Antwort schreiben 
Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Verfasser Nachricht
mazerunner


Beiträge: 2
Beitrag #1
Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Hallo!

Ich habe gerade gesehen, dass Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift, Kanji und Kana von Wolfgang Hadamitzky nachgedruckt wurde. Ist das für einen Anfänger empgehlenswert, der ein Wörterbuch sucht?

Viele Grüße
Tobias
19.01.03 11:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #2
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Willkommen hier!

Ich muß sagen: Nein. Wirklich nicht. Ich habe mir in einem Anfall geistiger Umnachtung den zweiten Band gekauft (den ersten aber nicht) und es fehlen wirklich elementare Einträge. Ich weiß nun nicht, ob Band 1 eine ernsthafte Ergänzung darstellt, aber ich war nicht sehr begeistert von diesem Buch. (Selbst wenn es dort die fehlenden Einträge gäbe, wäre es immer noch unpraktisch mit diesen zwei Büchern gelöst.) Zwar hat es den Vorteil, daß die Vokabeln im Japanisch-Deutschen Teil nach der Aussprache sortiert sind und deswegen gerade für Anfänger ein paar Hilfen bietet. Aber da wirklich viele Sachen fehlen, kann ich es trotzdem nicht besonders loben. Das Problem ist wohl, daß es keine guten (und vor allem erschwingliche) Wörterbücher in Deutschland gibt. Das Langenscheid "Großwörterbuch Japanisch-Deutsch" kann ich zwar empfehlen, aber es kostet auch 109 Euro, was ein sehr verfrorener Preis ist. Wenn man sich nicht wirklich sicher ist, Japanisch weiterhin zu machen, ist es wohl auch keine gute Lösung. Aber vielleicht helfen Dir die Onlinewörterbücher, die hier im Netzwerk schon vorgestellt wurden, weiter.

Viel Glück,
Nora.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.02.03 08:01 von Nora.)
20.01.03 13:34
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #3
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Es kommt darauf an, wie intensiv Du Japanisch lernen willst. Ich habe beispielsweise Band eins. Er enthält neben den Kana die 1945 Kanji (dazu kommen noch die 284 Zeichen für Namen), die in japanischen Schulen gelehrt werden, inklusive Strichfolge. Vor allem letzteres ist für Anfänger sehr gut geeignet, da dies in den meisten großen Zeichenlexika fehlt. Mit den 2000 Zeichen kann man schon recht viel anfangen; wenn man dann aber in höhere Sphären aufsteigen will, z.B. Wortspiele in der Asahi Shinbun verstehen will, dann kommt man mit dem Zeichenschatz nicht mehr aus. Sogar in manchen anspruchsvollen Manga (die ohne Rubi) findet man Zeichen, die man in diesem Buch eben nicht findet.
Insgesamt ist Band eins aber, vor allem für Anfänger und mittleschwere Fortgeschrittene, sehr sinnvoll. Vor allem nicht so teuer. Und nicht so schwer (schlepp mal den Langenscheidt mit Dir rum!). :XD
Was Band zwei betrifft: Diejenigen in meinem Bekanntenkreis, die ihn haben benutzen ihn eigentlich nie. Es sind nicht viele Wörter drin, also wäre er als kleines Nachschlagewerk für unterwegs wunderbar, wenn sein Format nicht so verdammt unpraktisch wäre!
A propos Langenscheidts ultravollständiges Zeichenwörterbuch: Gibt es denn wirklich nirgendwo eine Möglichkeit, an das Teil billiger ranzukommen? Ich suche schon länger nach einer billigen Version ;-) Immer in der Bibliothek zu arbeiten ist ein wenig nervig.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.03 18:36 von Ma-kun.)
20.01.03 18:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #4
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Hm, also ich habe danach auch krampfhaft nach einer billigeren Methode gesucht, aber keine gefunden. Hier in Berlin gibt es eine Möglichkeit, direkt vom Verlag die Mängelexemplare zu kaufen, die sind dann ein wenig billiger. Allerdings nicht wesentlich. Unter Umständen könnte ich Dir diesbezüglich helfen, aber ich glaube, mit den Portokosten würde es dann doch wieder genauso teuer werden. Eine andere Möglichkeit ist, bei ZVAB ab und zu mal reinzugucken, ganz selten haben die sowas. Ob es dann aber billiger wird... Es gibt einfach keine gute Lösung. Traurig, aber wahr. Das einzige, was hilft, ist auf Weihnachten warten. zwinker
20.01.03 20:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #5
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Ja im ZVAB habe ich schon geschaut (bin mittlerweile ganz fix im Recherchieren, das KW-Studium bringt also doch was!), aber leider Fehlanzeige. Das einzige, was ich gefunden habe, ist "Wernecke, W. u. R. Hartmann: Japanisch - deutsches Zeichenlexikon. Etwa 5800 Kanji mit über 33000 Komposita. Lpz., Enzyklopädie 1977". Aber von dem Buch habe ich noch nie gehört. Unbesehen will ich's nicht kaufen, aber das Antiquariat ist in Berlin und ich in München (Wann geht der nächste Flug?)
20.01.03 23:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #6
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Wenn Du mir sagst, in welcher Straße das Antiquariat ist, kann ich unter Umständen mal gucken. (Berlin ist groß; wenn es zu weit weg ist, werde ich es wahrscheinlich nicht machen, verzeih.) Ich kenne das Buch auch nicht, insofern kann ich darüber keine Auskunft geben. Aber wenn ich mich mit erfahrenen Japanlogen über das Thema unterhalten habe, sagten sie einstimmig, daß kein in Deutschland erhältliches Wörterbuch über Langenscheids Großwörterbuch geht. Insofern lohnt sich die Investition schon, wenn man vorhat, Japanisch intensiver zu betreiben.
21.01.03 09:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #7
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Das wäre wirklich sehr nett. Aber schau bitte nur nach, wenn es für Dich keine große Mühe macht. Für mich extra durch die Stadt zu gondeln für nix und wieder nix, braucht's ja wirklich nicht.
Das Antiquariat heißt "Gothow&Motzke" und ist in der Friedelstraße 52.
21.01.03 09:41
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #8
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
So, jetzt habe ich nachgesehen, wo die Straße liegt. Daß sie mir gänzlich unbekannt ist, liegt daran, daß sie wirklich fast am anderen Ende der Stadt ist. Tut mir leid, aber ich würde ca. eine Stunde dort hinfahren müssen und dabei ist es relativ wahrscheinlich, daß das Buch nicht allzu gut ist. Sei nicht böse, aber diesmal nicht. Gibt es das Buch nicht auch irgendwo bei mir in der Nähe? augenrollen
21.01.03 17:26
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #9
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Kein Problem. Wie gesagt, bringt ja nichts, Berlin zu durchwandern...
Das Buch gibt's (Nach ZVAB) nur noch einmal in Chemnitz, sonst nirgends. Leider findet man auch im Verzeichnis lieferbarer Bücher wenig Brauchbares.
Naja, muß es halt doch der Langenscheidt sein. Es ist ja ein hevorragendes Nachschlagewerk. Vielleicht kann ich's jemanden anbschwatzen, der verzweifekt Japanisch abgebrochen hat. zwinker
21.01.03 21:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aoi


Beiträge: 17
Beitrag #10
RE: Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Das "Hadamitzky" ist weniger ein Wörterbuch. Aber eine Grundlage des Japanischen, wenn es um Kanji geht. Das Buch (vorzugsweise Band 1) ist eher dazu gedacht, Texte des Japanischen richtig lesen zu können.

Für mein Studium der Japanologie ist es von großer Wichtigkeit. Eben um Kanji lesen und schreiben zu lernen.

Band 2 ist eher zur Ergänzung geeignet, nützt aber als Dictionary weniger, da muß dann ein anständiger Japanisch-Deutsch Schinken her, der teilweise für 102€ zu erstehen ist. Ich habe aber schon Studenten mit günstigeren Varianten gesehen. Aber unsere Fakultät empfielt uns das eben genannte. Hab leider den Titel vergessen, aber der Preis ist einmalig. hoho

Als Lehrbuch kann ich "Grundstudium Japanisch" von Dürr und Kessler empfehlen. Laut Dozentin ist es jedoch im Gramatik Bereich recht schwach... Es gibt ein Werk,´mit nahezu identischen Texten und Aufgaben, bessere Gramatik Erklährung und dergleichen, jedoch ist es um ein vielfaches teurer. Wobei dieses Werk für ca. 27€ zu haben ist.

Talent? Is that something tasty?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.03 14:31 von aoi.)
24.02.03 14:24
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Langenscheidts Handbuch und Lexikon der japanischen Schrift Bd. 2?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Niveauabsenkung in Japanischen Grundschul-Kanji-Lehrbüchern? adv 2 2.110 02.09.17 08:09
Letzter Beitrag: adv
Lernen mit japanischen Medien / Untertitel in Kana Viennah 21 4.036 19.07.13 15:16
Letzter Beitrag: Hellstorm
Saito/Silberstein - Grundkurs der modernen japanischen Sprache Doitsuyama 17 8.428 23.11.12 01:49
Letzter Beitrag: yamaneko
Internetseite die die Kanji in kalligraphischer Schrift darstellt kurin 2 699 25.03.12 12:05
Letzter Beitrag: kurin
Kennt jemand das "Apollon"-Lexikon? Shino 0 1.357 09.01.11 02:30
Letzter Beitrag: Shino