Antwort schreiben 
Kanken in Stuttgart 2007
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #1
Kanken in Stuttgart 2007
Meine Frau organisiert privat die Durchführung eines offiziellen 日本漢字能力検定 ("nihongo kanji nōryoku kentei", kurz: "kanken") in Stuttgart.

Termin: 10. Juni 2007 13.00 Uhr / 15.00 Uhr (jeweils Beginn, voraussichtlich 2 Gruppen)
Ort: Stuttgart, Zentrum (der genaue Ort wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben)
Gebühren:
Stufe 10-8 / 20,00 EUR
Stufe 7-sv 2 / 25,00 EUR
Stufe 2 / 40,00 EUR
Anmeldeschluss: 05.05.2007

Es handelt sich um einen reinen Kanji-Test in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, für den man aber auch ganz ordentlich Vokabeln können muss. Ein paar Infos findet man hier im Forum.

In diesem Thread möchte ich gerne zunächst wissen, wieviele Leute im Forum dafür Interesse hätten. Es ist bereits ein Raum für ca. 30 Leute angemietet, der zweimal hintereinander genutzt werden könnte, d.h. es können maximal 60 Leute teilnehmen. Etwas mehr als die Hälfte davon haben wir bereits zusammen. Vom Vermieter der Räumlichkeiten aus dürfen wir keine offizielle Werbung für die Veranstaltung machen, wir wollen jedoch das Ganze sowieso erst einmal etwas kleiner halten.

Aber ein paar Leute können gerne noch mitmachen, deshalb meldet euch bei Interesse bitte kurz hier!

Kanken 2008: showthread.php?tid=5388
Edit 9.4.07: Termin aktualisiert, Gebühren und Anmeldeschluss hinzugefügt, Thementitel verkürzt, Kleinigkeiten im Text

Edit 12.1.08: Thementitel geändert, Ankündigung Kanken 2008 hinzugefügt

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.01.08 09:29 von atomu.)
07.02.07 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Kleiner Nachtrag:

Es ist wirklich der originale Kanken-Test, die Prüfungsunterlagen werden uns von der oben verlinkten Gesellschaft zugeschickt, die Durchführung ist von dort genehmigt. Die Organisation hier liegt privat bei meiner Frau und ein paar Bekannten.

Die Prüfungsgebühren werden nicht wesentlich über den offiziell in Japan erhobenen liegen, also deutlich weniger als etwa die vom JLPT betragen (nur zur Orientierung).

正義の味方
07.02.07 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hi no Tori


Beiträge: 165
Beitrag #3
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Ich hätte im Prinzip Interesse, hängt aber ein bisschen vom Preis (und der Sommersemester-Unterrichtslage) ab, ob ich mitmachen kann. :3 Werde mal an der Uni rumfragen, ob sonst noch jemand Lust/ Interesse hätte... Letztes Jahr haben einige unserer damals-Viertsemester mitgemacht, das weiß ich noch.

Tolles Angebot auf jeden Fall, danke einfach schonmal dafür! grins

Ja ne~
07.02.07 18:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asahi


Beiträge: 55
Beitrag #4
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Hallo atomu,

ich bin auch an dem Test interessiert. Wollt ihr alle Level anbieten und bis wann muss man sich entscheiden an welchem Level man teilnimmt?
Vielen Dank auch für die Organisation!
07.02.07 20:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sadako no dorei


Beiträge: 143
Beitrag #5
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Das ist ja lustig, habe vor 2 Wochen von meiner Japanisch-Lehrerin von der Veranstaltung gehört.

Ich werde auf jeden Fall teilnehmen.
Vielen Dank an deine Frau für die Organisation!
08.02.07 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #6
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Es werden alle Level angeboten, abgesehen von der schwierigsten Stufe 1. Die Stufen 10 bis 8 werden voraussichtlich 20€ kosten, die Stufen 7 bis Zwischenstufe 2 25€, und die Stufe 2 40€. Als Anmeldungs-Deadline ist bis jetzt der 5.5. vorgesehen.

正義の味方
08.02.07 09:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Soemurai


Beiträge: 78
Beitrag #7
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Also ich hätte Interesse! Allerdings würde ich gerne mal wissen, welchen Nutzen man dem Bestehen des Test ziehen kann. Wird so etwas bei Bewerbungen verlangt?
14.02.07 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #8
RE: Kanken in Stuttgart 2007
Ich glaube nicht, dass es bei Bewerbungen verlangt wird, höchstens vielleicht mal die allerhöchste Stufe von Japanern, um zu sehen, ob die ihre Muttersprache ordentlich beherrschen. Von Ausländern wird die Stufe 1 sowieso nur in Ausnahmefällen bewältigt.

Könnte mir allerdings vorstellen, dass ein Ausländer, der sich in Japan bewirbt, auch wenn es nicht verlangt wird, von sich aus ein Test-Zertifkat in die Bewerbungsmappe legt. Punkten kann er damit bei einem Arbeitgeber allerdings sicher erst ab Stufe 3 oder besser noch Stufe 2.

Ich selbst werde den Test auch mitmachen, bloß aus Spaß an der Sache und als Motivationsschub.



Übrigens können sich gerne noch ein paar melden. Die 30 Leute, die wir zusammengehabt geglaubt hatten, bröckeln ein wenig, und wir brauchen mindestenes 20 Leute, um den Test durchführen zu dürfen.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.02.07 23:36 von atomu.)
15.02.07 23:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
schattenjedi


Beiträge: 130
Beitrag #9
RE: Kanken in Stuttgart 2007
(15.02.07 17:25)atomu schrieb:Ich glaube nicht, dass es bei Bewerbungen verlangt wird, höchstens vielleicht mal die allerhöchste Stufe von Japanern, um zu sehen, ob die ihre Muttersprache ordentlich beherrschen. Von Ausländern wird die Stufe 1 sowieso nur in Ausnahmefällen bewältigt.

Könnte mir allerdings vorstellen, dass ein Ausländer, der sich in Japan bewirbt, auch wenn es nicht verlangt wird, von sich aus ein Test-Zertifkat in die Bewerbungsmappe legt. Punkten kann er damit bei einem Arbeitgeber allerdings sicher erst ab Stufe 3 oder besser noch Stufe 2.

Stufe 1 hat nichts mit Beherrschung von Japanisch zu tun. Viel mehr prüft sie Tausende von Kanji und deren Lesungen, Bedeutungen, und Komposita die nur in Fachwerken über beispielsweise Buddhismus, Vögelkunde und natürlich im Altjapanischen vorkommen. Schon ab jun 2kyuu ist man dem Durchschnittsjapaner einen Schritt voraus und deshalb können sowohl Ausländer als auch Japaner ein jun 2kyuu Zertifikat mit in die Bewerbungsmappe legen. Ein Arbeitgeber will gerne wissen ob ein Bewerber mit Kanji souverän umgehen kann.

Übrigens, der Hauptgrund warum dieser Test (jun 2kyuu und 2kyuu) auch für Japaner schwierig ist ist dass man die Schreibwese der selten benutzten Zeichen über eine lange Zeit vergisst. Als Ausländer hat man dieses und viele andere Probleme.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.02.07 19:15 von schattenjedi.)
16.02.07 19:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #10
RE: Kanken in Stuttgart 2007
(16.02.07 19:13)schattenjedi schrieb:Stufe 1 hat nichts mit Beherrschung von Japanisch zu tun.

Schon richtig. Aber umgekehrt kann man wohl doch sagen, dass bei jemandem mit Stufe 1 Zertifikat von sehr guter Sprachbeherrschung ausgegangen werden kann.

Ich kenne übrigens einen japanischen Headhunter huch , und der hat mir bestätigt, dass die oberen Kanken-Stufen in der Tat ein Kriterium für die positive Berwertung einer Berwerbung bilden können.

正義の味方
17.02.07 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kanken in Stuttgart 2007
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
漢字検定 - "Kanken" Warai 60 12.172 29.08.14 10:11
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Kanken in Stuttgart 2012 atomu 25 4.699 15.01.13 20:24
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kanken in Stuttgart 06.02.2011 atomu 6 2.848 18.04.12 09:40
Letzter Beitrag: Shino
Japanisches Restaurant in Stuttgart? rené 12 4.707 30.07.11 13:05
Letzter Beitrag: Shino
Japanische Geschäfte in Stuttgart Rika-chan 4 3.457 16.03.10 10:14
Letzter Beitrag: Ablïarsec