Antwort schreiben 
Vokabeln notieren
Verfasser Nachricht
TimTim83


Beiträge: 6
Beitrag #1
Vokabeln notieren
Hallo,

ich würde gerne erste Vokabeln lernen. In meinem Lehr-Buch von PONS stehen die Vokabeln wie folgt im Register, hinten im Buch: Deutsch - Romaji - Hiragana.
Mit Sicherheit gibt es aber auch Kanji-Schreibungen. Macht es da überhaupt Sinn, wenn ich mir nur Hiragana Silben notiere? Wie kann ich da weiter vorgehen? Würde so gerne ein neues Vokabelheft beginnen.
Was würdet IHR in die linke Spalte schreiben (Deusches Wort oder Japanisches Wort...) und was in die rechte? Oder brauche ich gar ein Vokabelheft mit DREI Spalten?

VG
Tim
08.01.22 14:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.906
Beitrag #2
RE: Vokabeln notieren
Es ist sehr lobenswert, wenn Du schreibend üben möchtest. Aber probiers doch mit Karteikarten. Damit kannst du deine Lernanstrengung auf die Wörter konzentrieren, die du noch nicht gut kannst. Und zwar hinüber und herüber. Ohne viel Nachdenken, nach höchstens einer Sekunde muß es da sein, sonst geht es wieder zurück in den Stapel, das macht es weniger anstrengend. Die erfolgreichen Kärtchen werden weggelegt und kommen erst nach 3, 7, 20, 100 Tagen usw. wieder hervor und sammeln sich sichtbar an.
Und emanzipiere dich von Romaji-Japanisch sobald es eben geht.
08.01.22 19:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.685
Beitrag #3
RE: Vokabeln notieren
Du kannst auf deinem Rechner auch die japanische Schrift installieren, so dass du dann unten in der Taskleiste bei Bedarf auf japanisch umschalten kannst und dann kannst du auch Programme wie das Vokabellernprogramm Anki benutzen und dort deine Vokabeln eintragen. Das macht einiges einfacher, wenn du später mal was ändern willst auf deinen Vokabelkarten, zb. von Hiragana zu Kanjischreibweise umsteigst.

Truth sounds like hate to those who hate truth
08.01.22 21:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.236
Beitrag #4
RE: Vokabeln notieren
Genau, benutze Karteikarten, am besten sogar elektronische.

Ich (und viele andere Lerner auch) benutze Anki. Wenn man einen online Account anlegt (muss man nicht), kann man sogar zwischen PC und Handy synchronisieren. https://apps.ankiweb.net/index.html

Es gibt aber auch andere Programme dafür, da haben andere sicher gute Tipps. Und ansonsten gibt es immer noch die klassischen Papierkarten.
08.01.22 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
TimTim83


Beiträge: 6
Beitrag #5
RE: Vokabeln notieren
Hallo,

ich habe ANKI installiert, sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone. Jetzt frage ich mich nur, wo ich eigentlich Japanische Vokabeln herholen kann, die als Anfänger wichtig zu lernen sind. Ich vermute zudem, dass man am besten KANJI benutzt, oder? Oder reicht es erstmal, wenn ich Hiragana benutze?

Ich habe übrigens seit gestern eine App, die "Tobo Japanese" heißt. Damit kann man auch Vokabeln lernen und auch einfache Sätze. Hat jemand von Euch damit schon gearbeitet? Kostet ein bisschen was, aber nicht viel.

Ach ja: Wie geht das genau mit der japanischen Schrift am PC und der Taskleiste?

VG
Tim

Soooo, ich habe was rausgefunden: Ich habe mir ein japanisches, zweisprachiges Kinderbuch runtergeladen (KINDLE). Wenn ich dort japanische Wörter markiere und beim Google Translator einfüge, dann habe ich die deutsche Übersetzung parat. Und diese neue Vokabel kann ich dann auch noch in ANKI eintragen. Das ist doch gut :-) Vielleicht auch eine Idee für Euch? Berichtet mir gerne, welche Methoden Ihr so anwendet.

Udn so heißt das Buch: Ulrich Renz / Barbara Brinkmann Schlaf gut, kleiner Wolf おおかみくんも  ぐっすり おやすみなさい

VG
Tim
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.01.22 16:12 von TimTim83.)
09.01.22 15:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 1.236
Beitrag #6
RE: Vokabeln notieren
(09.01.22 15:46)TimTim83 schrieb:  ich habe ANKI installiert, sowohl auf dem PC als auch auf dem Smartphone. Jetzt frage ich mich nur, wo ich eigentlich Japanische Vokabeln herholen kann, die als Anfänger wichtig zu lernen sind. Ich vermute zudem, dass man am besten KANJI benutzt, oder? Oder reicht es erstmal, wenn ich Hiragana benutze?

Du kannst natürlich einfach mal die Vokabel aus deinem Lehrbuch in Anki eintragen, für jedes Vokabel eine eigene Karte. Du kannst erstmal nur Hiragana verwenden oder auch gleich Kanji, je nachdem wie es dein Lehrbuch macht.

Wenn du zu faul zum tippen bist, kannst du auch mal ein fertiges Deck ausprobieren. Ich finde die Core 2000 eigentlich gut, weil da auch Audio dabei ist und Bilder um es sich leichter zu merken. Ein wenig Japanisch sollte man dafür aber vielleicht schon können, also nach den ersten 3 Lektionen in deinem Lehrbuch oder so, damit du dir leichter tust.
https://ankiweb.net/shared/info/114060567
09.01.22 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.685
Beitrag #7
RE: Vokabeln notieren
(09.01.22 15:46)TimTim83 schrieb:  Ach ja: Wie geht das genau mit der japanischen Schrift am PC und der Taskleiste?

Unter Windows 10
Einstellungen - Zeit und Sprache - Sprache - hier auf "Sprache hinzufügen" klicken und japanisch auswählen

Die Tastatur kann dann per Rechtsklick auf das Sprachsymbol (DEU) in der Taskleiste ausgewählt werden.

Truth sounds like hate to those who hate truth
09.01.22 22:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vokabeln notieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders? ケルシュ 38 7.328 20.08.18 19:45
Letzter Beitrag: Nia
Vokabeln lernen マティアス 7 2.945 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Vokabeln Lupos 1 1.300 08.02.16 18:56
Letzter Beitrag: Nia
Vokabeln Lupos 7 2.246 18.01.16 18:30
Letzter Beitrag: DeJa
Kanji aus Vokabeln raussuchen DeJa 13 4.444 01.09.15 20:32
Letzter Beitrag: DeJa