Antwort schreiben 
VHS-Kurs für JLPT N5
Verfasser Nachricht
japnet


Beiträge: 65
Beitrag #21
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
Das habe ich schon vorher gesehen. War interessant ohne Zweifel, leider verlässt man sich zu sehr auf die Untertitel, wenn man nur ab und zu ein Wort versteht. Da ist mir ein Kinderlied lieber, da versucht man die Worte auch deutlicher auszusprechen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.08.14 23:27 von japnet.)
30.08.14 23:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #22
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
(30.08.14 22:02)japnet schrieb:  ふ wird manchmal wie fu und manchmal wie hu ausgesprochen, gibt es da feste Regeln wann was gilt?

Außerdem wann findet die Lautassimilation statt? 人々 wird hito-bito ausgesprochen, k wird zu g etc., gibt es auch dort irgendwelche Regeln?

Ich würde die Sprache auch gerne aktiv anwenden können.


Es macht keinen Bedeutungsunterschied ob du fu oder hu sagst. Es ist ein und der selbe Laut. Der Laut ふ liegt meist irgendwo zwischen fu und hu und unterliegt der sog. freien Variation. Am besten du hörst dir das mal an und versuchst es ab jetzt zu immitieren. Das sollte erstmal reichen. Natürlich kann man auch eine Abhandlung drüber schreiben. Gleiches gilt für jeden anderen Laut und die von dir erwähnte partielle Lautassimilation (partieller wegfall distinkiver Merkmale). Ich würde dir jedoch raten, dich nicht in solchen Fragestellungen zu verlieren zumal du bei dem von dir erwähnten Phänomenen schnell in den Bereich einer nur schwer und aufwändig fassbaren Ambivalenz kommst (oder war das der Grund für die Frage?).

Es ist schon wichtig, wenn man einigermaßen verständlich klingen möchte sich die Laute genau anzuhören und die Sprache zu imitieren. Besonders die Vokale. Vielleicht auch die Nasalierung. Natürlich auch r und ふ etc. Das Imitieren würde ich sogar als ständigen begleitenden Prozess dringend empfehlen.

Entscheidend ist jedoch sich bei diesem Prozess um die Sachen zu kümmern, die typisch deutsche Probleme sind und die man später kaum noch umlernen kann.

Im Deutschen ist die Vokallänge bedeutungsunterscheidend (distinktiv).
Im Japanischen ist das ähnlich. Auch dort gibt es lange Vokale, vielleicht sollte man auch besser sagen: es gibt im Japanischen keine langen Vokale, sondern der Vokal wird mit dem Vokal im nächsten Sprechtakt verbunden. Beides läuft aber irgendwie auf das selbe hinaus.

Die Vokallänge ist bedeutungsunterscheidend. Im Deutschen ist das kein Problem, weil es relativ selten ist. Im Japanischen tritt es jedoch aufgrund der geringen Zahl der Silben sehr oft auf.

Es ist doch schrecklich, wenn man "Mantel" sagen möchte, "Tennisplatz" genauso ausgesprochen wird und stattdessen "kleine Insel" oder vielleicht auch das Musikinstrument "Koto" verstanden wird. Vielleicht auch umgekehrt.

Versuche von Anfang an zu lernen, wie lange Vokale über zwei Sprechtakte gesprochen werden, wann ein N gesprochen wird, was bei einem kleinen tsu passiert und was Moren sind. Bei uns werden Silben unter Erhaltung ihrer Strukur zusamengezogen, im Japanischen geht das nicht, da wird eine Silbe nach der anderen gesprochen.
Der Unterschied für das Japanisch Ohr ist riesig für Anfänger jedoch subtil. Versuche das herauszuhören, bis du es hörst. Lasse es dir vormachen.

Wühl dich mal durch die folgende Seite und halt nach den Hörübungen ausschau. Die gibt es sowohl für Vokallänge als auch für die Betonung. Du solltest es dann relativ schnell drauf haben.

http://buna.arts.yorku.ca/japanese/eljp/ejlecnotes.html
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.14 16:07 von NL.)
31.08.14 15:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japnet


Beiträge: 65
Beitrag #23
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
Danke für deine Erklärungen. Ich habe mir schon angesehen was Moren sind. In bspw. Liedern werden ja alle etwa gleich lang ausgesprochen, für das Gesprochene kann das aber nicht gelten, oder? Sie werden schon einzeln ausgesprochen (hoffe, du verstehst was ich meine), aber trotzdem glaube ich irgendwie nicht, dass die Japaner z.B. wirklich Ra-a-me-n sagen (also alles gleich lang aussprechen). Wenn das so ist, muss ich mein Ohr noch viel stärker trainieren, denn bei diesem Wort höre ich das nicht.
31.08.14 15:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #24
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
(31.08.14 15:42)japnet schrieb:  Wenn das so ist, muss ich mein Ohr noch viel stärker trainieren, denn bei diesem Wort höre ich das nicht.


Deshalb der Link aus den Vorlesungen von Professor Ōta, der ist selber betroffen zwinker und er macht den Unterschied deutlich.
Mit den "dic" Seiten kann man darüber hinaus sein Gehör testen oder üben.
Der Rest ist reine Übungssache und braucht wirklich Zeit und Ausdauer.

Um beim Professor zu bleibenzwinker ich fände es ziemlich unverschämt, wenn ich mich als Herr Reichfeld vorstelle und z.B. als Kleinfeld angesprochen würde ...

Ja, es gibt auch im japanischen Assimilation. Wenn du bei deinem Ra^a-me-n genau hinhörst, könntest du z.B. irgendwann bemerken, dass das a immer lang bleibt und sich das me mit irgendetwas nasaliertem dem auf das me folgenden letzen Sprechtakt breit macht ...

Im Japanischen fällt eher mal eine More weg, als dass sich der Wert eines langen Vokales ändert oder das Morensystem aufgegeben wird.

Das Grundsystem kennst Du ja schon, weil du die gute Idee hattest Kinderlieder zu üben und zu betrachten.

Versuch nun einmal alles bei der deutlicher gesprochen Sprache zu hören, danach wirst du auch beginnen zu hören, wie man assimiliert.

Wenn du lernst ständig herauszuhören, wie lange Vokale über zwei Sprechtakte gesprochen werden, wann ein N gesprochen wird, was bei einem kleinen tsu passiert und wie die Sprechtakte funktionieren und es auch so machst, hast du es im Gegensatz zu so vielen anderen geschafft als Anfänger verständlich zu sein und wirst andere vielleicht bald belächeln und hast vor allem keine Fehler am Hals, die du später nicht mehr weg bekommst. Lang, kurz, kleines tsu und N sind eben fast schon die halbe Miete.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.14 22:38 von NL.)
31.08.14 18:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
japnet


Beiträge: 65
Beitrag #25
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
Danke grins. Die Seite ist wirklich gut für Beginner.
Jetzt fehlen nur noch die Lehrbücher um die gesamte Grammatik zu verstehen und das richtige Lernen kann dann beginnen.
Vielleicht schaffe ich es dann in ein paar Monaten einen Tandempartner per Uni kennenzulernen.

Vielen Dank für alle eure Antworten
31.08.14 21:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL


Beiträge: 99
Beitrag #26
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
zwinker Der in einem anderen Post erwähnte kostenlos downloadbare Grammar Tae Kim genießt eine erstaunliche Popularität obwohl / gerade weil es eigentlich viel professionellere Grammatiken gibt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.08.14 22:35 von NL.)
31.08.14 22:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Miss.Teddy.
Unregistriert

 
Beitrag #27
RE: VHS-Kurs für JLPT N5
ALso, ich mache einen VHS Kurs, der nicht JLPT als Ziel hat, sondern diese Niveuas A1, A2, B1, und so weiter. Allerdings dauert das sehr lange. Ein Kurs (ca 5 Monate lang) soll auf ein Viertel eines Nivaus vorbereiten, also z.B A1-1, A1-2,.. Man kann sich ja ausrechnen, wie lange man dabis JLPT N1 bracuht. Ich finde aber generell einen Volkshochschulkurs sehr praktisch, weil man besser die Aussprache üben kann. Zur Vorbereitung auf >JLPT würde ich diese Übungsbücher oder Übungstest empfehlen.
LG
28.12.14 10:11
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VHS-Kurs für JLPT N5
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
JLPT N3 mal was anders 名前ない 4 3.378 26.01.15 15:26
Letzter Beitrag: Koumori
JLPT-Vokabellisten zu empfehlen japnet 4 1.114 29.09.14 20:19
Letzter Beitrag: Norojika
Vorbereitung für den JLPT N4 legante 11 3.507 27.06.14 23:19
Letzter Beitrag: frostschutz
Vorbereitung auf JLPT N3 Tillsen 6 2.540 18.09.13 21:52
Letzter Beitrag: Mayavulkan
JLPT: Verbindungsmöglichkeiten der Grammatikformen ? tc1970 4 1.844 12.01.13 09:35
Letzter Beitrag: Setsumei