Antwort schreiben 
Unangenehmes totschweigen
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #11
RE: Unangenehmes totschweigen
Tut mir leid, daß ich jetzt ein bißchen in Deinem Posting rumpfuschen mußte, chiisai hakuchoo, aber ich wollte das nicht so stehen lassen.

Übrigens lese ich die Diskussion interessiert mit, wenn nicht gerade irgendwer dazwischen funkt. grins
26.11.04 15:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #12
RE: Unangenehmes totschweigen
Zitat:Tut mir leid, daß ich jetzt ein bißchen in Deinem Posting rumpfuschen mußte, chiisai hakuchoo, aber ich wollte das nicht so stehen lassen.

Übrigens lese ich die Diskussion interessiert mit, wenn nicht gerade irgendwer dazwischen funkt. grins

Nachdem ich den Kollegen selbst schon auf die Regeln aufmerksam gemacht habe, habe ich natürlich kein Problem mit dieser Form des "Rumpfuschens".

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
26.11.04 15:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #13
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Boku"
Zitat: Man braucht ja einen Japanert nur auf diverse Diskussionen um die Todesstrafe oder den Walfang anzusprechen.

Walfang.... stimmt, auch so eine Sache.
Allerdings nur gegenueber Ganjins.
Bin von einen Japaner gefragt worden wie ich die Sache sehe.
Nun ja, ich vertrete zwar nicht gerade die extreme Gegnerseite aber ich habe schon anklingen lassen das ich das nicht so sehr toll finde.
In Erwartung einer interessanten Diskussion habe ich dann versucht das Thema etwas auszuweiten.
Tja, keine Chance. Waere wohl zu unangenehm geworden.
....obwohl ich seinen Standpunkt event. sogar verstehen koennte.
26.11.04 15:26
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #14
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Boku" Und dann waren da noch die "Homeless".
(Ich sag jetzt bewusst nicht Penner).
Mittlerweile aus einigen Parks und Bahnhoefen nicht mehr wegzudenken.
Ich bilde mir ein an einem bestimmten Bahnhof die gleichen Leute schon seit 3 Jahren zu sehen.
Nur, wenn ich dann sage.....he... die kenn ich auch noch vom letzten Jahr dann werd ich iritiert angesehen.
Ob das langsam ein Problem wird wage ich dann schon gar nicht mehr so fragen.
Auch ein Tabu Thema oder?
26.11.04 15:34
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #15
RE: Unangenehmes totschweigen
Es gibt diese Tendenz in Japan, "Unangenehmes totschweigen", keine Frage. Alle bis hierher angeführten Beispiele sind verbreitet anzuteffen. Aber wir sollten aufpassen, das wir nicht wieder einem Klischee aufsitzen, dass gerne auch in deutschen Medien ausgeweidet wird. Es klang hier ja auch schon an, man sollte nicht vorschnell verallgemeinern, und vor allem nicht glauben, jeder Japaner, jede Japanerin passe in dieses Bild.

Zitat: In Japan habe ich das Gefuehl das die Maedels fast immer was dagegen haben.
Nur.... ich habe noch nie erlebt das eine laut wuerde, dem Kerl auf die Finger haut oder sonstwas tut.
Wenn ueberhaupt dann gehen sie.
Aber meisstens ziehen sie nur den Kopf ein und schieben die grapschenden Haende weg. (Und das auch 100 mal wenn es sein muss).

Ich bin wohl zu brav und gehe auf die falschen Parties, aber ich kenne sehr wohl Japanerinnen die sich lautstark zur Wehr setzen würden. Und zwar nicht nur solche, die mit Deutschen verheiratet sind zwinker .

正義の味方
26.11.04 15:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #16
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Boku"
Zitat: Ich bin wohl zu brav und gehe auf die falschen Parties, aber ich kenne sehr wohl Japanerinnen die sich lautstark zur Wehr setzen würden. Und zwar nicht nur solche, die mit Deutschen verheiratet sind .

Gut.
Verallgemeinern ist natuerlich gefaehrlich.
Und das es sehr wohl auch welche gib die sich das nicht gefallen lassen glaube ich gerne.
Ich fuehre nur Beispiele aus meiner Erfahrung auf.
Ob das so oeffter als im Duchschnitt vorkommt weiss ich nicht.
Auch desshalb Frage ich.
Natuerlich ist meine Japanische Erfahrung im Verhaeltniss zur Deutschen doch sehr beschraenkt.
Aber genau desswegen wuedert es mich.
In Deutschland habe ich noch nie gesehen das sich eine Frau das gefallen laesst. (Soweit nicht stockvoll oder an dem Kerl interessiert).
In Japan hab ich das jetzt schon ein paarmal gesehen.
(Jaaa...ich weiss.... wo habe ich meine Augen.... )
Und das obwohl ich in Deutschland sicher oeffter auf Kneipentour war.
Daher auch meine Verwunderung darueber.
Kann natuerlich immer noch Zufall sein....aber....
26.11.04 16:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #17
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Boku" Aehm...nur um keinen falschen Eindruck zu erwecken.
Ich habe bei dem Thema nicht an eine Klischesammlung gedacht sondern

1. es gibt da ein paar Sachen die mich echt interessieren, die mir aber noch kein "Eingeborener" erklaeren wollte.
(z.B die Sache mit den Armini Typen in den Bahnhoefen).

2. es sicher noch weiter Themen gibt die mir aber noch nicht aufgefallen sind, mir aber eventuell noch auffallen werden.
Dann werd ich wieder fragen und jemanden vor den Kopf stossen.
Wenn ich es vorher schon weiss brauche ich nicht fragen und jeder ist gluecklich.

In diesem Sinne sollte es doch moeglich sein darueber zu diskutieren ohne gleich zu verallgemeinern bzw. daemliche Klisches mit noch mehr Leben zu fuellen.

Letztendlich ist das ignorieren von unangenehmen Dingen auch keine schlechte Loesung.
In unserem Kulturkreis ist es zwar ueblicher alles auszustreiten und auszuqatschen aber ob es desswegen besser ist, darueber laesst sich dann auch wieder streiten.
26.11.04 16:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #18
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Lolo" Hallo liebes Forum.

Ich hab die Diskussion gespannt verfolgt. Manches ist schon wahr dass vieles verschwiegen wird.

Aber mal ehrlich, das gib's ja auch in unseren Kreisen oder etwa nicht?
Also ich denk da mal an all die Behinderten, die durch Unfall verunstalteten Menschen. Na, ja und jene die nicht lesen und schreiben können. Und wie iss das mit den Arbeitslosen, Jugendkriminalitaet, Rassenprobleme, Panks, Linksgerichtete Splittergruppen etc., und wie soll ich sagen, auch unsere alten Menschen und so weiter.

Man weiss nun ja, dass all das existiert, aber man spricht nicht drüber.

Und genau so verhällt es sich nun mal auch so in Japan.
Wer spricht denn schon über die noch geschädigten Atombombenopfer? Leben mit Behinderten? Yakuza etc.?

Ah ja, s'könnte sein, dass du nicht die richtigen gefragt hast. U man hat ja schon genug mit sich alleine zu tun.
Was kümmerts einem was dies oder jenes ist. Werd mir doch keine Scherereien einheimsen oder doch (wenn ich dem Gringo darauf ne Antwort gebe)?

@Boku, du willst noch mehr Unsittlichkeiten finden? Hm, wirst womöglich auch im Internet so direkt keine Informationen darüber bekommen. über was man nicht redet, schreibt man bekanntlich auch nicht.

Was das betatschen von Frauen un Mädchen angeht? Aber das gibt es überall in der Welt, dass sich die Männer sich dieses Recht nehem und sich daran vergreifen.

Ich bin gegen diese Unsittlichkeit.
Die Mädels haben auch ihre Rechte, Und deren Popo ist nun mal nicht das Eigentum des Betatschers. Man müsste ihm dafür die Hand absäbeln. Und da werden die Mädchen mir wohl recht geben, nicht wahr?

Viele Chefs nehmen sich das Recht heraus, dies doch tun zu dürfen. In meinen Augen sind das miese Typen. Sie sollen sich was schämen.

Auf ner Internetseite war zu lesen, dass die Bahnhofpolizei solche schwarze Uniformen anhat. Ub das wahr ist, kann ich nicht beurteilen.

Aber es wär auch ne Erklärung, oder etwa nicht?

Atombombe und seine Opfer. Als sie geworfen wurden, wurde das auch verheimlicht. Peinlich nicht wahr?
Kriegsgreueltaten? Wurde auch schon hier im Forum erwähnt.
Auch so'nen peinliches Thema. Wo wir selbst solche Lager in unserem Land hatten.

Ich finde deshalb die Beschreibung Japans von dieser Internetseite viel angenehm und interessanter.
http://www.fl.reitaku-u.ac.jp/~yokuno/li...fterd.html

Es grüsst euch Lolo.
26.11.04 17:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #19
RE: Unangenehmes totschweigen
Zitat::l0a_d1v: Beitrag von:"Martin"

Aufgrund der Forumsregeln vom Admin gelöscht (Flaming)

Ein paar Deutsche,die den grössten Teil ihres Tages vor dem PC sitzen,
kennen sich mit der japanischen Mafia aus.

wow ........... ich hätte es gerne gelesen .......... zwinker
Und vor allem gerne einen Yakuza-Bericht von "Martin" gelesen ........
26.11.04 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #20
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Boku"
Zitat: Also ich denk da mal an all die Behinderten, die durch Unfall verunstalteten Menschen. Na, ja und jene die nicht lesen und schreiben können. Und wie iss das mit den Arbeitslosen, Jugendkriminalitaet, Rassenprobleme, Panks, Linksgerichtete Splittergruppen etc., und wie soll ich sagen, auch unsere alten Menschen und so weiter.

Dem ersten Satz kann ich nur zustimmen.
Beim Rest.... na ja. Nur weil keiner eine Loesung kennt heisst es ja nicht das es totgeschiegen wird.
Im Gegenteil, da gibts genuegend Diskussion.
Frag mal jemanden aus deinem Bekanntenkreis nach seiner Meinung dazu.
Ich glaube nur ein verschwindend kleiner Prozentsatz wird abstreiten das wir da Probleme haben.
Das ist aus meiner sich schon etwas anderes.

Egal, Japan ist nun mal eine andere Kultur und desswegen muessen es nicht die gleichen Dinge sein.
Wie schon gesagt, es muss nicht zwangslaeufig schlecht sein sich so zu verhalten.
Nur... ich wuerde darueber halt gerne mehr wissen.
Aber ich seh schon......das wird zaeh.


Zitat: Was das betatschen von Frauen un Mädchen angeht? Aber das gibt es überall in der Welt, dass sich die Männer sich dieses Recht nehem und sich daran vergreifen.
Ja sicher, wie schon erwaehnt.
Aber nach meiner Erfahrung laeuft es in Japan etwas anders ab. (Meine Erfahrung!!!!!! das muss nicht allgemein so sein...)
Ich kann das schlecht in Worte fassen. Wer es schon mal gesehen bzw. erlebt hat weiss was ich meine.
Allerdings bin ich da wohl der einzige.
Na ja, vielleicht bilde ich mir da diesbezueglich was ein.


Zitat:Viele Chefs nehmen sich das Recht heraus, dies doch tun zu dürfen

Das gibt es tatsaechlich ueberall auf der Welt aber das meinte ich nicht.

Zitat: Auf ner Internetseite war zu lesen, dass die Bahnhofpolizei solche schwarze Uniformen anhat. Ub das wahr ist, kann ich nicht beurteilen.
Aber es wär auch ne Erklärung, oder etwa nicht?

Nein, sicher nicht.
Mein Uniform hat das nichts zu tun.
Das sind junge Maenner so um..hm... 18 - 30 (schwierig zu schaetzten) die in zweier oder dreier Gruppen rumstehen oder auch sitzen.
Piekfein angezogen (muss nicht schwarz sein, das habe ich nur so gesagt), blondiert, gebraeunt mit ziemlich arrogantem Ausdruck.
Einem Westler fallen die sofort auf. Fuer Japaner gehoeren sie zum Erscheinsungsbild eines groesseren Bahnhofs.
Tatsaechlich sprechen aber nur manche Frauen (und das fuer Japanische Verhaeltnisse ziemlich heftig).
Manche stehen tatsaechlich 3 Stunden nur so rum und telefonieren ab und zu.
(Ich habe mich wirklich mal 3 Stunden in ein Bahnhofscafe mit Panoramafenster gesetzt um rauszufinden was die machen.....verlorene Zeit. )
26.11.04 23:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unangenehmes totschweigen
Antwort schreiben