Antwort schreiben 
Was ärgert dich im Moment?
Verfasser Nachricht
Phil.


Beiträge: 271
Beitrag #21
RE: Was ärgert dich im Moment?
Wenn ich darauf antworten darf!?
Das Forum ist in seiner Form einzigartig im Internet.
Es gibt andere, welche jedoch eher auf englischer Basis funktionieren.

Aber generell, ist dieses Forum (meiner Meinung) für Anfänger und Fortgeschrittene gedacht.
Daher, keine Angst vor dem Fragestellen.

Datenbank mit 1.2 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles in Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
17.06.18 09:50
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karhan


Beiträge: 10
Beitrag #22
RE: Was ärgert dich im Moment?
(17.06.18 09:50)Phil. schrieb:  Wenn ich darauf antworten darf!?

Unbedingt! Ich wollte das Forum um Gotteswillen auch nicht schlecht reden oder gar seine Existenzberechtigung in Frage stellen. Habe mich mit meinen Erklärungsversuchen basierend auf die Momentaufnahme meiner eigenen Umstände wohl nicht sonderlich glücklich ausgedrückt.
Ich wollte nur auf dein
(17.06.18 00:07)Phil. schrieb:  Aber irgendwie, scheint es mir, als ob keine Fragen mehr da wären. Oder irre ich mich da?!
eingehen und zeigen, dass für viele (oder zumindest für mich) der Gang zu google für einfache Fragen eine schnelle Alternative ist.

Ich denke der große Vorteil von diesem Forum liegt vorallem darin, wenn man mal über den Grundkurs hinaus ist, man hier auch auf komplexe japanische Probleme in der eigenen Muttersprache Hilfe findet. Klar, auf einfache Fragen bestimmt auch, aber ich persönlich würde das halt eher schnell auf eigene Faust online recherchieren - bzw. konnte das bisher auch immer erfolgreich. Die aufgezählten Webseiten waren ja nur weitere Beispiele. Man wird von Google ja auch in dieses Forum geleitet - aber dann halt auch zu dem Thread in dem die Frage bereits gestellt und im Idealfall auch beantwortet wurde. Ich bin ja irgendwann auch hier gelandet und sogar angetan genug um mir einen Account anzulegen grins

Das Forum wird von mir (und vielen anderen eher passiven bestimmt auch) durchaus geschätzt, auch wenn eher konsumiert wird, anstatt sich zu beteiligen.
Vielelicht erreiche ich ja irgendwann den Stand, dass ich mich in Diskussionen um komplexe japanische Sätze oder Ausdrücke mit einklinken kann. zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.06.18 10:21 von Karhan.)
17.06.18 10:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #23
RE: Was ärgert dich im Moment?
(17.06.18 00:07)Phil. schrieb:  Ich ärgere mich eher darum, nein ärgern ist das falsche Wort. Eher bin ich sprachlos, wie wenig hier noch los ist.
Wo sind denn alle geblieben?
Bei 5657 Mitgliedern, finde ich die Bereitschaft, einen Beitrag zu schreiben, sehr dünn.
In letzter Zeit, waren es nur 2-3 Beiträge pro Tag. Es kam auch schon mal vor, daß üeberhaupt kein Beitrag verfasst wurde. Gäste gab es einige mehr. Aber irgendwie, scheint es mir, als ob keine Fragen mehr da wären. Oder irre ich mich da?!

Die Frage habe ich mir auch gestellt und hatte schon mit einem Forensterben gerechnet, wo sind all die Mitschreiber geblieben, die dieses einst mit ihren originellen Beiträgen belebt haben.
Jetzt scheint wieder ein bisschen Leben in die Bude gekommen zu sein.....mal abwarten obs von Dauer ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.06.18 13:03 von Hachiko.)
17.06.18 11:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 271
Beitrag #24
RE: Was ärgert dich im Moment?
Was mich ärgert, ist die Tatsache, daß es kein Wörterbuch gibt, welches komplett ist.
So gesehen gibt es auch kein Grammatikbuch, wo alle nur denklichen Floskeln und Redewendungen, vereint drin stehen.

Datenbank mit 1.2 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles in Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
18.06.18 08:46
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.113
Beitrag #25
RE: Was ärgert dich im Moment?
(18.06.18 08:46)Phil. schrieb:  Was mich ärgert, ist die Tatsache, daß es kein Wörterbuch gibt, welches komplett ist.
So gesehen gibt es auch kein Grammatikbuch, wo alle nur denklichen Floskeln und Redewendungen, vereint drin stehen.
Das vollständige Wörterbuch ist ein Ideal des 19., wenn nicht des 18. Jahrhunderts. Die Verwirklichung dessen ist im 20. Jahrhundert in die Ferne gerückt, und die Automatisierung dieser Verwirklichung ist im 21. Jahrhundert noch nicht weit gekommen, trotz heroischer Anstrengung von Einzelpersonen.
18.06.18 20:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nigoroshi
Unregistriert

 
Beitrag #26
RE: Was ärgert dich im Moment?
(17.06.18 00:07)Phil. schrieb:  Ich ärgere mich eher darum, nein ärgern ist das falsche Wort. Eher bin ich sprachlos, wie wenig hier noch los ist.
Wo sind denn alle geblieben?
Bei 5657 Mitgliedern, finde ich die Bereitschaft, einen Beitrag zu schreiben, sehr dünn.
In letzter Zeit, waren es nur 2-3 Beiträge pro Tag. Es kam auch schon mal vor, daß üeberhaupt kein Beitrag verfasst wurde. Gäste gab es einige mehr. Aber irgendwie, scheint es mir, als ob keine Fragen mehr da wären. Oder irre ich mich da?!

Zu dem, was hier bereits vorher gesagt worden ist (Suchmaschinen helfen ganz gut, man möchte nicht wegen falscher Fragen als dumm angesehen werden) möchte ich noch folgenden Gedanken hinzufügen, warum ich glaube, dass von den über 5000 Mitgliedern so wenige noch dabei sind:

Japanisch ist eine verdammt schwer zu erlernende Sprache. Von allen Sprachen, die ich bisher im Leben ernsthaft über mindestens ein paar Monate hinweg gelernt habe (Englisch, Französisch, Russisch, Bulgarisch, sogar Isländisch) ist Japanisch für mich die absolut schwerste gewesen. Ich habe mich über etwa zwei bis drei Jahre während des Studiums damit abgeplagt, beinahe täglich mindestens eine halbe Stunde bis anderthalb Stunden dahinter gesessen, teure Japanisch-Lernbücher, Grammatikbücher und Kanjibücher durchgearbeitet, Texte bei lang-8 verfasst und trotzdem war ich mit meinem Fortschritt einfach überhaupt nicht zufrieden.

Nach den Jahren habe ich einfach Bilanz gezogen und musste feststellen, dass ich zwar
1. Texte halbwegs lesen konnte, solange sie nicht zu sehr in die Umgangssprache oder gehobene Sprache gingen, aber
2. ein schlechtes Hörverständnis hatte und
3. mit Zettel und Stift, ohne Hilfe vom Computer so gut wie keine Kanji schreiben konnte (ich glaube echt, dass ich beinahe alle 常用漢字 grob lesen konnte, aber leider echt maximal ein Fünftel davon auf Zuruf fehlerfrei schreiben)

Natürlich hätte ich noch mehr Zeit und Aufwand in dieses Hobby stecken können, ein Auslandssemester in Japan machen können, mir gar eine japanische Freundin suchen können zwinker, denn zum Beispiel die japanischen Kinder haben ja auch fast ein Jahrzehnt bis offiziell von ihnen verlangt wird, alle Kanji schreiben zu können. Trotzdem kommt bei dem langsamen Tempo natürlich Frust auf und deswegen fingen die Gedanken an wie "Du kennst sowieso keine Japaner", "In Japan wirst du nur im Urlaub sein, also wozu die Mühe", "beruflich kannst du es eh nicht gebrauchen" und dann lässt man das Wiederholen von Vokabelkarten schleifen und hört irgendwann komplett damit auf.
Tja und wenn man nicht mehr die Sprache lernt, ist ein solches Forum über diese Sprache nicht mehr so nützlich, wenn man nicht gute Bekanntschaften mit anderen Mitgliedern geschlossen hat und/oder einem die (mitunter auch politischen) Diskussionen hier eher weniger interessieren.
Man hat es ja auch an den neuen Anmeldungen immer wieder gesehen. Alle wollen sie perfekt Japanisch lernen, gar sofort dahin auswandern, aber nach den ersten 100 Kanji ist die Motivation schon flöten gegangen und der Account liegt brach.
Natürlich will ich niemanden Vorwürfe machen, weil er nach kurzer Zeit aufgegeben hat (100 Kanji zu lernen ist in meinen Augen besser verbrachte Zeit als vor der Konsole zu sitzen), denn Japanisch ist was das Aufwand-Nutzen-Verhältnis angeht leider absolut undankbar, aber das wäre jetzt meine Erklärung, warum sich viele (ich eingeschlossen) hier nicht aktiver einbringen.
19.06.18 09:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #27
RE: Was ärgert dich im Moment?
(19.06.18 09:32)nigoroshi schrieb:  Alle wollen sie perfekt Japanisch lernen, gar sofort dahin auswandern, aber nach den ersten 100 Kanji ist die Motivation schon flöten gegangen und der Account liegt brach.

LOL

Mit 100 Kanji bist Du aber sehr großzügig. Ich würde sagen: Oft schon nach 30 Hiragana, spätestens während der Katakana.

Ich selbst bin nie über das Radebrechen hinausgekommen und richtig lesen kann ich bis heute auch nicht. Alle paar Jahre, wenn ich mich mal wieder aufraffen kann und mich ernsthaft hinknie, mache ich ein paar lausige kleine Fortschritte. Die Erfahrung, zumindest mal einen kleinen Einblick in eine komplett andere Sprache bekommen zu haben, möchte ich aber auf keinen Fall missen, egal wie frustrierend und sinnlos das manchmal erscheint!

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
19.06.18 10:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.583
Beitrag #28
RE: Was ärgert dich im Moment?
(19.06.18 10:13)torquato schrieb:  Die Erfahrung, zumindest mal einen kleinen Einblick in eine komplett andere Sprache bekommen zu haben, möchte ich aber auf keinen Fall missen, egal wie frustrierend und sinnlos das manchmal erscheint!

Früher hatte ich die ganze Sache mit dem Japanischlernen tierisch ernstgenommen, um im Endeffekt wie ein begossener Pudel dazustehen.
Seitdem ich Japanisch nur mehr als ein Hobby betrachte und keine höhere JLPT-Stufe mehr anstrebe und mich sozusagen von der
Zwangsjacke der Perfektion befreit habe, machts ganz einfach mehr Spaß an der Freud.grins
19.06.18 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #29
RE: Was ärgert dich im Moment?
(19.06.18 12:52)Hachiko schrieb:  
(19.06.18 10:13)torquato schrieb:  Die Erfahrung, zumindest mal einen kleinen Einblick in eine komplett andere Sprache bekommen zu haben, möchte ich aber auf keinen Fall missen, egal wie frustrierend und sinnlos das manchmal erscheint!

Früher hatte ich die ganze Sache mit dem Japanischlernen tierisch ernstgenommen, um im Endeffekt wie ein begossener Pudel dazustehen.
Seitdem ich Japanisch nur mehr als ein Hobby betrachte und keine höhere JLPT-Stufe mehr anstrebe und mich sozusagen von der
Zwangsjacke der Perfektion befreit habe, machts ganz einfach mehr Spaß an der Freud.grins

^^

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
19.06.18 13:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Phil.


Beiträge: 271
Beitrag #30
RE: Was ärgert dich im Moment?
Dem schließe ich mich an. Als Kleinkind hätte man anfangen sollen.
Aber jetzt? Es ist nicht zu spät, aber ich zB werde zu leicht abgelenkt.
Fernsehen, Radio, Nachrichten, Arbeit, Freundin, alltägliche Sorgen, keine Zeit zum lernen, das sind allgemein die Ablenkungen.
Kommt hinzu, daß man keine Spielwiese hat, wo man Tagein, Tagaus, die Sprache verwenden kann.

Das was in den Lehrbüchern vermittelt wird, reicht gerade, um sich in Japan zu bewegen, seinen Weg zu fragen, oder sonstige Kleinigkeiten.
Zu mehr reichen die ca. 4.000 Begriffe nicht.

Eine komplette Konversation anfangen, über gleich welches Thema diskutieren, dafür reicht das Lehrmaterial nicht aus.
Und wie vermittele ich meine Gefühle, mit den rechten japanischen Begriffen und Floskeln?
Man kann weder ein Wiki noch die Zeitung lesen. Und nicht einmal ein Märchen kann man lesen, ohne auf Schritt und Tritt, mit allerlei Floskeln, Redewendungen oder Vokabeln in Verbindung zu kommen, die in keinem Wörterbuch stehen. Oder wenn überhaupt mit Englisch übersetzt werden.

Jede Fachrichtung hat sein eigene Fachsprache. Was mich also ärgert, ist die Unendliche Suche nach der wahren Übersetzung.

Datenbank mit 1.2 Mio. Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles in Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
19.06.18 21:47
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was ärgert dich im Moment?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Was interessiert dich sonst noch? Firithfenion 174 22.987 26.09.18 09:27
Letzter Beitrag: yamaneko