Antwort schreiben 
Leben im Tempel
Verfasser Nachricht
Mariochan


Beiträge: 1
Beitrag #1
Leben im Tempel
Hallo,

mein Name ist Mario und ich bin Abiturient aus Bayern. Ich hatte einen guten Schnitt und verbringe oft viel Zeit mit meinen Freunden, trinken und am PC, sowie Mädchen, Festivals und gelegentlich -wenn der Zeitpunkt stimmt- auch Gras (aber nur selten natürlich hoho).

Hört sich ja alles nach einem schönen Leben an, aber wirklich glücklich macht das alles auch nicht.

Da ich nun leider beim Medizinertest nicht unter den Besten war, muss ich ein bis zwei Jahre warten bis ich studieren kann. Letztens habe ich in einer Dokumentation gesehen, wie Mönche in ihrer eigenen, kleinen Stadt vegetarisch leben und Tiere als Gleichgesinnte wahrnehmen, was für einen 0815 Jugendlichen aus der modernen Welt wie mich natürlich erstmal komisch erschien.

Aber mit der Zeit gefiehl mir der Gedanke sich vom Geld, Internet und sonstigen überflüssigen Leidenschaften abzuschotten. Was in unserer Gesellschaft leider nicht möglich ist.

Deshalb würde ich gerne wissen, ob hier irgendjemand ein kleines Dorf in Asien kennt, in dem man noch leben kann, wie man es sich aus den typischen Filmen von japanischen Mönchen vorstellt. In der man viel über das Leben lernen kann und sich und die Gemeinde mit Feldarbeit selbst versorgen muss. In dem man für ein paar Monate beitreten kann. Am Besten ein Tempel, irgendwo im nirgendwo.
Ungefähr so, wie im angehängten Bild.

Vielleicht kann ich so finden was ich suche oder zumindest wieder Gefallen an unserem Lebensstil finden.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
09.09.14 14:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.746
Beitrag #2
RE: Leben im Tempel
hoho
09.09.14 14:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.117
Beitrag #3
RE: Leben im Tempel
(09.09.14 14:56)torquato schrieb:  hoho
Je nun, man kann ja mal fragen.
Es gibt in Deutschland und Europa zahlreiche Urlaubsangebote, für die Reklame damit gemacht wird, daß es nichts gescheites zu essen und trinken gibt, auch manches Kloster in Bayern bietet das an. Es gibt auch anscheinend, obwohl man nicht mehr soviel von ihnen in der Öffentlichkeit sieht, international agierende buddhistische Sekten. Man könnte bei der Nichiren-Sekte SGI fragen.
Generell ist, offenbar sage ich damit Mario etwas neues, die Vorstellung, die amerikanische Filmregisseure von solchen Sachen vermitteln, oft selbst dann nicht in der Wirklichkeit zu finden, wenn du mit der Lampe kommst. Schon die Generation Deiner Großeltern ist mit Hollywood-Filmen aufgewachsen und hat gelernt, den Inhalten mit der gebotenen Distanz zu begegnen.
Anderes Beispiel: Mein jüngster Sohn, ein großes Grundschulkind, trainiert derzeit Shaolin-Karate (ich hab auch so Filme gesehen) in einer Institution in Japan (er kann die Sprache), die man auch als Kloster bezeichnen könnte. Da ist keine Spur von buddhistischer Esoterik. Und selbst als Gelbgurt brauchst du noch nicht mal einen Karate-Anzug, Turnhose und T-Shirt reicht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.14 20:33 von Yano.)
09.09.14 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #4
RE: Leben im Tempel
Ein kleines Dorf in Asien, nun da fällt mir kein spezifisches ein, aber in Thailand, Laos oder gar der Mongolei magst so eines
durchaus finden, aber Obacht, da musst du dir dein Essen zusammenbetteln und das futtern,was dir die Leute in den Napf
stopfen, aufgestanden wird um ca. 5.00 Uhr früh und Gras und Alkohol gibts auch nicht. Auf Mädchen sollte da auch verzichtet
werden, weiss ich aber nicht so genau. Wär das wirklich was für dich?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.14 18:25 von Hachiko.)
09.09.14 18:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leo Nemeaeus


Beiträge: 46
Beitrag #5
RE: Leben im Tempel
http://antaiji.org/?page_id=5105&lang=de

Hab ich mal bei der Unterrichtseinheit Buddhismus herangezogen; Hardcore-Herrschaften sind das dort. Aber sie sind offen für Neuzugänge, die sie dann fertigmachen können.

Nemeaeus.
09.09.14 18:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.117
Beitrag #6
RE: Leben im Tempel
(09.09.14 18:22)Leo Nemeaeus schrieb:  Hardcore-Herrschaften sind das dort. Aber sie sind offen für Neuzugänge, die sie dann fertigmachen können.
Mal kam ich mit einem jungen Amerikaner ins Gespräch, der sagte, mancher (er auch) träte so einer Sekte bei, um ohne Geld etwa nach Japan zu fahren und Kost, Logis und Unterricht zu bekommen, man müsse sich da zwar ein paar Tage pro Woche für ein paar Stunden zum Affen machen ("missionieren"), aber es bliebe noch genug freie Zeit. Nachgeprüft habe ich das nicht, hatte aber in diesen Jahren auch bei anderen Gelegenheiten durchaus den Eindruck, daß in J vereinzelt amerikanische Jugendliche ("Heranwachsende") herumliefen, die kein Geld haben.
09.09.14 19:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #7
RE: Leben im Tempel
Wenn man der Presse glauben darf ist der Ruf der japanischen Kloster durchaus nicht schlecht und viele machen das mal in ihrem Leben.
Dennoch würde ich dir abraten. Egal ob in Deutschland oder Japan oder wo auch immer es noch schlechter sein mag.

Such dir eine Arbeit. Keine gute, keine schlechte, einfach nur Arbeit. Egal ob Eltern- oder Bafögfinanziert. Es geht nicht ums Geld. Auch wenn du schon einmal einen Job hattest.

Zieh die Nummer durch. Egal ob auf dem Bau oder auf dem Feld. Du wirst mehr über dich, und die Menschen erfahren, als in jedem Kloster dieser Welt. Zieh die Nummer durch!

Falls du einen Opa oder eine Oma hast, da kann man manchmal auch guten Rat bekommen, wenn man an der richtigen Stelle hinhört.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.09.14 20:12 von NL.)
09.09.14 19:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leben im Tempel
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Fragen zum Leben in Japan Lea 7 625 04.10.17 16:27
Letzter Beitrag: kenting
Leben in Japan und Möglichkeiten zum Studieren JapanLuke 2 515 13.09.17 06:36
Letzter Beitrag: Gunma-chan
Wieviel würde es kosten einen japanischen Tempel zu bauen? Kokujou 44 9.638 02.06.16 23:58
Letzter Beitrag: Hellstorm
Möglichkeiten für Leben in Japan Ki0ShiRa 91 10.774 29.06.15 18:54
Letzter Beitrag: Ki0ShiRa
Leben in Japan sHow 5 1.574 27.09.13 15:43
Letzter Beitrag: Hellstorm