Antwort schreiben 
Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.898
Beitrag #21
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
(09.02.11 19:10)DDDWNB schrieb:  Es ist doch immer wieder erstaunlich, was wir für unterschiedliche Probleme haben. Da hat dann plötzlich jemand ein Problem, von dem man nie im Leben geglaubt hätte, dass es eines sein könnte.

Ich musste etwas schmunzeln als ich Prismas Frage gelesen habe. Nicht etwa über ihn selbst, sondern eher über seine Einstellung - trifft man sie doch in diesem unseren, schnelllebigen Zeitalter immer öfter an... sei es ein unterbelichter Halbwüchsiger, der im Bus neben einem sitzt und sich mit hochrotem Kopf darüber auslässt, dass sich die Internetseite in seinem iPhone nicht schnell genug aufbaut oder der Typ vom Tisch nebenan beim Macces, der sich aufregt, dass der WLAN Hotspot gerade ausgefallen ist...

Ich überlege mir auch gerne solche kleinen Verbesserungen, bzw. ärger mich über so kleine Details. Wo ist denn das Problem? Muss es immer eine riesige Neuerung sein? Oder sind nicht etwa die kleinen Details auch oft sehr praktisch?

Zitat:Die Tatsache, dass es so eine Funktion in den gängigen Dateimanagern nicht gibt, zeigt doch Gott sei Dank, dass es den meisten Leuten egal ist, ob sie beim Navigieren durch den Verzeichnisbaum einen Tacken später ans Ziel kommen.
Die meisten Leute wissen auch nicht, wie man eine Datei speichert. Oder dass man im Deutschen kein Genitiv-s benutzt. Und?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
09.02.11 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
prisma2
Gast

 
Beitrag #22
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo DDDWNB und lekro,

vielen Dank für eure Beiträge.

zu DDDWNB:

Tatsächlich habe ich einen Drang alles möglichst ergonomisch einzurichten.
Vor allem das, was ich mehrmals täglich mache, soll zügig gehen.
Dazu gehört u. a. Dateisuche per Anfangsbuchstaben in einem Verzeichnis sowie Verzeichniswechsel.

Zum Zeitsparen.
Habe eben einen Fall untersucht. Eine Datei, die sich in einem vierten Unterverzeichnis befindet kann ich binnen 3 Sekunden per Keyboard auswählen.
Mit der Maus brauche ich, wenn ich zielsicher treffe und vorher genau weiß an welcher Position sich die Datei im Verzeichnis selbst befindet, 9 Sekunden.
Für eine Datei, von der ich nur den Dateinamen weiß, brauche ich in einem gut gefüllten Verzeichnis deutlich länger. Da kommt das Scrollen mit der Maus noch ins Spiel.
Außerdem denke ich spätestens in diesem Fall, dass diese Suche nicht meine Aufgabe sein soll, sondern die des Computers. Dafür ist er ja da.
Wenn der Dateiname mit "k" beginnt, drücke ich einfach "k" und bin schon ein großes Stück weiter.

Man spart sich also tatsächlich viel Zeit. Wechsel von Keyboard zu Maus und Fehlklicks fallen auch weg.
Und dann gibts da noch die älteren Computernutzer, die noch keine Sicherheit im Umgang mit der Maus haben.

Dass die Implementierung nicht einfach wird, haben wir bereits festgestellt.

Die Maus nutze ich nur in Ausnahmefällen im Dateimanager. Das Keyboard ist einfach die sichere Lösung. Zu oft versagt die Funktechnik und Dateien landen an falschen Orten.
Und Kabelmaus möchte ich nicht.
Die Alternative ist die Pfeiltasten, die ich oft nutze.

Und wenn ich mir ansehe welche Energie verschwendet wird um Icons neue Farben und Aussehen zu geben, um damit eine Software mit einer neuen Versionsnummer verkaufen zu können, könnte man die Zeit und Energie sinnvoller nutzen.

zu lekro:

Den Buchstaben als Zusatzinformation speichern ist in der Tat nicht einfach.
Ein großer Schritt wäre es deshalb bereits, wenn man eine Onyomi näme und sie als -ersten Buchstaben- zur Auswahl per Buchstabe heranziehen könnte.
Das ist dann natürlich auch bei Eigennamen die Standard-Onyomi, aber immerhin etwas.
大阪 (ôsaka) wäre also vielleicht per "d" für だい (dai) erreichbar. Aber damit kann man leben, wenn mans weiß.
Und in diesem Fall wählt die Software selbst. Der Nutzer muss nichts festlegen.

Somit muss nichts über eine Zusatzinformation zugeordnet werden. Der Computer kennt bereits die Onyomi, da er sie für die Sortierung nutzt.
Er weiß, dass だい "dai" geschrieben wird und der erste Buchstabe davon ein "d" ist.
Nun kann das natürlich mit den Namen in lateinischen Buchstaben kollidieren. Immerhin sind Dateien und Verzeichnisse, die in Kanji oder auch Kana geschrieben sind, deutlich von denen in lateinischen Buchstaben getrennt sortiert.
Aber das ist auch kein Problem. Dann drückt man so oft "d" bis alle lateinischen Fälle durch sind und anschließend werden alle in Betracht kommenden Fälle in Kanji angegangen.


Und Hellstorm hat völlig recht. Die großen Neuerungen sind selten. Viel wichtiger sind kleine nützliche Dinge.
Es gilt der Spruch: Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.


Dass ich mit der Funktion einen sehr kleinen Nutzerkreis anspreche, ist mir ebenfalls klar. Die Masse interessiert mich nicht.
Die meisten "Leute" interessieren sich noch nicht mal für ihr Essen. Das ist kein Maßstab.

Hellstorm, ich glaube du wolltest sagen, dass man im Deutschen das Genitiv-s nicht apostrophiert.



Also nochmal zum Mitschreiben:
Ich wünsche mir einen Dateimanager, der die Auswahl von in Kanji geschriebenen Datei- und Verzeichnisnamen per Buchstabentastendruck ermöglicht.
Dabei genügt es nach Onyomi zu gehen wie bei der Sortierung.


prisma2
17.02.11 18:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.898
Beitrag #23
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
(17.02.11 18:08)prisma2 schrieb:  Hellstorm, ich glaube du wolltest sagen, dass man im Deutschen das Genitiv-s nicht apostrophiert.

Genau, jetzt fällt es mir auch auf. Das wollte ich sagen hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
18.02.11 10:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #24
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Mir ist gerade zufällig aufgefallen, dass die gewünschte Funktion unter Linux funktioniert. Mann muss halt über das IME erst mal das Kanji anwählen, was ich persönlich allerdings etwas zu umständlich finde. Im Zweifel muss man sich ja erst mal durch eine Liste Kanji in der IME-Leiste takten, bevor der Dateimanager dann in die gewünschte Zeile springt.
Einfacher wäre es wohl, die Datei- und Ordnernamen in westlicher Schrift zu halten. Vor allem, wenn man eh deutscher Muttersprachler ist.
Außerdem könnte man die Dateien besser ordnen, mehr Unterordner anlegen z.B., damit man nicht tausende Dateien in einem Ordner hat.

接吻万歳
22.02.11 22:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
prisma2
Gast

 
Beitrag #25
RE: Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Hallo shakkuri,

die gewünschte Funktion ist nicht, das Kanji per IME anzuwählen.
Das dauert, wie du selbst festgestellt hast, zu lange.
Übrigens ist das auch unter Windows möglich.
Da bin ich ja froh, dass Linux doch nicht soo -mächtig- ist, sonst hätte ich vielleicht noch von Windows wechseln müssen :-)

Ziel ist es mit lateinischen Buchstaben eine in Kanji geschriebene Datei oder Verzeichnis anzuwählen, als ob es in lateinischen Buchstaben geschrieben wäre.

Nun, wenn ich es einfach haben wollte, würde ich nicht Japanisch lernen.
Außerdem ist der Lerneffekt bei in lateinischer Umschrift geschriebenen Datei- und Verzeichnisnamen gleich Null.

Aber vielleicht kannst du an Linux dranbleiben. Vielleicht tut sich da eher was, wenn es um solche Art von Funktionen geht.

prisma2
24.02.11 23:15
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keyboardnavigation im Dateimanager trotz Verzeichnis- und Dateinamen in Kanji u. Kana
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
IME zeigt Kanji nicht an Nemi 23 1.942 12.10.17 12:56
Letzter Beitrag: Nia
Schriftzeichen aus Kana bekommen senar 8 708 13.01.17 18:26
Letzter Beitrag: cat
Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem? afi 29 5.652 07.10.14 21:11
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kanji Sortierung unter Windows Kevin 5 1.685 17.02.14 23:42
Letzter Beitrag: torquato
Kanji Quick boyfriend 15 5.471 18.11.12 05:36
Letzter Beitrag: yamaneko