Antwort schreiben 
Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Verfasser Nachricht
vdrummer


Beiträge: 1.014
Beitrag #21
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(26.06.17 11:07)torquato schrieb:  
(26.06.17 09:22)vdrummer schrieb:  Im Deutschen haben wir die Kasus-Informationen in den Substantiven kodiert und können daher auch "Mich kennst du" oder "Dich kenne ich" sagen ohne, dass die intendierte Bedeutung verloren geht.

Du meinst sicherlich "Du kennst mich." vs. "Mich kennst Du.", oder? zwinker

Das "Dich kenne ich" sollte die alternative Übersetzung des zweiten chinesischen Satzes sein. Das passt schon so. War nur ein bisschen missverständlich formuliert hoho

Zitat:Als Dank eine Gretchenfrage: Wie sieht das bei Dir mit dem Latein aus? Früher war das ja mal _die_ Referenzsprache in den Philologien…

Wenn schon, dann aber bitte im Wortlaut des Originals:
Nun sag, wie hast du's mit dem Latein zwinker

Ich hab Latein nie in der Schule gelernt und beherrsche es folglich auch nicht. Bisher war ich auch noch nie in einer Situation, in der Lateinkenntnisse von Vorteil gewesen wären...
Englisch ist im Studium wesentlich wichtiger. Die ganzen Papers sind auf Englisch, wir haben viele internationale Studierende (mit denen wir natürlich nicht auf Latein kommunizieren zwinker) und es gibt viele englische Fachbegriffe (z.B. "Agreement" für "Kasus-Numerus-Genus-Kongruenz").

Zitat:"Bestimme die Geschwindigkeit von Fliegen so, wie es ein Pfeil tut!" huch Großartig! \o/ Vollkommen richtig, aber man muß erstmal drauf kommen. zwinker

Das ist auch meine Liebligsbedeutung von dem Satz hoho

Zitat:Interessanter Gedanke, daß maschinelle Übersetzer die Jahreszeit (Uhrzeit, Temperatur, oder was auch immer) als Kontext zur Hilfe nehmen könnten. Wäre ich gar nicht drauf gekommen. Ich weiß nicht mehr genau welches Fußballspiel das war mit dem Übersetzer-Ventilator… Es war ein reguläres internationales Pflichtspiel. Bei der Vita 'meines' Vereins kommt da nur Spätherbst bis ca. März in Frage. Also eher unwahrscheinlich, daß der heiße Sommer für den Ventilator gesorgt hat.

Das war natürlich nicht ernst gemeint. Ich glaube nicht, dass heutige MT-Systeme schon so weit sind. Aber mit der steigenden Anzahl von "Intelligenten Assistenten", die eventuell noch mit den Smart Home verbunden sind (und somit einen Ventilator steuern könnten), wäre das in nächster Zeit denkbar hoho



(26.06.17 11:38)Nia schrieb:  Was waere denn da statt 'Ventilator' richtig gewesen?

Na, was heißt denn "Ventilator" auf Englisch? zwinker
Ich hab aber auch ne Weile gebraucht, bis ich drauf gekommen bin.
26.06.17 12:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.755
Beitrag #22
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(26.06.17 12:17)vdrummer schrieb:  
(26.06.17 11:38)Nia schrieb:  Was waere denn da statt 'Ventilator' richtig gewesen?

Na, was heißt denn "Ventilator" auf Englisch? zwinker
Ich hab aber auch ne Weile gebraucht, bis ich drauf gekommen bin.

Oh, echt jetzt? kratz

Original*: "Our fans will make a lot of noise!"

*vermutlich. Ich habe ja nur die 'Übersetzung' gesehen.

Das B in Rassismus steht für Bildung.
26.06.17 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.014
Beitrag #23
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(26.06.17 12:48)torquato schrieb:  Oh, echt jetzt? kratz

Ich schieb das einfach mal auf die Hitze... zwinker Ich hab hier nämlich keinen Ventilator, der Lärm macht.
26.06.17 12:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.755
Beitrag #24
RE: Strukturelle Ambiguität im Japanischen
(26.06.17 12:57)vdrummer schrieb:  
(26.06.17 12:48)torquato schrieb:  Oh, echt jetzt? kratz

Ich schieb das einfach mal auf die Hitze... zwinker Ich hab hier nämlich keinen Ventilator, der Lärm macht.

Oder Du bist kein Fußball-Ventilator… hoho

(26.06.17 12:17)vdrummer schrieb:  
Zitat:Als Dank eine Gretchenfrage: Wie sieht das bei Dir mit dem Latein aus? Früher war das ja mal _die_ Referenzsprache in den Philologien…

Wenn schon, dann aber bitte im Wortlaut des Originals:
Nun sag, wie hast du's mit dem Latein zwinker

Oh, Heinrich… Mein Heinrich…! hoho

(26.06.17 12:17)vdrummer schrieb:  Ich hab Latein nie in der Schule gelernt und beherrsche es folglich auch nicht. Bisher war ich auch noch nie in einer Situation, in der Lateinkenntnisse von Vorteil gewesen wären...
Englisch ist im Studium wesentlich wichtiger. Die ganzen Papers sind auf Englisch, wir haben viele internationale Studierende (mit denen wir natürlich nicht auf Latein kommunizieren zwinker) und es gibt viele englische Fachbegriffe (z.B. "Agreement" für "Kasus-Numerus-Genus-Kongruenz").

Ich meinte nicht als 'lingua franca', also als Verkehrs- und Kommunikationssprache. Ich meinte als grammatikalischer und linguistischer Referenzpunkt. Die lateinische Grammatik spielt heute in der Linguistik also keine notwendige Rolle mehr!? Sic transit gloria mundi. zwinker

Das B in Rassismus steht für Bildung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.06.17 13:17 von torquato.)
26.06.17 13:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Strukturelle Ambiguität im Japanischen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wann setzt man ein Komma im Japanischen? moustique 15 1.234 03.10.16 19:52
Letzter Beitrag: moustique
Ortsendungen im Japanischen Yakuwari 2 560 24.04.16 18:38
Letzter Beitrag: fuyubi
Jens Rickmeyer : Morphosyntax der japanischen Gegenwartsprache Valdok 7 2.024 02.06.14 07:16
Letzter Beitrag: Woa de Lodela
Das Subjekt im japanischen Satz (?) atomu 8 5.369 10.05.11 09:41
Letzter Beitrag: MToth
Geschlechterzuweisung in der Japanischen Kultur Kira8624 15 3.831 16.09.10 06:41
Letzter Beitrag: Teskal