Antwort schreiben 
Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Verfasser Nachricht
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #1
Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Ich bin demnächst 10 Tage in Japan und würde gern mit meinem Android-Smartphone von HTC jederzeit und überall ins Internet, auch dort wo kein W-LAN Hotspot verfügbar ist.

Kann man sich dort halbwegs bezahlbar SIM-Karten kaufen oder mieten und funktioniert das dann?
Oder muss ich mir was ganz anderes überlegen?

Müsste ja immer mehr Leute geben, die das interessiert, z.B. auch iPhone Besitzer. Habe mir die 2 bestehenden Threads dazu durchgelesen, aber einen neuen aufgemacht, weil die schon wieder sehr veraltet sind. Mobiles Internet war überdies damals noch nicht so das Thema, ich weiß aber, dass auch Japaner das inzwischen intensiv nutzen.

Bin dankbar für jeden Erfahrungsbericht und Link!
アトム grins

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.11 10:57 von atomu.)
23.09.11 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #2
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Also soweit ich weiß (aber nicht aus eigener Erfahrung), kann man bei Softbank Prepaid-SIM-Karten kaufen, die dann auch mit westlichen Smartphones (die UMTS können) funktionieren. Ich glaube, das ist das einfachste und günstigste. Dort wird es dann ja auch mobiles Internet geben. Wie die Preise dann allerdings aussehen... In Japan scheint es ja nichts günstiges zu geben wie hier O2 oder Aldi-/Lidl-Talk usw.

http://mb.softbank.jp/en/prepaid_service/

Allerdings gibt es in Japan wohl das Problem, dass man ohne diese Gaijin-Aufenthaltskarte gar keine Sim-Karte bekommen kann... da bin ich auch etwas überfragt, wie man dann da heran kommt. Vielleicht einen japanischen Bekannten fragen.

Ich habe das allerdings nicht selber ausprobiert, also vielleicht am besten mal auf die Antwort von jemand anderes warten.

Edit: au hat wohl auch Prepaid, allerdings ist deren Netz auf CDMA-Basis. Das können deutsche Handys nicht. Außerdem steht dort auch nichts von mobilem Internet. Docomo bietet anscheinend kein Prepaid mehr an.

Scheint also wirklich, als ob Softbank die einzige benutzbare Alternative wäre.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.09.11 12:43 von Hellstorm.)
23.09.11 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
lekro


Beiträge: 316
Beitrag #3
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
(23.09.11 12:30)Hellstorm schrieb:  Wie die Preise dann allerdings aussehen... In Japan scheint es ja nichts günstiges zu geben wie hier O2 oder Aldi-/Lidl-Talk usw.
Oh ja, die Preise laut http://mb.softbank.jp/en/prepaid_service..._plan.html sind ziemlich gesalzen: Fürs Internet 160 Yen pro Minute, d.h. beim derzeitigen Yen-Kurs ist man nach etwas über 6 Minuten schon bei 10 Euro angelangt.
23.09.11 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #4
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Ohje, das ist echt teuer. Vielen Dank für die Antworten!
Falls jemand noch eine Idee hat, oder von eigenen Erfahrungen berichten kann, wäre ich weiterhin sehr dankbar.

正義の味方
24.09.11 07:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 525
Beitrag #5
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
24.09.11 09:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #6
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Wenn ich das richtig sehe, löst dieses Gerät ja atomus Problem nicht, der ja von jedem Standort in Japan aus unabhängig von WLAN-Hotspots ins Internet möchte. Grundvoraussetzung dafür - auch mit dem vorgeschlagenen Gerät - wäre ein Vertrag bei einem Provider mit einer Datenflat oder einem sehr günstigen Gebührenmodell.

Dieses Gerät ist nur sinnvoll in Verbindung mit einer Datenkarte und entsprechenden Geräten (z. B. ein Handy und ein Notebook, welche beide zusammen ins Internet sollen).

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.11 10:21 von Shino.)
24.09.11 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #7
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
b-mobile FAIR 1GB Prepaid. Ist eine Prepaidsim mit 1GB Datentraffic (Roaming über Docomo). Keine Telefonie.
http://www.b-mobile.co.jp/product/45
Kann mich nicht mehr erinnern, ob man die in AKiba direkt kaufen kann. Ansonsten stellen die wohl überall hinzu, auch an Hoteladressen. Gaijin-Card wird nicht benötigt (hab das selbst noch nicht ausprobiert, aber für näheres schau doch mal bei softbanksucks vorbei)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.11 10:56 von irgendwer.)
24.09.11 10:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #8
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Früher dachte ich ja immer, dass Japan super in Sachen Handy-Internet wäre (mit E-Mails usw), aber wenn ich mir mittlerweile dort die Preise anschaue, denke ich mir immer, dass wir in Deutschland im Paradies leben.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
24.09.11 14:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #9
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Danke für die weiteren Kommentare. grins

@irgendwer:

9100 Yen für 120 Tage scheint mir für japanische Verhältnisse günstig (wobei ich in 120 Tagen mehr als 1GB verbrauchen würde), aber ich bin nur 10 Tage da, und dann lohnt sich das nicht.

Ich hab jedoch hier das gleiche Produkt (1GB) für 30 Tage und 3100 Yen gefunden:

http://www.bmobile.ne.jp/1gb/index.html

Habe ich dabei etwas übersehen?
Das wär ein Preis, den ich zahlen würde, wenn es denn auch funktioniert.
Falls mir nicht jemand dringend davon abrät, würde ich die mal bestellen und an mein Hotel schicken lassen.

Edit: den Link und weitere interessante Infos habe ich hier gefunden:
http://prepaid-wireless-internet-access....page/Japan
Vielleicht findet ja jemand auch noch was Besseres dort (oder woanders), hab nicht überall reingeklickt.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.09.11 15:04 von atomu.)
24.09.11 15:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #10
RE: Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Dieses 1 GB in 30 Tagen ist aber im Grunde wirklich sehr gut für Touristen. Die meisten Touristen wollen/können ja wahrscheinlich eh nicht telefonieren (ih, Japanisch), und dann nur das Internet im Handy nutzen. Ich werde mir das auch mal vormerken. 3500 Yen ist ja dafür doch recht in Ordnung (Atomu, du hast nur den Wert für das Internet betrachtet, nicht das Paket mit der Sim-Karte. Das kostet 3480 Yen).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
24.09.11 16:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mobiles Internet und Telefonieren in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Internet in Japan Hellstorm 13 1.561 11.09.16 10:53
Letzter Beitrag: Hellstorm
Internet in Japan (die 5000.) Hellstorm 9 1.639 22.07.16 08:25
Letzter Beitrag: remikun
Sim mit Internet bei 1 Jahr Aufenthalt mrlambda 0 380 29.05.16 13:31
Letzter Beitrag: mrlambda
TV auf Internet hohoemi 9 2.811 14.11.15 14:55
Letzter Beitrag: Rerenmo
Internet in Japan Mayavulkan 1 849 04.10.15 11:48
Letzter Beitrag: dandan