Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #1091
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
So ähnlich finde ich französisch und englisch gar nicht. Auch wenn es wohl Tatsache ist, dass einige Worte den gleichen Ursprung haben und durchaus lesbar sein sollten.
Aber dass kann man dann auch ausweiten, so findet man im englischen ja auch Worte die aus dem Plattdeutschen stammen, wobei ich das nicht sprechen kann. Nur ein wenig verstehen.
Aber ganz deutlich wird das wohl bei Wörter wie 'vertellen' und 'tell'.

Solange Sprachen irgendwelche gemeinsamen 'Sprachstämme' haben, wird wohl immer irgendwas erkennbar sein.

Das mit den Bildern lesen können, ohne das Wort aussprechen können zu müssen, finde ich aber wirklich praktisch.
Kommt ja sogar auch uns zu gute. grins

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
09.04.14 19:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #1092
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Es ging auch nur um die Lexik, Französisch ist immer noch eine romanische Sprache (=aus dem Lateinischen entstanden) und Englisch (wie Deutsch, Plattdeutsch, Schwedisch, Niederländisch usw.) eine germanische Sprache. Trotzdem ist Englisch aufgrund der normannischen Eroberung im Mittelalter von der französischen Sprache grundlegend beeinflusst worden. Man denke an ganz alltägliche Wörter wie gutter, river, to finish, royal, beef, to offer, to pass, circumstance, .... Natürlich braucht man gute Kenntnisse in beiden Sprachen, um das überhaupt zu bemerken. Zum Beispiel, dass beef irgendwie mit bœuf zusammenhängt oder gutter eben mit gouttière.

Natürlich gibt es auch Wörter im Englischen, die ihren Ursprung in anderen Sprachen haben, z.B. den skandinavischen Sprachen. Oder im Japanischen: honcho (<班長) hoho
10.04.14 08:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 400
Beitrag #1093
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(09.04.14 14:43)Hellstorm schrieb:  @Koumori:
Mich interessiert wie eigentlich dein Japanisch-Niveau ist. Ich dachte du könntest das auch relativ normal sprechen, aber anscheinend doch nicht? Ich dachte immer, deine Situation wäre meine invertierte Situation hoho

Wie ist denn Deine Situation? Also, mein Japanisch ist totales Baby-Niveau. Vor Ewigkeiten habe ich mal den alten JLPT 4 gemacht. Dann habe ich nicht nur 3 Jahre in diesem Forum pausiert, sondern auch mit Japanisch überhaupt und krebse immernoch bzw. schon wieder ziemlich auf Anfängerniveau rum. Allerdings habe ich jetzt wieder zumindest einen VHS-Kurs angefangen, und mit Chinesisch-Kenntnissen geht das ziemlich leicht, vor allem am Anfang. Ich bewundere echt die Leute, die Japanisch lernen, ohne Chinesisch zu können. Momentan hab ich das Gefühl, dass die Hälfte der Wörter aus dem Chinesischen kommt. Meine japanische Sprachpraxis geht aber eher gegen 0.

(09.04.14 14:43)Hellstorm schrieb:  Aber trotzdem würde ich die Grammatik beim besten Willen nicht als ähnlich bezeichnen. Meiner Meinung nach ähnelt die chinesische Grammatik eher der englischen Grammatik als der japanischen.

Witzigerweise fand ich immer, dass die japanische Grammatik der der europäischen Sprachen mehr ähnelt als der chinesischen, vor allem, weil es Wörter gibt, die sich ändern. zwinker Dagegen ist das Konzept der Substantiv-Gruppen für die Zahlwörter im Japanischen und Chinesischen ganz ähnlich wie das der Substantiv-Wortklassen in den Bantusprachen. zwinker

^^;~;^^
10.04.14 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #1094
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(10.04.14 14:07)Koumori schrieb:  Wie ist denn Deine Situation? Also, mein Japanisch ist totales Baby-Niveau. Vor Ewigkeiten habe ich mal den alten JLPT 4 gemacht. Dann habe ich nicht nur 3 Jahre in diesem Forum pausiert, sondern auch mit Japanisch überhaupt und krebse immernoch bzw. schon wieder ziemlich auf Anfängerniveau rum. Allerdings habe ich jetzt wieder zumindest einen VHS-Kurs angefangen, und mit Chinesisch-Kenntnissen geht das ziemlich leicht, vor allem am Anfang. Ich bewundere echt die Leute, die Japanisch lernen, ohne Chinesisch zu können.

Natürlich ist es für Leute, die Chinesisch beherrschen oder gar Chinesen leichter Japanisch zu lernen, wenn man bedenkt dass die Kanjis
ein Import aus China sind und an denen sich die meisten mit diesen Zeichen nicht Vertrauten die Zähne ausbeissen.
Wie ich hier bereits bemerkte, die erfolgreichsten ausländischen JLPT-Kandidaten sind Chinesen und Koreaner, alle anderen hoppeln
weit abgeschlagen hinterher.hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.04.14 15:48 von Hachiko.)
10.04.14 15:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #1095
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(10.04.14 14:07)Koumori schrieb:  Wie ist denn Deine Situation? Also, mein Japanisch ist totales Baby-Niveau. Vor Ewigkeiten habe ich mal den alten JLPT 4 gemacht. Dann habe ich nicht nur 3 Jahre in diesem Forum pausiert, sondern auch mit Japanisch überhaupt und krebse immernoch bzw. schon wieder ziemlich auf Anfängerniveau rum. Allerdings habe ich jetzt wieder zumindest einen VHS-Kurs angefangen, und mit Chinesisch-Kenntnissen geht das ziemlich leicht, vor allem am Anfang. Ich bewundere echt die Leute, die Japanisch lernen, ohne Chinesisch zu können. Momentan hab ich das Gefühl, dass die Hälfte der Wörter aus dem Chinesischen kommt. Meine japanische Sprachpraxis geht aber eher gegen 0.

Hm, mein Chinesisch ist so naja. Leider hab ich es versäumt, zu Anfang die Grammatik anständig zu lernen und zu üben (obwohl ich sogar einen richtigen Universitätskurs belegt habe, also nicht nur Selbststudium), so dass mein Chinesisch während meines Taiwanaufenthaltes letztlich ziemlich ... falsch geworden ist.

Vokabelmäßig geht es etwas besser, lesen geht auch halbwegs (Bin aber weit davon entfernt, irgendwelche originalsprachigen Sachen ohne Wörterbuch lesen zu können). Sehr falschen Smalltalk kann ich auch halbwegs führen (Allerdings natürlich auch nicht gerade auf einem hohen Niveau).

Wie gesagt, mein Hauptproblem ist die Grammatik. Entweder benutze ich nur unglaublich einfache Grammatik, oder ich benutze sie sogar falsch. Selbst elementare Sachen wie 了 oder die Verbdinger (wie heißen die noch gleich... hoho 聽不到 oder so) kann ich entweder gar nicht oder nicht flüssig.

Ich hab mich leider anfangs im Chinesischkurs sehr auf meinem Japanisch ausgeruht. „Ach, die Vokabeln gehen doch so einfach ins Gehirn rein“ hoho Dabei habe ich dann versäumt, dass Chinesisch eine ganz andere Sprache ist und insbesondere die Grammatik gar nicht so einfach ist, für wie man sie immer hält.

(10.04.14 14:07)Koumori schrieb:  
(09.04.14 14:43)Hellstorm schrieb:  Aber trotzdem würde ich die Grammatik beim besten Willen nicht als ähnlich bezeichnen. Meiner Meinung nach ähnelt die chinesische Grammatik eher der englischen Grammatik als der japanischen.

Witzigerweise fand ich immer, dass die japanische Grammatik der der europäischen Sprachen mehr ähnelt als der chinesischen, vor allem, weil es Wörter gibt, die sich ändern. zwinker Dagegen ist das Konzept der Substantiv-Gruppen für die Zahlwörter im Japanischen und Chinesischen ganz ähnlich wie das der Substantiv-Wortklassen in den Bantusprachen. zwinker

Naja, aber im Englischen ändert sich doch fast gar nichts mehr. Bei den Verben hast du doch nur in der 3. Person Singular noch das s (und einige unregelmäßige Verben), aber im Normalfall ist das doch fast alles wie im Infinitiv. Auch beim Plural einfach ein s anhängen (und eventuell noch minimal verändern).

Was ich bei Chinesisch relativ bequem finde ist die unkomplizierte Benutzung der Personalpronomina, die eben anders als im Japanischen doch fast 1:1 wie in den europäischen Sprachen funktionieren (Und nicht wie auf Japanisch so stark situationsabhängig sind). Überhaupt scheint mir Chinesisch nicht ganz so stark situationsabhängig zu sein (wobei ich natürlich nicht gut genug bin um das richtig beurteilen zu können), so dass man auch schon als Anfänger vernünftige Sätze sprechen kann, die nicht direkt merkwürdig wirken.

Wenn man bei Japanisch jemanden ansprechen möchte, muss man sich ja erst Gedanken machen, wie er zu einem steht (höher, niedriger), welches Geschlecht er hat, ist er befreundet/unbekannt; in welcher Situation ist man usw. Dann muss man noch das richtige Keigo herausholen.

Auf Chinesisch geht das ja doch einfacher, da ist man doch meistens mit 你、妳 oder 您 relativ gut bedient. Klar gibt es da auch andere Wörter und etwas höflicheren Sprachstil, aber relativ neutral kann man da doch ganz gut sprechen.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.14 07:35 von Hellstorm.)
13.04.14 07:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.239
Beitrag #1096
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich vermute mal, das es für einen Japaner leichter ist chinesisch zu lernen als für einen Chinesen japanisch.

Man merkt im Chinesischen sofort, das dies die Sprache ist, für die die chinesischen Schriftzeichen eigentlich erfunden wurden. Es hat etwas sehr befreiendes, wenn man in den meisten Fällen davon ausgehen kann, dass das Zeichen das man soeben gelernt hat, beim nächsten mal wenn man es wiedersieht wieder so ausgesprochen wird und nicht etwa ein dutzend verschiedene andere Lesungen hat. Oft gibt es im japanischen ja auch lesungen von Zeichenpaaren, die sich gar nicht aus den Aussprachen der einzelnen Kanji ableiten lassen sondern einfach so zur Kenntnis genommen werden müssen.

Wie schon gesagt, es scheint auch möglich zu sein sich als Japaner so einiges zusammen zu reimen, wenn man die Schriftzeichen sieht, umgekehrt ist es vielleicht für einen chinesen in Japan ähnlich.

Ich hab mir gestern eine Folge von dem Anfängerkurs "A journey to China" der Dallas ISD angeschaut. Übrigends ein hervorragender Kurs wie ich finde, mit einer sehr guten Lehrerin. Ungefähr bei 14:40 zeigt die Lehrerin ein Schild mit der Bedeutung "Observe all traffic laws so everyone is safe".
A journey to China lesson 5 (mit Zeitlink)

Mit meinen Japanisch Kenntnissen konnte ich mir immerhin zusammenreimen das da etwas von Straße steht 道 von Verkehr und Gesetz  交通 法 und von Sicherheit 安全

Truth sounds like hate to those who hate truth
13.04.14 10:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #1097
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Hab mir heute das hier angeschaut, das fand ich echt ziemlich gut gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=NqTx5yCK1fw

Ziemlich deutlich gesprochen und gut erklärt. Ich muss mich wohl auch mal etwas mehr mit Youtube beschäftigen hoho

Leider gehen sehr viele Kurse bei Youtube bei Chinesisch und Japanisch praktisch fast nur auf die Zeichen ein, als ob das alles wäre, was die Sprachen ausmachen würde.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
13.04.14 10:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #1098
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(13.04.14 10:42)Hellstorm schrieb:  Hab mir heute das hier angeschaut, das fand ich echt ziemlich gut gemacht:

https://www.youtube.com/watch?v=NqTx5yCK1fw

Ja, so was ist echt gut!

Für Chinesisch gibt es irgendwie eh mehr Sachen im Netz, auch Höherwertiges. Nicht zuletzt zig Filme. zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.04.14 15:13 von Woa de Lodela.)
13.04.14 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 400
Beitrag #1099
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Cooler Link, danke Hellstorm! Und was da alles noch dranhängt! Finde ich auch sehr gut gemacht, und mit Lang- UND Kurzzeichen...

^^;~;^^
15.04.14 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #1100
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich habe endlich den Unterschied zwischen 重い und 重たい herausgesucht:

http://m.chiebukuro.yahoo.co.jp/detail/q139728573

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
27.04.14 04:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.336 19.01.16 15:32
Letzter Beitrag: Yakuwari