Antwort schreiben 
Rezension zu Kanji und Kana
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #21
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Nein Ma-kun,
Ich kann nur sagen, dass das Buch, so wie es ist, einem Lernenden die Anfaenge der Japanischen Sprache hinsichtlich der Kanji tausendmal besser beibringen kann. als andere Werken die Kanji mittels Deutschen Begriffen den Studenten beibringen wollen.
Es ist ein sehr sinnvolles und einfaches Buch.

Wenn der Schueler sich fleissig damit abgibt, wird er sowohl die Grundlegenden Lesungen wie auch die Reihenfolge der Striche wissen.
Die Verweise von aller Kanji zu anderen Buchseiten finde ich ganz toll.
Auch der Verweis zum Grossen Kanji Buch ist auch sehr gut.
Da muss man halt nicht noch einmal von vorne viele Seiten und Listen durchsuchen um das Gesuchte wieder zu finden.

Ja Herr Hadamitzky hat sein eigenes System. Das soll auch so sein.
Somit kann man auch sehen, wie andere mit den Kanji umgehen.
Was die Radikale angeht, hat wohl jeder sein System.

Es benoetigt nicht noch ein Beitrag um die Auflistung der Radikale zu erklaeren. Es wurde alles gesagt. 79 hat er. Ich hab deren 190.
Viele davon werden gar nicht mehr verwendet heute.

Bei der Schrift, kann ich nur den kleinen Buchstaben "a" bemaengeln.
Er sieht fast so aus wie das "o".

Also dann, Herr Hadamitzky, Weiter so.
06.06.12 17:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.227
Beitrag #22
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Für alle, die Vokabeln aus Kanji "generieren" wollen: ich schlage Kanji und Kana von Hadamitzky vor. Zu den einzelnen Kanji gibt es je fünf Vokabeln mit schon gelernten Kanji. Pädagogisch ganz hervorragend.
Bei 300 Kanji hat man 300x5 Vokabeln.

Wer gierig ist kann mit bibiko.de Kanjilexikan seine Wünsche befrieden versuchen. Er scheitert an den unbekannten Kanji

Im japanisch netzwerk.de gibt es kürzere Besprechungen als die von mir jetzt aktivierte.


ABER: ICH HABE MIT DER AUSGABE MIT 214 RADIKALEN GELERNT. Die andere mit 79 ist eine Methode, die mir nicht gefällt.

(01.06.12 21:25)Yano schrieb:  Die fette Kladde von 1989 von Hadamitzky mit Spahn und Fujie war mir manchmal, bei schwer leserlichen Texten, durchaus nützlich, und ist buchbinderisch ok, aber ich bin doch dem Nelson treu geblieben.
Viele Regalmeter Lexika habe ich schon dem kommunalen Kompostierungsinstitut zugeführt.

schlaflose Nacht: dem Nelson treu geblieben auch nach bibiko.de Kanjilexikon und Kanji-Quick? Gratuliere zu deinem Englisch.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.18 06:18 von yamaneko.)
25.06.18 06:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 548
Beitrag #23
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Damit ist das alte Buch mit blauem Deckel gemeint.
Hier mal eine Auswahl über all seine Werke.
https://www.hadamitzky.de/deutsch/werke_buecher.htm

Einige Werke sind schon vergriffen, vielleicht kann man das eine oder andere noch über den Autor ergattern.
Einige Dateien kann man auch downloaden.

Die besagte Datei von Bibiko, hat ihren Ursprung auch aus diesen Werken.
Die Datei von wadoku.de von Ulrich Apel dagegen nicht.

Wer etwas mit Englisch haben will, sollte sich nach dem Nelson umsehen.
https://www.amazon.com/New-Nelson-Japane...0804820368

Oder sich eine der vielen Dateien von Jim Breen herunterladen. (basierend auf dem alten Nelson)
http://www.bcit-broadcast.com/monash/

Über das Archiv, kann man sich viele alte, digitalisierte Werke herunterladen.
https://archive.org/
Die reichen bis ins vorige Jahrhundert. Sie sind in vielen Dateiformen erhaeltlich.
epub, doc, txt, und andere.

Und nicht zu vergessen unsere Link A-Z Seite. Wo es hunderte von Links gibt, mit noch viel mehr Material.
Thread-Japanisch-Netzwerk-Link-A-Z


Klickt man auf das Bild, so ist man im Japanisch-Netzwerk Grammatik A-Z Beitrag.
Und klickt man auf dieses Bild, so ist man wieder im Japanisch-Netzwerk Link A-Z Beitrag.

17.06.2020 Offline Datenbank mit 1.42 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.06.18 06:43 von Phil..)
25.06.18 06:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 937
Beitrag #24
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Auf seiner Seite steht bei den "geplanten Werken":

Kanji & Kana im Kontext
Beispielsätze mit den ersten 1.000 Kanji und ihren Komposita in dem Buch Kanji & Kana 1. (Mit Mito H., R. Weihs, U. Pickardt, S. Eismann, K. Kleinstück, M. Hoop)
ca. 450 Seiten.
Noch kein Erscheinungstermin.


Also wenn das nicht veraltet ist, und er da wirklich dran sitzt und das irgendwann erscheint, wär das eine interessante Sache. Ganze Sätze! grins
https://www.hadamitzky.de/deutsch/werke_geplante.htm


EDIT: Bei den dort auch erwähnten Kanjikarten steht in der PDF "©2004". Schade, scheint also doch veraltet zu sein.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.19 17:58 von Dorrit.)
27.04.19 17:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.227
Beitrag #25
RE: Rezension zu Kanji und Kana
gesucht für federchat - weil ich mich als Hadamitzky-Fan geoutet habe.

25.02.20 10:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.227
Beitrag #26
RE: Rezension zu Kanji und Kana
(27.04.19 17:35)Dorrit schrieb:  Auf seiner Seite steht bei den "geplanten Werken":

Kanji & Kana im Kontext
Beispielsätze mit den ersten 1.000 Kanji und ihren Komposita in dem Buch Kanji & Kana 1. (Mit Mito H., R. Weihs, U. Pickardt, S. Eismann, K. Kleinstück, M. Hoop)
ca. 450 Seiten.
Noch kein Erscheinungstermin.


Also wenn das nicht veraltet ist, und er da wirklich dran sitzt und das irgendwann erscheint, wär das eine interessante Sache. Ganze Sätze! grins
https://www.hadamitzky.de/deutsch/werke_geplante.htm


EDIT: Bei den dort auch erwähnten Kanjikarten steht in der PDF "©2004". Schade, scheint also doch veraltet zu sein.
Ich habe heute nur gefunden.

::::: Kanji & Kana im Kontext :::::


Beispielsätze mit den ersten 1.000 Kanji und ihren Komposita in dem Buch Kanji & Kana 1. (Mit Mito H., R. Weihs, U. Pickardt, S. Eismann, K. Kleinstück, M. Hoop)
ca. 450 Seiten.
Noch kein Erscheinungstermin. Wie hast du, Dorrit , die veralteten Karten gefunden? (nur den Hinweis)

25.02.20 12:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ehemaliges_Mitglied
Gast

 
Beitrag #27
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Liebes Forum,

dann komme ich gleich mal mit einer Gegendarstellung. huch
Das ist nur meine persönliche Meinung, Achtung, es geht los ...

Ich kenne kaum ein anderes Buch, das beim Japanischlernen so auf die falsche Fährte lockt wie das kanji-und-kana-Buch von Hadamitzky.
Mein Problem damit ist: Es handelt sich einfach um eine Liste der jôyô kanji mit deren Schreibung und ein paar aus dem Sinnzusammenhang gerissenen Beispielsätzen. Wer mit dem Buch lernt - meine ich -, generiert leider keine Expertise für sein Japanisch und auch nur wenige Japanischkenntnisse. Er kann später isolierte kanji und viele Lesungen, von denen er nicht beurteilen kann, ob oder wann sie überhaupt relevant sind. Natürlich kann man sagen: Das soll der Hadamitzy ja auch nicht, es ist ja ein kanji-Wörterbuch. Da Langenscheidt aber nur sehr wenige andere Japanisch-Werke im Programm hat, könnte man schnell auf die Idee kommen, das hier sei Japanisch. Das ist es nicht. Und das sagt einem oft niemand.

Ich habe selbst zu Beginn meines Studiums damit lernen müssen und bin deshalb heute erklärter Hadamitzky-Gegner (sorry, liebe Yamaneko rot). Jede Stunde, die ich in Lernen mit Hadamitzky gesteckt habe, hätte ich besser in echte Texte gesteckt. Texte entschlüsseln kann man dank dem Hadamitzky nämlich nicht, richtig nachschlagen kann man damit auch nicht, dafür braucht man dann wieder ein anderes Wörterbuch. Mittlerweile gibt es diese Dinge beispielsweise auf jisho.org für umsonst oder man sucht sich eine Liste der kyôiku kanji.

Mein Rat an alle daher - prüft bitte für euch selbst. Wie viele Vokabeln könnt ihr wirklich ernsthaft dank dem Hadamitzky benutzen. Mit "benutzen" meine ich: Ihr könnte aus dem Stegreif 5 Beispielsätze bilden, in denen eine Vokabel mit dem kanji vorkommt. Wie viele Texte habt ihr dank dem Hadamitzky lesen können. Und wenn ihr einen Text lest - benutzt ihr dann wirklich den Hadamitzky, um damit den Text zu lesen?

Grüßt kritisch

olo
25.02.20 12:43
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 548
Beitrag #28
RE: Rezension zu Kanji und Kana
lieber olo,
Fangen wir mal ganz von Anfang an.
Ein Student oder eine Studentin, hat ganz am Anfang 0 Ahnung und bekommt in allen Geschaeften 0 Info ueber gleich welches Werk.
Somit kann einjeder der 0 Ahnung hat auch nicht beurteilen, was man benoetigt und was wirklich was taugt.

Der Hadamitzki Kanji und Kana war eines seiner ersten Werke, die er auf den Markt brachte. Und das war so in etwa vor 30 Jahren. Damals gab es noch kein Internet.
Und wenn doch, ich hab es nicht gekannt.
Ich hab sein Buch rauf und runtergelesen. Habe versucht seine Kanji anders zu ordnen damit man viel schneller die Kanji suchen bzw finden kann. Habe 3 Kanji zerschnippelt und in andere Hefte geklebt umd dieses Projekt fertig zu bekommen. Fuer diese Zeit war das schon mal gut. Aber damit konnte man keine Literatur lesen.

Es war im grossen und ganzen aufgebaut, wie alle anderen Werke auch. Doch hatte es seine eigenen Suchalgorithmus. Und dieser wich von den gaengigen allen anderen ab.
Aehnliche Werke sind der Nelson, Kanji dictionary. Diese waren jedoch in englischer Uebersetzung. Und nicht zu vergessen die Daten von Jim Breen und spaeter den Wordtanks.

In den Wordtanks konnte man allerlei Beispielsaetze bekommen. Alle anderen waren eher Woerterbuecher, die alle nur eine Richtung hatten. Japanisch-Kanji und deren Uebersetzung.

Aber als Woerterbuch mit dem Hadamitzky zu arbeiten war nicht moeglich.
Hatte man Eintraege in Hiragana, war die Uebersetzung nicht zu finden.
Partikel und Grammatisches Zeug, fehl am Platz.

Spielereien mit den Partikeln gab es auch nicht. Aber auch nicht in den anderen Werken, ausser spaeter bei Jim Breen samt Internet.
Dies ist eine seiner Webseiten oder zumindest wurde sein edict damit ausgebaut.
http://jp.wordmind.com/

Eine bessere Webseite waere diese.
https://eow.alc.co.jp/search?q=%e3%82%ab%e3%82%ad

Doch sind diese Webseiten alle auf dem Englischen aufgebaut.

wadoku.de und wadoku.eu sind Deutsche Seiten. Man gibt sich allerlei Muehe die Daten auszubauen. Ich begruesse das auch sehr.

Um Japanisch zu lernen muss der Schueler allerdings schon einiges mitbringen, was er oder sie am Anfang gar nicht beseitzt.
Daher ist die Vorgehensweise wohl besser ueber ein Lernprogramm wie Assimil oder Japanisch fuer Sie etc pp.
Ein Grammatik Buch fuer diese Erklaerungen.
Woerterbuecher Japanisch-Deutsch, doch hierfuer gibt es nicht allzu viele und nicht alle sind gut.

Aber von Deutsch hin zu Japanisch will ich abraten, da die Furigana fehlen und man so nicht weiss wie das gelesen wird.

Neuerdings gibt es das neue Buch von Juergen Stalph
Woerterbuch von Juergen Stalph Band I : -- http://www.japan.de/
Woerterbuch von Juergen Stalph Band II (Band III) : -- http://www.japan.de/wb/index.php
Woerterbuch von Juergen Stalph I : -- http://www.iudicium.de/katalog/988-3.htm A-I Bestes japanisch-deutsches WB.
Woerterbuch von Juergen Stalph II : -- http://www.iudicium.de/katalog/86205-420.htm J-N Bestes japanisch-deutsches WB
Woerterbuch von Juergen Stalph III : -- O-Z Bestes japanisch-deutsches WB, immer noch in Arbeit

Das Buch ist gut und hat unzaehlige Beispielsaetze aus diversen Literarischen Werken.

17.06.2020 Offline Datenbank mit 1.42 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
25.02.20 16:39
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.227
Beitrag #29
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Sorry olo, ich will dich nicht zum Hadamitzky-Fan machen, aber wir mussten zu Zeiten ohne PC alle jouyou-Kanji lernen mit einer ON-Lesung, wenn vorhanden und einer Kun-Lesung mit deutscher Übersetzung. Ein Minimum an Lernstoff wurde in einem Skriptum angegeben. Prüfung: Dolmetschstudenten nach zwei Jahren (vier Semestern, Japanologiestudenten nach sechs Semestern. 60% bei der schriftlichen Prüfung über 100 Kanji aus allen Häufigkeitsgraden - noch positiv. Ab 90% "Sehr Gut" im Kolloquienzeugnis.
Uni Wien, Institut für Japanologie 1985 - Vorteil: man wußte, wie man mit der Kunlesung den Nelson oder den Wernicke verwenden konnte, ohne Striche zu zählen oder nach Radikalen zu suchen.

Ich habe drei Exemplare zerschneiden lassen für meine Lernkarteien in je 20 Briefumschlägen. Nach Hadmitzkynummern und nach Häufigkeitslisten.

Ich kann bei jedem Kanji sagen, in welchem Semester ich es in welchen Lehrbuch kennengelernt habe. Und wie viele ich gelernt habe nur für die Prüfung.Mein "geliebtes" Hadamitzkybuch ist abgegriffen und ich habe es wieder verwendet, zur Analyse der Kanji in dem Buch, das inu2004 geschätzt hat hoho
Natürlich sind wir nicht sehr rasch zu flüssigen Lesen gekommen -ich war am Kanjilernen interessiert wegen des "japanischen Traumas" bei 12 Tagen Japan, worüber ich 2005 berichtet habe.
Hadamitzky war eine große Hilfe durch denpädagogisch sehr guten Aufbau des Lehrbuchs. Seine Übungsblätter wollte ich auch in Japan kaufen da war mein Mann dagegen - man konnte sie auch in Wien besorgen damals.
Lieber olo nimm denen nicht die Freude, die sich gerne mit den japanischen Schulkindern vergleichen und die Kyoikukanji durcharbeiten - mit dem Hadamitzky als wertvolle Hilfe dabei.

Nachtrag der Link des Phil. zitiert das Buch, das ich 1980 in Tokio in der Buchhandlung im Hotel Tokio gekauft habe und das ich zur Lernkartei zerschnitten habe. Es hat doppelt so viel gekostet wie das gleiche Werk im Langenscheidtverlag.
Kanji & Kana. Lehrbuch und Lexikon der japanischen Schrift
Tokyo: Enderle 1979. 378 S., mit Testschablone

Der Hauptteil des Buches besteht aus einem Verzeichnis der 1.900 Tōyō-Kanji, die nach Häufigkeit, Komplexität und u.a. didaktischen Kriterien geordnet sind. Jedes Zeichen erscheint in Pinselschrift, Schreibschrift und Druckschrift mit folgenden Angaben: Strichfolge, Schreibrichtung der Striche und Strichzahl; offiziell zugelassene Lesungen (Aussprache) und deutsche Bedeutung; in der Regel fünf Komposita in Originalschreibweise, mit Hepburn-Umschrift (Unterscheidung von On- und Kun-Lesung) und deutscher Bedeutung sowie laufender Nummer der in jedem Kompositum vorkommenden Kanji; Radikal- und laufende Nummer in Nelsons „Japanese- English Character Dictionary“ (1962). Radikal-, Strichzahl- und Lesungs-Index. S. 8–63 allgemeine Einführung in die japanische Schrift mit Kana-, Radikal- u.a. Tabellen.

2012 ersetzt durch Kanji und Kana.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.02.20 16:56 von yamaneko.)
25.02.20 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 548
Beitrag #30
RE: Rezension zu Kanji und Kana
Beispielsaetze.

Beispielsaetze : -- http://home.soka.ac.jp/~hkaneko/etxt/chamberc.txt hacken bis zum vorigen / um mehr zu bekommen.
Beispielsaetze : -- http://www.japanese-lesson.com/conversat...sic03.html alles in Romaji.
Beispielsaetze : -- http://www.epochrypha.com/japanese/mater...ences2.txt NEU Ziffer aendern und hacken bis zum vorherigen /
Beispielsaetze 411 nuetzliiche englisch-japanische Beispielsaetze : -- http://www.geocities.jp/new_englishroom4...ions_a.htm
Beispielsaetze fuer Chattten : -- http://www.geocities.jp/l_h_chat/jiten.html NEU
Beispielsaetze aus Deutschen etc Floskeln : -- http://www1.odn.ne.jp/xenom/index.html NEU
Beispielsaetze Floskeln : -- https://detail.chiebukuro.yahoo.co.jp/qa...1147366406 Eine Art japanisches Forum.
Beispielsaetze Generator : -- http://jp.wordmind.com/
Beispielsaetze Generator : -- http://nihongo.monash.edu/cgi-bin/wwwjdic?1C
Beispielsaetze Japanisches Vokabular : -- https://www.thoughtco.com/basic-japanese...es-4079670
Beispielsaetze mit englischen Verben : -- http://www.manythings.org/verbs/ NEU, klicke auf ein Verb und erhalte Beispielsaetze damit. SUPER
Beispielsaetze Pimsleur : -- http://www.epochrypha.com/japanese/mater...ences1.txt NEU
Beispielsaetze Pimsleur : -- http://www.epochrypha.com/japanese/mater...ences2.txt NEU
Beispielsaetze Restaurant, Wetter, Business, Einkaufen etc : -- http://www.ikaiwa.com/cd/001/index.cgi
Beispielsatz Buecher : -- https://kanji-japanese-symbols.com/Japanese_symbol.htm NEU
Beispielsatz Floskeln : -- http://www2.nkansai.ne.jp/users/ytaniguchi/joshi.htm hacken bis zum vorigen / etc.

Damit braucht ihr nicht auf den Hadamitzky zu warten.

Nein der Hadamitzky ist nur eine Lexikalische Hilfe fuer die ersten Begriffe. Mehr nicht.
Aber leider fehlen ihm 10 Mio. Daten, somit man damit nicht sehr weit kommt.
Um nun aber alle Hasen zu finden in seinen Werken ist dies auch nicht moeglich.
Und schon gar nicht ueber Deutsche Eintraege.

Ein alles umfangreiches WB habe ich leider noch nicht gefunden. Bin bemueht eines zu erstellen, aber es braucht auch hier seine Zeit.

Man hat ein Kanji und kann mit diesem alle Beispielsaetze bzw. Verbindungen mit diesem finden.
*英
Man hat alle japanischen Lesungen zum Kanji.
Man erhaelt Daten zum Kanji wenn es hier Sonderlesungen gibt.
Man kann ueber die andere Sprache weitersuchen.
Man kann Daten markieren, kopieren. CTRL-TAB in ein anderes Programm springen und mit CTRL-v diese Daten dort ablegen.
Man kann nach ON-kun Lesungen suchen.
Nach Strichzahl und nach Radikalstrichzahl
Nach Radikalen.
Nach Gesamtstrichzahl
nach -Endungen suchen.
*-aeru zB.

All das kann kein WB der Welt tun.

17.06.2020 Offline Datenbank mit 1.42 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
25.02.20 16:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rezension zu Kanji und Kana
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kanji Pict-o-Graphix: in unserem Forum yamaneko 1 433 17.02.20 17:52
Letzter Beitrag: yamaneko
Kanji ABC von Andreas Foerster und Naoko Tamura Marc 33 14.221 23.04.19 18:07
Letzter Beitrag: yamaneko
Kana & Kanji-Übungsblätter gesucht Shino 10 7.920 10.09.18 09:36
Letzter Beitrag: Phil.
Kanji Dictionary Kickstarter Nemi 2 712 30.05.18 18:07
Letzter Beitrag: FelixH
Niveauabsenkung in Japanischen Grundschul-Kanji-Lehrbüchern? adv 2 2.615 02.09.17 09:09
Letzter Beitrag: adv