Antwort schreiben 
Schriftart mit alten Kanji?
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #1
Schriftart mit alten Kanji?
Hallo,

Ich würde gerne einen Text in alten Kanji schreiben, habe aber jetzt ein Problem.

Da die Kanji in Unicode ja vereinheitlicht wurde, sind in den japanischen Schriftarten zwar z.B. die Zeichen für 國 drin, aber nicht z.B. das alte Zeichen für 所 oder die 3-Strich-Variante des Radikals von 道 oder die alte Version des Radikals von 神
Das sind zwar zum Großteil eher unbedeutende Sachen, und scheinen ja auch damals schon bei 楷書体 so geschrieben worden zu sein, aber in 明朝体 halt nicht, so wie ich das bisher gesehen habe.

Jetzt hab ich mir überlegt, ob ich da nicht einfach eine chinesische Schriftart für nehme. Aber auch die Schriftarten aus Hongkong oder Taiwan haben nur die neuen Radikale. Außerdem sind da manche Zeichen auch noch ein bißchen anders, obwohl es ja alte Zeichen sind.

Die einzigen Schriftart, die ich hab, die die richtig alten Radikale drin hat, sind koreanische Schriftarten, aber die haben keine Kana traurig Außerdem ist da bestimmt auch noch das gleiche Problem wie bei den chinesischen Schriftarten.

Das was ich bräuchte, wäre eine richtig pur-japanische Schriftart, die die alten Zeichen drin hat. Gibt es da irgendwie eine Freeware-Font? Ich finde irgendwie keine. Am besten wäre es halt, wenn es einfach eine Variante einer anderen Schriftart wäre, z. B. IPA Mincho (alt) oder sowas. Mir eine teure Schrifart zu kaufen muß jetzt nicht unbedingt sein, ich hab gesehen, daß die teilweise 500€ kosten oder so.

Danke!

Ansonsten, kennt jemand vllt ein japanisches Forum vllt über Kanji? Dann werd ich da mal versuchen, nachzufragen hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
25.02.08 18:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Pinkys.Brain


Beiträge: 420
Beitrag #2
RE: Schriftart mit alten Kanji?
In einer kostenlosen japanischen Font: meines Wissens nicht existent. Ich würde mir also chinesische Fonts anschauen oder chinesische Webseiten, die sich mit Kanji und deren zahlreichen Varianten beschäftigen (habe jetzt gerade keinen Link zur Hand, bin aber mal auf eine gestoßen. Vielleicht weiß da einer der Sinologen hier im Forum mehr).

"Wissen ist, wenn man weiß, wo's steht!"
26.02.08 01:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #3
RE: Schriftart mit alten Kanji?
Also ich habe jetzt mal einen vergleich mit meinen ostasiatischen Schriftarten gemacht, und so richtig zufrieden bin ich mit keiner.

http://img186.imageshack.us/img186/315/s...ichkr4.png

Also die Schriftarten von Arphic und diese Ming-Schriftart find ich eigentlich ganz gut. Der Vorteil von der Ming-Schriftart ist, daß sie wirklich JEDES Zeichen, was man auch in Japanisch mal gebrauchen könnte, drinhat. Die zweite von Arphic ist nicht ganz so umfangreich, aber reicht eigentlich auch noch. Die erste von Arphic, naja, da fehlen anscheinend die 国字 drin.

Der große Nachteil der chinesischen Schriftarten ist aber, daß sie halt bei zusammengefügten (in Unicode) Zeichen die chinesische Version haben, siehe z.B. das 直. Da das glaub ich auch noch bei anderen Zeichen auftaucht, ist das wohl nicht so gut. Ich bin mir aber nicht sicher, ob in Japan früher doch so geschrieben wurde. Im Hadamitzky stehts zumindest nicht so drin. Und in der koreanischen Schriftart, die sich ja sonst immer so ans ganz traditionelle hält, auch nicht. Außerdem haben die Schriftarten auch schon die „neuen“ Radikale.

Einzig diese CERG-Schriftart hat noch die alten Radikale, aber dafür keinerlei Kana.

Die koreanische Schriftart überrascht mich dagegen jetzt sehr. Mit Kana drin (hätte ich jetzt nicht gedacht), und dann natürlich auch noch die alten Radikale. Und anscheinend sogar mit 国字. Nachteil: Keine 新字体. Ist jetzt die Frage, inwiefern man die in einem Text, der in 旧字体 geschrieben ist, braucht, aber falls man doch mal ein Zeichen nebeneinander stellt, wäre das echt nicht schlecht. Außerdem ist der japanische Punkt und das Komma irgendwie oben. ich denke, für senkrechte Schreibweise dürfte das gut klappen, aber für waagerechte?

Ansonsten gibts noch Code2000, die hat ja alle Zeichen, aber ist häßlich wie die Nacht. Obwohl die auch die alten Radikale hat.

Ich glaub, ich tendiere dann eher zu der koreanischen. Ist zwar nicht perfekt, aber besser als nichts. Leider etwas blöd, dass die Kana von der Strichdicke usw. etwas abweichen.

Am besten wäre ja glaub ich eine Opentype-Schriftart, wo man dann einfach als Option „alte Zeichen“ einstellen kann, udn dann macht er es genauso wie es früher in den Büchern war. Dann könnte man auch vernünftig mischen.
Schade, daß japanische Schriftarten so gottverdammt teuer sind. Man hat ja praktisch keine Möglichkeit, als freie Schriftarten oder lizensierte zu benutzen. Aber lizensierte kenn ich auch keine, außer MS Mincho usw.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
26.02.08 14:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #4
RE: Schriftart mit alten Kanji?
Die Zeichensätze
GungSeo
PCMyungjo
AppleMyungjo
und
Apple Gothic
zeigen mir 道 mit 2 Punkten an.
[Bild: zeichenpaletteii7.th.png]

Vielleicht wirst Du ja auch auf diesen Seiten hier noch fündig:

http://www.wazu.jp/
http://www.alanwood.net/unicode/fonts.html
http://www.font.su/fonts/index.html

Dort werden auch sehr große Fonts (wie Han Nom B) angeboten, welche viel mehr Zeichen enthalten als die üblichen CJK-Fonts.
26.02.08 15:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schriftart mit alten Kanji?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
IME zeigt Kanji nicht an Nemi 23 1.931 12.10.17 13:56
Letzter Beitrag: Nia
Suche nach der Schriftart JFJ 8 1.429 28.07.15 21:21
Letzter Beitrag: 客人
Kanji-Anzeige unvollständig - Font-Problem? afi 29 5.645 07.10.14 22:11
Letzter Beitrag: Hellstorm
Kanji Sortierung unter Windows Kevin 5 1.682 18.02.14 00:42
Letzter Beitrag: torquato
Kanji Quick boyfriend 15 5.464 18.11.12 06:36
Letzter Beitrag: yamaneko