Antwort schreiben 
Lernen und Essen
Verfasser Nachricht
restfulsilence


Beiträge: 56
Beitrag #1
Lernen und Essen
Hallo zusammen,

dass das Essverhalten einiges mit erfolgreichem Lernen zu tun hat, hört man immer wieder.
So soll man nichts schweres vorher essen, da man davon leicht/schnell müde und träge wird.

Außerdem sollte man sich vor dem Lernen ein paar Snacks bereitstellen, sodass man nicht aufstehen muss und sich unbeabsichtigt-beabsichtigt vor dem lernen drücken kann um etwas holen zu müssen und dann mit irgendetwas anderem weiterzumachen, nur um nicht lernen zu müssen.

Wie sieht es bei euch aus?
Habt ihr eine spezielle "Diät" die ihr generell einhaltet, welche sich auch positiv mit dem lernen in Einklang bringt, oder habt ihr ein spezielles Ritual, welches ihr beim Lernen durchführt?

z.B. habt ihr eine Tüte Chips daneben stehen und eine Cola, oder eher eine Schale Cocktailtomaten und Wasser?

Außerdem, wie sind eure Erfahrungen, je nachdem was ihr esst (positiv/negativ)?

Vielen Dank im Voraus.
28.04.17 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.687
Beitrag #2
RE: Lernen und Essen
Habe ich nie beobachtet oder bedacht, mir nie Gedanken drüber gemacht.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
28.04.17 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #3
RE: Lernen und Essen
Meinst Du jetzt physiologisch? So als wie das und das einwerfen und besser lernen?
Vor hundert Jahren, in Ichigaya, hat mir ein Australier so Substanzen angedient, die sind total gut fürs Lernen und noch besser fürs Können in der Prüfung. Das war aber nix, indem der selber nix gelernt hat und auch im Test durchgefallen. Ich auch, aber ich hab ja nebenher noch Geld verdienen müssen, das ist etwas anderes.
Wenn man nicht mehr so jung ist und auf die Ernährung achten muß, dann kommen die Polyamide ins Spiel. Weil die Gedächtnisleistung abnimmt, dann braucht man Polyamide, sonst kann man sich nichts merken. Das ist praktisch, weil im Weißbiere die Polyamide bloß so rumschwimmen, da kannst du die Vokabeln auch gleich haufenweise mit ingestieren, wie überhaupt es für das Vokabellernen wichtig ist, daß man Anstrengung durch Fleiß ersetzt und sich keinen Streß macht damit aber mir ham ja einen Approbierten hier, der wo des sowieso alles genau weiß und zwar auf lateinisch.
29.04.17 23:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #4
RE: Lernen und Essen
Dass ein übermäßiges und üppiges Essen den Organismus nachhaltig beeinträchtigt, dürfte auch einem medizinischen Laien bekannt sein, womit die schon von den Römern angewandte Redewendung MENS SANA IN CORPORE SANO immer noch ihre globale Gültigkeit haben dürfte.
By the way kann ich die Okinawa-Küche empfehlen, da kann man nichts verkehrt machen.
Und ach so ja, der Konsum eines leichten Reisgebäcks mit etwas お茶 oder Mineralwasser beim Lernvorgang kann sehr belebend wirken.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.04.17 16:59 von Hachiko.)
30.04.17 11:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #5
RE: Lernen und Essen
(30.04.17 11:41)Hachiko schrieb:  Und ach so ja, der Konsum eines leichten Reisgebäcks mit etwas お茶 oder Mineralwasser beim Lernvorgang kann sehr belebend wirken.
Bei Reiskeksen sollte man herrich aufpassen, daß da nicht soviel Arsen drin ist. Weil erstens der Reis sowieso dazu neigt, das von Natur aus im Boden befindliche Arsen in seinen Körnern anzureichern und weil man viele Reisfelder schon vor Jahrzehnten zusätzlich mit arsenhaltigen Mitteln behandelt hat und dem Arsen im Boden kaum beizukommen ist.
Kleinkindern in Deutschland gibt man heutzutage nicht mehr so die früher beliebten Reiskekse wegen dem Arsen. Hipp sagt, ihre Reiskekse gehen schon, sind die einzigen von extra arsensanierten Reisfelder in Spanien.

Wie ich das letztemal gefragt habe, war die Arsenproblematik keinem Japaner bekannt. Jetzt weiß ich nicht, ob das alles überhaupt stimmt.
30.04.17 18:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #6
RE: Lernen und Essen
(30.04.17 18:31)Yano schrieb:  Wie ich das letztemal gefragt habe, war die Arsenproblematik keinem Japaner bekannt. Jetzt weiß ich nicht, ob das alles überhaupt stimmt.

Natürlich kann das alles niemals nicht stimmen, denn ansonsten könnten wir uns nicht mehr miteinander austauschen,schon alleine weil ich zwegen meines täglichen Reiskonsums längst schon hopps gegangen wäre und grade zum Fleiss putzmunter und fidel geblieben bin.
Gaudi beiseite, die These mit dem Arsen mag wohl frei erfunden sein.hoho
30.04.17 22:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #7
RE: Lernen und Essen
(30.04.17 22:43)Hachiko schrieb:  Gaudi beiseite, die These mit dem Arsen mag wohl frei erfunden sein.hoho
Andere sagen, Arsen in Maßen genossen ist gerade gut, wenn man stark und schön sein will. Insofern es einem nicht so sehr auf zeitlich ausgedehnte Inanspruchnahme der Geriatrik ankommt.
30.04.17 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #8
RE: Lernen und Essen
(30.04.17 23:18)Yano schrieb:  
(30.04.17 22:43)Hachiko schrieb:  Gaudi beiseite, die These mit dem Arsen mag wohl frei erfunden sein.hoho
Andere sagen, Arsen in Maßen genossen ist gerade gut, wenn man stark und schön sein will.

Passt irgendwie schon wenn man bedenkt, dass so mancher sauteuren Schönheitscreme dieses chemische Element beigemischt wird und kurzzeitg
seine korrigierende Wirkung zeigt. Der Rest ist dann Sache des plastischen Chirurgen, wenn vom oberflächlichen Schein nicht mehr viel übrig
geblieben ist. Japaner können sich da gleich nach Südkorea, das Land mit den meisten Schönheitskliniken, begeben.
Schon gewusst, dass sich dort auch Männer, durchaus Heteros, gerne einmal kurz die Nase korrigieren lassen.
Owaia, jetzt wirds aber off topic, belassen wir es lieber beim Essen und Trinken. Bei mir gibts heute Spargel, fördert die Diurese.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.05.17 12:52 von Hachiko.)
01.05.17 09:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.134
Beitrag #9
RE: Lernen und Essen
(01.05.17 09:39)Hachiko schrieb:  Owaia, jetzt wirds aber off topic, belassen wir es lieber beim Essen und Trinken. Bei mir gibts heute Spargel, fördert die Diurese.
Bezüglich Arsen meinte ich durchaus die orale Einnahme. Macht insbesondere Männer und Pferde attraktiv, stark und kurzlebig. Ist im Laufe des 20. Jahrhunderts irgendwie aus der Mode gekommen. Nannte man auch Stubenrauch oder so und hat im Geschmack entfernt an Maggi erinnert.
:
Aber Buerlecitin gibt es noch für die Studenten.
Leciglut hat sich anscheinend nicht ins Internet herüberretten können. Reklame für Leciglut als Tonikum für die Lernleistung von Schülern war früher viel in den Illustrierten zu sehen, meist bei der Rätselseite.
01.05.17 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.592
Beitrag #10
RE: Lernen und Essen
(01.05.17 17:13)Yano schrieb:  Aber Buerlecitin gibt es noch für die Studenten.
Leciglut hat sich anscheinend nicht ins Internet herüberretten können. Reklame für Leciglut als Tonikum für die Lernleistung von Schülern war früher viel in den Illustrierten zu sehen, meist bei der Rätselseite.

Wieso denn Leciglut, ist doch Schnee von gestern, wenn es heutzutage bei jedem Lidl und Aldi die für jeden Studiosus erschwingliche Zauberfrucht Banane gibt, die wo das leistungsfördernde Kalium enthält, in welche während des Lernprozesses ganz possierlich und manierlich hineingebissen werden kann und das Arbeitsfeld nicht besudelt. cool
05.05.17 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lernen und Essen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner will Deutsch lernen - welche Lehrmaterialien sind sinnvoll? nomin 12 5.032 23.04.18 18:11
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch-Anfänger gesucht - "Die Kana lernen und behalten" als eBook KlausG 3 625 02.07.17 09:37
Letzter Beitrag: KlausG
App zum Lernen Japanischer Zahlen 3plusalpha 7 679 29.01.17 17:06
Letzter Beitrag: Hellstorm
Mit "Lass uns zusammen Japanisch lernen 2" "Grundkenntnisse Japanisch 1" fortsetzen? the_luggage 7 1.538 22.01.17 20:30
Letzter Beitrag: the_luggage
Lernen, Ernährung und Bewegung restfulsilence 14 2.929 30.09.14 09:27
Letzter Beitrag: MCSens