Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #1071
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Hm ich mach was falsch, klappt nicht.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
20.03.14 21:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #1072
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Kann auch am IME selbst liegen. Bei mir (Google IME) kommt wenn ich さんずい eingebe und per Leertaste umwandle etwas weiter unten eben die "氵".

http://www.flickr.com/photos/junti/
21.03.14 00:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.617
Beitrag #1073
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Hmmm, mag sein. Vielleicht habe ichs ja auch übersehen. Danke jedenfalls für die Beiträge zum Radikal, wieder dazugelernt.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
21.03.14 22:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #1074
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Wow, endlich gelernt was öffentliche Toilette heißt: 公衆トイレ.

Da redet man immer um den heißen Brei herum, weil man zu faul ist solches alltägliches Vokabular nachzuschlagen hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
08.04.14 07:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.531
Beitrag #1075
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Naja, weil wir schon beim Thema sind, jetzt weiss ich auch was eine 公衆便所, こうしゆうべんじょ ist, ebenfalls nicht um den heissen Brei herumredend.
08.04.14 13:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #1076
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich hatte das Problem, dass mir genau dieses Wort gefehlt hat. Nicht weil ich mal musste, sondern weil man gut über die Vorzüge Japans bei öffentlichen Toiletten reden kann. Leider fehlte mir dann das Wort, so dass ich das immer ungenau umschreiben musste.

„Öffentlich“ ist sowieso ein etwas problematisches Wort im Japanischen für mich. 公な, 公共の、公衆の… es gibt dort so viele Begriffe, die ich auch nur alle so grob im Hinterkopf hatte.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
08.04.14 14:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #1077
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(08.04.14 14:52)Hellstorm schrieb:  „Öffentlich“ ist sowieso ein etwas problematisches Wort im Japanischen für mich. 公な, 公共の、公衆の… es gibt dort so viele Begriffe, die ich auch nur alle so grob im Hinterkopf hatte.

Bedingungslose Zustimmung!!! hoho

http://www.flickr.com/photos/junti/
08.04.14 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.189
Beitrag #1078
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Also ich kannte bisher nur den 化粧室 was ja eigentlich "Schminkraum" heisst, aber wohl oft für öffentliche Toilette verwendet wird, etwas euphemistisch halt, so wie der "Ruheraum" (restroom) in den USA.

http://livedoor.blogimg.jp/tuukouninn/im...2939ae.JPG
Interessant ist dabei das untere Wort. Ich dachte erst, das ist auch japanisch, aber das dritte Zeichen sieht mir wie eines von diesen neuchinesisch-vereinfachten Zeichen aus, weshalb es wohl das chinesische Äquivalent des japanischen Wortes ist. Interessant deshalb, weil die ersten beiden Zeichen auch im japanischen für "öffentlich" stehen und das letzte für "Ort". Es scheint, das Japaner und Chinesen, auch wenn sie die jeweils andere Sprache nicht beherrschen, sich doch anhand der Zeichen gelegentlich so einiges Zusammenreimen können.

Auch einen englischen Begriff habe ich heut dazu gelernt. Als ich mir das Video "Top 10 4th Wall breaks in Films" anschaute, konnte ich zuerst mit dem Titel nicht direkt etwas anfangen. Während des Schauens fiel mir aber ein was gemeint war und als ich mir den dazugehörigen Wikipedia Artikel durchlas, hatte ich das Gefühl das ich das vor etlichen Jahren schon mal gehört, aber wieder vergessen habe, deshalb kommt der Begriff "4th wall break" jetzt in mein Anki, damit ich es in mein Langzeitgedächtnis bringe und in ein paar Jahren, wenn ich mal wieder über diesen Begriff stolpern sollte, nicht wieder nachschlagen muss.

Da ich - wenn es meine Zeit zulässt - auch mein französisch aufzubessern suche, ist mir auch dort ein schönes Wort begegnet "poêle percée" ist eine spezielle Pfanne zum rösten von Esskastanien. Ich weiss nicht ob es auch ein deutsches Äquivalent für dieses Wort gibt, im englischen nennt man sowas wohl chestnut-pan

Truth sounds like hate to those who hate truth
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.04.14 17:01 von Firithfenion.)
08.04.14 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #1079
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(08.04.14 16:52)Firithfenion schrieb:  Also ich kannte bisher nur den 化粧室 was ja eigentlich "Schminkraum" heisst, aber wohl oft für öffentliche Toilette verwendet wird, etwas euphemistisch halt, so wie der "Ruheraum" (restroom) in den USA.

Naja, aber du würdest ja im Geschäft nicht „öffentliche Toilette“ schreiben, eben weil das ja schon offensichtlich ist (Gut, die Chinesen machen es hoho ). 化粧室, お手洗い ... da gibt es ja viele Begriffe für. Aber wenn man mit jemandem darüber diskutiert, ist das genaue Wort ja schon schöner.

Amerikaner sagen wohl übrigens nicht „toilet“, weil sie sich dann bildlich vorstellen müssen, was dort passiert hoho

(08.04.14 16:52)Firithfenion schrieb:  http://livedoor.blogimg.jp/tuukouninn/im...2939ae.JPG
Interessant ist dabei das untere Wort. Ich dachte erst, das ist auch japanisch, aber das dritte Zeichen sieht mir wie eines von diesen neuchinesisch-vereinfachten Zeichen aus, weshalb es wohl das chinesische Äquivalent des japanischen Wortes ist. Interessant deshalb, weil die ersten beiden Zeichen auch im japanischen für "öffentlich" stehen und das letzte für "Ort". Es scheint, das Japaner und Chinesen, auch wenn sie die jeweils andere Sprache nicht beherrschen, sich doch anhand der Zeichen gelegentlich so einiges Zusammenreimen können.

Naja, aber auch nur relativ begrenzt. Vielleicht so wie wenn du Englisch kannst, dir bei französischen Texten etwas zusammendenken kannst. Grammatikalisch funktioniert das Chinesische aber komplett anders, weshalb man ohne Grammatikkenntnisse da nicht weit kommt.

Das chinesische Wort für Toilette ist übrigens 廁所 (Sorry, habe hier nur Langzeichen). Da gibt es aber auch andere Wörter: 洗手間 (Im Grunde das gleiche wie お手洗い), 盥洗室 (hier gefällt mir das erste Zeichen sehr hoho), 化妝室 (= 化粧室) usw.


Übrigens ist mir aufgefallen, dass es in öffentlichen japanischen Toiletten (insbesondere in Supermärkten) wohl Mode zu sein scheint, keine Seife anzubieten. Dann ist zwar das Klo selber sauber, aber nach dem großen Geschäft kann man dann die ganzen Keime quer durchs Geschäft tragen. Lecker!
Sogar noch unsinniger, da es natürlich Desinfektionsspray für die Toilettenbrille gibt, aber nicht für die Hände.

Naja, aber bei der Hygiene hat man ja überall sehr merkwürdige Illusionen. Da werden ungefährliche Sachen panisch verteufelt, andererseits die Keimschleudern³⁰⁰⁰ komplett ignoriert hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.04.14 09:14 von Hellstorm.)
09.04.14 09:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 382
Beitrag #1080
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(08.04.14 16:52)Firithfenion schrieb:  Es scheint, das Japaner und Chinesen, auch wenn sie die jeweils andere Sprache nicht beherrschen, sich doch anhand der Zeichen gelegentlich so einiges Zusammenreimen können.

(09.04.14 09:07)Hellstorm schrieb:  Naja, aber auch nur relativ begrenzt. Vielleicht so wie wenn du Englisch kannst, dir bei französischen Texten etwas zusammendenken kannst. Grammatikalisch funktioniert das Chinesische aber komplett anders, weshalb man ohne Grammatikkenntnisse da nicht weit kommt.

So begrenzt ist das gar nicht, man kommt schon extrem weit. Der Unterschied zwischen Deutsch-Englisch-Französisch und Chinesisch-Japanisch ist, dass die Chinesen und Japaner mit Bildern schreiben, und zwar mit denselben, da reicht oft ein Blick um den groben Inhalt zu verstehen. Ins Detail kommt man natürlich nicht.
Mit meinem Chinesisch erkenne ich meist die wichtigsten Verben und Substantive (bei Hiragana pur bin ich dagegen völlig hilflos) und muss höchstens noch nach einer Negation gucken, damit ich nicht komplett daneben liege.
Umgekehrt: Einer meiner japanischen Kommilitonen in China war in den Semesterferien mit einem anderen Kumpel in Thailand. Als er wiederkam, meinte er: "Wow, jetzt kann ich erst verstehen wie es ist, in einem Land zu sein, in dem man die Schrift nicht lesen kann. So muss es Euch ja in China die ganze Zeit gehen..."

Und heute habe ich das Kanji 衆 gelernt, dass mir völlig unbekannt war, weil ich das Langzeichen vom VR-Chinesischen 众 nicht kannte, das 眾 geschrieben wird. Danke, Hellstorm! Das wird übrigens für den Chinesischen Namen von VW verwendet (大众) und erinnert doch echt optisch ein bisschen an das Logo.

^^;~;^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.04.14 10:04 von Koumori.)
09.04.14 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.216 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari