Antwort schreiben 
Passiv - in den Arm nehmen
Verfasser Nachricht
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #11
RE: Passiv - in den Arm nehmen
(06.01.14 18:24)Yano schrieb:  Das siehst du reichlich streng.
Klar sagt man "抱っこ" zu einem auf dem Rücken liegenden Baby, damit es die Ärmchen hochstreckt, und man es so besser hochnehmen kann.
Aber hochheben gehört nicht zwingend dazu.
Philosophieren könnte man über die Bedeutung des Wortes im Gebrauch zwischen Erwachsenen. Es ist jedenfalls Frauensprache, やわらかい言い方, und nicht anzüglich.
Wenn du ein Mann bist: hat noch keine junge Japanerin zu dir gesagt "抱っこ"?

Doch, aber auch da ging es immer um echtes hochheben, nicht um umarmen.
Deswegen auch in meinen Augen unter Erwachsenen echtes hochheben, kein umarmen wie z.B. ハグ oder むぎゅー

Das unterstuetzt btw. meine bisherigen Erfahrungen:
https://www.google.co.jp/search?q=%E6%8A...kAWL44G4Dg

http://www.flickr.com/photos/junti/
07.01.14 00:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
嵐ヶ丘3丁目
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Passiv - in den Arm nehmen
(06.01.14 11:47)Jòlíài schrieb:  Neulich ging es einer Austauschschülerin aus Japan etwas schlecht, weil sie Heimweh hatte.
Ich wollte sie daraufhin fragen, ob ich sie in den Arm nehmen solle.
Die Japaner sind im Allgemeinen an einem Körperkontakt von einem anderen noch nicht gewöhnt.
Ich hielte es für besser, ihr Heimweh zu heilen, ohne sie zu berühren.
Die Frage 私に抱きしめられたいですか könnte ihre Erscheinung der Krankheit sogar verschlechtern.
07.01.14 02:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #13
RE: Passiv - in den Arm nehmen
Dem stimme ich zu, aber das ist ein anderes Thema zwinker

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.01.14 12:26 von junti.)
07.01.14 02:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #14
RE: Passiv - in den Arm nehmen
ja, so habe ich es gemeint, aber ein Yakker ist nunmal nicht unbedingt ein Linguist.
...
Zusätzlich zum sprachkundlichen ist nun auch der landeskundliche Aspekt angesprochen worden.
Die nicht erotische Zärtlichkeit, um die es hier geht, nennt man スキンシップ, auch zwischen Eltern und Kind, und ist in J weniger als in D. Mein in D normal zärtlicher Umgang mit meinen Kindern fällt in J durchaus (positiv) auf; es wäre eigentlich besser, meinen viele Beobachter, wenn auch sie weniger distanziert zu ihren Kindern wären.
Vor diesem Hintergrund halte ich das Vorhaben des UP, tröstende Zärtlichkeit formal korrekt und problemlos ablehnbar anzubieten, für sehr angemessen und richtig.
Außerdem finde ich das in Bayern grassierende Bussi-Bussi krampfig und meide es wos geht.
07.01.14 04:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #15
RE: Passiv - in den Arm nehmen
(07.01.14 04:48)Yano schrieb:  ja, so habe ich es gemeint, aber ein Yakker ist nunmal nicht unbedingt ein Linguist.

Was soll denn das überhaupt sein, ein Yakker? o_O
07.01.14 12:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #16
RE: Passiv - in den Arm nehmen
Eigenbezeichnung (zumeist amerikanischer) Japanisch-Übersetzer, die sich in den 1990ern in einer Mailing-List namens "Honyaku" zwecks gegenseitiger Hilfe zusammengeschlossen hatten.
07.01.14 18:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jòlíài


Beiträge: 51
Beitrag #17
RE: Passiv - in den Arm nehmen
(07.01.14 02:21)嵐ヶ丘3丁目 schrieb:  Die Japaner sind im Allgemeinen an einem Körperkontakt von einem anderen noch nicht gewöhnt.
Ich hielte es für besser, ihr Heimweh zu heilen, ohne sie zu berühren.
Die Frage 私に抱きしめられたいですか könnte ihre Erscheinung der Krankheit sogar verschlechtern.

Das weiß ich, ich hab ja selbst dort gelebt. Allerdings ist das Mädchen schon einige Zeit in Deutschland und soll auch die deutsche Kultur kennenlernen. Hier nehmen wir uns in den Arm, wenn es uns schlecht geht. Von daher finde ich das absolut in Ordnung. Sie kennt die Deutschen auch und weiß, dass sie es ablehnen darf, deswegen frage ich ja, ob sie das möchte.
Aber wie gesagt, anderes Thema.

Irgendwie kommen wir nicht wirklich auf einen grünen Zweig, kann das sein? Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Verwendung von 抱っこ auch nur im Zusammenhang mit Babies kenne.

もしも私になんか自慢があったなら、それはあなたと会えたこと。
07.01.14 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #18
RE: Passiv - in den Arm nehmen
Wie waere es denn (wie schon angedeutet) mit ハグ?
ハグしようかー? oder aehnliches.

http://www.flickr.com/photos/junti/
08.01.14 00:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
嵐が丘3丁目
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Passiv - in den Arm nehmen
(06.01.14 20:08)Nia schrieb:  抱いてください。
In dem Beispiel wird auch kein Baby auf den Arm genommen oder wer hochgehoben, sondern es geht um eine Umarmung junger Leute.
抱く hat manchmal eine Kontation von "beischlafen". Ich würde empfehlen, auf 抱く, 抱きしめる oder anderes
in dieser Richtung zu verzichten und eine andere Formuliereung zu wählen wie folgendes:
○○ちゃん、日本が恋しくて寂しかったら、私の胸で受け留めてあげるから、おいでなさい。
09.01.14 09:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Passiv - in den Arm nehmen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
zum Mann nehmen? MoonKid 12 2.764 22.12.13 16:02
Letzter Beitrag: junti
"vergessen >das Fenster zu schließen<." "vorschlagen >die Bahn zu nehmen<" MinamiVita 11 1.923 23.06.13 07:00
Letzter Beitrag: Reizouko
Redewendung: in Kauf nehmen icelinx 7 2.291 25.02.08 12:34
Letzter Beitrag: Haruto
Fußball (Passiv) icelinx 2 1.003 18.12.07 00:47
Letzter Beitrag: icelinx