Antwort schreiben 
Visitenkarten
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #151
RE: Visitenkarten
ビジネス行政学専攻 学生

Ist das richtig für Student der Betriebswirtschaftslehre bzw. Student of Business Administration?

kratz
31.07.05 13:03
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #152
RE: Visitenkarten
Zitat:ビジネス行政学専攻 学生

Ist das richtig für Student der Betriebswirtschaftslehre bzw. Student of Business Administration?

kratz

経営学 (keieigaku) entspricht BWL
normalerweise sagt man aber einfach 経済学 (keizaigaku) was Wirtschaftswissenschaften heißt.

行政学 (gyouseigaku) ist Verwaltungswissenschaft

der Student wäre dann
経済学の学生
Das wird aber in dieser Form kaum verwendet. Wenn du sagen willst, "Ich bin BWL Student" wäre das eher
私は経済学を勉強しています。
18.11.05 22:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #153
RE: Visitenkarten
Zitat:Nö. cool

Stimmt doch gar nicht. Genauso wird es gemacht , wenn man nicht vollkommen ignorant vorgeht.

Also : Erst der Nachname , dann der Vorname

Subsum
05.12.05 01:45
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #154
RE: Visitenkarten
"vollkommen ignorant" Immer diese Übertreibungen, mit der Praxis hat es jedenfalls nichts zu tun.

Auf der Alien Registration Card steht der Name zwar in der Reihefolge: Nachname, Vorname, weitere Vornamen. Wenn man ihn dann auch so verwendet wird man dann üblicherweise mit dem Vornamen oder noch besser mit dem 2. Vornamen angesprochen. Also lieber bei der originalen Schreibweise bleiben. Falls man den Nachnamen unbedingt vorne haben will, den Nachnamen mit Komma absetzen oder besser vollständig in GROSSBUCHSTABEN bzw. g e s p e r r t schreiben oder andersweitig hervorheben..
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.05 02:49 von yuxel.)
05.12.05 02:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #155
RE: Visitenkarten
Auf meiner japanischen Visitenkarte steht jedenfalls zuerst der Vorname und dann der Nachname. Ich habe die von Profis in Japan machen lassen. Allerdings weiß ich ehrlich gesagt nicht, wie Leute das handhaben, die wirklich wichtige Geschäftsbeziehungen über ihre Visitenkarte pflegen müssen. Ansonsten entsprechen meine Erfahrungen denen von yuxel, wenn du deinen Namen nach japanischem Usus anders herum angibst, wirst du oft mit dem Vornamen angesprochen.

atomu, der ignorante cool

正義の味方
05.12.05 08:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 968
Beitrag #156
RE: Visitenkarten
Zitat:
Zitat:Nö. cool

Stimmt doch gar nicht. Genauso wird es gemacht , wenn man nicht vollkommen ignorant vorgeht.

Also : Erst der Nachname , dann der Vorname

Subsum

Auf die japanische Visitenkarte eines westlichen Ausländers kommt grundsätzlich erst der Vor- und dann der Nachname.
Alles andere führt nur zu Verwirrungen, da in der Geschäftswelt jeder Japaner weiß, das bei uns zuerst der Vorname genannt wird. Ignoriert man das, wird man halt mit seinem Vornamen angesprochen... ..wie schon richtigerweise gesagt wurde...

.. und wenn Du alles falsch machen willst, baust Du in Deinen Namen noch ein paar Kanjis ein... *g*
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.12.05 20:57 von adv.)
05.12.05 09:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #157
RE: Visitenkarten
Zitat: Auf meiner japanischen Visitenkarte steht jedenfalls zuerst der Vorname und dann der Nachname.

Gilt auch für meine Business-Card.

@Subsum: Was Du da beschreibst ist die japanische Weise für Japaner. Für unsereins sollte man auch in der Übersetzung die "westliche Art" beibehalten. Wie adv schon erklärte ...
05.12.05 23:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Emiko


Beiträge: 128
Beitrag #158
RE: Visitenkarten
Zitat:Auf die japanische Visitenkarte eines westlichen Ausländers kommt grundsätzlich erst der Vor- und dann der Nachname.
...Ignoriert man das, wird man halt mit seinem Vornamen angesprochen... ..wie schon richtigerweise gesagt wurde...

Also ich konnte mich vorstellen, wie ich wollte, selbst wenn ich mich nur mit japanischen Papieren ausgewiesen habe, wurde staendig mein Vorname gewaehlt und mit -san oder -sama verbunden. Irgendwann war es mir dann doch zu bloed, jedes Mal die Leute zu verbessern, ich habe dann die Tatsache akzeptiert, familiennamenlos zu sein. Und jetzt hat sich das Problem so wieso erledigt.

Viele Gruesse

Emiko
06.12.05 04:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #159
RE: Visitenkarten
Hi!
Könnte mir jemand meinen Namen übersetzen?
Annika
nur nicht in zeichen (da mein pc die nicht erkennt) sondern in Romanji (hoffe das heißt so) also ich meine damit in unseren buchstaben^^.
ich habe mal irgendwo gelesen das ich anaika oder so heiße, kommt das hin?

Anni
30.03.06 19:00
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #160
RE: Visitenkarten
Nö, da würde sich rein gar nichts ändern (mal abgesehen vom Weglassen eines n's zur vereinfachten Aussprache). Gibt ja gar keinen Grund, warum dein Name dort großartig anders klingen sollte. Das einzige, was sich bei den hiesigen Namen im Klang ändert, sind Laute, an die Otto-Normal-Japaner nicht gewöhnt ist. Aber bei deinem Namen gibt es da überhaupt keine Schwierigkeiten...
A ni ka nunmal...

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.03.06 19:25 von Danieru.)
30.03.06 19:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Visitenkarten
Antwort schreiben