Antwort schreiben 
>> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Verfasser Nachricht
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #1
>> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Mich würde interessieren, ob ihr mir helfen könnt bezüglich einem
SMS-Versand aus'm Internet auf japanische Handys.
Natürlich spreche ich nur von kostenlosem Versand.
Müsste es doch eigentlich geben, oder?

Und wie funzt das dann mit der Zeichenübetragung,
kommt die problemlos an?

Habt ihr auch Erfahrungen ob man aus deutschen Handynetzen Sms nach
drüben verschicken kann? Was zalht man dann für solch eine Sms durchschnittlich?
14.06.04 20:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #2
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Jedes japanisch Keitai kannst du auch per e-mail erreichen.
Über die Nummer sind japanische Keitais nur netzintern erreichbar, also funktioniert das sowieso nicht, wenn du keines hast.
Mußt nur mit Umlauten aufpassen, die machen oft die komplette Mail unleserlich.
14.06.04 21:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #3
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Haben die alle Wap oder wieso können die E-mails empfangen?
(Normal verschicken über unsere email-anbieter a la gmx&co?)

Sicher, dass es nicht möglich ist, aus deutschen Netzen Sms zu
verschicken? Kann doch nicht sein, dass Japan in dem Punkt
technisch zurück geblieben ist.

Und es muss doch eine Möglichkeit geben, Sms ausm Inet nach
Japan zu verschicken.
14.06.04 23:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #4
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Soweit ich weiß, kannst du keine SMS aus dem Internet auf japanische Mobiltelefone schicken. Warum auch, kannst ja ne e-Mail schicken, was keinesfalls rückständig ist, denn die können im Gegensatz zu doch sehr kurzen SMS mehrere tausend Zeichen lang sein.
15.06.04 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #5
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Die Länge ist aber bei einigen keitai auch begrenzt (meist bei älteren Modellen), insofern sollte man vielleicht nicht ungefragt Romane schreiben... aber man kann ja mal testweise eine lange senden und dann fragen (nicht am Ende der Mail!), ob wirklich alles angekommen und lesbar ist.

Bei der Codierung sollte man aufpassen... keine HTML-Mails verschicken und bloß nicht in Unicode oder irgendwelchen anderen Codierungen, die in Japan eher noch Mangelware sind. Am besten auf dt. Sonderzeichen verzichten, manuell Shift-JIS als Codierung auswählen und weg damit.

Das mit SMS würde eh nicht klappen, da die C-Mails wohl etwas anders als die dt . SMS sind. Aber wie bereits gesagt wurde... C-Mails mit ihrem extremen Längenlimit nerven eh nur. Da eh so gut wie jedes mehr oder minder aktuelle keitai normale eMails empfangen kann, sehe ich keinen Grund, das nicht auszunutzen. ^^

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.04 01:38 von Datenshi.)
15.06.04 01:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #6
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Ich weiß nicht, wie es in Japan ist, aber das EMPFANGEN von eMails per Handy kostet - zumindest in Deutschland - eine Gebühr!
15.06.04 01:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Ja, sicher, das stimmt schon. Man bezahlt fuer die Uebertragung von Daten, wobei die Kosten natuerlich von deren Groesse abhaengig sind. Lange Mails oder Mails mit Bildern im Anhang oder so dauern natuerlich laenger als 3-Zeichen-Mails... aber trotzdem, zumindest bei den Anbietern, die ich kenne, ist das eh alles spottbillig. Also... keine Sorgen machen. Auch das Verschicken von Mails ist spottbillig, afair zahle ich momentan weniger fuer Mails als ich in Dland fuer eine SMS blechen durfte.

Datenshi (gomen, bin ausser Hause und hab das PW nicht parat)
15.06.04 06:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
In Japan gibt es zwei vershiedene Arten von Mails. Ich kenne nur die Vodafone-Variante:

1. Sky-Mail: kurze Mail mit max. 200 Zeichen (romanji) - Schickst Du eine SMS nach Japan wird sie als Sky-mail ankommen. Denn der Absender wird als Telefonnummer angegeben. Aber das ist schweineteuer. Ich habs ausprobiert und mache es nie wieder.

2. Long-Mail: E-Mail bis max. 1000 Zeichen (romanji) - der Absender wird als E-Mail-Adresse angegeben. Man sollte dazu sagen, dass wenn man Kanji verschickt, die Werte sich halbieren. Auch Romanjischrift folgender Art halbiert die obigen Werte:

A E ⅰ O U

as sind diese komischen Romaji, die man ueber den Hiragana-Input erlangen kann.
15.06.04 10:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #9
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Naja, double-byte characters belegen halt - wie der Name schon sagt - 2 Bytes statt nur einem (wie die Standard-ASCII-Zeichen). Darunter fallen sämtliche kana, kanji und sonstigen Zeichen, die nicht im normalen ASCII-Standard drin sind. Also auch double-byte ASCII und Zeichen wie ー=・。/¥「」『』 oder weiß Gott was.

Ich bin hier bei au und da scheint es kein wirkliches Längenlimit zu geben (wohl aber bei bei docomo etc), hab schon ellenlange Mails geschrieben und empfangen, alles kein Problem. Vieles hängt halt vom Anbieter und ggf. Vertrag deines Gegenübers ab. Da hilft nur fragen oder einfach ausprobieren. ^^

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
15.06.04 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: >> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Ich denke dass vielleicht nichteinmal mein Vodafone was dagegen hat, wenn ich mir 5 oder 6 kB Mails herunterlade. Das wird eine Frage des verwendeten Handys sein.
15.06.04 17:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
>> SMS in japanische Handynetze per INTERNET ???
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Dating Apps Kokujou 1 196 17.07.18 23:46
Letzter Beitrag: Adriana
Der neue japanische Food Blog Ryu-kochtDE 0 591 21.12.16 22:05
Letzter Beitrag: Ryu-kochtDE
Japanische Zungebrecher für Fortgeschrittene Toji 11 6.347 05.07.16 20:35
Letzter Beitrag: Nia
Japanische Hymne Anonymer User 21 8.079 18.08.15 04:01
Letzter Beitrag: yamaneko
japanische Märchen vorgelesen Bicki 12 4.028 17.02.13 13:35
Letzter Beitrag: Mystery