Antwort schreiben 
Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
Verfasser Nachricht
KAT
Unregistriert

 
Beitrag #21
RE: Sind Deutsche geizig?
(31.05.10 19:38)Teskal schrieb:  Nicht jeder hat studiert oder das Glück anders einen hoch- oder zumindest gutbezahlten Job zu kommen.

Vor allem von Deutschen wird (leider) sehr gerne das Wort "Glück" als Basis für finanziellen oder beruflichen Erfolg gesehen. Eigentlich seltsam, da insbesondere in Deutschland die sozialistische Umwälzmaschine wie in keinem anderen Land jedem die gleichen Möglichkeiten einräumt. Wie es Leute trotzdem schaffen immer wieder Ausreden zu finden, um ihre freien Entscheidungen zu rechtfertigen ist höchst interessant. Studieren kann jeder (gerne auch später oder neben dem Beruf) und gut bezahlte Arbeit hat zu 99 Prozent nichts mit Glück zu tun.

Um beim Thema zu bleiben: Ich bin überzeugt, dass die meisten Leute, die nach Japan gehen entweder das Geld haben, um im Land vernünftig Urlaub machen zu können oder Kapazitäteten haben, um durch Arbeit auf ein solches Level zu kommen. Die meisten dieser Leute gehen jedoch trotz dieser Möglichkeiten auf Sparkurs und begründen dies damit, dass sie andere Prioritäten hätten. Ich denke, jedoch, dass diese Diskussion wenig Sinn macht, da diese Leute (selbstverständlich) ihren Lebenswandel mit allen Mittel verteidigen werden und es am Ende auf "ist doch mein Bier, geht dich doch nix an, jeder ist anders" hinausläuft.

Deshalb an diejedigen, die an hochwertigen Unterkünften in Japan Interesse haben: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht ? Gibt es Tips ?
01.06.10 03:33
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #22
RE: Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
Es tut mir leid, ich habe den Titel des Threads noch einmal geändert, da mir meine ursprüngliche Idee nicht so recht gefiel.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
01.06.10 05:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #23
RE: Sind Deutsche geizig?
(31.05.10 17:03)Boku schrieb:  Das unsereiner so wichtige "Land und (vor allem) Leute" kennenlernen laeuft, so wie ich das sehe, eher auf niedriger Prioritaet.

Aber welche Deutsche lernt denn im Ausland Land und Leute kennen? In Südeuropa liegt man am Strand und unterhält sich wenn überhaupt nur mit anderen Deutschen.

In Japan werden wohl auch die wenigsten wirklich mit den Einheimischen reden.

Und Sehenswürdigkeiten gucken ≠ Land kennenlernen. Dann würde man ja auch sagen, dass die ganzen Ausländer Deutschland kennen würden, wenn sie sich in Bayern Neuschwanstein angucken.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
01.06.10 11:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #24
RE: Sind Deutsche geizig?
Zitat:Aber welche Deutsche lernt denn im Ausland Land und Leute kennen? In Südeuropa liegt man am Strand und unterhält sich wenn überhaupt nur mit anderen Deutschen.

Nun ja, das ist aber der "Urlaub" von dem wir jetzt nicht reden oder?
Wird nicht so arg viele geben die in Okinawa schon mal am Strand gelegen sind oder? (auch wenn mich das auch mal reizen wuerde)

Soweit ich das beurteilen kann gehts Deutschen Japanreisenden vorwiegend um Kultur (Land und Leute) und Seightseeing.
Oder lieg ich da falsch? grins

BTW, 2 Wochen am Strand liegende Japaner kenn ich gar nicht.
Ist aber auch keine Option bei 1-2 Wochen Urlaub im Jahr......hoho

Zitat:Und Sehenswürdigkeiten gucken ≠ Land kennenlernen. Dann würde man ja auch sagen, dass die ganzen Ausländer Deutschland kennen würden, wenn sie sich in Bayern Neuschwanstein angucken.
Mit kennen hat das nichts zu tun.
Hab aber auch nichts davon gesagt oder?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.10 12:26 von Boku.)
01.06.10 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast
Unregistriert

 
Beitrag #25
RE: Sind Deutsche geizig?
(01.06.10 12:25)Boku schrieb:  BTW, 2 Wochen am Strand liegende Japaner kenn ich gar nicht.

Dann flieg mal nach Okinawa, Hawaii oder Guam.
02.06.10 00:57
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KAT
Unregistriert

 
Beitrag #26
RE: Sind Deutsche geizig?
(02.06.10 00:57)Gast schrieb:  Dann flieg mal nach Okinawa, Hawaii oder Guam.

Fast wie auf Mallorca, nur nicht so dumm, dick und laut. grins
02.06.10 02:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #27
RE: Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
<ot>Warum melden sich die eifrig schreibenden Gäste eigentlich nicht hier an? Nicht (mehr?) registriert sein und trotzdem -womöglich mit wechselnden Namen- mitdiskutieren finde ich persönlich nicht so gut. Wäre es generell nicht angemessen, das Schreiben von Beiträgen im Gastmodus abzuschaffen? Das müsste doch auch für weniger Spambeiträge (Werbung) sorgen.</ot>
02.06.10 07:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Boku


Beiträge: 288
Beitrag #28
RE: Sind Deutsche geizig?
Zitat: Gast schrieb: Dann flieg mal nach Okinawa, Hawaii oder Guam.

2 Wochen??
Logisch liegen da welche rum aber 2 Wochen??
Kann eigentlich nicht die arbeitende Bevoelkerung sein.
Zumindest kenne ich niemanden in meiner Firma (Japanischer Teil) und auch aus meinem Japanischem Bekanntenkreis der 2 Wochen am Strand zeitlich eruebrigen kann (und will).
Und wie gesagt, Strandurlaub ist fuer alle eher die Ausnahme und wenn dann 1-3 Tage an irgendeinen total ueberlaufenen "beruehmten" Strandabschnitt und die restlichen Tage dann wieder Hot Spots (auch kulinarisch) nach Guidebook

Aber nun ja, Ausnahmen bestaetigen die Regel und die "Absolute" Wahrheit kennt eh keiner.
02.06.10 09:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
KAT
Unregistriert

 
Beitrag #29
RE: Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
Hier hab' ich noch was für Leute, die in Japan leben und deren Einkommen über das eines normalen Angestellten hinausgeht.

Da zahlt man 80-300 Tausend Euro und wird "Mitbesitzer" eines Zimmers (je nach Betrag 50-120㎡). Jährliche Gebühren und Steuern fallen an (ein paar tausend Euro) und die Nacht kostet trotzdem noch 100-200 Euro extra. Die Leistungen sind jedoch überwältigend. Essen, Spa, Zimmer etc. nur vom Feinsten. Ich bin ab und zu in der Anlage in Kyoto und der am Biwako. Erste Klasse. grins

Ihr könnt euch ja mal im (vermögenden) japanischen Bekanntenkreis umhören. Solltet ihr ein Mitglied kennen, kann der euch vermitteln und ihr zahlt "nur" Zimmer und Essen. Kaufen würde ich mir so ein Zimmer nicht, da keine Wertsteigerung zu erwarten ist.

http://www.resorttrust.co.jp/membership/...index.html
03.06.10 10:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.675
Beitrag #30
RE: Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
(02.06.10 07:17)konchikuwa schrieb:  <ot>Warum melden sich die eifrig schreibenden Gäste eigentlich nicht hier an? Nicht (mehr?) registriert sein und trotzdem -womöglich mit wechselnden Namen- mitdiskutieren finde ich persönlich nicht so gut. Wäre es generell nicht angemessen, das Schreiben von Beiträgen im Gastmodus abzuschaffen? Das müsste doch auch für weniger Spambeiträge (Werbung) sorgen.</ot>
Darüber wurde lange hier diskutiert. Ich bedauere gelegentlich, daß ich nirgendwo etwas dazuschreiben darf, ohne angemeldet zu sein. Ich würde gerne in einem Sumoforum meine Dankbarkeit für einzelne Beiträge zum Ausdruck bringen, aber anmelden will ich mich nicht.
Hier scheint der anonyme Gast-KAT etwas zu nerven. Mich z.B. denn ich bin keine Deutsche (mehr), Geiz ist geil denke ich aber, wenn ich mich als zahlende JSTV-Seherin anmelden sollte.
Reisen in Japan: ich war 12 Tage in Japan im Rahmen einer Asien-Überblicksreise. Sehr teuer, ausgezeichnete Hotels, auch Onsenerfahrungen waren dabei -
Thread-12-Tage-Japan-und-die-Folgen?
ABER: die Reiseleiterin war eine frustierte Japanerin, die nach 5 Jahren als Musikstudentin in Wien in einem Beruf gelandet ist, für den sie sich zu gut war.
Ich wollte ich hätte in meiner Jugend die Gelegenheit gehabt, Japan ganz billig zu erleben. Vielleicht hätte ich dann einen zweiten Urlaub in dem Land gemacht. So hatte ich von den 12 Tagen genug. Das Interesse an dem Land und der Sprache habe ich aber nicht verloren, wie man ja in diesem Forum lesen kann.
Ich bin überzeugt, daß Jugendliche, die sich irgendwie einen Urlaub in Japan leisten, durch KAT auch nicht die Freude verlieren werden. Ich wünsche es ihnen jedenfalls.
yamaneko

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
03.06.10 11:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reisen in Japan - günstige Unterkunft oder exklusives Hotel?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Daueraufenthalt oder Japanische Staatsbürgerschaft - was braucht man? Kokujou 121 2.908 20.09.18 20:26
Letzter Beitrag: Hachiko
Anschlussflug oder Hochgeschwindigkeitszug? Samoth 7 346 01.06.18 07:51
Letzter Beitrag: vdrummer
Günstige Klamotten (-ketten)? nannachan 1 145 25.05.18 09:17
Letzter Beitrag: tachibana
Schulpflichtige Kinder auf Japanische oder Internationale Schule? Sasa.S 23 2.405 06.06.17 10:50
Letzter Beitrag: Yano
Unterkunft finden - Fukuoka semibaron 3 446 30.04.17 15:34
Letzter Beitrag: semibaron