Antwort schreiben 
Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Verfasser Nachricht
Mayavulkan


Beiträge: 513
Beitrag #11
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
(24.09.11 11:19)Shino schrieb:  Wenn ich das richtig sehe, löst dieses Gerät ja atomus Problem nicht, der ja von jedem Standort in Japan aus unabhängig von WLAN-Hotspots ins Internet möchte. Grundvoraussetzung dafür - auch mit dem vorgeschlagenen Gerät - wäre ein Vertrag bei einem Provider mit einer Datenflat oder einem sehr günstigen Gebührenmodell.

Dieses Gerät ist nur sinnvoll in Verbindung mit einer Datenkarte und entsprechenden Geräten (z. B. ein Handy und ein Notebook, welche beide zusammen ins Internet sollen).

Vielleicht habe ich die Frage falsch verstanden. Wie auch immer, das Teil ist ein mobiler WLAN-Hotspot inklusive Mobilfunkvertrag für die Mietdauer. Was unter unlimitierter Datenmenge in Japan verstanden wird, weiß ich natürlich nicht. In Deutschland ist das ja ein bestimmtes Datenvolumen mit Maximalgeschwindigkeit und darüber hinaus eine beliebige Datenmenge mit stark reduzierter Geschwindigkeit. Jedenfalls ist im genannten Preis alles inklusive, einen separaten Vertrag benötigt man nicht.
25.09.11 09:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #12
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
(24.09.11 16:00)atomu schrieb:  @irgendwer:
Ich hab jedoch hier das gleiche Produkt (1GB) für 30 Tage und 3100 Yen gefunden:

http://www.bmobile.ne.jp/1gb/index.html

Habe ich dabei etwas übersehen?

ups, das meinte ich eigentlich. Ist neu. Nähere Infos auch hier http://softbanksucks.blogspot.com/2011/0...e-sim.html
da kann vielleicht auch jemand antworten, der das schon benutzt und ausprobiert hat.
25.09.11 19:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #13
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
@rhaessner: Ich denke auch, dass ich damit das erreichen kann, was ich möchte. Aber es ist mir zu teuer. Ich müsste für 10 Tage weit über 100 Euro dafür ausgeben.

@irgendwer: Danke! Habe dort gleich was gefragt und umgehend Antwort bekommen, sehr humorvoll übrigens. Zu beachten ist, dass man die Karte von einem japanischen Handy aus aktivieren muss. Da werde ich in meinem Hotel einfach den nächstbesten Japaner anquatschen, zurnot jemanden von der Rezeption oder dann von dem Büro für das ich arbeite oder meine Freunde dort, die ich allerdings erst 2 Tage nach der Ankunft treffe. Irgendjemand wird sich schon finden, dem ich einen Kaffee spendieren kann. Ich werde das Teil heute mal ordern und nächste Woche hier berichten, ob es funktioniert und wie.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.09.11 08:06 von atomu.)
26.09.11 08:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #14
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
So, habe eine an mein Hotel geordert und bin gespannt, ob alles klappt. Werde berichten.

Hier findet man wirklich auf alle Fragen dazu eine Antwort, meine wurden jedenfalls umgehend beantwortet (Englisch):

http://softbanksucks.blogspot.com/2011/0...e-sim.html

Danke irgendwer und alle anderen hier! grins

正義の味方
26.09.11 16:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #15
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
(26.09.11 16:27)atomu schrieb:  So, habe eine an mein Hotel geordert und bin gespannt, ob alles klappt. Werde berichten.

Hat alles wunderbar geklappt, Karte war puenktlich im Hotel, Freischalten ging auch ueber das Handy eines Freundes.

ABER: Mein Geraet (HTC Desire HD) erkennt die Karte nicht.

Hab erst selbst alles moegliche probiert und bin dann in Akihabara zu Yodobashi-Kamera, wo bmobile einen Servicepoint im Erdgeschoss hat. Die haben auch alles moegliche ausprobiert und dann auch noch ihre Zentrale angerufen, war nix zu machen.


Ich kann also nur dringend davon abraten, die Karte von Deutschland aus zu ordern!!


Theoretisch muesste sie mit Smartphones aus Europa funktionieren, aber bmobile uebernimmt keine Garantie, das sie mit jedem Fabrikat kompatibel ist. Das wusste ich vorher, und auch die 30 Euro Verlust kann ich verschmerzen. Schade allerdings um die Zeit, die hier damit vertroedelt habe. Deswegen rate ich jedem, der das ausprobieren moechte, die Karte in Japan selbst zu kaufen und dort direkt am Verkaufsstand vorher auszuprobieren, ob sie erkannt wird. Die Leute dort sind ja in der Regel sehr freundlich und hilfsbereit, wenn auch oft ziemlich unsicher gegenueber Auslaendern. Bei Yodobashi-Kamera jedenfalls lag die Karte auch im Regal, zum selben Preis wie im Internet. Bestimmt gibt es sie auch irgendwo am Flughafen in Narita, aber da hatt man ja meist nach dem langen Flug das dringende Beduerfnis moeglichst schnell an seinen Bestimmungsort zu kommen und nicht mehr unbedingt den Nerv dafuer. Aber falls man sowieso noch auf seinen Zug oder Bus warten muss, waer das eine Option. Es waer so schoen wenn das funktionieren wuerde. Schade. Jetzt bleiben mir nur noch die freien WLAN Hotspots, aber davon hab ich bisher nur sehr wenig gefunden in Tokio.

Viele Gruesse von hier! grins

正義の味方
05.10.11 05:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #16
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
das ist ja sehr schade, daß das nicht funktioniert hat. Konntest Du das Problem denn eingrenzen?
Ich hoffe, Du hattest/hast trotzdem einen netten Aufenthalt, und bist ohne Datenverbindung nicht allzu verloren :-)
25.10.11 05:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #17
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Nur der Vollstaendigkeit halber.
Vodafone Deutschland bieted eine on Demand Loesung (auch fuer Japan) an:
14,95 fuer 24h und 50MB.
http://www.vodafone.de/privat/mobiles-in...sions.html

Nicht billig aber ideal fuer den schnellen Einsatz.
Einfach die Zugangsdaten (APN) auf:
APN = event.vodafone.de
User = egal
PW = egal

Beim oeffnen des Browsers wird man auf Vodafone umgeleitet wo man den entsprechenden Service (International nur 24h) und die Bezahlung auswaehlt.
Geht mit jedem Deutschem Handy und mit jeder post paid Vodafone SIM direkt ueber die die Vertragsabrechnung oder mit (fast) jeder SIM ueber Kreditkarte.

Auch kann man mittlerweile Pre-Paid Phones von Softbank direkt am Flughafen in Narita kaufen. (die Shops bevor es zum Narita Express geht)
Reisepass reicht. (und ca.45 Minuten Wartezeit fuer die Aktivierung)
Ob es allerdings ein Phone mit guenstiger Datenflat gibt weiss ich nicht. Hab meines nur fuer Mail und Voice benutzt. Internet ueber Notebook und Vodafone.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.11 11:14 von Boku.)
02.11.11 11:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 513
Beitrag #18
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Vielleicht sollte ich auch einmal eine eigene Erfahrung ergänzen. Ich hatte hier ja einen Miet-UMTS-WLAN-Konverter vorgeschlagen. Den habe ich dann auch in Kyoto genutzt.
Perfetto grandissimo. Das Teil war bei Ankunft an der Hotelrezeption verfügbar. Nichts zu konfigurieren, einfach einschalten, WLAN-Zugangsdaten an der Gehäuserückseite des Gerätes ablesen.
Am Ende dann in die komplett vorbereitete Packung stecken und beim nächsten Postamt abgeben. Briefkasten geht theoretisch auch, habe aber keinen mit einem Schlitz gefunden, der breit genug gewesen wäre.

Das Ganze war ungemein praktisch, vor allem für die Suche nach Verkehrsverbindungen.

Ein kleiner Wermutstropfen: die Akkulaufzeit. Etwa 5 Stunden. Ununterbrochener Betrieb war damit eigentlich ausgeschlossen, manchmal gabs im Zug Steckdosen, aber eben nur manchmal.
30.12.11 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
khratoy
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Sind denn eigentlich in Japan so wenig WLAN spots eingerichtet wie bei uns? Ich war zuletzt viel in Osteuropa unterwegs und da hat jedes Cafe, Restaurant, etc. nen WLAN, oft unverschlüsselt bzw. dann eben gegen ne Cola/Bierchen mit Code ;-)

Nunja, wir werden sehen - in 6 Wochen bin ich auch im Technikwunderland Japan...
23.07.12 16:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 513
Beitrag #20
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
(23.07.12 16:27)khratoy schrieb:  Sind denn eigentlich in Japan so wenig WLAN spots eingerichtet wie bei uns? Ich war zuletzt viel in Osteuropa unterwegs und da hat jedes Cafe, Restaurant, etc. nen WLAN, oft unverschlüsselt bzw. dann eben gegen ne Cola/Bierchen mit Code ;-)

Nunja, wir werden sehen - in 6 Wochen bin ich auch im Technikwunderland Japan...

Keine Ahnung. Eine nette Sache ist ein funktionierendes eduroam, natürlich nur in der Nähe irgendwelcher Universitätseinrichtungen. Dafür eben out of the box.

Der Rest hängt natürlich vom gewünschten Zweck ab. Um die sehr nützlichen Navigationsmöglichkeiten heutiger Smartphones zu nutzen, hilft auch häufiges WLAN eher weniger.

Ich habe gerade noch einmal recherchiert. Eine Leihsimkarte (Telefon und Daten) kommt auf 14 000 Yen in der ersten Woche und dann 600 Yen pro weiterem Tag. Die tägliche Datengrenze liegt bei 350 MByte. Nicht ganz umsonst natürlich, dafür kann man den Rest der Kommunikationsfrage völlig entspannt angehen. Und vielleicht amortisiert sich die gennante Summe ja sogar. ;-) Über die Suche nach geeigneten Restaurants, die man dann gleich online auch nach Preis abschätzen kann, bevor man drin sitzt.
05.08.12 15:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Internet in Japan Hellstorm 13 1.494 11.09.16 11:53
Letzter Beitrag: Hellstorm
Internet in Japan (die 5000.) Hellstorm 9 1.617 22.07.16 09:25
Letzter Beitrag: remikun
Sim mit Internet bei 1 Jahr Aufenthalt mrlambda 0 368 29.05.16 14:31
Letzter Beitrag: mrlambda
TV auf Internet hohoemi 9 2.780 14.11.15 15:55
Letzter Beitrag: Rerenmo
Internet in Japan Mayavulkan 1 831 04.10.15 12:48
Letzter Beitrag: dandan