Antwort schreiben 
Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
Verfasser Nachricht
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #11
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
(28.05.10 04:25)KAT schrieb:  @Hellstorm:
Wenn für dich nur die Nähstoffe und nicht das Ambiente zählt wäre doch die beste Alternative zu Hause zu bleiben. Die Nährstoffe sind im Heimatland die selben und das Ambiente ist ohnehin egal. Oder vielleicht doch nicht ? zwinker

Du beschränkst Dich darauf zu provozieren. Allen Personen, die auf Ihr Budget achten unterstellst Du pauschal Geiz.

Hast Du auch noch vor sachliche Argumente zu bringen, außer Deine "Weil-ich-es-mir-wert-bin" Philosophie in die Welt hinauszurufen? Ansonsten habe ich wirklich selten so einen Quatsch gelesen wie Deine Postings.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.05.10 15:15 von irgendwer.)
28.05.10 15:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The End
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
Ich stimme da mit KAT vollends überein (bis auf den Punkt mit den taiwanesischen Garküchen - Straßenessen hat immer einen eigenen Reiz).

Allerdings muss man dazusagen, dass Gusto noch nie ein Ding der Massen war, auch wenn die Medien versuchen, dem Volk diese Kultur - leider erfolglos - beizubringen.

Im kulturellen Vergleich mit ostasiatischen Ländern aber kann man dem Otto-Normal-Deutschen generelle Ignoranz gegenüber Essen unterstellen: Essen dient der Nahrungsaufnahme, mehr nicht. Geschmäcker werden nicht differenziert; der Einheitsgeschmack wird propagiert. Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Aromen ist kaum vorhanden.
28.05.10 16:28
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #13
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
Eigentlich geht es in diesem Thread aber nicht um's Essen, sondern um Hotels. Daß Reisende in billigen Hotels auch nur billig speisen würden, ist natürlich großer Humbug. Ich selbst verzichte bzw. muß in Sachen Hotel auf einiges verzichten, um dann aber gut und sehr gut essen zu gehen. Bleiben wir also beim Thema hier.
28.05.10 17:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #14
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
Und selbst wenn man billig isst... nur weil wer gesagt hat, dass ekelhafte Dinge wie Austern oder Gehirne von Kälbern Delikatessen seien, muss dies ja nicht unbedingt der subjektiven Realität entsprechen. hoho

Und zum Hotel: Ich war schon ein paar Mal in Japan, sowohl in Hotels als auch bei einer Gastfamilie. Letzteres hat mir "kulturell" am meisten gebracht, und Hotels dienten für mich immer nur als Schlafstätte, nicht als sinnliches Erlebnis... Nichts gegen Ryokans, aber mal ernsthaft: Wer residiert denn bitte in einem, wenn er mal zwei oder drei Wochen in Japan ist? Das macht man doch für vielleicht ein, zwei Nächte...
29.05.10 06:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KAT
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
(28.05.10 15:14)irgendwer schrieb:  Du beschränkst Dich darauf zu provozieren. Allen Personen, die auf Ihr Budget achten unterstellst Du pauschal Geiz.

Das ist nicht richtig. Bitte nicht aus der Luft greifen.

(28.05.10 15:14)irgendwer schrieb:  Hast Du auch noch vor sachliche Argumente zu bringen, außer Deine "Weil-ich-es-mir-wert-bin" Philosophie in die Welt hinauszurufen? Ansonsten habe ich wirklich selten so einen Quatsch gelesen wie Deine Postings.

Sachliche Argumente beim Thema "Urlaub" und "Reise nach Japan" ? kratz

Ich glaube, dafür sachliche Argumente zu finden, schafft nicht mal ein Deutscher. Auf dein sachliches Argument "so einen Quatsch" möchte ich nicht antworten. Ich bleibe bei meiner Meinung und lasse es mir hier gut gehen (war erst dieses Wochende wieder weg grins )


Nora schrieb:Daß Reisende in billigen Hotels auch nur billig speisen würden, ist natürlich großer Humbug

Also ich denke, dass dies der Realität schon sehr nahe kommt. Da bist du vermutlich eine Ausnahme. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Für 7千-1万 in einem Hotel übernachten und dann in einem anderen Hotel oder Restaurant 2-3万 fürs Essen ausgeben ?
Kommt rechnerisch aufs Gleiche raus. Jedoch sehr umständlich und weniger komfortabel.

Und in den wirklich schönen Gegenenden ausserhalb der Grossstädte ist das kaum möglich und preislich kaum ein Unterschied, da es nicht das Ryokan ist, das Geld kostet, sondern das Essen. kratz

Abends nach dem Essen mit dem Taxi ins billigere Hotel zurückzufahren um ein paar Euro zu sparen ist doch kein Urlaub. Da trinke ich lieber einen Sake mehr und schlafe 20 Schritte vom Esstisch entfernt.
31.05.10 02:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The End
Unregistriert

 
Beitrag #16
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
(31.05.10 02:41)KAT schrieb:  Also ich denke, dass dies der Realität schon sehr nahe kommt. Da bist du vermutlich eine Ausnahme. Ich kann mir jedoch nicht vorstellen, wie das funktionieren soll. Für 7千-1万 in einem Hotel übernachten und dann in einem anderen Hotel oder Restaurant 2-3万 fürs Essen ausgeben ?
Kommt rechnerisch aufs Gleiche raus. Jedoch sehr umständlich und weniger komfortabel.

Na ja, wenn man Prioritäten setzen muss, würde ich das so machen bzw. hab das auch mal so gemacht, als ich noch Student war.

Man sollte aber nicht vergessen, wie schon oben erwähnt, dass die meisten Deutschen knausern, obwohl sie es in keiner Weise nötig hätten.
Eine Freundin arbeitet in Japan und kam zu Besuch nach Deutschland. Sie fragte mich, ob sie bei uns für ein paar Tage übernachten könne, denn ein Hotel wäre ihr zu teuer. Sie verdient fast 100man im Monat!
Gegessen wurde natürlich zu Hause (i.e. bei uns), um die Kosten zu reduzieren.
Das ist keine Ausnahme, sondern meiner Erfahrung nach die Regel.

Zitat:Und selbst wenn man billig isst... nur weil wer gesagt hat, dass ekelhafte Dinge wie Austern oder Gehirne von Kälbern Delikatessen seien, muss dies ja nicht unbedingt der subjektiven Realität entsprechen.

Ja, Austern und Kalbshirn fasst natürlich die gesamte Kapazität der haute cuisine zusammen, nee? zwinker
31.05.10 10:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KAT
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Sind Deutsche geizig?
Hier eine Seite mit preislich attraktiven Hotels und Ryokans in den oberen Leistungs-Klassen.Sehr gute Suchfunktionen für die einzelnen Regionen Japans mit Kritererien wie "露天風呂付き客室".

http://travel.rakuten.co.jp/premium/
31.05.10 11:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #18
RE: Sind Deutsche geizig?
Zitat:Hm, ja, gut, für manche Leute ist vielleicht gerade das Ambiete von Restaurants im anderen Land wichtig.

Tja, fuer viele Japaner auf Reisen ist genau das das wichtigste.
Deren Reisefuehrer sind eher Restaurantfuerher.
Voll mit "Muss man hin" und "Sollte man gegessen haben"
Ich hab schon stunden mit meinen Japanischen Kollegen verbracht nur um irgendein Restaurant im Hinterstem Winkel zu finden weil das in Reisefuerer als "top" beschrieben wurde. Das keien Zeit fuer dievers achitektonischen highlights blieb hat sie meisst wenig gestoehrt.
Sightseeing ist fuer viele zweitranging.
Das unsereiner so wichtige "Land und (vor allem) Leute" kennenlernen laeuft, so wie ich das sehe, eher auf niedriger Prioritaet.

Ich kann Kat nur zustimmen.
Ohne zuimindest ab und zu mal richtig Geld auszugeben fehlt ein grosses Stueck von Japan.

OT:
Und auch Zustimmung zur Deutschen "Geiz ist Geil" Mentalitaet.
Alles jammert hier ueber mangelndem Service und wie toll der Service doch in Japan waere.
Als wenns den drueben umsonst geben wuerde.
Nur da wird er halt erwartet und bewusst (oder auch unbewusst) mitbezahlt.
Obwohl sich das so laaaaaangsam auch aendert. traurig
31.05.10 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #19
RE: Sind Deutsche geizig?
Der Vergleich "Man fliegt ja nicht zum Mond" ist übrigens echt nicht nett.

Wann fängt denn Geiz an. Ist jemand der 900-1000 Euro Netto im Monat verdient geizig, wenn er in ein billiges Hotel steigt? Oder bei 1200, 1500, 2000 oder mehr?

Was denkst du wie lange jemand der 1000 Euro Netto hat wohl sparen, damit er überhaupt nach Japan kann. Oder 1200, 1500 usw.

Nicht jeder hat studiert oder das Glück anders einen hoch- oder zumindest gutbezahlten Job zu kommen. Vielleicht hat man auch noch Familie. Dann sind da auch immer wieder unerwartete Anschaffungen, welche die ganze Sparerei zu nichte machen können.
31.05.10 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #20
RE: Günstiges Hotel in Tokyo?
(31.05.10 10:00)The End schrieb:  
Zitat:Und selbst wenn man billig isst... nur weil wer gesagt hat, dass ekelhafte Dinge wie Austern oder Gehirne von Kälbern Delikatessen seien, muss dies ja nicht unbedingt der subjektiven Realität entsprechen.

Ja, Austern und Kalbshirn fasst natürlich die gesamte Kapazität der haute cuisine zusammen, nee? zwinker

Pas du tout, das waren nur Beispiele für Speisen, die viele als Delikatesse sehen, die ich jedoch absolut gar nicht mag. Und es auch nicht verstehen kann, wie man sowas mag zwinker Das gleiche gilt für Kaviar.... das gilt doch nur als Delikatesse, weil es teuer ist. Und nein, ich glaube nicht, dass haute cuisine nur Hummer, Kaviar, Austern etc. ist....
31.05.10 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Daueraufenthalt oder Japanische Staatsbürgerschaft - was braucht man? Kokujou 7 119 Heute 00:39
Letzter Beitrag: yamaneko
Anschlussflug oder Hochgeschwindigkeitszug? Samoth 7 299 01.06.18 07:51
Letzter Beitrag: vdrummer
Günstige Klamotten (-ketten)? nannachan 1 118 25.05.18 09:17
Letzter Beitrag: tachibana
Schulpflichtige Kinder auf Japanische oder Internationale Schule? Sasa.S 23 2.336 06.06.17 10:50
Letzter Beitrag: Yano
Unterkunft finden - Fukuoka semibaron 3 436 30.04.17 15:34
Letzter Beitrag: semibaron