Antwort schreiben 
Nach diesem Experiment gebe ich das Japanische auf.
Verfasser Nachricht
梨ノ木


Beiträge: 197
Beitrag #11
RE: Nach diesem Experiment gebe ich das Japanische auf.
(09.09.21 22:12)yamaneko schrieb:  ich hatte Phil., der mir seine Arbeit geschickt hatte, mit PN dazu geraten, den Text nicht im Forum zu posten, sondern für eine gute, sachliche Korrektur Geld auszugeben.

Das hätte auch nichts gebracht, denn ein Anspruch von Phil. an seine eigene Übersetzung war es ja, dass diese von Mate oder Google Translate in "gutes Deutsch" (welches vermutlich zumindest den Inhalt der zu übersetzenden Stelle korrekt wiedergeben sollte) rückübersetzt werden kann.

Und das macht ( deshalb hatte ich mir die Arbeit gemacht und, unter anderem, gezeigt, was mit der original japanischen Übersetzung beim Rückübersetzen ins Deutsche passiert => inhaltliche Fehler ) wie zuvor erwähnt keinen Sinn!!

Ansonsten hat tachibana alles Wesentliche gesagt. Mein Korrektur-Beitrag sollte lediglich aufzeigen, dass die Sache mit der Mate-Rückübersetzung nicht zielführend ist und dass die Aufgabe, die sich Phil. selbst gestellt hat, aktuell ein paar Nummern zu groß für ihn ist.
10.09.21 08:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.158
Beitrag #12
RE: Nach diesem Experiment gebe ich das Japanische auf.
Ich finde es nicht verkehrt Übersetzungen zu üben. Nur was man viel übt kann man später irgendwann mal. Aber ich stimme yamaneko zu, dass man das Ergebnis dann von jemandem, der es kann, korrigieren lassen soll und dann besprechen, was falsch war und warum. Auch der Vergleich mit der offiziellen Übersetzung kann interessant sein.

Es gibt doch im Internet für genau sowas doch Plattformen, wo man Texte schreibt und Muttersprachler das korrigieren.

Den geschriebenen Text zurückübersetzen, das funktioniert leider nicht. vdrummer hatte mal glaube ich in einem Thread ausführlich erklärt, warum das so ist. Ich hatte das früher selbst verwendet um Fehler in englischen Texten zu finden, bin aber inzwischen auch davon abgekommen, weil es eben nicht verlässlich funktioniert.
10.09.21 10:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.628
Beitrag #13
RE: Nach diesem Experiment gebe ich das Japanische auf.
(10.09.21 10:03)cat schrieb:  Es gibt doch im Internet für genau sowas doch Plattformen, wo man Texte schreibt und Muttersprachler das korrigieren.

Ja genau. Beispielsweise wäre Lang-8 so eine Plattform.
https://lang-8.com/

Truth sounds like hate to those who hate truth
10.09.21 10:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nach diesem Experiment gebe ich das Japanische auf.
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Schrift lernen Anonymer User 28 8.284 09.09.21 21:57
Letzter Beitrag: yamaneko
Kanji nach Kun-Yomi Lesung auflisten ズリアン 2 1.305 10.11.15 10:06
Letzter Beitrag: ズリアン
Welches Lehrwerk nach PONS Power Sprachkurs & Tipps für´s Kanji-Lernen Raex 6 3.929 10.07.11 19:24
Letzter Beitrag: lekro
Wie lernen Japanische Schüler Kanji? Musha-e 4 5.549 08.05.10 11:01
Letzter Beitrag: Shino
Japanische Sprache + Umgangsformen bomberg 4 1.933 22.06.05 11:04
Letzter Beitrag: Anonymer User