Antwort schreiben 
Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.057
Beitrag #21
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
(08.10.14 12:57)Hachiko schrieb:  Hattest da etwa die 10 Sekunden überschritten oder nicht gar eine andere Grenze.hoho

Da vermischst Du zwei verschiedene Episoden. Bei der einen bin ich als Autofahrer wegen knapp 20 km/h zuviel von einem getarnten Blitzer erwischt worden, mußte als Angeklagter vor Gericht und bin in Tateinheit mit Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer hohen Geldstrafe verdonnert worden. Das Gericht sah es nicht als erforderlich an, meine Einlassung zu überprüfen, wonach ich tatsächlich im Besitz einer gültigen japanischen Fahrerlaubnis war aber halt dieses Kärtchen in D vergessen hatte. 無免許 ist etwas anderes als 不携帯.
Jahre zuvor wurde ich in der Nacht in Tokyo angehalten, als ich betrunken mit dem Moped auf dem Heimweg und fast schon da war. Das war eigentlich ein klarer Tatbestand, aber der Polizist ermahnte mich nur, ich solle mich nachhause trollen und ansonsten bis zum nächsten Tag nirgendwo mehr hinfahren. Die Weiterfahrt wurde nicht unterbunden, und es kam nie Post vom Gericht in dieser Angelegenheit.
In beiden Fällen war es nicht zu irgendeiner Verkehrsgefährdung gekommen.
Aber das mit den 10 Sekunden, ok, vielleicht 5 Sekunden stimmt schon. Sonst passiert halt sowas. Du bist auf dem Krad deutlich schneller als die Autos. Das ist mit einer Rennmaschine auf der Landstraße nicht anders als auf einem Moped im Stadtverkehr. Du mußt vorher wissen, was das Auto machen wird, wenn du es überholen willst. In D macht man es zumeist so, daß man das Motorrad so fährt wie ein Auto, aber manchmal doch nicht der Versuchung widersteht, mal richtig auf die Tube zu drücken. Der Fahrer des Autos vor dir, der vielleicht wenden will, schaut in den Rückspiegel, dein Krad ist noch einen Kilometer hinten, alles OK. Er schaut noch, ob Gegenverkehr kommt und zieht dann rüber, da bist du aber schon da. Als Kradfahrer mußt du von weitem sehen, daß dieses Auto z.B. langsamer ist als normal, daß es kein einheimisches Nummernschild hat, daß da etwa ein Greis oder ein Mädchen am Steuer sitzt und lauter so Sachen,die es auf der Rennstrecke nicht gibt.
In J in der Großstadt kann man sich durch die Autos durchschlängeln. Oft gibt es an der Ampel eine vorgelagerte Haltelinie, an der sich bei Rot die ganzen Kräder sammeln, die soeben den Ampelstau überholt haben. Ich habe diesen Fahrstil in T gelernt und später noch etwa ein Jahrzehnt in D praktiziert. In D ist das ausdrücklich verboten, aber inzwischen verjährt. Es gibt Videos im Netz, von Motorradrennfahrern, die das in D, Frankreich usw. machen, dann aber mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit. Aber wer ko der ko, da braucht man auch nicht vor der Polizeistreife Halt machen, die erkennen das Nummernschild nicht und stehen im Stau.
08.10.14 14:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.560
Beitrag #22
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
Da magst schon Recht haben mit der Rennstrecke, der arme Norifumi war es ja auch gewohnt, dass nur Seinesgleichen
mitfuhren und das ohne jeglichen Gegenverkehr. Gerade deswegen ist es so tragisch, dass es ihn so banal erwischt hat.
Ironie des Schicksals, vielleicht!!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.14 21:07 von Hachiko.)
08.10.14 17:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #23
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
(07.10.14 00:11)moustique schrieb:  Mobbing ist sehr schlimm. Wer das noch nicht erlebt hat, soll dankbar sein.
Es ist Stress pur. Die Gesundheit geht vor die Hunde. Wer es einige Jahre aushaelt ist mit Sicherheit fertig fuer die Pension. Wenn nicht zuvor ein Herzstillstand oder ein Gehirnschlag eintritt.


Ja das ist schlimm. Ich habe ich auch mit dieser Frage beschäftigt und versucht das Problem zu analysieren. Wieso werden einige Menschen gemobbt und andere nicht? Ich glaube was die meisten Mobbing Opfer gemeinsam haben, ist eine gewisse Introvertiertheit. Es ist ihnen oft peinlich bis unangenehm im Mittelpunkt zu stehen, sie werden schnell verlegen usw. Mobber suchen solche Personen. Einem typischen Mobbingopfer ist es oft unangenehm von seinem Problem zu reden oder deswegen gar eine große Szene zu machen. Vielleicht ist gerade dass das Problem. Auch Japaner neigen ja dazu, ihre Gefühle lieber nicht so offen zu zeigen. Das mag manchmal vorteilhaft sein, kann aber auch zu dauerhaften inneren Problemen führen wenn man alles herunterschluckt.

Über Amokläufer hört man oft: "Es ist völlig unverständlich. Er war immer ein so ruhiger und zurückgezogener Mensch, kein bisschen aggressiv". Vielleicht war gerade dass das Problem. Das man zu oft seine Probleme herunterschluckt ohne seiner Umwelt seine Verletzheit zu signalisieren. Die Umwelt kann nur auf Signale reagieren die man aussendet. Wer alles herunterschluckt, erweckt den Eindruck auch noch mehr einstecken zu können. Oder wie ein türkisches Sprichwort sagt: "Wer sich zum Esel macht, dem wird aufgeladen".

Früher hielt ich Klaus Kinski immer für einen Verrückten. Heute bin ich mir da nicht mehr so sicher. Er war ein Exzentriker und ein Egozentriker und vor allem ein guter Schauspieler. Ich glaube heute das manches an seinen Wutausbrüchen gespielt war und hauptsächlich dem Zwecke diente, sich selbst in Szene zu setzen.

Man muss ja nicht ständig so sein wie Klaus Kinski aber vielleicht können wir stillen, ruhigen und introvertierten ein bisschen von Klaus Kinski lernen der einfach frei und offen seinen Gefühlen freien Lauf liess und jedem überdeutlich zeigte wenn er sich in seinem Stolz und in seiner Eitelkeit verletzt fühlte. Wenn man sich von jemandem blöd angemacht fühlt, sollte man keine Scheu haben auch mal "den Kinski rauszulassen" anstatt immer nur alles in sich hereinzufressen. Auch wenn es uns introvertierten schwer fällt, aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wenn es einem dann doch mal gelingt, kann es sehr befreiend sein! Kann sich jemand vorstellen das Klaus Kinski irgendwelche Probleme mit Mobbern hatte? Bestimmt nicht


Kinski Cannes Ausraster FUNNIEST ONE

Klaus Kinski - Wutausbruch am Filmset von Fitzcarraldo
Unmögliches Interview Mit Klaus Kinski

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.10.14 22:50 von Firithfenion.)
08.10.14 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.057
Beitrag #24
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
Es wird nicht jeder gemobbt, der introvertiert ist und scheu, man sollte nicht unbedingt die Schuld dem Opfer zuweisen. Einem unter Mobbing leidenden Kind empfiehlt man nicht, um sich zu schlagen, physisch oder verbal. Wenn du dich jedoch so wehren kannst, dann bist du schon in einer sozialen Position, wo du der Täter bist.
Man empfiehlt Kindern, die unter Mobbing leiden, den Wechsel auf eine andere Schule. Das hilft oft tatsächlich - aber nicht immer, manche werden auch auf der anderen Schule gemobbt.
09.10.14 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #25
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
Natürlich ist das Mobbing-Opfer nicht selbst schuld. Und wehren bringt natürlich nichts - wie soll das gehen, wenn man mehrere gegen sich hat. Um beim Thema zu bleiben: Ich habe den Eindruck, dass die japanische Gesellschaft Introvertiertheit und Schüchternheit - entgegen dem Bild im Westen - eher wenig akzeptiert. Vielleicht ist das der Grund für z.B. Hikikomori und ähnliche Phänomene.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.14 14:23 von Woa de Lodela.)
09.10.14 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #26
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
(09.10.14 14:20)Woa de Lodela schrieb:  Natürlich ist das Mobbing-Opfer nicht selbst schuld. Und wehren bringt natürlich nichts - wie soll das gehen, wenn man mehrere gegen sich hat.

Ich glaube schon, dass Wehren etwas bringt. Wenn die Mobber merken, dass sich der Gemobbte nicht wehrt, dann wird immer weiter gemacht. Immer auf den schwächeren drauf.

Stattdessen suchen die sich dann eher ein anderes Opfer, wenn der Gemobbte seinem Piesaker einfach mal auf die Fresse haut. Man darf dann natürlich nicht gleich selber so aggressiv werden, aber ich glaube viele Mobber brauchen nur einmal etwas Widerstand.

Leider kann man das einem Gemobbten schlecht mitteilen und sollte eigentlich nicht notwendig sein...

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
09.10.14 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #27
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
(09.10.14 14:25)Hellstorm schrieb:  Ich glaube schon, dass Wehren etwas bringt. Wenn die Mobber merken, dass sich der Gemobbte nicht wehrt, dann wird immer weiter gemacht. Immer auf den schwächeren drauf.

Stattdessen suchen die sich dann eher ein anderes Opfer, wenn der Gemobbte seinem Piesaker einfach mal auf die Fresse haut. Man darf dann natürlich nicht gleich selber so aggressiv werden, aber ich glaube viele Mobber brauchen nur einmal etwas Widerstand.

Klar, wenn man das kann, bringt es etwas. Nur sind die Gemobbten leider so, dass sie weder schlagfertig noch selbstbewusst sind, wofür sie natürlich nichts können. Viele Menschen (darunter unzählige Erwachsene) sind ja davon überzeugt, dass sie irgendwie "falsch" und merkwürdig sind und mithin selbst schuld an ihrem Schicksal.

Je nachdem kann es sinnvoll oder sogar gefährlich sein, sich zu wehren. (Ich rede natürlich von Schülern, nicht vom Mobbing im Arbeitsleben.)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.14 14:30 von Woa de Lodela.)
09.10.14 14:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.560
Beitrag #28
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
(09.10.14 14:30)Woa de Lodela schrieb:  Ich glaube schon, dass Wehren etwas bringt. Wenn die Mobber merken, dass sich der Gemobbte nicht wehrt, dann wird immer weiter gemacht. Immer auf den schwächeren drauf.
Stattdessen suchen die sich dann eher ein anderes Opfer, wenn der Gemobbte seinem Piesaker einfach mal auf die Fresse haut. Man darf dann natürlich nicht gleich selber so aggressiv werden, aber ich glaube viele Mobber brauchen nur einmal etwas Widerstand
Klar, wenn man das kann, bringt es etwas. Nur sind die Gemobbten leider so, dass sie weder schlagfertig noch selbstbewusst sind, wofür sie natürlich nichts können. Viele Menschen (darunter unzählige Erwachsene) sind ja davon überzeugt, dass sie irgendwie "falsch" und merkwürdig sind und mithin selbst schuld an ihrem Schicksal.
Je nachdem kann es sinnvoll oder sogar gefährlich sein, sich zu wehren. (Ich rede natürlich von Schülern, nicht vom Mobbing im Arbeitsleben.)

Oh ich weiss nicht, ob das so unbedingt klappt, wenn sich ein Mobbing-Opfer zur Wehr setzt.
Ich wurde z.B. von meinem Deutschlehrer unheimlich gepiesakt, weil er meinte ich sei dieser Sprache nicht würdig, ich wehrte mich dagegen, was durch die Rückendeckung des Schulrektors zu seinen Gunsten so ausartete, dass auch andere Lehrer, die sich bis dahin neutral
verhielten, sich gegen mich stellten, sodass ich diese Schule verlassen mußte. Ich wäre gerne ein Mäuschen gewesen, was da im
Lehrerzimmer so alles gemauschelt wurde.
Mobber sitzen sehr oft am längeren Hebel und das wissen die ganz genau und nutzen jede Gelegenheit, um jemanden kleinzukriegen.
Sie sind nicht nur hinterhältig, sondern auch sehr schlau, nicht selten geben sie sich als den besten Freund aus und das Opfer
tappt ahnungslos in die Falle.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.14 17:02 von Hachiko.)
09.10.14 16:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
UnDroid


Beiträge: 377
Beitrag #29
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
(09.10.14 14:25)Hellstorm schrieb:  
(09.10.14 14:20)Woa de Lodela schrieb:  Natürlich ist das Mobbing-Opfer nicht selbst schuld. Und wehren bringt natürlich nichts - wie soll das gehen, wenn man mehrere gegen sich hat.

Ich glaube schon, dass Wehren etwas bringt. Wenn die Mobber merken, dass sich der Gemobbte nicht wehrt, dann wird immer weiter gemacht. Immer auf den schwächeren drauf.

Stattdessen suchen die sich dann eher ein anderes Opfer, wenn der Gemobbte seinem Piesaker einfach mal auf die Fresse haut. Man darf dann natürlich nicht gleich selber so aggressiv werden, aber ich glaube viele Mobber brauchen nur einmal etwas Widerstand.
Kann das nur bestätigen. In meiner Klasse gabs auch ziemlich viele Mobber. Wer sich nicht wehrte, wurde auch jeden Tag gemobbt. Wobei wehren schon der Falsche Ausdruck ist.

Ich war auch ein paar mal ihr Ziel. Prinzipiell hat es aber schon gereicht, sie einfach nicht zu beachten und nicht auf ihre Spiele einzugehen. Einmal kam einer zu mir und wollte mir ein verpassen, bin einfach nur stehen geblieben und hab ihm böse in die Auge geschaut. Nach 10s ist er ohne ein Wort gegangen und kam nie wieder.

mfg
09.10.14 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aenea


Beiträge: 127
Beitrag #30
RE: Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
Zitat:In meiner Klasse gabs auch ziemlich viele Mobber. Wer sich nicht wehrte, wurde auch jeden Tag gemobbt. Ich war auch ein paar mal ihr Ziel. Prinzipiell hat es aber schon gereicht, sie einfach nicht zu beachten und nicht auf ihre Spiele einzugehen.

Das klingt eher nach n paar Idioten, aber nicht explizit nach mobbing, guck mal die Wortdefinition nach. grins
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.10.14 13:14 von Aenea.)
10.10.14 13:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warum ist das japanische Schulsystem so hart?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Daueraufenthalt oder Japanische Staatsbürgerschaft - was braucht man? Kokujou 27 512 Heute 21:04
Letzter Beitrag: UnDroid
Japanische Medikamente importieren Mjv1969 4 253 10.05.18 13:20
Letzter Beitrag: Hachiko
Schulpflichtige Kinder auf Japanische oder Internationale Schule? Sasa.S 23 2.341 06.06.17 10:50
Letzter Beitrag: Yano
Japanische Reisepartner gesucht Riley 2 962 16.11.16 05:45
Letzter Beitrag: Wanderweib
Fragen für die japanische Zukunft. Aporike 81 16.158 24.08.16 16:48
Letzter Beitrag: Yamahito