Antwort schreiben 
Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 3.277
Beitrag #1
Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
Heute ist in Österreich ein Feiertag, ein Fest in manchen Kirchen, wo das Patrozinium gefeiert wird.
Bericht dazu:https://oe1.orf.at/programm/20200815#608432/Der-Wallfahrtsort-Maria-Schutz-und-der-Semmering
Memo - Ideen, Mythen, Feste
Vielleicht ist dieses Fest auch für Deutsche interessant, die zu Dogmen ja eine geänderte Einstellung haben.

Reklame für einen Österreichurlaubkratzhoho

15.08.20 18:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.277
Beitrag #2
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
der Feiertag ist vorbei und man könnte löschen.

Achtung, diese Meldung über japanische Kultur ist hier OT, aber ich lösche den Beitrag wieder nach dem 16.9.
ich zitiere aus einer Nachricht von der japanischen Botschaft in Wien:
ONLINE-VERANSTALTUNGEN





ONLINE-NATSUMATSURI

Veranstaltet von der Japanischen Botschaft in Österreich und der Japanischen Gesellschaft

Die Japanische Gesellschaft und die Japanische Botschaft in Österreich veranstalten gemeinsam das Online-Natsumatsuri. Beginnend mit Freitag, 11. September veröffentlichen wir auf der Facebook-Seite der Japanischen Botschaft über einen Zeitraum von drei Tagen täglich um 15.00 und 18.00 Uhr Videobeiträge zu japanischer Kultur.



Auf dem Programm (siehe Anhang) stehen u.a. Taiko-Darbietungen von Musikern aus Wien und Iida in der Präfektur Nagano, Einführungen in die Kunst der Kalligrafie und des Ikebana, die Vorstellung der Japanischen Internationalen Schule in Wien sowie Impressionen japanischer Sommerfeste aus den japanischen „Host Towns“ der Olympischen und Paralympischen Spiele Tokyo 2020. Genießen Sie den japanischen Sommer und die Kultur Japans!



Online unter https://www.facebook.com/JapanEmb.Austria/

11. bis 13. September 2020, aufgeladen jeweils 15.00 und 18.00 Uhr (alle Videos können auch zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden)



ORIGAMI ONLINE-WORKSHOP

Veranstaltet von der Japanischen Botschaft

Die Japanische Botschaft in Österreich veranstaltet einen Online-Origami-Workshop; Kursleitung: Frau Noriko Mafune-Bachinger, Leiterin des Vereins „ORIGAMI – Papierfalten für alle“. Unabhängig vom Alter, wofür es wenige Beispiele in anderen Kulturen gibt, können Sie ganz einfach zu Hause mitmachen. Ab Freitag, 18. September veröffentlichen wir einmal pro Woche einen Online-Beitrag von etwa 10 Minuten via Facebook der Japanischen Botschaft (insgesamt 7x, jederzeit abrufbar). Die Teilnahme erfolgt ohne Anmeldung. Bitte senden Sie uns ein Foto von Ihnen und Ihren fertigen Origami-Arbeiten. Wir werden dieses auf der Webseite der Botschaft und auf unserer Facebook-Seite veröffentlichen, um eng mit allen Teilnehmern zu kommunizieren.

Wenn Sie ein kostenloses Set Origamipapier für den Workshop per Post erhalten möchten, senden Sie bitte eine E-Mail mit Ihrem Namen und Ihrer Postadresse an info@wi.mofa.go.jp. Einige wenige Sets (von insgesamt 30) stehen noch zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Online unter https://www.facebook.com/JapanEmb.Austria/

Ab 18. September 2020, einmal pro Woche (insgesamt 7x, jederzeit abrufbar)




--------------------------------------------------------------------------------

AUSSTELLUNGEN



POSTERS FOR PEACE: HIROSHIMA APPEALS

Veranstaltet von JAGDA x designaustria

Im Gedenken an den Atombombenabwurf der USA auf Hiroshima am 6. August 1945 initiierte die Japan Graphic Designers Association Inc. (JAGDA) 1983 in Kooperation mit der Hiroshima International Cultural Foundation die Plakatkampagne „Hiroshima Appeals“. Die Aktion lief zunächst von 1983 bis 1989 und wurde 2005 wieder aufgenommen. Alle 23 bisher im Rahmen der Aktion entstandenen Entwürfe führender japanischer Plakatgestalter sind bis 13. September im designforum Wien zu sehen.

Nähere Informationen: https://www.designforum.at/veranstaltung...a-appeals, info@designforum.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-18.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 14.00-18.00 Uhr

designforum Wien, MQ, Museumsplatz 1, Hof 7, 1070 Wien, Tel. (01) 524 49 49-0

16. Juni bis 13. September 2020



SONDERAUSSTELLUNG „MIWAKU NO FASZINATION JAPAN – 55 JAHRE STÄDTEPARTNERSCHAFT OHASAMA/HANAMAKI-BERNDORF“

Veranstaltet vom Verein Städtepartnerschaften der Stadtgemeinde Berndorf – Berndorf-Hanamaki/Ohasama

Der Gegensatz zwischen dynamischen, hochmodernen Großstädten und der uralten Kultur, der auf der Welt einmalige Kontrast von Tradition und Moderne, Natur und Künstlichkeit, erklären den Reiz und die Faszination, die Japan auf viele Menschen ausübt. Das Land der aufgehenden Sonne fasziniert die Österreicher seit der Wiener Weltausstellung 1873. Der viertgrößte Inselstaat der Welt stellte sich damals erstmals in Europa mit einem breitgefächerten Warensortiment vor. Die Sonderausstellung geht u.a. der Frage nach, wie es zur Städtepartnerschaft Ohasama/Hanamaki – Berndorf 1965 kam, und gibt Einblicke in die Alltagskultur Japans.

Öffnungszeiten: Do 9.00-12.00, Fr 14.00-17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00-17.00 Uhr

krupp stadt museum Berndorf, Bahnhofstraße 4, 2560 Berndorf, Tel. 0676/848225382, kruppstadtmuseum@berndorf.gv.at

2. Juli bis 26. Oktober 2020





SONSTIGES



JAPANISCHER NATIONALFALTER SASAKIA CHARONDA

Veranstaltet vom Tiergarten Schönbrunn

Der Japanische Kaiser (Sasakia charonda) ist der Nationalfalter Japans. Seine Flügelspannweite beträgt bis zu 12 cm. Erstmals in Wien und Europa aus im Vorjahr befruchteten Eiern gezüchtet, sind diese japanischen Nationalschmetterlinge echte „Wiener“.

Nähere Informationen: http://www.zoovienna.at/tiere/andere-tie...er-kaiser/ und http://www.zoovienna.at/de/news/kaiserli...chonbrunn/

Tiergarten Schönbrunn, Aerarium (hinter dem Giraffenhaus), Maxingstraße 13b, 1130 Wien

Gesamter August bis etwa Mitte September 2020, täglich 9.00-18.30 Uhr






--------------------------------------------------------------------------------

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.09.20 21:50 von yamaneko.)
01.09.20 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.107
Beitrag #3
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
Danke, dass du die Info zu den Veranstaltungen hier postest!
04.09.20 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.523
Beitrag #4
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
(01.09.20 21:45)yamaneko schrieb:  JAPANISCHER NATIONALFALTER SASAKIA CHARONDA
Der Anblick dieser prächtigen Tiere, wie sie in Tokyo Stadtmitte herumflattern, hat mich sehr beeindruckt, als ich zum ersten mal (genau zu dieser Jahreszeit vor hundert Jahren) dorthin kam. Bei Murakamis Roman "IQ84", der die 1980er-Jahre abbilden will, sind sie auch ein Thema, aber schon in Gefangenschaft gezüchtet.
Sie sind in der späten Showazeit rasch selten geworden, man sieht sie nicht mehr in der Stadt, sie gelten nun als vom Aussterben bedroht, zumindest in Japan. Wikipedia vermutet als Ursache dafür Rodungen und Siedlungsausbau. Das glaube ich nicht, denn solches war spätestens etwa Showa Mitte 50 wegen der demoskopischen Entwicklung vorbei (klar baute man danach noch Autobahnen und Bahnlinien, aber das ist nur ein kleiner Flächenverbrauch), und die Schmetterlinge waren ja zuvor schon mitten in der Stadt unterwegs gewesen. Ich will jetzt keine kühne Behauptung aufstellen, aber damals ist es in der Großstadt nicht so hygienisch zugegangen wie heutzutage.
Den Semi aber gibt es noch, eine jetzt aktive, recht laute Zikade mitten in der Stadt. Nach meiner allerersten Nacht in Japan hatte ich gedacht, das sei eine CNC-gesteuerte Bohrmaschine.
:
Der Sommer war relativ heiß dieses Jahr in Japan und ist es noch. Es gab nur wenige Taifune, aber ein besonders dicker Brocken ist gerade unterwegs.
In Ebersberg gibt es jetzt im Supermarkt Lebkuchen. Weihnachtszeit, eigentlich wollen das die Leute noch nicht. Aber in Japan sehnt man den Herbst herbei, die jetzige Jahreszeit nennt man "strenge Resthitze", also nicht besonders liebevoll. Man möge mal "chiisai aki mitsuketa" gugeln.
05.09.20 17:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.107
Beitrag #5
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
Heute habe ich eine Ausstellung für dich, liebe yamaneko!

https://noe.orf.at/stories/3069663/

Ich weiß nicht, ob du es nach St. Pölten schaffst, aber bei dem Artikel musste ich an dich denken. Ob es dort auch eine japanische Bibel zu sehen gibt?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.20 09:20 von cat.)
07.10.20 09:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.277
Beitrag #6
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
@cat danke! Ich hab es gelesen, aber ich schaffe es nicht mehr nach St. Pöltentraurig
Sicher haben sie eine japanische Bibel, ich habe ja auch einehoho
LG
yamaneko

19.10.20 09:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.277
Beitrag #7
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
https://oe1.orf.at/programm/20201127#618...hkuenstler
Liebe japanische Gäste!
Ich habe heute wieder eine Sendung gehört, für die ich das Handy in einem anderen Zimmer zum Aufladen gegeben habe und es ausgeschaltet habe, um nicht gestört zu werden.
Damit Ihr den Link aufmacht kopiere ich die Einleitung zur Sendung:
Christian Reiner, Sänger, Stimm- und Sprachkünstler *
"Mein Spielpartner ist die Stille." - Andreas Obrecht im Gespräch Christian Reiner, Sänger, Stimm- und Sprachkünstler

Christian Reiner, geboren 1970 in München, ist ein Künstler, dessen improvisatorische Arbeiten zumeist zwischen Musik und Sprache angesiedelt sind. Seine variantenreiche Stimme und seine konzentrierte Sprachgestaltung setzt er in Lesungen, Hörstücken, Theateraufführungen und in Konzerten mit unterschiedlichsten Ensembles ein. Auch als Sprecher für Film, Radio und Fernsehen - u.a. auch für den ORF - hat er sich einen Namen gemacht. In unkonventionellen CD-Produktionen holt er Lyrik vergangener Tage in die Mitte einer künstlerisch und auch gesellschaftlich hochaktuellen Gegenwart. So hat er etwa die Turmgedichte von Friedrich Hölderlin, dessen 250. Geburtstag heuer gefeiert wird, in einer 2012 erschienenen CD mit großer Ausdruckskraft neu interpretiert.

Im Gespräch mit Andreas Obrecht reflektiert Christian Reiner seinen künstlerischen Kosmos, seine Beziehung zu Sprache, Literatur und Musik, und die Bedeutung der Stille, die sich in all dem - als faszinierendes Spannungselement - immer wieder finden lässt.

Service
Friedrich Hölderlin, "Turmgedichte", eingesprochen von Christian Reiner, CD-Label ECM 2012

Christian Reiner

Da capo: Im Gespräch

Gestaltung
Renata Schmidtkunz

und im Internet habe ich noch gefunden:#DIENSTAG 22. SEPTEMBER 2020 – TURMGEDICHTE IN FRANKFURT
Christian Reiner spricht Friedrich Hölderlin. Beginn: 20.00 Uhr. Mit einem Gespräch zu Hölderlins Zeit in Tübingen mit Michael Hohmann und Jan Wagner.

Romanfabrik,
Hanauer Landstraße 186
60314 Frankfurt – Nähere Informationen hier

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.11.20 01:00 von yamaneko.)
27.11.20 18:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.277
Beitrag #8
RE: Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
https://tvthek.orf.at/profile/Universum-...n/14073028


das ist die Sendung im ORF1, die ich empfehlen möchte.
Ich habe sie als Zeitzeugin jetzt im Fernsehen mit Erschütterung gesehen.

Aber: ich habe im 21. Bezirk in einer Kleingartensiedlung nichts miterlebt von den Demütigungen, aber ein jüdischer Arzt hat Selbstmord begangen. Ich habe bald erkannt, dass die Juden verfolgt wurden, geflohen sind oder abtransportiert wurden.

Man kann den Film sieben Tage sehen.
Ich glaube, dass Japaner ihn auch sehen sollten, denn sie waren ja Verbündete der Deutschen und als Schulkinder wurden wir in Ausstellungen geführt mit einer reichsdeutschen Lehrerin, einer entsetzlich begeisterten Anhängerin der NSDAP und Bewunderin der jungen Männer, die sich als lebende Bomben auf Schiffe gestürzt hatten...

mit einem schönen Gruß aus Wien im Lockdown
yamaneko

28.11.20 00:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kultur aus Österreich für unsere japanischen Gäste
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Suche Buchtipp etc. über Aktuelle Kultur Jabadu 4 1.669 01.09.15 13:09
Letzter Beitrag: cat
Sprache, Kultur und Geschichte restfulsilence 3 1.317 28.06.14 12:54
Letzter Beitrag: restfulsilence
Toleranz der Japanischen Gesellschaft Takeru-kun 62 15.217 31.03.13 01:09
Letzter Beitrag: L'arc-en-Ciel
Die Herkunft und Entwicklung der japanischen Sprache Nora 11 4.559 25.02.13 16:54
Letzter Beitrag: Sanyuu
Hakenkreuze in Japanischen Tempeln ??? Sejimura 49 23.322 23.01.13 00:38
Letzter Beitrag: torok