Antwort schreiben 
Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Verfasser Nachricht
ケルシュ


Beiträge: 9
Beitrag #1
Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Shalom hoho,

wenn ich "Japanisch Schritt für Schritt" richtig verstehe, muss man als "ersten Schritt" einfachste Lernsätze (hier: "ich esse") aussprechen, übersetzen und in/aus Hiragana übertragen können. Das erscheint mir doch ein bisschen viel auf einmal, da hat man ja allenfalls eine Geschwindigkeit von einem neuen Satz pro Monat ...

Klar: Japanisch zu lernen ist ungleich komplizierter als Altgriechisch zu lernen. Da ist die Aussprache einigermaßen klar und die Hälfte der Zeichen kennt man auch schon. zwinker Aber ich frage mich, ob diese Herangehensweise effizient ist oder ob eine andere Reihenfolge vernünftiger wäre, z.B. "die Rōmaji-Umschrift beim Lernen ganz weglassen" oder "erst die Zeichen auswendig lernen, dann den Rest" oder "Vokabeln lernen, Grammatik erst mal ignorieren" oder so was.

Gibt es da Erfahrungen?
12.08.18 03:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 138
Beitrag #2
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Du kannst Japanisch lernen wie du es willst.
Wenn es drum geht, um bald nach Japan zu fahren und sich dort etwas umschauen, ohne die Sprache samt Schrift zu lernen.
Dann wuerde dir die Romaji Ausgabe voellig reichen. Es ginge da ja drum, dass du genug Vokabeln zusammen hast.

Da aber in Japan, vieles in Hiragana geschrieben wird, solltest du zumindest diese lernen. So auch die Katakana.
Beilaeufig lernt man die Kanji.

Ja das Japanische ist halt eine schwierige Sprache. So sollte man sich von ganz zu Anfang schon mal bewusst machen, dass es einige Zeit benoetigt, bis man Resultate sehen kann. Und Ausdauer muss man auch haben. Sowie Geduld mit dir selbst.

Eine Methode, die sich schon so lange bewaehrt hat, sollte man nicht beim ersten Blatt umbauen.
Du wirst nicht der letzte sein, der die Sprache lernen wird.

Und daher sollst du dich auch mit der Grammatik so wie diese in dem Buch vorkommt lernen.
Alles zu seiner Zeit.

Schatzkiste mit 1.200.000 Datensaetzen. wadoku-4.jar
Um Gottes Willen nicht oeffnen! Da alles in Romaji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1311
12.08.18 06:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
新一
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Du lernst eig. so ziemlich alles "auf einmal".

Du lernst nicht "Aussprache, Schreiben, Lesen" getrennt, da du das immer lernen wirst.

Am vernünftigsten ist es jedenfalls sich erstmal nur mit der Hiragana und Katakana auseinderzusetzen, da du somit Japanisch auch im Internet verstehen KANNST.
Von da aus am besten einfach direkt mit Kanji loslegen. Das treibt automatisch den Fortschritt in Grammatik und Leseverständnis an.

Was man für Übungen für's Aussprechen ausführt oder so, da kann ich leider nichts zu sagen, da ich einfach jeden Tag mehrere Stunden mit dem Singen von japanischen Liedern verbringe und das somit von alleine kommt. Wenn du ebenfalls gerne singst, geht das somit auch gut. ;p
12.08.18 08:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ケルシュ


Beiträge: 9
Beitrag #4
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Schade ...

Danke!
12.08.18 17:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Adriana


Beiträge: 9
Beitrag #5
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Ich denke du solltest dir einen Lernweg aussuchen, vielleicht ein Buch, einen Kurs oder du stellst dir selber etwas aus Lektionen zusammen. (Zum Beispiel mit Ressourcen aus dem Forum hier oder du erstellst Playlists auf youtube)
Da kannst du fortschreiten wie du lustig bist, dir Zeit lassen oder wiederholen.

Was meiner Meinung nach aber fest in den Alltag integriert werden sollte, sind Vokabeln und Kanji.
Sobald möglich, Rōmaji-Umschrift weglassen. Je früher du beginnst, Kana zu lesen, desto schneller liest du diese flüssiger. Ich finde es ist auch wichtig, Vokabeln in Hiragana/Katakana zu lernen, damit du sie schneller in einem Text erkennst und mit der Aussprache nicht durcheinander kommst. Rōmaji lässt doch ein paar Aussprachefehler einschleichen.
Wenn du bei 0 anfängst, könntest du Hiraganaspalten lernen und Vokabeln, die sich aus diesen Silben zusammensetzen lassen.
Zum Beispiel für die erste Zeile いいえ。No. うえ up あお blue あい love
Wenn du alle Hiragana und Katakana ein Mal gelernt hast, ab ins kalte Wasser und Rōmaji verbannen. Wenn du Zeichen vergisst, nachschlagen. Muss halt einfach so. hoho

Aber viele Wege führen nach Rom, das ist nur mein bevorzugter Weg. rot
12.08.18 17:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 745
Beitrag #6
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
(12.08.18 03:39)ケルシュ schrieb:  wenn ich "Japanisch Schritt für Schritt" richtig verstehe, muss man als "ersten Schritt" einfachste Lernsätze (hier: "ich esse") aussprechen, übersetzen und in/aus Hiragana übertragen können. Das erscheint mir doch ein bisschen viel auf einmal, da hat man ja allenfalls eine Geschwindigkeit von einem neuen Satz pro Monat ...

Die gehen nicht davon aus, dass du das alles auf einmal machst:

"Wir behandeln die 46 Zeichen einer Silbenschrift nicht in einem einzigen Block, sondern führen sie in Häppchen von fünf Zeichen pro Lektion ein."
(S. 20)

Bis Lektion 10, in der die letzten Hiraganazeichen drankommen, stehen die Lektionstexte ja auch nochmal zusätzlich in Rōmaji, also hat man viel Zeit, sich an die Zeichen zu gewöhnen.

Die Frage ist natürlich, was man dann auf seine Vokabelkärtchen schreibt. Man will die ja nicht alle dreimal schreiben; erst Rōmaji, dann Hiragana oder Katakana, und dann in Kanjischreibweise falls vorhanden..


(12.08.18 17:27)Adriana schrieb:  Rōmaji lässt doch ein paar Aussprachefehler einschleichen.

Das habe ich schon öfter gelesen, kann es aber immer noch nicht nachvollziehen.
Natürlich muss man sich mit der Aussprache beschäftigen, und darf die Wörter nicht so wie im Deutschen aussprechen. Aber das ist doch bei Englisch oder Französisch auch nicht anders.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.08.18 18:05 von Dorrit.)
12.08.18 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Adriana


Beiträge: 9
Beitrag #7
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
(12.08.18 18:03)Dorrit schrieb:  Die Frage ist natürlich, was man dann auf seine Vokabelkärtchen schreibt. Man will die ja nicht alle dreimal schreiben; erst Rōmaji, dann Hiragana oder Katakana, und dann in Kanjischreibweise falls vorhanden..

In meinem alten Japanischkurs sollten wir ein 3 spaltiges Vokabelheft führen. Rōmaji wurde schnell überflüssig, sodass die Spalte immer frei blieb und bekannte Kanji blieben auf der Strecke.
Ich benutze Anki mit Kanji und Furigana erscheinen, wenn ich ein Kanji anklicke. Ein Hoch auf Anki. grins

(12.08.18 18:03)Dorrit schrieb:  
(12.08.18 17:27)Adriana schrieb:  Rōmaji lässt doch ein paar Aussprachefehler einschleichen.

Das habe ich schon öfter gelesen, kann es aber immer noch nicht nachvollziehen.
Natürlich muss man sich mit der Aussprache beschäftigen, und darf die Wörter nicht so wie im Deutschen aussprechen. Aber das ist doch bei Englisch oder Französisch auch nicht anders.
Ich konnte es auch nicht glauben bis es mir passiert ist. hoho Als deutsche Muttlersprachler dürften wir da die kleinsten Probleme haben, aber bei mir waren es vorallem Rhythmusstörungen.
Dieses zusätzliche Erlernen der Aussprache kann man sich ersparen, wenn man direkt in Kana lernt. Französisch hat auch eigene Buchstaben und man stelle sich vor, diese zuerst in unserem Alphabet zu umschreiben und danach erst die tatsächliche Aussprache zu lernen. (à â æ ç è é ê ë î ï ô œ ù û ü ÿ)

Aber der größte Faktor bleibt wohl einfach, dass man um Kana nicht herumkommt und sie nicht aufschieben sollte. zunge
12.08.18 18:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ケルシュ


Beiträge: 9
Beitrag #8
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Ah, hoppla - ich erhielt keine Mailbenachrichtigung.

(12.08.18 17:27)Adriana schrieb:  Was meiner Meinung nach aber fest in den Alltag integriert werden sollte, sind Vokabeln und Kanji.

Ich dachte, Hiragana seien sozusagen die Standardschrift - wie denn nun? kratz

(12.08.18 17:27)Adriana schrieb:  Sobald möglich, Rōmaji-Umschrift weglassen. (...) Rōmaji lässt doch ein paar Aussprachefehler einschleichen.

Das mit der Aussprache ist mir tatsächlich schon aufgefallen ... die Wörter klingen ja doch ganz anders als man beim Lesen meinen sollte.

(12.08.18 17:27)Adriana schrieb:  Aber viele Wege führen nach Rom, das ist nur mein bevorzugter Weg. rot

Ich sammle hier tatsächlich nur Erfahrungsberichte von Leuten, die weiter sind als ich. Nichts ist schlimmer als falsch zu lernen, sagt mir meine Erinnerung. grins

(12.08.18 18:03)Dorrit schrieb:  Die gehen nicht davon aus, dass du das alles auf einmal machst:

"Wir behandeln die 46 Zeichen einer Silbenschrift nicht in einem einzigen Block, sondern führen sie in Häppchen von fünf Zeichen pro Lektion ein."
(S. 20)

Ja, aber ich muss da trotzdem Hiragana lesen und schreiben und "übersetzen" können, was aus jedem Zeichen eigentlich drei macht. Wenn ich das "Übersetzen" weglasse, könnten die fünf Zeichen tatsächlich viel häppchenweiser werden.

(12.08.18 18:03)Dorrit schrieb:  Die Frage ist natürlich, was man dann auf seine Vokabelkärtchen schreibt. Man will die ja nicht alle dreimal schreiben; erst Rōmaji, dann Hiragana oder Katakana, und dann in Kanjischreibweise falls vorhanden..

Eben! Und dann noch beide Kanji-Lesungen ... augenrollen

(12.08.18 18:03)Dorrit schrieb:  Natürlich muss man sich mit der Aussprache beschäftigen, und darf die Wörter nicht so wie im Deutschen aussprechen. Aber das ist doch bei Englisch oder Französisch auch nicht anders.

Im Altgriechischen und Lateinischen (und, weitgehend, Italienischen und Spanischen) aber schon. grins

(12.08.18 18:34)Adriana schrieb:  Ich benutze Anki mit Kanji und Furigana erscheinen, wenn ich ein Kanji anklicke. Ein Hoch auf Anki. grins

An Anki traue ich mich nur bedingt heran. Ich fürchte, da würde ich nur das draufschreiben, was ich schon halbwegs sicher kann. Ich bräuchte wahrscheinlich ein fremd ausgefülltes Anki. rot
Nachtrag: Habe ich gerade gefunden! hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.18 02:29 von ケルシュ.)
13.08.18 02:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 138
Beitrag #9
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
@ケルシュ,
Wie lange willst du gerne Japanisch lernen?
Ich kann dir versichern, dass du, solltest du auch 100 Jahre das tun, dann wirst du diese 4 Schriften jederzeit antreffen.
Hiragana und Katakana werden dich immer begleiten. Kanji kommen dann vor, wenn sie im Lehrbuch gebraucht werden.
Und spaeter, viel viel spaeter, wirst du es selber bemerken, dass fast alles in Kanji und Kana steht.
Und alle Lesungen zu einem Kanji wirst du nach und nach lernen.

Also beginne dein Haus mit dem Ausschachten. Und viel viel spaeter kannst du das Dach decken.
Aber jetzt schon das Dach decken, wo die Mauern noch nicht stehen, hat keinen Sinn.

Schatzkiste mit 1.200.000 Datensaetzen. wadoku-4.jar
Um Gottes Willen nicht oeffnen! Da alles in Romaji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1311
13.08.18 03:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ケルシュ


Beiträge: 9
Beitrag #10
RE: Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Bis ich keinen Bock mehr habe, also ungefähr bis übermorgen. hoho
Ernsthaft: danke, du hast wahrscheinlich Recht. Ich muss erst wieder Geduld mit mir lernen, glaube ich. Das vermisse ich an der Schulzeit.
13.08.18 03:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hiragana und Vokabeln gleichzeitig, nacheinander, völlig anders?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Vokabeln lernen マティアス 7 1.332 10.10.17 20:02
Letzter Beitrag: マティアス
Übungen zum Lesen von Hiragana Sebi 3 515 02.03.17 20:26
Letzter Beitrag: RedSunFX
Wann Kanji / Hiragana / Katakana? (+ Buchtipps zum lernen) marbo 78 6.469 15.01.17 09:34
Letzter Beitrag: Nia
Vokabeln Lupos 1 616 08.02.16 18:56
Letzter Beitrag: Nia
Vokabeln Lupos 7 886 18.01.16 18:30
Letzter Beitrag: DeJa