Antwort schreiben 
Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Verfasser Nachricht
FelixH


Beiträge: 29
Beitrag #31
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Ich kann ja mal was schreiben; hoho
Ich habe die letzten zwei Tage damit verbracht den Grammatikteil aus der Software: Assimil, Japanisch ohne Mühe zu extrahieren. Die hatten damals den Wiederholungsteil in eine Windows Hilfe Datei gepackt. Irgendwann hatte Windows aber die Idee gehabt die Windows Hilfe online zu stellen. Mit einem Klick auf Wiederholung öffnete sich also in der Software nicht mehr die Grammatik, sondern eine Internetseite mit „ich weiß von nix“. Jetzt habe ich eine praktische Word-Datei und kann schnell zu einem Thema springen, ohne, dass ich die beiden Bücher durchwelzen muss. Warum habe ich das gemacht? Ich wollte mal wieder mit der Software lernen und habe Sie mir in einer virtuellen Maschine installiert. Oh, ich schweife ab. gähn Natürlich habe ich auch das schöne Wetter genossen. Wenn es Herbst wird, dann werde ich hier auch bestimmt öfters reingucken.
07.08.18 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
新一
Gast

 
Beitrag #32
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Auch wenn der Thread etwas älter ist, hier mal was mich immer davon abhält hier aktiv zu sein.


Als ich damals mit Japanisch anfing, stieß ich schon sehr früh auf dieses Forum. Dachte mir:"Hey, cool. Evtl. kann man mir hier meine Fragen beantworten."
Habe es auch anfangs oft benutzt um Fragen zu Japanisch an sich zu stellen, die meistens auch beantwortet wurden. Teils auch ausführlicher als ich mir erhoffte. War schon mal ein gutes Zeichen für dieses Forum.

Der Negative Teil dieses Forums kam ein wenig später, als ich mir dann Gedanken machte, was ich mit Japanisch anfangen will später. Und einige werden schon ahnen in welche Richtung es nun geht.
Nun kam ich wieder hierhin und machte einen Post darüber, was man alles brauchen würde um nach Japan zu gehen, dort zu arbeiten und später ein waschechter "Japaner" zu werden. (Keine Philosophie an der Stelle bitte, das hatte ich schon Dgrins. Habe mich vorher auch schon an anderen Postern gerichtet, wie sie das aufgebaut haben und was andere daran kritisierten.

Dann wurde das halt ein ganz normaler Post, in dem ich darüber sprach, wieso ich nach Japan will, wie gut mein Japanisch ist, was ich gerade mache, was meine Pläne sind.... und wie ich auf Japanisch kam.
Anscheinend scheint es dann einige zu geben, die bei dem Wort "Anime" sofort schwarz sehen und dann direkt an 13 jährige denken, die sich Japan als "Das erhoffte Wunderland" vorstellen und einfach losstürmen wollen.
Da gab es dann natürlich auch, wie bei so vielen anderen Posts davor auch, sehr negatives Feedback. Vonwegen ich solle mir doch nicht jz schon darüber Gedanken machen, kann gerade mal die ersten 100 Kanji lesen und fange jz schon an über sowas nachzudenken etc. Obwohl der Ton meist sehr human war, war der Kerngedanke in den Nachrichten relativ negativ und auch obwohl ich später noch ein wenig hier "rumlurkte" und bei anderen solchen Posts Wache hielt, um zu schauen ob ich dort etwas lernen kann ohne direkt angegangen zu werden, wurden auch die meisten anderen so angegangen.

Das ganze war für mich, und vermutlich auch für einige andere die aus den selben Interessen wie ich erst hierzu stießen, ein Abschrecker. Nun bin ich natürlich extrem weit in Japanisch drin, habe einiges dazu gelernt über die Sprache, die Kultur, die Geschichte, die Leute... und trz. kann ich nicht verstehen, warum Leute so scharf kritisiert wurden. Wenn jemand "durch Animes" auf japanisch stieß, jetzt japanisch lernt und darüber nachdenkt nach Japan zu gehen, selbst wenn er wirklich einer von den negativ Beispielen ist, bei denen sie ein völlig falsches Bild haben, kann man sich hinsetzen und ihn ein wenig darüber aufklären, ohne seine komplette Motivation töten zu wollen.

Natürlich sehe ich heutzutage kaum noch sowas, jedoch scheint das wohl eher daran zu liegen, dass weniger solcher Posts reinkommen und auch viele aktivere Member schon ausgestiegen sind, die evtl. genauso reagiert haben damals. Jedoch werde ich für meinen Teil niemals diese Erfahrung hier im Forum vergessen und vermutlich auch nie wieder einen eigenen Post über sowas aufmachen.

Das war jz sehr subjektiv, jedoch denke ich, dass solche Dinge der Population nicht wirklich geholfen haben.
07.08.18 20:17
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 167
Beitrag #33
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Das negative Feedback muß nicht offensichtlich sein. Mich zum Beispiel kratzt schon der Begriff "Reichsdeutsch" für "Nicht-Österreicherisches-Deutsch" an, gerade, wenn man bedenkt, wieviel Probleme wir hier in Deutschland mit den sogenannten "Reichsdeutschen" haben.

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
08.08.18 16:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.234
Beitrag #34
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
(07.08.18 16:54)FelixH schrieb:  Ich wollte mal wieder mit der Software lernen und habe Sie mir in einer virtuellen Maschine installiert. Oh, ich schweife ab. gähn Natürlich habe ich auch das schöne Wetter genossen. Wenn es Herbst wird, dann werde ich hier auch bestimmt öfters reingucken.

mit Software lernen, das mache ich vermutlich mit dem book2-Programm. Oder ist das ein "gewöhnliches Lernprogramm"?

Ich freue mich, dass ich dieses Thema wieder aus dem Archiv geholt habe.

Mit Assimil habe ich 2005 gerne Japanisch wiederholt, ich habe bei der Buchbesprechung irgendwo im Forum darüber berichtet.

(08.08.18 16:43)nokoribetsu schrieb:  Das negative Feedback muß nicht offensichtlich sein. Mich zum Beispiel kratzt schon der Begriff "Reichsdeutsch" für "Nicht-Österreicherisches-Deutsch" an, gerade, wenn man bedenkt, wieviel Probleme wir hier in Deutschland mit den sogenannten "Reichsdeutschen" haben.

Reichsdeutsch habe ich verwendet, weil ich als Ostmärkerin die Deutschen als überhebliche Nazimitglieder erlebt habe, die bei uns zur "Umerziehung" die meisten leitenden Positionen eingenommen haben und Verbitterung erzeugt haben.

Reichsdeutsche Lehrerin: die ganze Klasse musste aufstehen, wenn jemand ein Fremdwort verwendet hat und im Chor sagen: Wir sprechen Deutsch. Kaputt ist ein häßliches Wort, wir sagen dafür....und wir mussten Synonyme aufsagen..

Meine sehr liebe Schwiegertochter ist aus Deutschland und hat die österreichische Staatsbürgerschaft nicht angenommen. Sie ist evangelisch geblieben, hat aber die katholische Erziehung der Kinder gefördert. (Was sie bei der Heirat mit einem österreichischen Katholiken versprechen musste)
Die drei Enkelkinder sind in Deutschland auf die Welt gekommen und haben sich mit 18 Jahren für Österreich entschieden. Doppelstaatsbürgerschaft war nicht möglich.
Sie wollten lieber den Militärdienst in Österreich machen. (Zivildienst bei behinderten Kindern oder Hilfe beim Verkehr regeln)

Vermutlich haben sie auch andere Gründe gehabt, sich für die österreichische Staatsbürgerschaft zu entscheiden..

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.18 18:59 von yamaneko.)
08.08.18 18:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nokoribetsu


Beiträge: 167
Beitrag #35
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Dir ist aber schon klar, daß der Begriff "Reichsdeutsch" für jemanden aus Norddeutschland/Friesland, dessen Familie ebenso unter "Reichsdeutschen" gelitten hat, verletzend wirken kann? Wir begeben uns in den OT-Bereich, belassen wir's dabei. Mir langt schon, daß mein anderer Bekannter (Wiener) mich als "Piefke" bezeichnet. Ich finde das überhaupt nicht witzig, er schon.

「からだの傷なら なおせるけれど
心のいたでは いやせはしない」
08.08.18 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
FelixH


Beiträge: 29
Beitrag #36
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
(08.08.18 18:21)yamaneko schrieb:  Mit Assimil habe ich 2005 gerne Japanisch wiederholt, ich habe bei der Buchbesprechung irgendwo im Forum darüber berichtet.

Hallo, liebe® yamaneko! Ich habe auch gerne mit Assimil gelernt. Ich suche mir mal morgen Deinen Beitrag raus. Wenn Du die Software hast, dann erkläre ich Dir auch gerne, wie Du das in einem virtuellen PC installieren und die Erklärungen extrahieren kannst. Wenn man einmal weiß wie das geht ist das gar nicht so schwer. Ich könnte die Erklärungen auch als PDF hochladen aber so lange ich nicht weiß wie das mit dem Copyright ist möchte ich das lieber nicht machen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.18 20:18 von FelixH.)
08.08.18 20:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.234
Beitrag #37
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
bei uns gibt es :

Assimil - Japanisch Netzwerk
texte/assimil.html

Zum ersten muß gesagt werden, daß sich Japanisch nicht «ohne Mühe» lernen läßt. Der Titel bezieht sich auf die Methode von Assimil, Sprachen zu lernen, ...
Was ist besser? Japanisch im Sauseschritt oder Assimil ...
Thread-Was-ist-besser-Japanisch-im-Sauseschritt-o...

03.03.2005 - 10 Posts - ‎7 Autoren
Der Titel sagt eigentlich schon alles. Hab aber noch eine kleine weitere Frage: Ich hab bei mir auch das IME laufen, also für kana und kanji ...
Lernmethoden
7. Okt. 2016
Zukunft
17. Aug. 2016
Ich will Japanisch sprechen, nicht schreiben - was nehmen ...
28. Apr. 2008
ASSIMIL -Japanisch ohne Muehe
20. März 2003
Weitere Ergebnisse von http://www.japanisch-netzwerk.de
Japanisch - ASSiMiL - Japanisch Sprachkurs
https://www.assimilwelt.com/japanisch/

und mehr bei Methoden im Link A-Z vom Zongoku inaktiv

(08.08.18 19:26)nokoribetsu schrieb:  ... Mir langt schon, daß mein anderer Bekannter (Wiener) mich als "Piefke" bezeichnet. Ich finde das überhaupt nicht witzig, er schon.
die Piefke-Saga war wirklich lustig und hat mir sehr gut gefallen.

Und jetzt wünsche ich eine GUTE NACHT.
yamaneko

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.18 23:39 von yamaneko.)
08.08.18 23:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 559
Beitrag #38
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Zu Assimil habe ich folgende Hilfe anzubieten.
Thread-Japanisch-Netzwerk-Link-A-Z
Ganz zu Anfang, habe ich eine Datei, bei Dropbox hochgeladen.
In dieser Datei befindet sich eine Assimil Datenbank.
die koennt ihr runterladen.
Dann habt ihr schon mal die Vokabeln dazu.

17.06.2020 Offline Datenbank mit 1.42 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
09.08.18 09:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Terrisko


Beiträge: 10
Beitrag #39
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
(08.08.18 19:26)nokoribetsu schrieb:  Dir ist aber schon klar, daß der Begriff "Reichsdeutsch" für jemanden aus Norddeutschland/Friesland, dessen Familie ebenso unter "Reichsdeutschen" gelitten hat, verletzend wirken kann? Mir langt schon, daß mein anderer Bekannter (Wiener) mich als "Piefke" bezeichnet. Ich finde das überhaupt nicht witzig, er schon.

Zu dem Thema möchte ich ebenfalls Stellung beziehen. Der Begriff "Reichsdeutsch" ist heute nicht mehr so politisch belastet wie das noch in der ersten Nachkriegszeit der Fall war. Im dritten Reich wurde allerdings sehr wohl unterschieden, ob jemand Reichsdeutscher oder Ostmärker war. Den Erzählungen einiger Zeitzeugen nach standen letztere eindeutig im untersten Rang des damaligen deutschen Sprachraums. Die allgemeine Haltung damals im sogenannten "Mutterland" den Österreichern gegenüber war nicht gerade als freundlich zu bezeichnen. Viele vergessen heute leider immer wieder, daß es damals haufenweise deutsche Flüchtlinge aus den ehemaligen Ostgebieten gab, die sich ihr Schicksal nicht aussuchen konnten. Die jeweiligen Landsmannschaften arbeiten heute noch am Erbe dieser Zeit.

Auch ich finde die Bezeichnung "Piefke" als äußerst negativ behaftet und daher sollte sie eigentlich in der heutigen Zeit nicht mehr verwendet werden. Noch schlimmer aber waren die Begriffe "Ossi" u. "Wessi" nach der Wende. Ich hasse es, wenn man versucht ein Volk so zu entzweien. Genauso geschmacklos ist es über bestimmte Gebiete wie Friesland oder Bayern abfällige Witze zu machen. Die Erhaltung der eigenen Kultur und deren identitätsbildende Werte setzt auch ein gewisses Maß an Respekt voraus.

(Phantastisch, jetzt habe ich auch wieder was geschrieben!) zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.08.18 15:23 von Terrisko.)
10.08.18 15:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 3.234
Beitrag #40
RE: Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
(10.08.18 15:17)Terrisko schrieb:  (Phantastisch, jetzt habe ich auch wieder was geschrieben!) zwinker
also habe ich mit dem aus dem Archiv geholten Thema doch zum Schreiben ermuntert.

Das Wort Piefke habe ich seit der Piefke-Saga nur mehr von Deutschen gehört, die sich selbst so bezeichnen und dabei lachen - ein beliebter Fernsehmoderator? fällt mir ein.

ich habe bei lang8 wieder nachgesehen, dort ist mitlesen auch interessant und es schreiben viele in vielen Sprachen.
Man kann es denen empfehlen, die im JN unzufrieden sind.

10.08.18 15:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Warum schreiben nur so wenige hier im Forum?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Tausendstes Mitglied bei uns im Forum. zongoku 25 6.089 01.09.20 13:05
Letzter Beitrag: yamaneko
Warum dieser Nickname? Nora 245 53.771 17.03.20 01:41
Letzter Beitrag: yamaneko
James Joyce und Oliver Sachs wird kein Ersatz für das Forum yamaneko 7 2.202 16.06.17 11:44
Letzter Beitrag: yamaneko
Bin gerade in Tokyo fuer laengere Zeit. Jemand hier? Pach 0 732 02.05.17 04:44
Letzter Beitrag: Pach
Wieso möchten hier so viele Leute über ... äh politisch brisante Themen sprechen? Hellstorm 73 16.375 19.12.15 12:00
Letzter Beitrag: Hellstorm