Antwort schreiben 
Sex in Japan
Verfasser Nachricht
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #11
RE: Sex in Japan
Zitat:Ich denke das laeuft auf eine Klischeediskussion hinaus.

Die diskutiere keine Klischees sondern habe nur meine Neugier geäussert.

Einfach lapidar zu sagen "in der Stadt durchaus viele modern eingestellte Menschen" ist ja auch, mit Verlaub, eine Binsenweisheit.

Zitat:Was soll die Frage nach dem Fremdgehen?

Warum nicht nach dem Fremdgehen fragen? Das Thema ist allemale so interessant wie Diskussionen um die geeignetsten Gummibärchen als o-miyage oder wie "Klaus-Dieter" in Katakana geschrieben wird. ^^;;
Meinst du nicht?

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
18.01.05 00:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #12
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"Bernd" Wer das Fremdgehen mal weiter erforschen will, kann ja mal hier schauen

http://furin.misty.ne.jp/top.shtml
18.01.05 01:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #13
RE: Sex in Japan
Aeh, wieso ist es eine Binsenweisheit etwas zu behaupten, was man am eigenen Leib erlebt? Ich kenne den Stadt-Land Unterschied sehr gut. Aber das ist nicht das Thema.

Das mit dem Klischee ist vielleicht auch nicht die richtige Art gewesen an das ganze heranzugehen. Aber um der Sache richtig auf den Grund zu gehen solltest Du das in einer modernen Gesellschaft mal von einer anderen Seite anpacken. Sicherlich ist in Japan der Gesellschaftsdruck sehr hoch. Hoeher vielleicht als in Deutschland. Aber man ist nicht direkt abhaengig von der Gesellschaft. Wenn man einen Job hat und seine Steuern bezahlt, dann kann man zurechtkommen - in Deutschland als auch in Japan.
Nun zu dem was ich damit sagen moechte. Du sagst, dass Dich Deine Eltern mit Sack und Pack vor die Tuer gesetzt haben. In meinen Augen gehoert dazu eine ganze Menge, Kaltherzigkeit, die nur wenige Menschen aufbringen koennen wenn es um das eigen Fleisch und Blut geht. Und ich bleibe bei der Ansicht, dass da viele Japaner die Grenze zwischen dem Gesellschaftsdruck und der Familie ziehen wuerden. Mal anders gefragt: Was spraeche dagegen sich auf offener Strasse zu vergnuegen? Man isst ja auch auf offener Strasse ein Brot. Mir geht die Frage grad so durch den Kopf, weil ich in meiner Jugend mal an der Nuernberger Stadtmauer ein Paerchen am fruehen Sonntag morgen gesehen habe.

Es gibt sicherlich viele gesellschaftliche Unterschiede zwischen Japan und Deutschland. Bedenkt man nur, dass manche Ehepaare in getrennten Zimmern schlafen. Aber auch die Japaner haben ein Gewissen, was sie durchaus zwingt Grenzen zu ziehen.

If you have further questions ...
18.01.05 10:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #14
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"sou desu ka" Ok, zu dem Thema kann ich was beisteuern.
Allerdings liegen meine Erfahrungen aus der Zeit da ich oft in Japan war und eine Japanische Freundin hatte schon ein paar Jahre zurueck.

Sie hat erzaehlt das "die ersten male" zumindest bei ihr und ihren Highschool Freundinnen recht frueh war. (13 / 14).
Meistens stockbetrunken und recht wahllos nach einer Saufparty.
Ich habe gefragt wo denn da der Ort der Wahl war da ja wie schon gesagt zuhause keine Chance war. (In dem Alter bei uns wohl auch nicht).
Sie meinte das "Love Hotel" war so ueblich.
Waere zwar in dem Alter offiziell nicht erlaubt aber keiner kontrolliert das und der Kassierer kann in der Regel die Gesichter nicht sehen.
Wenn also das Outfit einigermassen stimmt (aelter aussieht) gibt es kein Problem.
Ich kannn das aus eigener Erfahrung auch bestaetigen.
Die Kassierer haben (fast) keine Moeglichkeit das Alter zu kontrollieren.

Zaertlichkeit in der Oeffentlichkeit auszutauschen war zumindest damals ein Unding.
Ausser ein bischen Haendchen halten war nichts.
Alles andere war ihr peinlich.
Ausser in einer dunklen Ecke, einer unbelebten Strasse oder so.

Karaoke Boxen sind auch sehr beliebt um mal ungestoert zu sein.
Mann muss ja nicht immer singen. hoho

Ausserdem gibt es viele Bars mit Nieschen und seperaten Boxen in denen es meisstens recht dunkel ist.

Ueberhaupt gibt es viele Nieschen, Ecken und Winkel in Japan.
Wer mal dort ist kann ja mal speziell darauf achten.
Ihr werdet ueberrascht sein wie bevoelkert die sind.
....Mit Paerchen.... hoho

Das das Haus (Wohnung) der Eltern nicht in Frage kommt wurde ja schon gesagt.
Allerdings liegt es ab einem bestimmten Alter (je nach Eltern wie bei uns) nicht am "erlauben" sondern an der Enge und der Hellhoerigkeit.
Das kann ich aber gut verstehen. Muss ja nicht sein das die Eltern jeden "Ton" mitbekommen.
Interessanterweise spielt das aber im Hotel keine Rolle mehr.
Ob die "Zimmernachbarn" das mitkiregen oder nicht war dann egal. (Das war dann eher mir nicht so egal rot ).

Das, wenn dann mal traute Zweisamkeit zustande kommt ein kleines Spielchen laeuft duerfte allseits bekannt sein.
Das beruehmte Nein ist Ja etc.
Das war anfangs recht lustig, bzw. verwirrend da ich die "iee", gomen nasai" etc nicht richtig interpretieren konnte.
Ein "anstaendiges" Maedchen will keinen Sex haben.
Daher muss sie nein sagen. (Auch wenn sie eigentlich anders denkt).
Das laeuft dann auf ein nettes Spielchen raus.
Vor allem wenn die Kommunikation schwierig ist (mangels ausreichend Japanisch) und desswegen der "normale" Japanische Ablauf nicht funktioniert.

Das Verhaeltniss zw. Eltern und Kindern kann allerdings wie bei uns recht "streng" oder "tollerant" sein.
Allerdings logischerweise auf andere Regeln basierend.
Meine damalige Freundin hat z.B mal erklaert das ihre Mutter immer mosert wenn sie mit anderen (fremden) Leuten im Schneidersitz am Boden sitzt.
Eine "anstaendige" Frau macht das nicht. (Beine beim sitzen geoeffnet).
Eine anstaendige Frau sitzt mit geschlossenen Beinen auf den Knien.
Nun ja, das ist mitlerweile auch fuer Japaner beschwehrlich.

Wenn man bedenkt wie offen eigentlich mit dem Thema Sex umgegangen wird wundert es mich immer wieder warum es in den Japanischen Badehaeusern getrennte Zonen gibt.
(Die fuer Paare mal ausgenommen).
Meine damalige Freundin war schockiert als ich ihr erklaerte ich gehe ab und zu an oeffentlichen Plaetzen FKK baden.
Andererseits kam ich dann schon in Erklaerungsnot warum es an manchen Straenden Ok ist, im Freibad aber nicht.

Ok, genug geschrieben.
Dieses Thema is gigantisch.
Vieles ist offensichtlich anders aber noch viel mehr ist im versteckten (unausgesprochenem) anders.

Was aber definitiv auffaellt ist ein ANDERES Verhaeltniss zw. Oeffentlichkeit, Zweisamkeit und Wahrheit.
Weiss nicht heissen soll das es bei uns keine Wiedersprueche gibt. Even nur andere.
Bsp.
Harte Mangas gleich nach der Eingangstuer und dahinter die Kinderbuecher.
Sexshops ohne Ende aber Pornos bei denen man nichts sieht (zensiert).
Kaum (zumindest weniger als bei uns) Prostituierte aber Hostess Bars ohne Ende.
Kondome in allen Variationen (im Sexshop) aber keine im Love Hotel. (Es soll Ausnahmen geben).
"Die Pille" die jungen Maedchen bei Menstruationsproblemen verabreicht wird aber kaum jemand zur Empfaengnissverhuetung verwendet.
Maedchen die auf der Treppe immer die Handtasche an den Hintern pressen (koenne ja einer darunterfilmen) aber Schuluniformen die ultrakurze Roecke vorschreiben.
usw.
18.01.05 11:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tatsujin


Beiträge: 252
Beitrag #15
RE: Sex in Japan
Zitat:aber Schuluniformen die ultrakurze Roecke vorschreiben.
usw.

Hab aber erst grad erfahren, dass die immer kürzer werdenden Röckchen auf Wunsch derselbigen Träger eingeführt werden.

Ich fands grad diesen Winter so hart mit anzusehen, wie sich die kleinen Tüpfchen die Beine abfrieren und fragte mich dabei, ob es nicht ne fuyu-edition davon geben sollte!

るんるん気分。(^-^)/~~
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.05 12:42 von Tatsujin.)
18.01.05 12:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #16
RE: Sex in Japan
Gelegentlich sieht man auch Uniformröcke, die mit Sicherheitsnadeln nach oben gesteckt wurden, um sie noch etwas mehr zu verkürzen. Also, was diese "Vorschrift" angeht, würde ich doch widersprechen.
Ansonsten stimme ich zu, wenn du ("sou desu ka") diese allgegenwärtige Doppelmoral ansprichst, die in Japan nun mal besonders extrem ausgeprägt zu sein scheint.
Was (nicht nur) mir auffiel, und worüber ich mich auch mit einer japanischen Bekannten unterhalten habe, ist, daß viele Japaner einfach nicht flirten können. Entweder passiert gar nichts, oder es ist "eindeutig", das schöne Spiel "dazwischen" scheint kaum bis gar nicht stattzufinden...
Glücklicherweise gibts da auch Ausnahmen! grins

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
18.01.05 12:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"sou desu ka"
Zitat: Also, was diese "Vorschrift" angeht, würde ich doch widersprechen

Klar, nicht nur Vorschrift.
Fuer manche Maedels ist es einfach Cool den Rock noch kuerzer zu machen.
(Und dann Sport Shorts darunter anzuziehen... hoho )

Zitat:habe, ist, daß viele Japaner einfach nicht flirten können. Entweder passiert gar nichts, oder es ist "eindeutig", das schöne Spiel "dazwischen" scheint kaum bis gar nicht stattzufinden...

100% Ack.

Wie hat mir mal eine Maedel erklaert:
Wenn ich aus gehe will ich einen Mann fuer eine Beziehung finden.
Wozu soll man denn sonst ausgehen.

Na ja.. also so ungezwungenes rumalbern mit ein bischen Kribbeln und Zweideutigkeiten ist doch ganz nett.

Irgendwie habe wir da ein anderes Grundverstaendniss.
18.01.05 14:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #18
RE: Sex in Japan
Zitat: Was (nicht nur) mir auffiel, und worüber ich mich auch mit einer japanischen Bekannten unterhalten habe, ist, daß viele Japaner einfach nicht flirten können. Entweder passiert gar nichts, oder es ist "eindeutig", das schöne Spiel "dazwischen" scheint kaum bis gar nicht stattzufinden...
100%ige Zustimmung!

Zitat: Glücklicherweise gibts da auch Ausnahmen!
Wo? augenrollen hoho zwinker zunge
18.01.05 14:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #19
RE: Sex in Japan
In meinem Bekanntenkreis! augenrollen

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
18.01.05 15:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"tetra"
Zitat:Gibt es vielleicht jemanden hier mit profunden sozialen Kenntnissen in dieser Materie? grins

Also ICH hab die Kenntnisse nicht, aber.... also, ich bin z.Z. in Japan und vor ein par Wochen kaufte ich mir wie jeden Morgen die Zeitung. An jenem Tag war ich etwas ueberrascht einen Artikel zu finden, in dem stand, dass 50% aller High School Maedchen (15-18), schon sex hatten. Bei den Jungs lag die Quote tiefer, aber das is ja ueberall so.
Ich meine vergleicht man es mit Deutschland ist es nichts besonderes, aber aufgrund der schon vielfach erwaehnten Gruende(kein Haendchen halten, knutschen...) doch ueberraschend. Uebrigens haben mir die australischen Austauschschueler erzaehlt, dass die Quote bei ihnen wohl nur etwas hoeher sei...
Aber wie jemand schon erwaehnte, wenn man erstmal ueber den ersten Kuss hinweg ist, gehts wohl recht fix zur Sache.
Zum ersten Kuss: Letztens eine Sendung gesehn in der ein Paerchen ueber einen bestimmten Zeitraum von der Kamera begleitet wurde und zum einjaehrigem Jubelaeum der beiden, wollte der Junge dem Maedel ein Kuss schenken. Das Maedchen hat aber so ziemlich abgeblockt und am Ende gabs dann fuer ihn ein Kuss auf die Wange, was aber auch zur extremen freude fuehrte.
Oder ein anderes Beispiel: Auf dem nach Hause Weg von der Schule, lauf ich ein Stueck mit einer Freundin und sie erzaehlte mir ganz gluecklich und erheitert, das die beiden Personen (maenlich und weiblich, ca 1,50m von einander entfernt), welche vor uns liefen, an diesem Tag zum ersten mal gemeinsam nach Hause gehen. Man bemerke: jeder kehrte in sein eigenes Heim, nur der Weg von Schule zur Bahn wurde gemeinsam genommen.

Also die Sache scheint zu 90% gaaaanz langsam angegangen zu werden, aber wenn man erstmal ueber den Berg ist...
aber natuerlich so, dass es keiner mitbekommt...

Und zu den Roecken... ich glaub das wird eine der vielen Sachen sein die ich vermisse wenn ich wieder zurueck bin hoho aber das betrifft Schuluniform generell. hoho hoho
18.01.05 15:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sex in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.280 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP