Antwort schreiben 
Sex in Japan
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #31
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"sou desu ka"
Zitat: Den Schulrock meiner jetzigen Schule bekommst du mit keiner Gewalt auf Knielaenge. Das Teil ist vllt 35cm breit, und ich habe ganz bestimmt nicht die kleinste Groesse. Ich finde den zu kurz. Kann man auch schlecht wie ne Huefthose tragen... Na ja, immerhin stoert sich keiner daran, wenn ich mir meine Sporthose drunter ziehe.

Hiihi.. das wuerde ich auch gerne sehen.
Dunkelblau oder karo?
Und auch mit weissen Wadenwaermern? hoho

Na ja, eine Westlerin in Japanischer Schuluniform.
Da werden die Herren mit den Fotohandys aber unruhig werden.
Ist die Schule in Tokyo?
Komm da in ein paar Wochen hin.
Werde die Augen offen halten... wuerd ich ja zu gerne mal sehen.... hoho hoho hoho

Nix fuer ungut, is nur frozelei.
20.01.05 23:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #32
RE: Sex in Japan
At blaue Flecken: (Ot muss nu sein)
Ich denke, dass bsp. Deutsche genauso viele Blaue Flecken haben, nur tragen beispielsweise nicht so viele Frauen in Deutschlad Roecke (ohne Strumpfhosen, die die blauen Flecke verdecken). Wuerden mehr Frauen Rocke tragen, wuerde man auch viele blaue Flecken, Narben usw sehen.
Und ob an der Theorie was dran ist, dass japanische haut teilweise langsmaer heilt weiss ich nicht, jedoch glaub ich eher nicht. Ich weiss aber, dass schlanke bis extrem schlanke Frauen schon bei der leichtesten Beruehrung blaube Flecken bekommen, "staemmigere" eher nicht so schnell. Und da japanische Frauen eher schlank und zierlich sind, kommt das dann auch hin.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.05 19:09 von yumyum.)
21.01.05 19:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #33
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"sou desu ka"
Zitat: Ich weiss aber, dass schlanke bis extrem schlanke Frauen schon bei der leichtesten Beruehrung blaube Flecken bekommen, "staemmigere" eher nicht so schnell. Und da japanische Frauen eher schlank und zierlich sind, kommt das dann auch hin.

Hm.. ich dachte das das eher anders herum ist.
Normalerweise bekommen sportlich schlanke Frauen nicht so leicht Bluterguesse da das Bindegewebe staerker ist.

Egal, kann auch nicht gerade bestaetigen das Japanische Frauenbeine mehr Blaue Flecken haben,
Ist mir zumindest bis jetzt nicht aufgefallen.
Alle normalerweise recht huebsch anzusehen... grins
21.01.05 20:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #34
RE: Sex in Japan
> Dunkelblau oder karo?
Blau.

> Und auch mit weissen Wadenwaermern?
Neeee...ich finde, das sieht furchtbar aus.

> Da werden die Herren mit den Fotohandys aber unruhig werden.
*ahhh* Ich bekomme langsam einen ernsten Schaden, so oft, wie man mich hier "kawaiiii" nennt...

> Ist die Schule in Tokyo?
Ich bin froh, dass ich etwas ausserhalb wohne, und mich versteht bestimmt jeder, der genau zur Rush Hour mit der Bahn fahren muss.

> Ich denke, dass bsp. Deutsche genauso viele Blaue Flecken haben, nur tragen
> beispielsweise nicht so viele Frauen in Deutschlad Roecke (ohne Strumpfhosen,
> die die blauen Flecke verdecken). Wuerden mehr Frauen Rocke tragen,
> wuerde man auch viele blaue Flecken, Narben usw sehen.
Das ist Unsinn. Ich sehe die Flecken am Po, am Ruecken... halt in Orfuros. In Deutschland bin ich auch schon in Saunas gegangen, da ist ein blauer Fleck eine Ausnahme. Wenn man nicht gerade Fussball spielt, hat man eigentlich weniger blaue Flecken...

> Normalerweise bekommen sportlich schlanke Frauen nicht so leicht Bluterguesse da
> das Bindegewebe staerker ist.
Diese "Knochengerueste" (ich habe da erst gestern wieder eine Zeitungswerbungsbeilage gesehen, da wird fuer Schlankheitspillen geworben, da wiegen Frauen mit 160cm 56kg, das ist natuerlich vuel zu fett, und erst mit 43kg sollen sie sich schlank fuehlen. Echt wiederlich) sind aber nicht sportlich. Das ist Knochen und Haut, aber keine Muskeln. Insofern koennte da vllt die Fettschicht fehlen, die den Stoss abdaempft? hoho

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
22.01.05 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #35
RE: Sex in Japan
:l0a_d1v: Beitrag von:"sou desu ka"
Zitat: > Ist die Schule in Tokyo?
Ich bin froh, dass ich etwas ausserhalb wohne, und mich versteht bestimmt jeder, der genau zur Rush Hour mit der Bahn fahren muss.

Jetzt wird es interessant.
Bin dann auch etwas ausserhalb.
Werde die Augen also offen halten nach Blaurock 35cm ohne Wadenwaermer.... hoho .
Auch wenn die Umgebung von Tokyo doch recht gross ist, 35cm Blauroecke sind nicht so viele.
Ok, genug gealbert.

Zitat: Diese "Knochengerueste" (ich habe da erst gestern wieder eine Zeitungswerbungsbeilage gesehen, da wird fuer Schlankheitspillen geworben, da wiegen Frauen mit 160cm 56kg, das ist natuerlich vuel zu fett, und erst mit 43kg sollen sie sich schlank fuehlen. Echt wiederlich) sind aber nicht sportlich. Das ist Knochen und Haut, aber keine Muskeln. Insofern koennte da vllt die Fettschicht fehlen, die den Stoss abdaempft

Hm.. na ja, besonders "fleischig" ist der Durchschnitt nicht.
Stimmt schon.
Auch wenn es dank Mc Donalds und Co mehr werden.
Aber Konchengerueste.... na ja.
22.01.05 16:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #36
RE: Sex in Japan
Jetzt wird´s aber echt medizinisch, oder? Meines Wissens nach bekommt man eher blaue Flecken, wenn man einen niedrigen Blutdruck hat. Ist der japanische Blutdruck generell niedriger? Dann wäre diese Frage ja beantwortet.

Aber zurück zum Thema Sex: Nach dem, was ich hier alles lese, fällt mir die - oft bestätigte - Theorie ein, daß je mehr vertuscht wird, desto mehr unter dem jeweiligen Deckmäntelchen passiert. Das sieht man besonders deutlich in den USA, wo fast die Hälfte aller Mädchen zwischen 13 und 20 ungewollt (!) schwanger wird.

In Italien kann man wohl weniger von Nesthockern sprechen, wenn jemand mit 45 noch zu Hause wohnt, sondern eher von Großfamilie, was in Japan ja zumindest auf dem Land auch nicht unüblich ist. Was die Pärchen in solchen Situationen wohl in die Hotels und Nischen treibt, sind die papiernen Wände in den traditionellen Häusern, die nun mal zwangsläufig hellhöriger sind als Stahlbeton oder auch Holz. Und auch wenn jeder weiß, was hinter der geschlossenen Tür eines Teenager-Zimmers passiert, ist es ein weiter Unterschied, ob es jemand WEISS oder HÖRT.

Was mir besonders auffällt, ist die Freizügigkeit, mit der in Filmen mit Sex umgegangen wird. Da werden die Männer mit weiblichen Waffen um den Finger gewickelt - und dabei denke ich nicht an "Kill Bill", sondern insbesondere an einen japanischen Thriller, der Titel fällt mir gerade nicht ein. Eine äußerst attraktive Schülerin entpuppt sich als Zwitter und setzt das entsprechend ein. In einem der bekanntesten japanischen Horrorromane handelt es sich bei der Hauptperson übrigens auch um einen Zwitter, was der Story wohl einen gewissen erotischen Touch geben soll.

Bei all dieser Freizügigkeit, nicht nur in Manga, überrascht mich der schwierige Umgang mit Sex eigentlich nicht, denn was in der Gesellschaft tabuisiert wird, das wird in Filmen und Büchern mit umso größerer Begeisterung aufgegriffen, weil das Publikum einfach Nachholbedarf hat.

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
24.01.05 12:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #37
RE: Sex in Japan
Zitat::l0a_d1v: Beitrag von:"sou desu ka" aehm.. muss ich noch was zu sagen.
Es koennte allerdings auch sein das Sex auch nicht "intimer" als kuessen angesehen wird.
Intimitaet ist ja auch immer eine Ansichtssache.

Diesbezueglich habe wir Europaeer ja doch immer noch eine christlich gepraegte Brille auf.

Na die Japaner haben da mit Sicherheit keine religiöse Motivation, sondern eher eine gesellschaftliche.

Zitat:Nun zu dem was ich damit sagen moechte. Du sagst, dass Dich Deine Eltern mit Sack und Pack vor die Tuer gesetzt haben. In meinen Augen gehoert dazu eine ganze Menge, Kaltherzigkeit, die nur wenige Menschen aufbringen koennen wenn es um das eigen Fleisch und Blut geht.
Da habe ich mich ungeschickt ausgedrückt. Ich bin selbst gegangen weil ich mich mir 18 nichts mehr sagen lassen wollte.

Wie sieht das denn mit japanischen "Nesthockern" aus? Wird da dem "Familienoberhaupt" in der Regel Gehorsam gezollt oder gehen sie trotz häuslichem Zusammenwohnens eigenen Regeln nach? In meiner Verwandschaft eher weniger ^^;;

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.01.05 00:36 von fuyutenshi.)
25.01.05 00:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warai


Beiträge: 670
Beitrag #38
RE: Sex in Japan
@nazzgul: Darf ich fragen, wie du zu diesem Rock gekommen bist? Hast du ihn dir selbst im Laden gekauft? Oder hat ihn dir die Schule gegeben? In letzterem Fall ist dein Rock mit 80%iger Sicherheit gekuerzt.
Ich jedenfalls war neulich in so einem Laden fuer Schuluniformen und hab mir alle Uniformen der Schulen in Toyohashi angesehen.
Ok, vielleicht gibt es ja tatsaechlich Ausnahmen. Aber das sind dann echt gewaltige! Normalerweise liegt es naemlich im Interesse der Schule, die Maedchen dazu zu bringen, ihre Roecke gefaelligst knielang zu tragen.
Und was die "Wadenwaermer" betrifft: Es gibt Schulen, da sind blaue high socks vorgeschrieben, an denen fallen diese Dinger sowieso weg. An meiner zum Beispiel. Immer mehr japanische Schulen stoeren sich an den lose socks und schreiben deshalb blau vor. Ich frage mich nur, warum es dann noch keine blue lose socks gibt kratz

古紙配合率100%再生紙を使用しています。
26.01.05 12:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nazzgul


Beiträge: 200
Beitrag #39
RE: Sex in Japan
Ja, von der Schule ausgeliehen bekommen. Aber ganz bestimmt nicht gekuerzt. Der sah sehr neu aus, und alle andern Maedels habne haargenau die gleichen. Meine 1. Schule war auch sehr streng, da durfte ich nicht mal Strumpfhosen unter den Rock anziehen, und Decken oder dickere Socken natuerlich schon gar nicht. Und an meiner jetzigen Schule hat man offensichtlich kein Interessen, die Maedels zu kurzen Roecken zu bringen. Bei uns darf man vermutlich sogar orange Socken anziehen. *g* (ich bevorzuge Schwarze Struempfe, und darueber noch lange Stulpen, das haelt wunderbar warm)

Wenn mich jemand fragt, ob ich an UFO-Entführungen glaube,
kann ich mit besten Gewissen sagen: "Nein. Oder haben Sie
schonmal jemanden gesehen, der ein UFO Entführt ?"
26.01.05 13:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #40
RE: Sex in Japan
@nazzgul:
Warum sollte eine Schule verbieten, Strumpfhosen zu tragen? Solange sie Hautfarbig sind ist es doch egal, mal ganz davon abgesehen, kann eine oeffentliche Institution minderjaehrige Jugendliche nicht zwingen, sich den Arsch abzufrieren. Entschuldigt meine vulgaere Sprache.
26.01.05 19:40
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sex in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.340 27.10.10 17:27
Letzter Beitrag: ILP