Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
Hino Rei


Beiträge: 17
Beitrag #1151
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich hab dabei nicht mal an Großstädten gedacht, sondern auch an die modernen Kommunikationsmittel grins

Wer aufhört zu lernen, beginnt zu sterben.
19.07.14 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #1152
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
知らぬが仏。

Was man nicht weiß, macht einen nicht heiß.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
24.07.14 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.660
Beitrag #1153
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
亀頭 "Schildkötenkopf"hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.08.14 18:35 von torquato.)
27.08.14 18:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #1154
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Jaja zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
27.08.14 19:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #1155
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich habe gerade eben, 9.20 H, gleich 2 Ziele erreicht.
Den Eintrag von Datensatz 999.999 und den Eintrag 1.000.000.

Und es ist leider Gottes kein Ende in Sicht.
Ich hab somit, ein Ziel, welches ich seit vielen Jahren im Auge hatte, heute erreichen koennen.
Und nun geht es auf zur naechsten Million.
05.09.14 09:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.501
Beitrag #1156
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich habe den Beitrag über book2 wegen der Richtigstellung verschoben und hier gelöscht.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.09.14 06:32 von yamaneko.)
09.09.14 12:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #1157
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich habe heute gelernt, dass Rikaichan sowie Wadoku.de von Ulrich Apel, ein Woerterbuch erstellt hat, wo die wenigsten Woerter in anderen Woerterbuechern zu finden sind.
Er hat es doch wirklich geschafft, fuer fast all seine Begriffe, Begriffe auszusuchen, die in keinem anderem Woerterbuch stehen. Vielerorts war er sehr ausschweifend um einen Begriff zu erklaeren.

Von daher, verstehe ich nun auch, dass seine Arbeit nur von Japanisch hin zu > Deutsch funktioniert.
Andersrum gesehen geht das nicht so gut. Und weil man ja normalerweise nach einzelnen Begriffen sucht, die er mit viel Liebe mit anderen Worten umschrieben hat, ist das so nicht moeglich.

Es ist schon ein Dilemma, nicht mit copyrights in Verbindung zu stossen. Wo doch alle Begriffe dem japanischen Volke gehoeren.

Also ich habe seine Datei zu 80% bereits uebernommen. Und habe schon mal die Marke 1.111.111 gesehen. Das war die naechste Schnapszahl. Ein Begriff den ich noch nicht gefunden habe. Wiki uebersetzt diesen mit:
ぞろ目 = zorome.
10.09.14 01:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.501
Beitrag #1158
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(09.09.14 12:05)yamaneko schrieb:  Jetzt schreibe ich auch etwas: ich habe wieder mit book2.de gespielt, das ich ja in zehn Sprachen gekauft habe. Eigentlich weil ich enttäuscht war, weil beim Goetheverlag eine Änderung eingetreten ist, die mich überrascht hat: man bekommt für die sechs Euro für die Internet-Vorteile nicht mehr alle 100 Lektionen mit den Lückentests und der Möglichkeit, jeden Satz einzeln zu wiederholen, sondern nur mehr 66 davon. Ich wollte dem Verlag schreiben und habe meine letzten E-Mails gesucht und dabei diesen Link gefunden:
http://www.goethe-verlag.com/book2/_VOCA...SJA/01.HTM

Das stammt aus der Zeit, als ich über book2 berichtet habe. Es sind die Unterlagen für eine Lernkartei mit Bildern zu Gefühlen. Ich habe kombiniert: Japanisch Muttersprache, Tschechisch Zielsprache und jetzt habe ich seit einer Stunde mit Rikaichan eine Zusatzkartei angefangen. Sieht so aus für das fünfte Bild in der ersten Zeile (von den 9 Zeilen zu je fünf Gefühlen)
創造性 そうぞうせい (n) Kreativität; Erfindungsgabe
創造 そうぞう (n,vs) Schöpfung; Erschaffung; (P)
創 きず (n) Verletzung (durch Schlag oder Schnitt); Wunde; Verwundung; Blessur; Trauma; Stelle; Narbe; Beschädigung (bes. der Oberfläche einer Sache); Fehler; Sprung; Riss; (P)
創 キズ (n) Verletzung (durch Schlag oder Schnitt); Wunde; Verwundung; Blessur; Trauma; Stelle; Narbe; Beschädigung (bes. der Oberfläche einer Sache); Fehler; Sprung; Riss

Es bedeutet für mich Kanji wiederholen beim Tschechischlernen. Es fehlen ja die Angaben bei den zweiten oder dritten Kanji (nicht immer, aber oft.
Vielleicht schaut sich jemand die Methode wieder an. Ich werde den LInk dazu noch suchen zu meiner Erklärung.

das war ganz leicht zu finden beim Googeln:
Thread-Sprachen-lernen-mit-book2-des-Goethe-Insituts

PS dem moustique (zongoku und EX Mitglied usw.) habe ich mit PN gratuliert, weniger zur Million, als dazu dass er noch Ideen hat, wie er sein umfangreiches Lebenswerk noch umfangreicher machen kann. Man kann seine graune Zellen auf unterschiedlichste Weise beschäftigen, Hauptsache ist, dass man sich noch an irgendeiner Lernarbeit freuen kann.

eine Schnapszahl habe ich entdeckt: Und habe schon mal die Marke 1.111.111 gesehen. Dann gratuliere ich halt dem "Exmitglied mit Sehnsucht nach dem Forum", das ihm immer viel bedeutet hatgrins

Aber ich habe auch etwas entdeckt: der Goetheverlag hat erlebt, was auch andere Idealisten schon erleben mussten: es wird umsonst konsumiert und auch gestohlen, was eigentlich zu bezahlen wäre. Und wer denkt an die Arbeit und an die Kosten die diese edlen Spender nicht gescheut hatten? Der Herausgeber von Kanji Quick musste Verluste erleben und jetzt auch der Goetheverlag mit Book2. Was gezahlt werden sollte, das waren die knapp 10 Euro für das Buch (auf das man für die ersten 30 Lektionen verzichten konnte, wenn man aus dem Internet kopiert hat, was ja nicht verboten war. Aber wenn man die 6 Euro bezahlt hat für die Internet Zusatzmöglichkeiten (Lückentest, Lautschrift, Rätsel usw.) dann konnte man alle 50 Bücher kopieren. Das hat man geändert und ich kann es verstehen.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.09.14 06:38 von yamaneko.)
10.09.14 06:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #1159
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ja yamaneko du hast schon recht.
Nur das Internet ist faul. Nicht nur chemisch sondern auch sind deren Benutzer faul. Faul, selber etwas auf die Reihe zu bekommen. Daher wird nicht geklaut sondern sich organisiert.
Die Daten verschwinden ja nicht, sondern bleiben beim Besitzer.

Der Markt ist auch faul. Da will man sich ein Buch kaufen zB. im Laden und dann bekommt man die Ausrede, warum bestellen sie es sich nicht im Internet. Selber schuld wenn deren Laden, damit zugrunde geht.

Irgendjemand fragt nach einer kompletten Liste von Verben und bekommt sie auch.Wie man aber an diese Daten gekommen ist, interessiert niemand. Dabei haetten sie noch was lernen koennen, fuer spaetere Zeiten.

Es gab und gibt Webseiten die mit Daten ihr Geld verdienen. Ob legal oder illegal, ist denen Wurscht.
Die wenigsten kennen diese Webseiten nicht mal. Einige doch. zB. Facebook. Oder Rapidshare und andere.
Es gibt Programme zu kaufen. Es gibt fuer jedes Programm eine Registriernummer. Diese kann man erstehen oder sich im Internet beziehen. Serial oder crack downloads gibt es. Oft setzen die Firmen ihre eigene Produkte in diese Webseiten, damit sie noch bekannter werden. Andere bekommen die Daten zugespielt.

Das sich organisieren, geht sogar bis in Regierungskreise und Finanzaemter, wie die letzten Jahre so oft schon zeigten. Und niemand fuehlt jegliche Skrupel, so etwas zu tun.
Das 11te Gebot Gottes, welches niemals erwaehnt wurde und doch besteht.
"Lass dich nicht erwischen".

Es gibt Leute, denen macht es mehr Spass, etwas zu kopieren, als es zu kaufen.
Anderen macht es Spass, etwas zu finden, was niemand findet.
Andere handeln aus der Samariter Lage heraus. Aus Naechstenliebe, oder aus Ruhm raffend, so dass sie Daten weitergeben. Ohne sich darueber Gedanken zu machen, ob sie nicht jemand damit schaden.

So ist das Leben heutzutage geworden. Von daher, ist es wichtig dies alles zu wissen und sich gegebenfalls dagegen zu ruesten. Wer nichts ins Internet stellt, wer nichts auf irgendeine Art und Weise einem Computer zugaenglich macht, kann sicher sein, solange die Daten allein bei ihm sind, dass sie einigermassen sicher sind.

Ich habe hier einige Stellen erwaehnt, wo man zB, sich ein Book2 beziehen kann ohne einen Groschen zu zahlen. Wer sein Koepfchen anstrengt wird viele Wege finden.
Oder man geht in ein Forum, es muss ja nicht dieses sein, wo es Gleichgesinnte gibt, welche wiederrum einem helfen, mit dem Hintergedanken dass man gibt und gerne auch dies und jenes nimmt.

Solche Webseiten gibt es auch. Das Netz ist voll davon.
Im Link ABC gibt es einige hudert Links zu Datenbanken.
Alle zusammen bilden womoeglich ein Weblio. Es ist nur eine Sache der Zeit, die einer verwenden muss um diese Daten zu verarbeiten. Da habt ihr es zB bei mir gesehen.
Innerhalb von ca. 3 Monaten ist meine Datei von 950.000 auf 1.111.111 gestiegen.
Im Normalfall, bekomme ich ca. 150 Pro Tag rein.

Etwas Gutes hat meine Datenbank. Man mag sie nicht, weil die Daten darin keine Kanji und Kana enthalten.
Von daher ist kein Bedarf daran sie zu kopieren.
Fuer mich ist es ein Zeitvertreib. Und ich hoffe, dass ich noch lange das tun kann.

Ich bin jedoch nicht an den diversen Schreibweisen interessiert.
Ein Begriff sollte nur in Kanjiform vorhanden sein. Eine Kana-Kanji oder Kanji-Kana Version mag ich nicht.
Und am Ende ist das auch nicht wichtig, weil ich eher auf muendliches stehe als auf Literatur.
Demnaechst werde ich versuchen, Perry Rhodan zu lesen und diese vielen tausend Fiktiven Begriffe in meiner Datenbank aufzunehmen. Es wird nicht leicht sein. Aber machbar ist es auf alle Faelle.

machbar sein, shiyasui, 為易 ergibt 61.600.000 Webseiten, meist chinesische Seiten. しやすい ergibt nur 6 Milionen Webseiten. し易い wird oft so geschrieben, ergibt fast 15 Milionen Webseiten.
Es gibt aber noch andere Moeglichkeiten dies auszudruecken.
dekiru und ikeru zB.
10.09.14 11:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #1160
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Bei Software hat man oft das „Problem“, dass (meiner Meinung nach) sehr lieblos zusammengeschusterte, einfache Software für teures Geld verkauft wird. Oft sehe ich dort nicht wirklich den Wert drin. Allerdings kopiere ich die Sachen dann auch nicht.

Ich kenne das z.B. für 10-Finger-Tippsysteme. Die werden auch für zig Euro im Laden verkauft (gut, ich glaube, heutzutage nicht mehr so oft), aber dann gibt es z.B. das sehr gute Programm Tipp10 kostenlos. Das tut mir ja leid für die Firmen, die so etwas dann aufwendig programmiert haben, aber oft merkt man, dass die kommerzielle Software nur recht schlecht ist.

Oder auch unser allseits beliebtes Anki. Wie oft habe ich früher kommerzielle Vokabellernprogramme gesehen. Phase 6 und wie sie alle heißen. Sind sicherlich auch in manchen Teilen nicht schlecht, aber dann haben sie immer irgendwelche Mankos. Japanisch? Wer würde denn so eine merkwürdige Sprache lernen wollen? Wir entwickeln nur für Englisch, Französisch und Spanisch! Linux? Das benutzt doch sowieso niemand. Eigene Anpassungen? Ach, braucht niemand. (Information: Ich weiß nicht, inwiefern das heutzutage noch bei diesen Programmen auftritt).

Tut mir leid, aber da benutze ich dann doch einfach Anki (auch wenn das vielleicht nur für Nerds ist, wie Firithfenion oft sagt). Trotzdem habe ich dem Autor schon einmal etwas Geld gespendet (Eigentlich müsste ich aber noch mehr Geld spenden...).

Tja, leider ist die Raubkopierei trotzdem sehr schädlich. Auch wenn ich vielen kleinen kommerziellen Tools eher kritisch gegenüber stehe, können kommerzielle Sachen eben genau dort wirken, wo die meisten Freeware-Programmierer keine Lust zu haben: Bei der gewissentlichen Zusammenstellung von vielen kleinen Details (Da bist du, moustique, ja eine Ausnahme). Vielleicht mal eine hochqualitative Rechtschreibprüfung (@OpenOffice...)? Und da gebe ich auch dann gerne Geld für aus. Leider merkt man da doch, dass die Raubkopierer das alles doch stark kaputt gemacht haben.

Soweit ich weiß ist auch die ganze ergänzende Software für die Schulbücher deshalb damals so stark zugrunde gegangen. Ich habe damals z.B. parallel zu meinem Englischbuch eine Software von Cornelsen bekommen, mit der ich genau die Wörter spielerisch am Computer üben konnte. War eigentlich nicht schlecht (auch wenn ich das nur ein Mal hatte), und die 60 DM dafür waren im Grunde ja auch lächerlich (für ein Schuljahr!). Leider wurde das dann so oft kopiert, so dass es die Software anschließend wohl nicht mehr gab.
(Ein Lichtblick: Mittlerweile hat sich das wohl auf iPad verschoben. Finde ich dort eventuell sogar besser für Kinder, als wenn sie vor dem PC sitzen müssen).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.09.14 12:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.215 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari