Antwort schreiben 
NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Verfasser Nachricht
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #131
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Gestern hat Harumafuji einen seiner Landsleute trotz seiner ungünstigen Lage in der Mitte des Rings kurz nach Tachiai besiegen können.
Kyokutenhou schenkte dem Ohzeki im letzten Jahr 3 Weiß-Sterne nach 3 Kämpfen, aber der Komusubi nutzte seine langen Arme aus,
damit sein Landsmann den Gürtel anfangs nicht fassen konnte. Harumafujis Geschicktheit hat ihm jedoch schließlich geholfen.
[Bild: 5w52-9g.jpg]
Yoshikaze hat gestern gegen einen Mogolen, Shoutenrou nach einem Einwand gegenüber dem Urteil des Richters kanpp gesiegt,
wobei seine Ferse gerade noch an Tokudawara blieb.
[Bild: 5w52-9h.jpg]
Man muss dabei Yoshikazes Kimarite mit einer der Wrestling-Techniken, unserer Huronto Suupurekkusu also, wohl assoziiert haben
und sich dann an einen Kampf von Ama (damals) im Hauptturnier letzten Jahres mit Wakanohou (wegen des Drogenkosums
aus dem Verband ausgeschlossen) erinnert haben. Ucchari entspricht nämlich Bely to Bely Suplex.
[Bild: 5w52-9i.jpg] [Bild: 5w52-9j.jpg]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.07.09 02:31 von yamada.)
16.07.09 02:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #132
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
[Bild: 5w52-9l.jpg]
Heute hat man nichts von Haumafuji zu erzählen. Nach dem Kampf von gestern steht es dann fest,
man kann Yokozuna Harumafuji zumindest im Turnier Fukuoka nicht sehen.
Dafür sollte man sich darüber freuen, Kotoohsyuu und Kotomitsuki haben bisher noch keinen einzigen Schwarz-Stern bekommen.
Daran liegt, dass seine Heimatstadt neben Nagoya liegt, und dass seine Familie diesmal mitgekommen ist,
um im Elternhaus seiner Frau zu bleiben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.07.09 00:13 von yamada.)
17.07.09 00:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #133
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Hallo Sumofreunde, das Aki-Basho hat begonnen und ich wiederhole mich: herrliche Bilder gibt es gelegentlich hier
von yamada und immer bei
http://www.sumoforum.net/forums/index.ph...opic=18655

ich habe inzwischen das "shakkuri-Profil" auf Deutsch gelesen, denn der japanische Text macht mir noch immer Schwierigkeiten.


Gruß
yamaneko

13.09.09 20:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #134
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Meine Liebe zur Statistik beweist mir, daß nicht nur Google und Yahoo "zugreifen", sondern auch andere Leser, denn ich habe eben kopiert:
Zugriffe: 7.249

Letzter Beitrag: yamaneko 13.09.09 19:16

Warum will aber yamada nichts mehr schreiben, wenn er keine Reaktion auf seine Bilder lesen kann? Vermutlich aus dem gleichen Grund, warum ich meine Beobachtungen auch nicht mehr anbieten möchte - seit ich das Sumoforum entdeckt habe, wo viel von dem beschrieben wird, worauf ich früher so gewissenhaft geachtet habe. (Die Anzahl der Sonderzahlungen wenn Mongolen gegen Mongolen ringen oder wenn ein Mongole gegen einen Japaner im Programm ist, Altersunterschiede, Gewichtsunterschiede, Kanjilesarten...)
Ich werde eine Sumo-Entwöhnungskur machen - nicht ganz freiwillig.
Aber vielleicht werde ich mich doch wieder melden, um die zugreifenden Leser nicht zu enttäuschen und um meinen Thread nicht ganz einschlafen zu lassen.
Gruß
yamaneko
[Bild: Dohyo.gif]

16.09.09 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #135
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Es ist wieder so weit: Heute beginnt das Kyushu Basho 2009 und ich habe die Banzuke ausgedruckt vor mir. Es sind keine neuen Kanji zu lernen, es ist niemand aufgestiegen, der nicht schon Maegashira war.
Statistik:
Zugriffe: 7.901 Letzter Beitrag: yamaneko 16.09.09 10:42

Gruß yamanekogrins

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.11.09 07:02 von yamaneko.)
15.11.09 06:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.633
Beitrag #136
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Ich bin zwar vor Ort, werde aber nicht hingehen (zu teuer).

Dafür war ich bei einem Training als Zuschauer dabei, das war kostenlos zwinker und für meine Bedürfnisse völlig ausreichend augenrollen. Fotos waren zwar leider nicht erlaubt, aber dafür gabs ein Souvenir. Ich stells mal als Bild rein, falls es jemanden interessiert.

    (volle Auflösung)

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.11.09 09:38 von frostschutz.)
15.11.09 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #137
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Ich habe mit Hilfe des JN den Link zum anderen Forum gefunden und aktualisiere ihn
http://www.sumoforum.net/forums/index.ph...opic=19210

Hier ist der 15. Tag des Kyuschubasho dokumentiert. Asashoryu wurde durch Harumafuji am 12. Tag schwer an der Schulter verletzt. Der spektakulaere Sturz wurde im NHK World-Programm stuendlich mehrmals gezeigt. Der Kampf dieser beiden Mongolen war wieder sehr arm an Sponsorenspenden. Der Hakuho ist beliebter und sein "japanisches" Kleinkind jubelt ueber den Sieg - ein Bild zum Schmunzeln.
Hakuho stand schon nach dem 14. Kampf als Sieger fest, trotzdem hat es mir leid getan, dass ich den Abschluss versaeumen musste.

30.11.09 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #138
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Ich habe ein Buch bekommen, das ich hier zitieren möchte mit der Besprechung, weil ich es mit großem Interesse gelesen habe.
(Und geschmunzelt habe, weil es einen Japaner gibt, der Ashoryu heißt...)
Produktbeschreibung zu Eric-Emmanuel Schmitt "Vom Sumo, der nicht dick werden konnte":

Ich sehe schon, wie groß und stark du mal wirst", prophezeit der alte Shomintso jedes Mal, wenn er den schmächtigen Jun in den Straßen Tokyos trifft. Und wie beiläufig läßt er ihm eine Eintrittskarte fürs Sumo-Ringen da. Doch für Jun ist Sumo die albernste Sache der Welt, "der Inbegriff dessen, was ich an Japan haßte, der Gipfel der Geschmacksverirrung, der Fudschijama des Horrors". Erst als das Leben dem 15jährigen Straßenjungen auch noch das Letzte genommen hat, besucht er das Zentrum des alten Shomintso. Was er dort erlebt, krempelt alles Bisherige von innen nach außen, und Jun macht den ersten Schritt in ein völlig neues Leben. An der Seite von Meister Shomintso eröffnen sich ihm ungeahnte Welten. Aber kann einer ein wirklich guter Zen-Schüler und großer Sumoringer werden, wenn er allen Anstrengungen zum Trotz kaum ein Gramm zunimmt? Vom Sumo, der nicht dick werden konnte ist die Geschichte einer Wandlung, denn erst wenn sich einem der Blick für das Wesentliche öffnet, kann man die Schritte tun, die zu tun sind.

Aber eigentlich wollte ich darauf aufmerksam machen, daß das erste Turnier des Jahres "heute" beginnt, wenn man dem Link glauben darf:

http://sumo.goo.ne.jp/eng/hon_basho/tori...9_1_1.html
Bei uns ist es morgen ab 7:30 so weit, (und ich werde die ONLINE-Übertragung auf dem PC sehen!)

Gruß
yamaneko

09.01.10 21:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.517
Beitrag #139
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
)

.....bewundere die Kimono, die heute besonders schön waren, freue mich, daß ich noch alle Ringer mit dem Ringernamen kenne und meditiere über die wunderschönen Bilder im anderen Forum.
Dort kann man sehen, daß das kaiserliche Ehepaar auf Besuch war, daß die "alten Herren", die eine Schiedsrichterentscheidung korrigieren können, alle in einer Reihe zur Begrüßung aufgestellt waren.
Und ich "meditiere" , wie schön es wäre, wenn der Spender des Pokals, um den ja gekämpft wird, mit seiner Gattin auch einmal die Gyoujis besuchen würde. Und alle könnte ich gemeinsam sehen mit den wunderschönen Komono, die heute besonders prächtig waren. (Es gibt auch Tage da haben fast alle den "Küchenschürzenkimono" an, blau mit grün, im Internet vielleicht schäbiger wirkend als am Ort des Geschehens.)
Zu den Ergebnissen gibt es auch Trauriges zu berichten, daß manche alte Menschen (geboren 1976) nicht abtreten können, solange es noch an der Zeit wäre, zu gehen, ohne daß alle es erwarten oder dazu drängen...
Gruß
yamaneko, die den oojika wieder einmal in unser Forum locken wollte.
Beitrag gekürzt und ergänzt

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.01.10 08:29 von yamaneko.)
12.01.10 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
oojika


Beiträge: 172
Beitrag #140
RE: NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Hallo zusammen,

yamaneko kümmert sich mal wieder um die Kimonos und verpaßt
gerade Sumo-Geschichte... ;-)

Chiyotaikai kämpft gerade gegen sein Karriereende, und es sieht
nicht gut aus für ihn (0-3 nach dem dritten Tag).

Hintergrund: Chiyotaikai war seit 1999 im Rang eines Ozekis, zwar
immer wieder abstiegsgefährdet, aber nie wirklich abgestiegen. Zum
Yokozuna hat es aber auch nie gereicht. Im vorletzten Basho hatte
Chiyotaikai dann mehr Niederlagen als Siege, was ihn zum 'kadoban-
Ozeki' gemacht hat. Im letzten Basho hat er dann ganz schlecht
abgeschnitten und ist jetzt zum Sekiwake abgestiegen. Wenn er
in diesem Basho 10 Siege schafft, dann darf er wieder Ozeki sein.
Angeblich hat er auch in der japanischen Presse gesagt, daß er
aus dem Sumo ausscheidet, falls ihm das nicht gelingt.

Darüber gibt es nun verschiedene Diskussionen über Ehre und so...
Es gibt aber auch Ozekis, die nach ihrem Abstieg fröhlich in den
Maegashira-Rängen weitergekämpft haben (aktuelle Beispiele:
Dejima und Miyabiyama). Kann man mal gespannt sein.

Meines Wissens hat der Leistungseinbruch von Chiyotaikai aber auch
einen ernsten Hintergrund: Er ist wohl schwer Zuckerkrank, villeicht
eine Folge des jahrelangen Übergewichts...

Es gibt aber auch noch eine erfreuliche Geschichte: Kaio stellt
mit jedem weiteren Sieg einen Rekord auf. Er hat 808 Kämpfe in der
Makuuchi-Division gewonnen, das hat vor ihm keiner geschafft (der
vorherige Rekord lag bei 806). Mal gespannt, auf wieviele er es noch
bringt.

So, das wars in Kürze aus dem Kokugikan, den Tenno habe ich leider
verpaßt, der war ja am ersten Turniertag anwesend. Ich hätte gerne
mal gesehen, wie sich das auf die Zeremonien auswirkt (denn man
darf dem Kaiser nicht den Rücken zuwenden)...

Macht was draus, ich kann mich nicht um alles kümmern... ;-)

ooojika

Möööööhp...

oojika }:-)
12.01.10 19:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NHK/Sumo/Japanisch im Sauseschritt
Antwort schreiben