Antwort schreiben 
Suche Haiku-Autor
Verfasser Nachricht
Wolfkem


Beiträge: 1
Beitrag #1
Suche Haiku-Autor
Ein Kunsthistoriker sucht die Hilfe der Japanologen und Japanologinnen. In D.T. Suzuki, Zen und die Kultur Japans, 1941, S. 234 steht folgendes Haiku, das laut Suzuki zum Sprichwort in Japan geworden ist: Heute kam der erste Schnee!/Auch du eines Menschen Kind,/Fäßchenaufklauber!. Ich glaube, daß dieses Haiku für eine Winterdarstellung in den 1oo Ansichten des Fuji von Hokusai eine Anregung gewesen ist. Der etwas verwirrte Textzusammenhang (vielleicht der Übersetzung geschuldet) spricht von Tentoku als Autor. Ich kann keinen Tentoku finden. In dem Kapitel geht es um Haikus des bekannten Dichters Ryota, war dieser vielleicht der Urheber? Bin für jeden Hinweis dankbar! Wolfgang Kemp, Kunsthistorisches Seminar Universität Hamburg
26.07.06 11:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 976
Beitrag #2
RE: Suche Haiku-Autor
Tentoku ist mir als Dichter auch nicht bekannt,
manchmal werden allerdings, zB durch Übersetzungsfehler
Personen, Ort oder Ära-Bezeichnungen verwechselt.

天徳 als Ära scheidet hier aus, da zu dieser Zeit noch
keine Haiku geschrieben wurden. Aus dieser Zeit gibt
es allerdings eine bekannte waka-Sammlung:

Tentoku yo nen dairi uta awase 天徳四年内裏歌合. Uta awase
waren Dicherwettbewerbe, deren Ergebnisse hier vom kaiser-
lichen Palast vom 4. Jahr Tentoku herausgegeben wurden.

Aber Tentoku, 天徳, heißt zB auch ein Subtempel des Tofuku-Ji in Kyoto,
dessen Garten Gegenstand von Gedichten geworden ist.

Auch der Saiko-In auf dem Koya-San wurde im 17.Jhr.in Tentoku-Ji
umgenannt.

Möglicherweise könnten das Hinweise für eine Spurensuche sein... ???

..

In der Ausgabe des genannten Suzuki-Buches von 1994 wird das
Haiku mit:

Erster Schnee!
Auch das eines Mannes Kind -
Faßaufsammler.

übertragen.


Gruß

adv
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.06 12:29 von adv.)
26.07.06 12:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #3
RE: Suche Haiku-Autor
@wolfkem:

Irgendwie werde ich aus Deinem Post noch nicht ganz schlau. Mag vielleicht an Deiner Vorlage liegen zunge

Aber das klingt für mich stark nach der Suche der Nadel im Heuhaufen und es ist (für mich) sehr schwierig Dir zu helfen, da ich A kein Haiku-Fachmann bin (auch kein Japanologe, aber sicher wären die da auch etwas überfragt bzw. müssten stark recherchieren) und B Deine Angaben sehr ungenau sind. Den Sinn des Haiku kann ich ebenfalls nicht wirklich verstehen (kann an mir liegen, oder es ist ein grober Übersetzungsfehler drin); daher ist es schwierig, es zumindest annähernd "zurückzuübersetzen" und dann danach zu suchen.

Tentoku sagt mir als Dichter nichts (kenne auch keine Schule mit diesem Namen), Teitoku, Matsunaga (Teimon-Schule) hingegen schon. Könnte es sein, dass Ryota von ihm inspiriert wurde?

Zitat: Ich glaube, daß dieses Haiku für eine Winterdarstellung in den 1oo Ansichten des Fuji von Hokusai eine Anregung gewesen ist.

Die 100 Ansichten des Fuji von Hokusai gibt es nicht. Nur die "36 Ansichten des Fuji von Hokusai" oder die "100 berühmten Ansichten von Edo" von Hiroshige.
Und wie kommst Du darauf, dass sich Hokusai oder Hiroshige von erwähntem Haiku haben inspirieren lassen? Wenn Du das genauer erläutern könntest, dann könnte man vielleicht das Pferd von hinten über Ukiyo-e aufzäumen (recht unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich).

@adv: Liegt Dir das Suzuki-Buch vor?

Vielleicht würde es helfen, mal ein paar längere Passagen daraus hier einzuscannen, damit man sich mal ein wenig einlesen kann und so weitere Hints findet.

Oder noch viel einfacher wäre, wenn sich jmd. melden würde, der das Werk zufällig im Original vorliegen hätte. Z. B. die "Kollegen" von der Uni Heidelberg könnten dafür ein Kandidat sein.
26.07.06 15:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 976
Beitrag #4
RE: Suche Haiku-Autor
@AU: das Buch habe ich, einen Scanner hier zZ nicht.


Während die einen am kalten Tag des ersten Schnees zum gemütlichen
Sakeabend beisammen sitzen, muß der Müllsammler die leeren
Sakefäßchen von der Straße aufsammeln...

Auch dieser ist doch eines Mannes Kind... (sprich Mensch, aber qua Herkunft per Geburt arm)

Hintergrund des Haiku ist nach Suzuki also das Gefälle zw. Arm und Reich.
Suzuki vermutet, das der Haikudichter den Faßaufsammler
beobachtet hatte, als er auf dem Weg zu einem solchen
gemütlichen Abend war...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.06 17:57 von adv.)
26.07.06 16:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #5
RE: Suche Haiku-Autor
Im Original lautet es:

雪の日や
あれも人の子
樽ひろい

Yuki=no hi=ya
are=mo hito=no ko
taru-hiroi

EDIT: Autorenpseudonym ist 冠里 (Kanri?), soll laut irgendwelcher jap. Seiten gleich 安藤信友 (Andô Nobutomo?) sein.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.06 21:52 von Datenshi.)
26.07.06 20:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 976
Beitrag #6
RE: Suche Haiku-Autor
Hier findet man das auch das zugehörige Bild:

http://www.enpaku.waseda.ac.jp/db/enpaku...B%A7%BD%A1

unter 201-4444 das kl. Bild anklicken. Direkt verlinken läßt es sich hier nicht, weil es einen Zugriffsschutz hat.

In dem Text findet man dann auch weitere Angaben zu der Bilderserie etc.

Mit dem Original von Datenshi sollte man dann auch den Autor recherchieren können...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.06 21:54 von adv.)
26.07.06 21:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kage


Beiträge: 187
Beitrag #7
RE: Suche Haiku-Autor
どうぞ

[Bild: 2014444jt8.jpg]

絵師 芳宗 落款印章: 彫師:



wann kommt die Vorschau-Funktion? traurig
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.06 06:40 von kage.)
27.07.06 06:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #8
RE: Suche Haiku-Autor
Zitat:Wann kommt die Vorschau-Funktion?

Schau mal ganz genau hin. zwinker

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
27.07.06 07:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 976
Beitrag #9
RE: Suche Haiku-Autor
Hallo Datenshi, nach deinem Edit ist nun wohl alles klar.

Autor des Haiku scheint Andô Nobutomo (安藤信友) zu sein.
(evt. wird das 信友 auch Shintomo gelesen ??, womit der
Name dann Andô Shintomo wäre ?? - habe keine nichtjapanischen
Quellen gefunden))

Hier ein Bild von ihm:

[Bild: 00183.jpg]

安藤信友 unter dem Autorenpseudonym 冠里 schreibend, war in Edo bekannt für seine Gedichtimprovisationen [即吟 (soku·gin)).


...hier mal schnell noch ein Zitat, zu Herkunft, gesell. Stellung etc des Andô X:

信友は寛文十一年(一六七一)、高崎城主安藤重博の子に生まれた。貞享二年(一六八五)に従五位下長門守に叙任(じょにん)し、元禄十一年(一六九八)父の遺領を継ぎ、備中国(岡山県)松山城主となり六万五千石を領した。宝永元年(一七○四)奏者番(そうしゃばん)をつとめたのち寺社奉行となる。正徳元年(一七一一)美濃国(岐阜県)加納に移される。享保三年(一七一八)大阪城代となり、同七年老中となり、「享保の改革」を行った八代将軍吉宗を補佐した。享保十七年(一七三二)に没し、江戸麹町・栖岸院に葬られた。

冠里と号して俳譜をよくした信友は、即吟の上手として知られた。冠里の句として知られる「雪の日やあれも人の子樽拾い」は、情感あふれる句として当時の江戸庶民の共感を呼んだ。

Edit: Ein Satz aus dem jap. Text wieder rausgenommen, weil
die Kanji des Totennamens hier richtig nicht dargestellt
wurden.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.07.06 11:59 von adv.)
27.07.06 11:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Gast

 
Beitrag #10
RE: Suche Haiku-Autor
@Datenshi: Klasse, wie bist Du drauf gekommen? Kanntest Du es zufällig, oder bist Du über den Kotowaza-Hint dazu gekommen? Ich hatte leider keine Ahnung, die "Fässer" haben mich in der Übersetzung irritiert (danke auch an adv für die Erklärung) und ich hatte über ein paar Datenbanken über hatsuyuki bla bla und ein paar andere Ideen mal gesucht. Start ist yuki no hi ... ahhhhh.

Zum Autor habe ich auch nichts mehr hinzuzufügen. Mehr als Du habe ich grad auch nicht finden können, aber nun hat adv ergänzt, perfekt!

Das Einzige was ich noch beisteuern kann ist der Name des Künstlers des Ukiyo-e. Laut meinen Recherchen im Netz und meinem "Schwab" (Handbuch jap. Holzschnitt) dürfte das Yoshimune, Utagawa sein. Yoshimune I also (1817-1880), Utagawa-Schule (wie Hiroshige), Kuniyoshi-Linie. Hatte später noch mehrere Schüler (Munehisa, Munemasa, Munekane und Munenari), aber das dürfte jetzt wohl nicht mehr interessieren.
27.07.06 12:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Suche Haiku-Autor
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Suche Buchtipp etc. über Aktuelle Kultur Jabadu 4 1.059 01.09.15 13:09
Letzter Beitrag: cat
[Suche] Japanischsprachige Onlineartikel zum Thema WWII graesil 1 685 06.05.12 20:56
Letzter Beitrag: Norojika
Mehrdeutigkeit in Haiku malupa 0 625 03.12.11 08:35
Letzter Beitrag: malupa
Suche Regenschirme ElGodzillo 7 1.745 19.05.10 10:32
Letzter Beitrag: ElGodzillo
Suche Geschichtsmaterial (insbes. Azuchi-Momoyama) Schneeball007 2 1.225 28.03.10 09:40
Letzter Beitrag: Schneeball007