeiten ... entweder Du suchst nach Strichzahl, aber da mußt Du in der Folge des Schreibens sehr sicher sein, da Du das nicht bist, scheidet dies aus. Oder Du suchst nach Radikal ... da schließe ich mich Deinen Schwierigkeiten an; manchmal weiß ich auch nicht, welches das "Hauptradikal" ist. Es gibt da ein paar Regeln, aber leider auch Ausnahmen ;-( Um am schnellsten ans Ziel zu kommen würde ich Dir also folglich das Programm NJStar empfehlen. Mußt Du mal googeln; soweit ich weiß, kann man es sogar kostenlos downloaden; bin aber nicht 100 %-ig sicher.
Der große Vorteil: Dieses Schreibprogramm hat einen ausgezeichneten Kanji-Dictionnary. Es ist also völlig wurscht, welches das sogenannte "Hauptradikal" ist. Du nimmst einfach die Elemente/Radikale, die Du kennst, klickst sie auf einen Schlag in der Auswahl an, und findest sehr schnell das entsprechende Kanji. Finde das Programm ausgezeichnet zur ersten Hilfe; weiterführende Infos (soweit Du diese benötigst) kannst Du Dir dann immer noch aus dem Nelson/Hadamitzky holen. Findest es dann dort auch sehr schnell, weil Du durch NJStar ja die Lesungen kennst.

Hoffe, das bringt Dich weiter ... für andere Vorschläge wäre ich übrigens auch sehr dankbar.

Es grüßt
der ebenfalls Kanji-gegeißelte
AU
17.03.04 19:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #4
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Es gibt - neben Strichzahl- und Radikal-Methode - noch eine weitere, die ich für sehr praktisch halte, und zwar die von Jack Halpern entwickelte sog. SKIP-Methode. Die ist - in meinen Augen - genial, weil sie ein sehr einleuchtendes System hat, das sicher - sofern ich das hier mal prophezeien darf - über kurz oder lang eine echte Konkurrenz zu Radikal-basierten Lexika darstellen wird, weil sie wirklich "idiotensicher" ist und kein "Radikale-Raten" erfordert.
Ich benutze Halperns "Kanji Learners's Dictionary" (Kôdansha) jedenfalls mit großem Nutzen. (Leider ist es bisher nur auf Englisch erhältlich. Echte Marktlücke!)
Ich weiß auch nicht, ob es bisher schon Internet-Lexika gibt, die nach dem SKIP-System aufgebaut sind... (Ich habe noch nicht danach gesucht... vielleicht gibt es ja doch welche...), aber wer Interesse am SKIP-System hat und es bisher noch nicht kennt, wird umfassend darüber informiert, und zwar hier:
http://www.kanji.org/kanji/dictionaries/...arners.htm
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.04 21:24 von Botchan.)
17.03.04 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #5
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Zitat:Hallo, Koorineko!

Freut mich dir vielleicht helfen zu können. ^^
Wenn ich irgendwelche Kanji suche oder dergleichen, suche ich meistens hier:
http://www.yamagishi.ch/dixn/

Was eine Erklärung angeht... ich hab grad mal ca. 15 Kanji drauf. traurig
Musst dich wohl auf einen anderen verlassen. ごめんなさい >.<

Ach das gefällt mir schon ganz gut. mal sehen ob ich das in der Praxis hinbekomme. also eine Aufschrift auf einem Foto sehe und dort nachschaue. Danke lieber SiltCrawler!!!

Aber 15 Kanji??? Das ist aber jetzt wirklich arg wenig ^^;;;;;
17.03.04 21:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #6
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
@Botchan: Stimmt, das Halpern-System hatte ich vergessen... sorry. Es kann -gerade in den Anfängen- eine regelrechte Heilmethode zu dem ewigen Radikale-Raten sein; da hast Du völlig recht. Muss auch gestehen, dass ich noch nie damit gearbeitet habe, aber mir schon sehr interessante Diskussionen darüber angehört bzw. ein paar Dinge darüber gelesen habe. Das mit einem enormen Kostenaufwand produzierte Lexikon ist umstritten; nicht zuletzt natürlich von Hadamitzky & Co. zwinker Ist ja ganz logisch... Es ist allerdings auch eine Tatsache, dass das System irgendwann mal an seine Grenzen stößt (glaube bei ca. 3.500 Kanji und 40.000 Vokabeln) und dass viele bei Halpern den Zusammenhang zwischen einzelnen Bausteinen der Kanji und deren entgültigen Gesamtkonstruktion vermissen, wie es bei dem Radikal-System der Fall ist. Außerdem glaube ich, dass selten so viel japanisches Dictionary-/Lehr-Material wie in den letzten 20 Jahren auf den Markt geworfen wurde... Da muß man schon fast ein wenig vorsichtig sein (das meine ich jetzt allerdings eher generell; nicht so sehr auf die SKIP-Methode bezogen).

Trotzdem bin ich der Ansicht, dass das Halpern für viele eine sehr gute Alternative sein kann und bin sehr froh, dass Du es hier eingebracht hast. Vielleicht bin ich da persönlich auch etwas altmodisch, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich ein ca. 2000 Jahre altes Ordnungsschema, wie das der Radikale, so einfach "mal eben" reformieren läßt. Hier bleibt in der Tat abzuwarten, wie sich das entwickelt, aber über "kurz" sehe ich hier keinesfalls eine Konkurrenz zu den traditionellen radikal-basierten Lexika.

Würde mich aber trotzdem (vielleicht in einem neuen Thread, denn wir wollen hier ja schließlich Koorineko schnell eine Lösung bieten) freuen, wenn wir das Thema irgendwann nochmal aufgreifen. Kann mir vorstellen, dass da andere Mitglieder auch noch gerne miteinsteigen würden ;-) Es wäre wirklich hochinteressant z. B. zu wissen, wer noch mit Halpern lernt, und was andere hier für Erfahrungen haben .... lasse mich da gerne bekehren ...

Also, wie immer
nix für ungut
AU
17.03.04 21:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SiltCrawler


Beiträge: 171
Beitrag #7
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Zitat: Aber 15 Kanji??? Das ist aber jetzt wirklich arg wenig ^^;;;;;

Ja, liebe Koorineko. ^^
Aber man muss bedenken, dass ich damit erst ein paar Tage her angefangen habe. XD

Noch was:... Und zwar wenn ich Kanji nicht kenne, keine Ahnung vom Radikal hab, null Peil (Ahung) von der Lesung oder sonst was hab... diese aber trotzdem nachschauen möchte, dann benutze vom IME das "Handwriting tool". ^^ Wen man nur einigermaßen die Strichreihenfolge erraten kann, findet dieses nette tool (welches im IME schon eingebaut ist) das gesuchte Kanji. In einer Kombination mit der Page (link in der ersten Antwort von mir gepostet) ergibt das für mich eine tolle Möglichkeit unbekannte Kanji nachzuschauen. grins

Edit: Hab Koorinekos nick falsch geschrieben. Gott wie peinlich! rot

Die alte Signatur war alt.
Die neue Signatur wird neu sein ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.04 22:00 von SiltCrawler.)
17.03.04 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #8
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
@Botchan: "Halpern" / "SKIP", ich verstehe nur Bahnhof traurig

[Schnell editiert, da erklärt jemand meine Frage]

@AU: Ja es ist richtig daß ich ein Kanji vom sehen auf Bildern suchen möchte und deshalb einen Anhaltspunkt brauche an welchen Merkmalen ich diese nachschlagen kann.
Mit dem Link geht es schon einigermaßen. Das Problem aber immer noch: nach welchem Radikal des Kanis schaue ich um damit die Bedeutung zu suchen???
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.04 22:51 von Koorineko.)
17.03.04 22:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #9
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Schaut mal hier, das wurde schon mal ausführlich besprochen:

showthread.php?tid=565
Und für die ganz Volltext-Suchfaulen:


Zitat: erstellt von Jarek am 07.11.2003 17:54
--------------------------------------------------------------------------------
SKIP-Code als eine Kanji-Suchmethode
(nicht zu verwechseln mit "Lesen auf Deutsch als ein Spaziergang")

Im Chinesischen gibt es wesentlich mehr Zeichen als im J, deswegen ist im Ch eine Unterscheidung nach mehr Kanji-Merkmalen notwendig als im J. Deswegen ist die 4-Corner-method mit der 5-stelligen Codierung fürs Ch geeignet, aber fürs J reicht eine einfachere, 3-stellige Methode namens SKIP, entwickelt von Jack Halpern. Für mich hat sie sich bei der Kanji-Suche bewährt. Hier der Versuch einer Erklärung des SKIP-Codes:

Einem jedem Kanji lässt sich ein 3-stelliger SKIP-Code zuordnen. Der SKIP-Code hat die Form A-B-C, wobei A=1,2,3,4 sein kann und grob das Aussehen eines Kanji beschreibt.

A=1 bedeutet, dass das Kanji aus einem linken und einem rechten Teil besteht, z.B. 休 SKIP=1-2-4 yasu.mu;
A=2 bedeutet, dass das Kanji aus einem oberen und einem unteren Teil besteht, z.B. 今 SKIP=2-2-2 ima;
A=3 bedeutet, dass das Kanji aus einem äußeren und einem inneren Teil besteht, z.B. 気 SKIP=3-4-2 ki;
A=4 bedeutet, dass es sich in keine der ersten drei Kategorien einteilen lässt, z.B. 中 SKIP=4-4-3 naka.

In den ersten drei Fällen d.h. für
A=1 bzw 2 bzw 3 ist
B= Anzahl der Striche des linken / oberen / äußeren Kanjiteils, und
C= Anzahl der Striche des rechten / unteren / inneren Kanjiteils.

Für
A=4 ist
B= Anzahl aller Striche in dem Kanji und
C=1 wenn das Kanji einen waagerechten Strich oben hat, z.B. 下 SKIP=4-3-1 shita;
C=2 wenn das Kanji einen waagerechten Strich unten hat, z.B. 上 SKIP=4-3-2 ue;
C=3 wenn das Kanji einen senkrechten Strich in der Mitte hat, 中 SKIP=4-4-3 naka;
C=4 sonst, z.B. 大 SKIP=4-3-4 oo.kii.

Hat man für ein gesuchtes Kanji den SKIP-Code bestimmt, kann man z.B. in der kanji database danach suchen. Oder hier den SKIP-Code eingeben und die oder Kanji mit diesem SKIP-Code suchen. Erfahrungsgemäß gibt es für einen SKIP-Code-Wert zwischen 5 und 30 verschiedene Kanji, aber auch in einer Liste mit 30 Kanji läßt sich das eigene schnell finden.

In dem Nihongo Shoho-Projekt findet sich auch eine nach dem SKIP-Code sortierte Liste von ca. 800 Kanji.


bearbeitet von Jarek am 11.11.2003 12:20
17.03.04 22:49
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SiltCrawler


Beiträge: 171
Beitrag #10
RE: Kanji finden / SKIP-Methode
Muss man nicht verstehen, oder? kratz kratz kratz kratz

@ Anonymer User
kennst dich gut aus für einen Anonymen User im Forum.

Die alte Signatur war alt.
Die neue Signatur wird neu sein ;)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.03.04 23:06 von SiltCrawler.)
17.03.04 23:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji finden / SKIP-Methode
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Animierte Kanji mit AniKanjiVG pcs 1 730 24.03.16 17:27
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Webseite zum Üben der Kanji-Strichfolgen Shino 5 7.556 31.10.13 13:04
Letzter Beitrag: kintopp
Kanji Japan / Kanji China icelinx 6 2.339 19.09.12 18:36
Letzter Beitrag: Hellstorm
JRock im japanischen (Kanji und Kana!) Original? chiisai hakuchoo 21 6.423 27.01.10 20:49
Letzter Beitrag: Ablïarsec
Kanji > Romaji Taka 3 4.312 14.11.09 16:53
Letzter Beitrag: Mizuki