Antwort schreiben 
Unangenehmes totschweigen
Verfasser Nachricht
shijin


Beiträge: 345
Beitrag #61
RE: Unangenehmes totschweigen
Zitat:Das moechte ich nun wirklich nicht so stehen lassen.
Ich glaube oft genug geschrieben zu haben das es MEINE Erfahrung war und das das nicht allgemeingueltig sein muss.
In ganz Japan sowieso nicht.
Warum soll ich eine Geschicht um 100% aufblaehen nur damit auch zu 100% klar ist das es MEINE Erfahrung war und ich mir durchaus bewusst bin das es NICHT allgemeingueltig sein muss. Das sollte eigentlich Voraussetzung sein.
Aber, ich bin schon der Meinung dass, wenn irgendein Verhalten ueberdurchschnittlich oft beobachtet wird eine wenn auch eingeschraenkte Verallgemeinerung erlaubt ist.
Denn, wenn das nicht legitim ist dann wird es sehr schwierig ueberhaupt ueber irgendetwas zu sprechen.

Die von mir geschilderten Dinge sind MIR ueberproportional oft ueber den Weg gelaufen und desswegen habe ich sie angesprochen.
Ja, ich wollte nur nochmals erinnern, dass schnell verallgemeinert wird. Und zum Teil hat es sich für mich dann schon so gelesen, dass es jetzt überalls so sei, weil du es bei Dir beobachtet hast. (Bsp. mit dem Bus). Ich habe schon mehrfach die Erfahrung gemacht, dass Leute am liebsten das glauben was sie selber sehen... Aber ich wollte dich auch nicht angreifen, also lassen wir das jetzt...ich finde es nämlich schon ein interessantes Thema...
Also nichts für ungut, Boku
Liebe Grüsse, shijin
02.12.04 13:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #62
RE: Unangenehmes totschweigen
:l0a_d1v: Beitrag von:"Boku" Stimmt, egentlich ist es muessig, aber... ich habe mir den Wolf geschrieben um es klar zu stellen das meine Erfahrung nicht allgemeingueltig sein muss.
Ich habe ja damit gerechnet dass mir das jemand vorhaelt.

Zitat: Und zum Teil hat es sich für mich dann schon so gelesen, dass es jetzt überalls so sei, weil du es bei Dir beobachtet hast. (Bsp. mit dem Bus).

Es war im Zug und nicht im Buss.
Ausserdem steht da:

Zitat: Aber wie gesagt, vielleicht habe ich auch einfach nur Pech beim beobachten.

Habe also anklingen lassen das es nicht Allgemeingueltig sein muss.

Ok, lassen wir das.
Dazu ist jetzt genug gesagt.

Zitat: Also nichts für ungut, Boku
tito
02.12.04 14:21
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bodo


Beiträge: 58
Beitrag #63
RE: Unangenehmes totschweigen
(26.11.04 13:18)Ex-Mitglied (bikkuri) schrieb:  Das wird in Japan oft gemacht, wenn es sich um etwas handelt, was nicht dem allg. Soll-Bild der sog. japanischen Gesellschaft gleichläuft.
Beispiel in diesem Zusammenhang: Ich fragte spaßeshalber mal eine in Deutschland lebende Japanerin, bei der ich vor längerer Zeit mal Privatstunden nahm, ob sie mir etwas über "Burakumin" erzählen könne, über die ich gerade in einem Buch über Japan etwas gelesen hatte.
Ich glaube nicht, dass ich das Wohl missverständlich ausgesprochen hatte - jedenfalls antwortete sie nur mit etwas aufgesetzt wirkender Unschuldsmiene: "Burakumin - wassu isuto dassu?".
Ich bin allerdings nicht weiter darauf eingegangen.

Interessieren würde mich, ob es für Japaner immer noch ein Tabu ist, diese Bevölkerungsgruppe zu thematisieren.
24.12.11 18:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unangenehmes totschweigen
Antwort schreiben