Antwort schreiben 
Internet in Japan
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #1
Internet in Japan
Hallo,

hoffentlich kann mir jemand von den vor Ort wohnenden Leuten einige Infos geben grins

Und zwar wuerde mich mal interessieren, wie konkret der Stand des Internets in Japan ist. Man hoert zwar immer viel ueber 光 und dass man von bequem seine 1 GBit fuer 3000 Yen bekommt, aber das war es irgendwie auch. Andererseits weiss man ja, dass der Stand des Handynetzes aus Verbrauchersicht ja eine einzige Katastrophe ist.

Mich wuerde daher folgendes interessieren:

1. Welche Technologien werden im Festnetz konkret benutzt? Ich weiss, dass es afaik auch DSL gibt; Kabelnetze kann ich mir nicht vorstellen, weil allgemein in Japan eher wenig Kabelfernsehen genutzt zu werden scheint; ansonsten auch noch Glasfaser, aber wie ist da die konkrete Verteilung?
2. Kann man sich selber einen Router auswaehlen, bzw. auch das Modem? Kommt aus der Dose einfach IP, oder muss man dort noch irgendwelchen Kram einstellen? Oder gibt es ueberall nur Zwangsrouter von Buffalo?
3. Gibt es eine nennenswerte Verbreitung von IPv6? In Deutschland hat man ja durch die Kabelprovider wie Unitymedia einigermassen viel IPv6; auch die Telekom bietet es an, aber wie ist es in Japan?
4. Gibt es statische IPs fuer Privatkunden?
5. Kann man im Mobilfunkbereich auch ansatzweise eigene Endgeraete nutzen? Ich weiss, dass es diese Nischenprovider wie Bmobile usw. gibt, aber die bieten ja keine Telefonie an. Wie ist das bei den Massenprovidern?
6. In den Staedten gibt es zwar schoen schnelles Glasfaser-Netz, aber wie sieht es etwas weiter auf dem Land aus, sagen wir mal irgendwo auf Shikoku, oder selbst in Fukui? Gibt es dort ueberhaupt ansatzweises Internet? Oder beispielsweise auch auf den abgelegenen Inseln, wie ist die Versorgung dort?
7. Gibt es auch einigermassen guenstige Angebote fuer V-Server o.ae. im Internet?
8. Free Wifi ist in Japan ja gefuehlsmassig fast genauso selten wie in Deutschland, weiss jemand wieso? Gibt es dort auch Stoererhaftung?

Bin fuer jede Antwort dankbar, insbesondere die Verteilung von normalen Internetanschluessen und wie es in der Allgemeinheit aussieht. Gibt es ansonsten noch irgendwelche Probleme, auf die man als Deutscher eigentlich gar nicht kommen wuerde (ich denke, da faellt mir insbesondere der Zustand des Mobilfunknetzes ein, aber das ist ja hinlaenglich bekannt)?

Danke grins

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.09.16 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #2
RE: Internet in Japan
Sorry, was soll denn dieser hinlaenglich bekannte Zustand des Mobilfunknetzes sein...?
Habe ich etwas verpasst?

http://www.flickr.com/photos/junti/
01.09.16 23:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #3
RE: Internet in Japan
Schnell, aber total unflexibel, oder nicht? Verträge nur mit 2-Jahres-Bindung inkl Handy für 8000 Yen im Monat, dazu noh Sim-Lock usw. Daher haben Ausländer, die nur kurz in Japan sind, doch solche Probleme, an Handys zu kommen, und müssen sich mit Leih-UMTS-Routern herumärgern.

Ich habe letztens auch mal in den Nachrichten gelesen, dass die da wohl etwas flexibler machen wollen (von der Politik her)

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.09.16 06:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #4
RE: Internet in Japan
Die Zeiten sind seit 1,2 Jahren vorbei.
Gibt viele "Einmal-SIMs" und viele Billiganbieter.
Vorher stimmt das natuerlich, aber mir war nicht bewusst, dass du das mit "Zustand" meintest grins

http://www.flickr.com/photos/junti/
02.09.16 08:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kenting


Beiträge: 45
Beitrag #5
RE: Internet in Japan
(02.09.16 06:51)Hellstorm schrieb:  Daher haben Ausländer, die nur kurz in Japan sind, doch solche Probleme, an Handys zu kommen, und müssen sich mit Leih-UMTS-Routern herumärgern.
Ich frage mich gerade wie Menschheit Jahrtausendelang ohne Handy auskam?
02.09.16 14:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #6
RE: Internet in Japan
(02.09.16 14:35)kenting schrieb:  
(02.09.16 06:51)Hellstorm schrieb:  Daher haben Ausländer, die nur kurz in Japan sind, doch solche Probleme, an Handys zu kommen, und müssen sich mit Leih-UMTS-Routern herumärgern.
Ich frage mich gerade wie Menschheit Jahrtausendelang ohne Handy auskam?

Wie kam die Menschheit jahrtausendelang ohne Hütten oder anständige Kleidung aus? Wie kam man ohne anständige Toiletten aus?
Diese Argumentation liebe ich immer grins

@junti
Ah, ok, danke für die Information. Sind diese Billig-SIMs denn richtig nutzbar, wie eine Vertrags-SIM, oder was haben sie für Nachteile?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.09.16 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kenting


Beiträge: 45
Beitrag #7
RE: Internet in Japan
(02.09.16 16:54)Hellstorm schrieb:  Wie kam die Menschheit jahrtausendelang ohne Hütten oder anständige Kleidung aus? Wie kam man ohne anständige Toiletten aus?
Diese Argumentation liebe ich immer grins
Generation Kopf unten. Ach bin ich froh, das ich meine Umwelt nicht nur durch ein kleines Display war nehme oder immer auf der Suche nach Netzabdeckung oder Steckdose bin und auch ohne Smartphone überleben kann.
02.09.16 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #8
RE: Internet in Japan
Schön, nur waren meine Fragen zum Großteil auf das Festnetz-Internet bezogen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
02.09.16 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yera


Beiträge: 51
Beitrag #9
RE: Internet in Japan
(02.09.16 18:03)kenting schrieb:  
(02.09.16 16:54)Hellstorm schrieb:  Wie kam die Menschheit jahrtausendelang ohne Hütten oder anständige Kleidung aus? Wie kam man ohne anständige Toiletten aus?
Diese Argumentation liebe ich immer grins
Generation Kopf unten. Ach bin ich froh, das ich meine Umwelt nicht nur durch ein kleines Display war nehme oder immer auf der Suche nach Netzabdeckung oder Steckdose bin und auch ohne Smartphone überleben kann.

Bin ich froh, dass ich meinen Lebensstil nicht anderen aufzwingen muss und Menschen nicht nach einem Forenbeitrag beurteile (Inwiefern sollen wir wissen, wie oft Hellstorm sein Handy benutzt?).

Ach, hier noch die Forenregeln:

Bitte achte bei Deinem Beitrag auf Folgendes:

Rechtschreibung (Groß- und Kleinschreibung)
Respektiere die Anderen; sie sollen Dich schließlich auch respektieren.
Sei bitte konstruktiv. Gemeinsam erreichen wir mehr als gegeneinander.

Tut mir leid, mein Beitrag ist auch nicht konstruktiv, aber solche Aussagen, die "Ich bin besser als du, weil...!" ausdrücken reizen mich doch noch.
02.09.16 22:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #10
RE: Internet in Japan
@Hellstorm
Keinerlei Einschränkungen und stabiles Netz (nutzen eben die Netze der Großen), nur etwas weniger Support, keine Allesdrumunddran-Versicherungen und deswegen vielen Japanern erstmal leicht suspekt. Ist aber echt gut und dann hat man auch erträgliche Preise.

http://www.flickr.com/photos/junti/
03.09.16 01:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Internet in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Internet in Japan (die 5000.) Hellstorm 9 1.632 22.07.16 09:25
Letzter Beitrag: remikun
Sim mit Internet bei 1 Jahr Aufenthalt mrlambda 0 375 29.05.16 14:31
Letzter Beitrag: mrlambda
TV auf Internet hohoemi 9 2.792 14.11.15 15:55
Letzter Beitrag: Rerenmo
Internet in Japan Mayavulkan 1 836 04.10.15 12:48
Letzter Beitrag: dandan
Mobiles Internet und Telefonieren in Japan atomu 22 26.707 05.08.12 21:12
Letzter Beitrag: Mayavulkan