Antwort schreiben 
Vorstellung und eine Frage
Verfasser Nachricht
aisuru


Beiträge: 3
Beitrag #1
Vorstellung und eine Frage
Hallo zusammen,

ich bin 18 Jahre alt und Japan und die Sprache haben mich irgendwie schon immer enorm fasziniert, und zwar so stark, dass die Chancen gut stehen dort einmal zu leben und im Laufe meines geplanten Informatikstudiums dort außerdem ein Jahr als Austauschstudent zu absolvieren. Jetzt ist es jetzt endlich soweit, dass ich mir ein Lehrbuch gekauft habe und bald die Hiragana abschließe. Da ich sehr wahrscheinlich im Laufe des Lernens auf Fragen und Probleme stoßen werde, hab ich mich entschieden mich in diesem Forum anzumelden und Teil dieser netten Community zu werden hoho

Um mich möglichst schnell an die Sprache zu gewöhnen, habe ich mein Umfeld so weit es geht auf Japanisch umgestellt (z.B. jegliche Systemsprache elektronischer Geräte auf 日本語). Weil ich immer mehr an Vokabeln und Zeichen lerne, ist es immer ein tolles Gefühl, trotz der ganzen Kanji hin und wieder ein erkennbares Wort zu entdecken.

Ich habe nur das Gefühl das Hörverstehen zu vernachlässigen. Mein Lehrbuch enthält zu den Lektionstexten immer eine japanische mp3 Datei, die ist aber immer leider sehr kurz. Könnt ihr Bücher, Webseiten oder andere Quellen empfehlen, die längere Dialoge in Originalgeschwindigkeit als audio enthalten? Damit ich sowas zum Beispiel während einer Bahnfahrt hören kann und immer mehr verstehe.

Besten Dank, ich freue mich auf die kommende Zeit grins
17.04.21 01:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 153
Beitrag #2
RE: Vorstellung und eine Frage
(17.04.21 01:42)aisuru schrieb:  Hallo zusammen,

Herzlich willkommen im Forum grins
Hier gibt es schon reichlich Informationen, aber genau das zu finden was man sucht ist nicht immer so einfach.

aisuru schrieb:Um mich möglichst schnell an die Sprache zu gewöhnen, habe ich mein Umfeld so weit es geht auf Japanisch umgestellt (z.B. jegliche Systemsprache elektronischer Geräte auf 日本語). Weil ich immer mehr an Vokabeln und Zeichen lerne, ist es immer ein tolles Gefühl, trotz der ganzen Kanji hin und wieder ein erkennbares Wort zu entdecken.
Sehr guter Ansatz, je mehr man sich mit der Sprache umgibt, desto besser.

aisuru schrieb:Ich habe nur das Gefühl das Hörverstehen zu vernachlässigen. Mein Lehrbuch enthält zu den Lektionstexten immer eine japanische mp3 Datei, die ist aber immer leider sehr kurz. Könnt ihr Bücher, Webseiten oder andere Quellen empfehlen, die längere Dialoge in Originalgeschwindigkeit als audio enthalten? Damit ich sowas zum Beispiel während einer Bahnfahrt hören kann und immer mehr verstehe.

Zu Büchern für Anfänger etc. wurde hier schon einiges geschrieben. Am besten geeignet sind meines Erachtens, unkompliziert geschriebene Bücher die im Orginal (Japanisch) und in einer Sprache verfügbar sind, die du schon fließend beherrscht (vermutlich Deutsch), und die darüberhinaus als japanisches Audiobook verfügbar sind.

Womit ich angefangen hatte: "Harry Potter und der Stein der Weisen" ハリー・ポッターと賢者の石
Hier ist das Original zwar nicht japanisch, aber die japanische Übersetzung ist sehr gut gelungen (sagen auch Japaner mit denen ich das Buch zusammen gelesen habe) und übertrifft z.T. das Original .

Alle drei Formate gibt es auf Amazon und du kommst sogar kostenlos an das Hörbuch heran, wenn Du z.B. den Gratismonat auf Audible nutzt.

Empfehlen würde ich dir auf jeden Fall die e-book Ausgabe der japanischen Version, denn die kannst du in z.B. google-Docs übertragen und dann mithilfe von Yomichan direkt lesen.
Das Hörbuch kannst du dir dann z.B. in ein mp3 etc. umwandeln (musst im Netz suchen wie man die eigenen original Audible-Hörbucher umwandeln kann) oder mit dem Audible-player auf den Zugfahrten hören.
Mitlesen mit dem Hörbuch ist auch eine sehr gute Lernmethode.



Sehr empfehlen kann ich auch einen Probemonat (falls noch offen) oder einfach einen regulären Netflixmonat.
Dort gibt es selbst im deutschen Katalog einige japanische Serien, die
A. sehenswert sind,
B. einen zusätzlichen japanischen Audiokanal für Sehgeschädigte enthalten auf dem z.B. eine japanische Sprecherin in einfachen Sätzen erklärt, was sich gerade abspielt. Das sind z.T. sehr wertvolle Informationen, die man i.d.R sonst nicht bekommt: "Miki geht zur Fensterbank und beginnt die fast schon welken Blumen zu gießen" (natürlich auf Japanisch zwinker )
C. zu jeder dieser Serien gibt es japanische und deutsche Untertitel (sehr gut zum Mitlesen und eine Übersetzung hat man so auch parat)
D. zeichnet man sich die Folgen auf, kann man z.B. den Audiokanal für Sehgeschädigte als "Hörspiel" auf einen mp3 player/Handy etc. packen.

Hier einige Serien mit zusätzlichem Audiokanal 副音声ふくおんせい[3]
100万円の女たち
僕だけがいない街
宇宙を駆けるよだか
モブサイコ100



Falls du sonst noch weitere Fragen hast - immer her damit grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.21 11:55 von 梨ノ木.)
17.04.21 11:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aisuru


Beiträge: 3
Beitrag #3
RE: Vorstellung und eine Frage
@梨ノ木

Wow, vielen Dank für diese ausführliche Antwort huch

Reguläre Hörbücher und Bücher zu verwenden, ist genau das, was ich machen werde. Ab jetzt nichts Deutsches mehr für mich grins Die Idee Serien mit zusätzlichem Audiokanal zu gucken, klingt auch toll, darauf werde ich mein Serienverhalten ab jetzt definitiv umstellen.

Bis jetzt habe ich keine weiteren Fragen, aber wenn, werde ich mich in diesem Forum melden. (Und ansonsten natürlich täglich mitlesen und vorbeischauen)
17.04.21 16:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
AwesomeSepp


Beiträge: 57
Beitrag #4
RE: Vorstellung und eine Frage
Hallo erstmal!

Welches Lehrbuch hast Du?

Je nach Deinem Level würde ich dir ganz hart zwei Quellen empfehlen:
Comprehensible Japanese - Youtube Channel, sie zeichnet das worüber sie redet mit, richtig süß
Nihongo Switch - Podcast jede Woche eine Episode 10 - 15 Minuten lang, aber auf der verlinkten Seite kannst Du deine Mailadresse eingeben, dann bekommst Du Zugang zum Transscript als PDF
Daneben gibt es auf dieser Seite: http://www.Listennotes.com viele weitere Podcasts, man kann die Episoden auch auf der Festplatte speichern (die drei Punkte bei der Episode anklicken, dann auf "download" mit rechts klicken und "Ziel speichern unter..." klicken)
Hier zum Beispiel drei die auch recht gut geeignet sind für Anfänger: Japanese with Noriko, Let's talk in Japanese, Thinking in Japanese

Was ich gerade mache ist NHK news easy, da gibt es jeden Wochentag 4 neue Artikel in einfacher Sprache, mit den Buttons unter der Headline kannst Du die Lesungen ausschalten und den Text vorlesen lassen. Daneben gibt es darüber ein News Video zum Artikel und ganz unten ist ein Button zum Original Artikel für Erwachsene.

Harry Potter finde ich ziemlich schwer für jemanden der gerade mit seinem ersten Lehrbuch angefangen hat, und das Hörbuch ist (meiner Meinung nach) ein bischen sehr genuschelt. Aber der Vorteil ist, man kann auch mal eine Seite nicht verstehen, die Geschichte ist aber overall schon bekannt.

Den Hinweis auf japanische Serien auf Netflix mit jap. Untertiteln und Hörgeschädigten-Audio kann ich nur wiederholen. Hier gilt grundsätzlich: Schau was Dir gefällt, 100万円の女たち habe ich zB nur die ersten 4 Episoden gesehen, fand ich ziemlich langweilig. Dafür habe ich Alice in Borderland (今際の国のアリス) durchgesuchtet. Naja, ich mag mein TV-Programm blutig, dann machts auch Spass und man bleibt dabei. Das gilt auch beim Lesen.

「ペーター、お帰り。字は読めるようになったかい?」「ううん、まだ読めないよ。字を読むのは、すごく難しいんだ。」(-- Zitat aus アルプスの少女ハイジ --)
17.04.21 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.638
Beitrag #5
RE: Vorstellung und eine Frage
Herzlich willkommen im Forum!

Für Lehrmaterial könntest Du im Netz z.B. nach "JLPT N5 listening" gucken. Das ist Prüfungsvorbereitung, für die es einiges (auch kostenlos) an Angeboten gibt.
Dieses (niedrigste) Prüfungsniveau könnte Dein nächstes Ziel sein, es entspricht wohl dem Schulenglisch am Ende der deutschen gymnasialen Unterstufe.
Die Fähigkeit, natürliche Sprache zu verstehen, auch schnell gesprochenes, hinter der Maske genuscheltes, mit Dialektfärbung usw., ist in weiter Ferne. Noch lange.
Doch mit dem Niveau N5, wenn du nach Japan kommst, kann man schon ein bißchen was machen, weiterlernen.
17.04.21 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.247
Beitrag #6
RE: Vorstellung und eine Frage
Auch von mir herzlich willkommen im Forum!

Ich kann mich meinen Vorrednern eigentlich nur anschließen. Möglichst viel Input zu bekommen ist das Beste, was du machen kannst. Für gesprochene Sprache sind Serien super (am Anfang auch ruhig mit englischen / deutschen Untertiteln) und zum Lesen ist NHK News Easy nicht schlecht.

Falls du Manga magst, ist よつばと immer meine Standard-Empfehlung, allerdings gibt's dort recht viel Umgangssprache, daher würde ich damit noch ein paar Monate warten. Neulich hat hier im Forum jemand eine Seite vorgestellt, auf der man viele よつばと-Kapitel bilingual lesen kann: https://bilingualmanga.com/manga/yotsubato/chapter-01

Elektronische Geräte auf Japanisch zu stellen ist immer gut. Das mache ich seit vielen Jahren mit meinem Handy. Ist nur immer blöd, wenn man mal jemandem, der kein Japanisch kann, den Weg zeigen muss und alle Straßennamen in Katakana sind hoho

Auch der Vorschlagt von Yano, den N5 ins Auge zu fassen ist gut. Ich habe damals mit 19 angefangen, autodidaktisch Japanisch zu lernen und die JLPTs waren immer ein gutes Ziel, auf das man hinarbeiten konnte. So hatte man Motivation zum Lernen und auch gleichzeitig eine Fortschrittskontrolle.

Als Grammatik-Ressource kann ich noch den Grammar Guide von Tae Kim empfehlen. Der ist sehr gut aufgebaut, deckt alles relevante für den N5 / N4 ab und ist kostenlos als PDF erhältlich: http://www.guidetojapanese.org/grammar_guide.pdf
17.04.21 19:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.379
Beitrag #7
RE: Vorstellung und eine Frage
(17.04.21 11:49)梨ノ木 schrieb:  
(17.04.21 01:42)aisuru schrieb:  Hallo zusammen,

Herzlich willkommen im Forum grins
Hier gibt es schon reichlich Informationen, aber genau das zu finden was man sucht ist nicht immer so einfach.


Womit ich angefangen hatte: "Harry Potter und der Stein der Weisen" ハリー・ポッターと賢者の石
Hier ist das Original zwar nicht japanisch, aber die japanische Übersetzung ist sehr gut gelungen (sagen auch Japaner mit denen ich das Buch zusammen gelesen habe) und übertrifft z.T. das Original .
Harry Potter habe ich bekommen und mich nicht darüber getraut. rot:
Zitat:Alle drei Formate gibt es auf Amazon und du kommst sogar kostenlos an das Hörbuch heran, wenn Du z.B. den Gratismonat auf Audible nutzt.

Empfehlen würde ich dir auf jeden Fall die e-book Ausgabe der japanischen Version, denn die kannst du in z.B. google-Docs übertragen und dann mithilfe von Yomichan direkt lesen.
Das Hörbuch kannst du dir dann z.B. in ein mp3 etc. umwandeln (musst im Netz suchen wie man die eigenen original Audible-Hörbucher umwandeln kann) oder mit dem Audible-player auf den Zugfahrten hören.
Mitlesen mit dem Hörbuch ist auch eine sehr gute Lernmethode.



Sehr empfehlen kann ich auch einen Probemonat (falls noch offen) oder einfach einen regulären Netflixmonat.
Dort gibt es selbst im deutschen Katalog einige japanische Serien, die
A. sehenswert sind,
B. einen zusätzlichen japanischen Audiokanal für Sehgeschädigte enthalten auf dem z.B. eine japanische Sprecherin in einfachen Sätzen erklärt, was sich gerade abspielt. Das sind z.T. sehr wertvolle Informationen, die man i.d.R sonst nicht bekommt: "Miki geht zur Fensterbank und beginnt die fast schon welken Blumen zu gießen" (natürlich auf Japanisch zwinker )
C. zu jeder dieser Serien gibt es japanische und deutsche Untertitel (sehr gut zum Mitlesen und eine Übersetzung hat man so auch parat)
D. zeichnet man sich die Folgen auf, kann man z.B. den Audiokanal für Sehgeschädigte als "Hörspiel" auf einen mp3 player/Handy etc. packen.

Hier einige Serien mit zusätzlichem Audiokanal 副音声ふくおんせい[3]
100万円の女たち
僕だけがいない街
宇宙を駆けるよだか
モブサイコ100



Falls du sonst noch weitere Fragen hast - immer her damit grins

Ich werde mich wieder für Japanisch interessieren -vielleicht nach dem Ramadan, wenn ich mit den vielen Kapiteln der Sure Nr.2, "Die Kuh" ,fertig sein werde -Arabisch Deutsch im Deutschlandfunk.
Willkommen im Forum aisuru. Dein Lehrbuch?

17.04.21 20:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
aisuru


Beiträge: 3
Beitrag #8
RE: Vorstellung und eine Frage
Wirklich vielen Dank für die umfangreichen Antworten und vielen Quellen. Mit Lehrstoff werde ich so schnell keine Probleme haben hoho

Zu meinem Lehrbuch:

https://www.thalia.de/shop/home/artikeld...57662.html

https://www.thalia.de/shop/home/artikeld...56051.html

Ich besitze beide Bände. Ich habe diese Bücher ausgewählt, da sie gute Bewertungen haben und die beiden Autoren eine Muttersprachlerin und ein deutscher Japanischlehrer sind.
18.04.21 00:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
梨ノ木


Beiträge: 153
Beitrag #9
RE: Vorstellung und eine Frage
(17.04.21 16:43)AwesomeSepp schrieb:  Harry Potter finde ich ziemlich schwer für jemanden der gerade mit seinem ersten Lehrbuch angefangen hat, und das Hörbuch ist (meiner Meinung nach) ein bischen sehr genuschelt. Aber der Vorteil ist, man kann auch mal eine Seite nicht verstehen, die Geschichte ist aber overall schon bekannt.

Das mit dem "Nuscheln" wird vermutlich daran liegen, dass Du nur die neue Version kennst. Ursprünglich (1. Auflage) wurden die ersten zwei Harry Potter Hörbücher von 江守徹 - ganz hervorragend gelesen. Aus mir nicht bekannten Gründen wurden alle folgenden Bücher von einem anderen Sprecher (風間杜夫) gelesen und auch die ersten beiden Bücher wurden von ihm neu eingesprochen.

江守徹 Hörprobe

Allerdings würde ich auch nicht sagen, dass der neue Sprecher nuschelt.

風間杜夫 Hörprobe

Ich meine mich zu erinnern, dass einige japanische Hörer mit manchen von 江守徹s Kinderstimmen nicht so glücklich waren, einigen gefallen die anscheinend von 風間杜夫 gelesen besser.

Ich habe damals die ハリー・ポッターと賢者の石 Version von 江守徹 rauf- und runtergehört und fand seine Aussprache immer sehr deutlich.

Bei Audible bekommt man wohl nur noch die neuen Versionen, aber die alten sollten weiterhin erhältlich sein oder sich "im Netz" finden lassen
18.04.21 01:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Haruto


Beiträge: 223
Beitrag #10
RE: Vorstellung und eine Frage
(18.04.21 01:21)梨ノ木 schrieb:  Ursprünglich (1. Auflage) wurden die ersten zwei Harry Potter Hörbücher von 江守徹 - ganz hervorragend gelesen. Aus mir nicht bekannten Gründen wurden alle folgenden Bücher von einem anderen Sprecher (風間杜夫) gelesen und auch die ersten beiden Bücher wurden von ihm neu eingesprochen.

江守徹 (Emori Tōru) erlitt laut Wikipedia 2007 einen Schlaganfall. Danach erschien er zwar wieder 元気, es könnte aber doch ein Grund für den Wechsel gewesen sein.
Ich finde seine Sprechweise zwar deutlich, aber sehr untypisch für japanische Texte, und würde das nicht zum Nachahmen empfehlen. Es klingt für mich als wollte er betonen, dass es sich gerade nicht um japanische Personen handelt. Die vielen englischen Namen stören (für mein Empfinden) den normalen Redefluss zusätzlich.
風間杜夫 (Kazama Morio) ist in der Tat eher was für japanische Hörer. Nuscheln würde ich es nicht nennen, aber seine mehr schauspielerische Sprechweise setzt eben einen "native listerner" voraus.

Es gibt so viele Fernsehserien und anderes, was man teilweise kostenlos im Internet mit japanischen+deutschen Untertiteln bekommt, wo eine viel natürlichere (Alltags)Sprache gesprochen wird.
Hier hatten wir uns vor kurzem darüber ausgetauscht: Suche neues japanisches Film-Futter

Ich beneide alle um die heutigen Lernmöglichkeiten, die ich gerne vor 35 Jahren gehabt hätte.
Gruß,
Haruto
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.04.21 13:59 von Haruto.)
18.04.21 13:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Vorstellung und eine Frage
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Vorstellung als neues Mitglied Amimononohitsuji 32 2.046 12.03.21 02:57
Letzter Beitrag: Amimononohitsuji
Vorstellung AwesomeSepp 0 244 09.12.20 20:49
Letzter Beitrag: AwesomeSepp
[Vorstellung] Shinshu Shinshu 8 1.765 17.01.16 12:01
Letzter Beitrag: chochajin
Vorstellung John Carerra 9 2.079 12.05.15 21:08
Letzter Beitrag: torquato
Vorstellung Ahristos 3 1.181 26.02.15 00:43
Letzter Beitrag: yamaneko