Antwort schreiben 
Viele Fragen ^^"
Verfasser Nachricht
Masanori


Beiträge: 55
Beitrag #1
Viele Fragen ^^"
Hallo, ich hab mal einige ganz verschiedene Fragen, und hoffe dass ihr großen Japanischgelehrten mir helfen könnt *schleim* hoho

(1) Wo ist denn der Unterschied zwischen ikkagetsu (一箇月) und ichi gekkan (一月間)?
Ich weiß, "gekkan" bezeichnet im Gegensatz zu "getsu" einen Zeitdraum, eine Zeitdauer.
Abwer wie ich dieses ...kagetsu einordnen soll weiß ich nicht.

(2) Ich habe ein paar mal schon das wort "Yamo(u)en" gehört. Die sinngemäße Bedeutung
müsste sowas wie "notig" sein, aber ich kanns nirgens finden, und auch nicht die Kanji, in
denen es geschrieben wird.

(3) Wie kann man denn shinitamae (死にたまえ), kitamae (来たまえ), mitamae (見たまえ) usw.
(wörtlich) übersetzen?

(4) Was hat denn das "me" für eine Bedeutung wenn man es heißt "Gargoyle me (ガーゴイル
め)", "Oroka-Mono me (愚か者め)"? kratz

(5) Kann denn "dekiru" auch "enstehen" oder "fertig werden" heißen?

(6) Wo ist denn der Unterschied zwischen omou (思う) und kangaeru (考える)?

(7) Gibts irgendeinen Unterschied zwischen sagasu (探す) und sagasu (捜す)? Und welches
nimmt man am besten für "sagashi-dasu"?

(8) Von der Bedeutung her sind doch Sachen wie "Chûgaku Bungaku (中国文学)
und "Chûgoku no Bungaku (中国の文学)"
eigentlich das gleiche, oder? Gibts da irgendeine Regel, wo man das "no" einschieben
muss?
(9) Welchen Unterschied gibts denn bei den 3 Kanji für "noboru" 上る, 昇る, 登る?

(10) Ich habe schon oft hinter irgendwelchen Wörtern "tte"gelesen
z.B. 自分が可愛いって
ドイツ国籍ってこと?
マルティンって何歳なんですか?
でも「まさのり」って名前は...?

(11) Und dann habe ich auch schon oft ein ん zwischen Wörtern gesehen. Ist das
Umgangssprache und wo kann ich das n denn überall dazwischenschieben?
z.B. 彼のことどう思ってるですか
そうじゃないだ!
...(Name)....ga iru nn desu ka?
Eigo ga hanaseru nn desu ka?

Oh, ich merke grade, dass manches besser in den Grammatik-Threat gepasst hätte. Ich würde es ja noch schnell ändern. aber mir geht zur Zeit die Auschneiden und einfügen funktion nicht, Auschneiden kann ich aber Einfügen nicht grr Und ich möchte das jetzt nicht nochmal schreiben ^^°

Wäre trotzdem schön wenn ihr mir hefen könntet^^
20.10.03 00:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #2
RE: Viele Fragen ^^"
@Masanori
1)
(一箇月) oder 一か月; 一ヶ月 いっかげつ ein Monat.
(一月) 【いちがつ】 Januar (als Monatsbezeichnung)
(一月間) いっかげつかん = einmonatig, einen Monat lang

2) Hier habe ich mal ein bisschen raten muessen.
止むを得ない, やむをえない = unumgaenglich, sich nicht vermeiden lassen, zwingend (was schliesslich als sich als noetig erweist).
---------
(3) Hier zuerst ein Fehler. (死にたまえ) Es muesste heissen, 死んだ前,しんだまえ =
Bevor man starb.
死ぬ = しぬ = sterben.
Es ist das einzige Verb seiner Art, welches mit der Silbe -nu endet.
Es gehoert dann zur Gruppe der Verben mit Endsilbe no-mu = trinken, aso-bu = spielen.
Und in der einfachen Vergangenheit endet es dann auf -nda.
also shinda = starb.
nonda = trank
asonda = spielte.

kitamae (来たまえ) = vor dem kommen, bevor man kommt, bevor etwas entsteht.
mitamae (見たまえ) = bevor man etwas sieht.

前 = まえ = bevor, vor, ehe, eher etc.
--------
4)
(ガーゴイル) = Wasserspeier (architekt.).

(ガーゴイルめ = verdammter Wasserspeier. (Was das auch heissen mag).
Vielleicht eine Anspielung auf den "menneke piss"

Orokamono me (愚か者) = Dummkopf, Narr, Tor.
Orokamono me (愚か者め) = Verdammter Dummkopf.

Dieses "me" hat den Sinn fuer eine Verfluchung. Bitte nicht verwenden.
------
5)
Kann denn "dekiru" auch "enstehen" oder "fertig werden" heißen?
koennen, Verb-koennen etc.
Antwort ist Ja, es hat darueber hinaus noch viele andere Bedeutungen.
Aber allgemein kann man es als eine Fertigstellung eines Verbes ansehen.

Jedoch nicht zu vergleichen mit "shimau" welches vollenden bedeutet.
Also Verb-vollenden.
----------
6) (思う) oder (考える)?
omou oder kangaeru?
Dieser Unterschied ist sehr fein.

Ich wuerde sagen dass omou in Gespraechen verwendet wird, wobei meistens hingewiesen wird dass ich oder mein Gegenueber etwas denkt, oder annimmt.
zB. nan to omoimasu ka.
Was denkst du? Was meinst du?

wobei kangaeru etwas bedeutet was man bei sich denkt.
Manchmal kann es aber auch omou ersetzen.
Die Spitzfindigkeit weiss ich aber nicht.
-------
7)
探す) oder (捜す) = sagasu.
捜す【さがす】 to search; to seek; to look for.
探す【さがす】 to search; to seek; to look for.
Beide haben die gleiche Bedeutung.

NJStar gibt folgendes Ergebnis aus.
捜し出す sagashidasu = entdecken, finden, herausfinden.
----------
(8) Chûgaku Bungaku (中国文学)
Hier ein eigenstaendiges Nomen.
chuugoku = China
bungaku = Literatur.
(中国文学) = chuugokubungaku = Chinesiche Literatur.

Hier eine Erklaerung, oder auch Bezug von etwas anderen.
Chûgoku no Bungaku (中国の文学)
Bedeutet die Literatur von China.
---------
9) Welchen Unterschied gibts denn bei den 3 Kanji für "noboru"
上る = noboru = besteigen (einen Thron)  
昇る = noboru = aufsteigen, vorankommen (im Leben)
登る = noboru = hinaufklettern, klettern (einen Berg oder Baum)
-------
10) Dieses tte an Verben und Dingwoertern angehaengt dient als Unterstreichung des eben genannten Wortes. Besagtes Wort, Besagtes Verb.

pp 507 und pp510
------
11) dieses "n" ersetzt den Partikel "no"
Ja es ist Umgangssprache. Und ist nur an dieser Stelle wie bei deinen Beispielen zu finden.
Es kann aber mit vielen anderen Verben verwendet werden.

pp 325
--------
Tschuess.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.10.03 03:12 von zongoku.)
20.10.03 02:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #3
RE: Viele Fragen ^^"
Du hast recht, Masnaori, das Thema ist in Grammatik besser aufgehoben. Ich werde es Thema heute Abend in diese Rubrik verschieben.

Ein paar Anmerkungen hätte ich noch zu zongokus Ausführungen:
ad 1) ikkagetsu: ヶ (oder in Langform 箇) ist das Zählzeichen für Monate. Ähnlich, wie man Stifte mit "hon" zählt, Papier mit "mai", so verwendet man für Monate dieses spezielle Zählwort. Die Länge eines Monats zeigt man dann mit 間 an. Da gibt es zwei Möglichkeiten: ikkagetsukan und ichigekkan. Das erste ist weit häufiger im Gebrauch.

ad3) Es gibt einen veralteten Imperativ, der so geht. "Shinitamae" Wäre also "stirb!". Bildung: renyoukei + tamae

ad4)Übersetzt wird "me" häufig auch mit "diese(r/s)". Also Bakemonome = Dieses Monster!
Die Bedeutung ist wie zongogku schon gesagt hat, aber fast immer negativ. In manchem Fällen kann es eine Art widerwillige Bewunderung sein " x me!" "Dieser X!". Aber hör besser auf zongokus Warnung und lass besser die Finger davon.

ad6) "omou" ist ein Denken das nicht nur reiner Verstand ist, sondern auch Gefühl und Erfahrung. Deswegen wird es in den Sätzen, die zongoku erwähnt hat, meist mit "glauben, meinen" übersetzt. "kangaeru" ist eher kalkulierend. Meist wird "omou" als schönere Art des Denkens empfunden.

ad10) tte kann auch, wie in Deinem letzten Beispielsatz eine indirekte Rede abschließen und so "to" ersetzen. Dies geht aber nur in der gesprochenen Sprache.

ad11) "n" muß nicht umgansgsprachlich sein, es wird allerdings nicht in der Schriftsprache verwendet. "n desuka" intensiviert das vorher gesagte. Das bedeutet, daß eine konkrete Reaktion erwartet wird. Zum Anderen macht eine Konstruktion mit "n desu" das Gesagte, weil indirekter, auch höflicher. Das bedeutet aber nicht, daß jede Frage mit "n desuka" auch automatisch höflicher ist. Im Gegenteil, da die Frage so intensiv ist kann sie in Kontexten wo man dem Gesprächspartner die Möglicheit geben sollte, ausweichend zu antowrten fehl am Platze sein.
20.10.03 12:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Masanori


Beiträge: 55
Beitrag #4
RE: Viele Fragen ^^"
Oh danke schön^^

Ja dem "tamae" könnte das mit der Befehlsform eher hinkommen, denn mit "vor dem Sterben" usw. ergibt keinen Sinn. Ich habs immer in einem Anime gehört und im dazugehörigen Comic auch gelesen.

[Bild: Tamae.jpg]
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Also ist dieses "ka" か, 箇, ヶ so ein Zählwort für Monate und Jahre. Auch für Wochen und Tage?
In meinen Übungsaufgaben steht für "Einen Monat in der Firma arbeiten, und den verbleibenden Monat Berge besteigen" "Ikkagetsu wa Kaisha de hataraki, ato no Ikkagetsu wa Yama ni noboru" Kann ich auch da auch "Ikkagetsuken" bzw "IchiGekkan" nehmen, weil er/sie ja einen Monat lang in der firma arbeitet und einen Monat lang Berge besteigt?
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was dieses Chûgoku (no) Bungaku angeht:
In meinem Lehrbuch steht da für chinesische Literatur "Chûgoku Bungaku" aber für mittalalterliche Literatur "Chûsei no". Dabei scheint mir das doch ein ein eigenständiges Nomen zu sein.
Ich meine, mein eigentliches Problem liegt darin, wie ich das mache wenn ich Wörter zusammensetzen will und ich weiß nicht, obs die Zusammensetzung nu als eigenständiges Nomen gibt.
Wie mache ich das jetzt wenn ich Wörter zusammensetzen will.
20.10.03 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: Viele Fragen ^^"
Zitat:Ein paar Anmerkungen hätte ich noch zu zongokus Ausführungen:
ad 1) ikkagetsu: ヶ (oder in Langform 箇) ist das Zählzeichen für Monate. Ähnlich, wie man Stifte mit "hon" zählt, Papier mit "mai", so verwendet man für Monate dieses spezielle Zählwort. Die Länge eines Monats zeigt man dann mit 間 an. Da gibt es zwei Möglichkeiten: ikkagetsukan und ichigekkan. Das erste ist weit häufiger im Gebrauch.

Ist 一ヶ月間 nicht irgendwie doppelt-gemoppelt? kratz

一ヶ月 bedeutet doch einen Monat (lang), also den Zeitraum von ca. 30 Tagen.

???
22.10.03 10:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #6
RE: Viele Fragen ^^"
tamae ist ein selbststaendigs Wort.
Es hat (wie Ma-kun es sagte) eine Befehlsanweisung.
In Englisch wird es uebersetzt mit "be pleased to..."
diese Uebersetzung heisst dann befehlend "bitte"

Es wird gebildet indem man aus einem Verb ein Nomen macht mit tamae.
miru = sehen = mi + tamae = Schau bitte!
asobu = spielen = asobi + tamae = spiel bitte.!
shinu = sterben = shini + tamae = stirb! (was ja schon ein Wunsch ist).
uketoru = akzeptieren (unter anderen) = uketottekure + tamae
= Aufforderung zu akzeptieren (mit Bitte als Befehl)

So wie ich es aber oben dargestellt hatte, hatte ich dieses ta-mae mit der Vargangenheit und dem Kanji mae = vor, davor etc. erklaert.

Diese Form gibt es auch.

Noch etwas, beim Aussprechen bei "shini-tamae" muss man eine klitzelkleine Pause hinter
"shini "einlegen. Und bei "tamae" wird das letzte "e" weniger betont. Also kein "eee" wie in "mae" vor, davor etc.

Bei "mita mae" wird die klitzelkleine Pause hinter "mita" gelegt.
Dies bedeutet bovor man etwas sieht.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.10.03 11:19 von zongoku.)
22.10.03 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Viele Fragen ^^"
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
jmdn. höflich nach dem Alter fragen zeryu 4 1.862 15.02.14 23:15
Letzter Beitrag: yamada
Höflich nach einem Autogramm fragen Daisuki 59 9.146 27.07.12 21:40
Letzter Beitrag: Ma-kun
2 Fragen (von ... für ... / bei) Rikku 9 1.870 04.04.09 15:21
Letzter Beitrag: Rikku
Fragen zu den Bot-San-Geschichten Elefumi 20 4.610 27.12.08 04:19
Letzter Beitrag: sora-no-iro
Fragen, ob etwas unhöflich ist Anonymer User 15 2.474 27.10.05 09:04
Letzter Beitrag: Anonymer User