Antwort schreiben 
Kanji for Fun
Verfasser Nachricht
Sashimi


Beiträge: 41
Beitrag #1
Kanji for Fun
Kennt hier jemand ausser mir Kanji for Fun?
[Bild: d7_1.JPG]
Dies ist meines erachtens nach, gute Methode sich kanjis einzuprägen wo man schon Anfangs die häufigsten kun und On lesungen lernt
[Bild: 47b4d608b3127cceb5378c0e2b180000001610]
ist nur etwas problematisch, wenn bei der On Lesung zusätsliche Kanjis auftauchen die man noch nicht gelernt hat traurig .
Hat hier schon jemand erfahrungen gemacht?
Zu kaufen gibt es Kanji for Fun hier
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View...p;tc=photo

Sorry.
Falsches Forum kann ein netter Mod das bitte verschieben?

"Daß Menschen aller Rassen und Hautfarben aus der ganzen Welt als Gleiche unter Gleichen zusammenkommen!"
- Malcolm X
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.05 15:59 von Sashimi.)
11.05.05 15:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #2
RE: Kanji for Fun
Ja, mit 'Kanji for fun' arbeite ich auch ganz gerne. Wirklich schön finde ich hierbei, dass die Strichfolge auf der Rückseite angegeben ist. Großer Vorteil: Vorbeikommendem Besuch drücke ich gerne hin und wieder (wenn Zeit da ist - und auch ein bisschen Spaß daran) die Karten in die Hand, sodass ich nur die Rückseite sehen kann. Dann kann der geehrte Gast mir sagen, ob ich richtig liege oder nicht. Hm, könnte das der Grund für mangelnden Besuch in der letzten Zeit sein? hoho

Die zusätzlichen Kanji (übrigens bei on und kun) stören mich herzlich wenig, wenn ich gerade versuche, dieses eine spezielle in den Kopf zu bekommen. Ich lerne die Beispielworte und das entsprechende Kanji mit den Lesungen. Alles andere kann bei späteren Wiederholungen mal angesehen werden, wenn die Grundlagen fest sitzen.

Übrigens nicht die Schreibweise vergessen. Wenn man das nicht übt, kann es später z. B. beim Auffinden in Lexika zu Schwierigkeiten kommen. Auf die Karten selber schreibe ich allerdings nicht.

Absoluter Minuspunkt: ZU TEUER!! Glück hat, wer ausnahmsweise günstiger an die Kärtchen kommt. ^^
Außerdem stehen nicht alle Lesungen auf den Karten. Aber ganz ehrlich, als Anfänger sollte man sich sowieso auf die wichtigsten Lesungen konzentrieren. Der Fortgeschrittene schaut dann in atomus Anmerkungen zum Kampf gegen das Vergessen.

showthread.php?tid=2687
Die Aussprache fehlt übrigens auch. Sich ausschließlich auf die Karten zu verlassen, ist nicht zu empfehlen. Ansonsten finde ich die Karten sehr hilfreich. ^^
12.05.05 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #3
RE: Kanji for Fun
Daß die Karten so teuer sind, liegt vermutlich daran, daß sie ziemlich aufwendig gemacht sind für sieben Nationalitäten. In der Regel sind also sechs Sprachen dabei, mit denen der Lernende nichts anfangen kann. Andererseits sind € 18,50 nicht die Welt, zumal die Versandkosten "nur" € 3,90 betragen. Wenn ich bei ebay aus dem Ausland kaufe, bin ich ganz andere Dimensionen gewohnt huch

Insgesamt sehen sie ganz übersichtlich aus, Erfahrungen hab ich damit allerdings keine. Die Beschränkung auf eine Übersetzung wäre vermutlich noch besser, da noch übersichtlicher.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
12.05.05 14:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sashimi


Beiträge: 41
Beitrag #4
RE: Kanji for Fun
Zitat:Die Aussprache fehlt übrigens auch. Sich ausschließlich auf die Karten zu verlassen, ist nicht zu empfehlen. Ansonsten finde ich die Karten sehr hilfreich. ^^
dafür habe ioch meine VHS Lehrerin, die beantwrotet mir erne meine Fragen die ich schonmal mit dem kanji For Fun System habe.
Zitat:Absoluter Minuspunkt: ZU TEUER!! Glück hat, wer ausnahmsweise günstiger an die Kärtchen kommt. ^^
Außerdem stehen nicht alle Lesungen auf den Karten. Aber ganz ehrlich, als Anfänger sollte man sich sowieso auf die wichtigsten Lesungen konzentrieren. Der Fortgeschrittene schaut dann in atomus Anmerkungen zum Kampf gegen das Vergessen.
teure ist es allemal aber die Versandkosten bei Japanware sind wirklich niedrig (ausser bei Doraemon Mangas, da kostet der erste Band 5€ Porto huch )

mir reichen erst einmal die wichtigsten kun und on Lesungen.
wäre sonst eine ziemlich volle Karte wenn man jede Lesung reinstopfen würde
Zitat:Die zusätzlichen Kanji (übrigens bei on und kun) stören mich herzlich wenig, wenn ich gerade versuche, dieses eine spezielle in den Kopf zu bekommen. Ich lerne die Beispielworte und das entsprechende Kanji mit den Lesungen. Alles andere kann bei späteren Wiederholungen mal angesehen werden, wenn die Grundlagen fest sitzen.
wie lernst du denn dann die Wörter wenn bei beiden lesungen zusätsliche Kanjis dabei sind die du nicht kennst.
lernst du dann nur die lesungen an sich, oder auch die verbundene Kanjis (wobei das unbekannte mit hiragana geschrieben wird) als wörter?

"Daß Menschen aller Rassen und Hautfarben aus der ganzen Welt als Gleiche unter Gleichen zusammenkommen!"
- Malcolm X
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.05.05 16:20 von Sashimi.)
12.05.05 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #5
RE: Kanji for Fun
Öh. Naja, ist das nicht klar, wenn man die Karte ansieht? Nimm doch nur deine Beispielkarte. Da steht als Wortbeispiel:

地下鉄

Gelernt werden soll aber nur (u. a.) 'ka', 'ge'. Wieso sollte ich denn die anderen Kanji auch lernen? kratz Am Anfang sollte man doch den Grundstock beherrschen. Warum sollte also der Anfänger die wesentlich komplizierteren Zeichen lernen, die nicht zum Grundstock gehören? Außerdem sind von denen weder Strichfolge noch Lesungen angegeben. Da kann man doch gleich auf die Karten verzichten.

Meiner Ansicht nach sind die Karten ganz deutlich darauf ausgelegt, die Lesungen für dieses eine, spezielle Kanji zu lernen und dann eine Vokabel (Untergrundbahn), in der dieses Kanji vorkommt.

Ganz deutlich wird das bei folgendem Beispiel: Bei Karte 58 lernt man die Vokabel: 毛虫 für Raupe (caterpillar, chenille, gusano, lagarta ^^). Wenn die Hersteller im Sinn hätten, dass du jetzt auch alle anderen Kanji der Beispielworte lernst, warum hätten sie dann Karte 84 entworfen, von der du mit dem Beispiel 毛糸 das andere Kanji dann quasi doppelt lernst.

Ich meine, das kannst du gerne so machen, aber warum? Ist schon schwer genug, sich Kanji zu merken. Mir reicht es absolut zu wissen, dass 虫 u. a. 'mushi' ausgesprochen wird und dass es in dem Beispielwort 'kemushi' vorkommt. Außerdem habe ich noch eine tolle Vokabel gelernt. Wenn ich dann Kanjikarte 84 im Gedächtnis habe, wird mir das Kanji bei der Wiederholung von Karte 58 doch sowieso auffallen. Da hatte ich schon einige Aha-Erlebnisse.
13.05.05 14:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sashimi


Beiträge: 41
Beitrag #6
RE: Kanji for Fun
Zitat:Öh. Naja, ist das nicht klar, wenn man die Karte ansieht? Nimm doch nur deine Beispielkarte. Da steht als Wortbeispiel:

地下鉄

Gelernt werden soll aber nur (u. a.) 'ka', 'ge'. Wieso sollte ich denn die anderen Kanji auch lernen? kratz Am Anfang sollte man doch den Grundstock beherrschen. Warum sollte also der Anfänger die wesentlich komplizierteren Zeichen lernen, die nicht zum Grundstock gehören? Außerdem sind von denen weder Strichfolge noch Lesungen angegeben. Da kann man doch gleich auf die Karten verzichten.

Meiner Ansicht nach sind die Karten ganz deutlich darauf ausgelegt, die Lesungen für dieses eine, spezielle Kanji zu lernen und dann eine Vokabel (Untergrundbahn), in der dieses Kanji vorkommt.

Ganz deutlich wird das bei folgendem Beispiel: Bei Karte 58 lernt man die Vokabel: 毛虫 für Raupe (caterpillar, chenille, gusano, lagarta ^^). Wenn die Hersteller im Sinn hätten, dass du jetzt auch alle anderen Kanji der Beispielworte lernst, warum hätten sie dann Karte 84 entworfen, von der du mit dem Beispiel 毛糸 das andere Kanji dann quasi doppelt lernst.

Ich meine, das kannst du gerne so machen, aber warum? Ist schon schwer genug, sich Kanji zu merken. Mir reicht es absolut zu wissen, dass 虫 u. a. 'mushi' ausgesprochen wird und dass es in dem Beispielwort 'kemushi' vorkommt. Außerdem habe ich noch eine tolle Vokabel gelernt. Wenn ich dann Kanjikarte 84 im Gedächtnis habe, wird mir das Kanji bei der Wiederholung von Karte 58 doch sowieso auffallen. Da hatte ich schon einige Aha-Erlebnisse.
ich verstehe,
danke für deine Erklärung grins

"Daß Menschen aller Rassen und Hautfarben aus der ganzen Welt als Gleiche unter Gleichen zusammenkommen!"
- Malcolm X
13.05.05 14:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #7
RE: Kanji for Fun
Und wie lernst du jetzt damit?
Es würde mich schon interessieren, ob du jetzt auch alle anderen Kanji lernen willst oder nicht.

(Übrigens brauchst du nicht alles zu zitieren, wenn du direkt antwortest. Es lebe das Sparen von Platz zwinker )
13.05.05 14:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sashimi


Beiträge: 41
Beitrag #8
RE: Kanji for Fun
das zitieren bin ich aus Foren gewöhnt, wo es doch gehäuft Leute gibt die unter einem extremen Kurzzeitgedächtniss leiden und bereits kurz vorangegangene Posts vergessen. Ich werde versuchen das zitieren zu unterlassen (sofern es nicht wirklich notwendig ist) rot.

naja ich werde es jetzt wohl so machen, wenn unbekannte Kanjis hinzukommen:
Ich lerne erst einmal die Lesung (wer hätte das gedacht? hoho). nur diese würde ich aber wahrscheinlich vergessen, also lerne ich dazu noch die Beispiel Vokabel, die unbekannten Kanjis ersetze ich einfach durch Hiragana.

noch eine Frage: Sollte ich immer die häufigsten On- und Kun- Lesungen lernen? Bei den zahlen ist dies ja klar, aber mein Lehrbuch(JfS) lehrt auch nicht immer gleich 2 Lesungen?

"Daß Menschen aller Rassen und Hautfarben aus der ganzen Welt als Gleiche unter Gleichen zusammenkommen!"
- Malcolm X
13.05.05 15:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #9
RE: Kanji for Fun
Also in diesem Forum kannst du damit rechnen, dass bei neuen Beiträgen sofort jemand auf die Suche geht, um ähnliche, schon ältere Beiträge zu finden. Ich schließe mich ein. hoho

Ich bin immer noch nicht so ganz sicher, wie du mit den Karten lernst. Wieso musst du die unbekannten Kanji durch Hiragana ersetzen? Schreibst du die Vokabeln noch mal extra auf? Ich schreibe bei den Karten höchstens das gelernte Kanji, um mir die richtige Strichfolge einzuprägen. Manchmal spiele ich aber auch einfach nur Kanji-Luftgitarre ^^ und male es sozusagen in die Luft. (Ist auch gut für die angespannte Schultermuskulatur, wenn man gerade wieder geschluchzt hat, weil das Kanji immer noch nicht sitzt).

Ich mache es so: Ich nehme die neue Kanjikarte und sehe mir das Kanji genau an. Meist sehe ich auch noch in 'Kanji Pict-o-Graphix' oder im Handbuch von LS nach, ob es eine übergeordnete Bedeutung gibt (wie bei deiner Beispielkarte 'unten'). Dann lerne ich die Vokabeln und präge mir ein, wo sich dabei das gelernte Kanji befindet. Dabei beachte ich die anderen Kanji kaum, es sei denn sie helfen mir, den Begriff ins Gedächtnis zu verfrachten. Ich brauche also auch keine Hiragana-Umwege zu nehmen. Naja, und wenn alles gelernt ist, kommen die Karten in Schachteln und werden immer mal wieder wiederholt.

Ich lerne übrigens immer nur die häufigsten Lesungen bzw. die Lesungen aus dem Beispielwort. Wenn das Kanji 'wirklich' sitzt, gehe ich dann zu den anderen aufgeführten Lesungen. Auf die Weise lerne ich dann die aufgeführten Lesungen mit der Zeit alle. Aber da muss jeder die eigene Methode finden.

Ähm, das mit dem Zitieren finde ich schon mal sehr gut. Wie wäre es jetzt noch mit korrekter Rechtschreibung? ^^
13.05.05 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanji for Fun
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lernmethodik Kanji und deren Bedeutungen Raguna 5 544 06.11.17 21:56
Letzter Beitrag: moustique
Kanji lernen mit Heisig namako 283 76.983 21.05.17 11:40
Letzter Beitrag: Nia
Spiel zum Kanji lesen lernen Kokujou 1 691 26.12.16 11:41
Letzter Beitrag: Nia
Kanji lernen Aporike 29 3.634 25.10.16 05:55
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Die Kanji lernen und behalten ~ Frage zu den Kanji Bedeutungen kanji_illustrator 2 1.363 01.02.16 13:42
Letzter Beitrag: Katatsumuri