Antwort schreiben 
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Verfasser Nachricht
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #1681
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
In Hokkaido z. B. sagt man auch トウキビ.

Mais in Dosen ist uebrigens コーン.
Bei Thunfisch auch, eigentlich マグロ, aber in Dosen ツナ oder noch "schlimmer" シーチキン.

http://www.flickr.com/photos/junti/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.15 02:24 von junti.)
13.10.15 02:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mikasa


Beiträge: 205
Beitrag #1682
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(12.10.15 17:48)vdrummer schrieb:  Nachdem ich deinen Beitrag gelesen hatte, bin ich eben über 唐茄子(とうなす, Kürbis) gestolpert und musste sofort an トウモロコシ denken.
Danke sehr, vdrummer. Ich habe erst durch deine Reaktion entdeckt, dass 唐 ein Jōyō-Kanji ist, mit dem man nicht selten zu rechnen hat. Laut dem jisho.org-Eintrag ist es immerhin das 1727st-häufigste Kanji im Zeitschriftengebrauch (Deskriptor bei Hadamitzky: 3q7.3).

Für Ethymologie-Hardcore-Fans:
- Damit ist es auch in Henshalls "Guide to Remembering Japanese Characters" (1998, S. 525, #1645) behandelt. Henshall sagt, eine frühere Version zeige "mouth/say" (#20: 口) und "hands holding a pestle" (#480: 康). Das 康 wirke als phonetische Anleitung, um "brag/boast" auszudrücken und sei in seiner semantischen Funktion unklar. Es ergebe sich (noch heute eine Bedeutung im Chinesischen) "to speak boastfully". Es sei später entlehnt worden um - aus wissenschaftlich noch nicht geklärten Gründen - auf die T'ang-Dynastie zu verweisen, in Bedeutungserweiterung dann auf China allgemein und könne aus japanischem Blickwinkel auch Ausländer bedeuten.
- Howell & Morimotos "Etymologies of Chinese Characters": "SIS shows an abbreviated form (Type 8 Phonetic) of 史 (raise) + 口 mouth → literally or figuratively raise the mouth in boasting, or in exaggerating. Tang (China) and China are borrowed meanings."
- Sears' "Chinese Etymology": "Primitive pictograph 唐. Two hands with a pestal (even more 更) 庚 and a mouth 口 on the bottom. Original meaning to brag."

Von all meinen regelrechten Lehrbüchern, die Listen zum Kanji-Lernen geben (also Zeichenwörterbücher wie von Hadamitzky oder die Ethymologie von Henshall u. Ä. ausgenommen), führt es erstaunlicherweise nur "Assimil - Le Japonais Sans Peine" (Band 2, Lektion 57 auf; Band 3; in deutscher Fassung "Japanisch ohne Mühe" entsprechend) auf.

Hadamitzky führt zwar in "Kanji und Kana" für 唐 bis auf den "behaarten Barbar, Ausländer" (毛唐(人); laut jisho.org sind damit besonders die Europäer gemeint) keine Pflanzen- oder Tiervarietäten auf (kleiner Scherz), aber in seinem Jp.-dt. Zeichenwörterbuch gibt er immerhin noch (唐辛子) "spanischen Pfeffer, Paprika; Diener (Schimpfwort)" als Anwendung an. Das Kanji muss ich mir merken, wenn schon nicht für Tang-Dynastie oder Karate, dann aber unbedingt als Schriftzeichenkomponente zur Bezeichnung meiner selbst :-)

Merksätze für 唐:
- Henshalls Mnemonic ist: "HAND HOLDS STICK AT ENTRANCE TO CHINESE BUILDING" (广 als "building" #114 und ヨ als "hand" [linke Hand] sowie in der Hand der|"stick" mit 口 in seiner Bedeutung von "opening/ entrance.")
- Merksatz auf kanji-trainer.org: "GEBÄUDE, IN DENEN EINE HAND DEN MÖRSER BEDIENT, SIND TYPISCH FÜR DIE TANG-ZEIT" (Außen Gebäude 广, Mitte: Hand ヨ, Stößel|und Mörser 口.

Probleme bereiten mir allgemein noch die verschiedenen Radikal- oder Grafemsysteme. Henshall gibt z. B. ヨ Hand als Grafem an. Ich finde auch bei Hadmitzky die Grafemangabe "ヨ 39", also das Grafem 39 aus der Tabelle "Die 80 Grafeme" von Hadamitzky. Ich kann mir auch denken, dass dies dem Grafem "58 Schweinskopf; Hand" in der Tabelle "Die 214 traditionellen Radikale und ihre Bedeutung" im selben Buch entspricht. Aber ob das z.B. das gleiche Grafem wie das mit den "Fingernspitzen" nach oben orientierte und mit "linke Hand" bezeichnete Radikal in der Liste "Radikale (Bausteine) der Kanji-Schriftzeichen" im Kanji-Arbeitsheft 1 zu Katsuki-Pestemers "Grundstudium Japanisch" ist, kann ich schon nicht mehr nachprüfen. Eine übersichtliche Konkordanz zu den Radikalen, die die verschiedenen Systeme miteinander vergleicht, fehlt mir sehr.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.10.15 13:54 von Mikasa.)
13.10.15 11:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
remikun


Beiträge: 201
Beitrag #1683
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ich habe heute war nicht viel neues gelernt, aber dafür vielleicht 1000 Karteikarten wiederholt.
Mir war in letzter Zeit aufgefallen, dass ich sehr viel vergessen habe. Daher habe ich mich dazu entschlossen, alle 5000 Karten in ein paar Tagen zu wiederholen.
Nun teile ich die wiederholten Karten in 3 Stapel ein: schlecht, mittel, gut.
Interessant ist dabei, dass ich die alten Karten fast alle perfekt kann, aber ich sehr viele mittlere und junge Karten vergessen habe.
Vielleicht lerne ich zu viele neue oder ich habe zu wenig Zeit für das Lernen. Aber man muss auch berücksichtigen, dass unter den alten Karten die meisten Grundbegriffe sind.
Ich werde wohl eine Zeit lang mit neuen Karten pausieren, um mir alle 5000 Vokabeln richtig einzuprägen.

Mit freundlichen Grüßen
レミ君
14.10.15 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #1684
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(13.10.15 11:35)Mikasa schrieb:  Hadamitzky führt zwar in "Kanji und Kana" für 唐 bis auf den "behaarten Barbar, Ausländer" (毛唐(人); laut jisho.org sind damit besonders die Europäer gemeint) keine Pflanzen- oder Tiervarietäten auf (kleiner Scherz), aber in seinem Jp.-dt. Zeichenwörterbuch gibt er immerhin noch (唐辛子) "spanischen Pfeffer, Paprika; Diener (Schimpfwort)" als Anwendung an. Das Kanji muss ich mir merken, wenn schon nicht für Tang-Dynastie oder Karate, dann aber unbedingt als Schriftzeichenkomponente zur Bezeichnung meiner selbst :-)

Es scheint noch einige andere solcher Vorsilben zu geben, die bei Pflanzen u.ä. auf ausländische und exotische Herkunft hindeuten. Aufgefallen ist mir beispielsweise das ko z.b. in 胡椒 こしょう Pfeffer, im Gegensatz zu 山椒 さんしょう (japanischer pfeffer). Das Kanji findet sich auch in 胡瓜 きゅうり Gurke, hier allerdings im irregulärer Aussprache. Auch das 洋 das man in 洋服 ようふく als Symbol für westliche Kleidung findet, findet sich z.b. in ようなし 洋梨 in Birne wieder.

Ausserdem halte ich ja immer Ausschau, wenn ich hierzulande auf chinesische Schriftzeichen stosse. Vorgestern bin ich durch die Köpenicker Wilhelminenhofstraße gegangen, dort befindet sich eine kleine Wing Tsun Kampfsportschule. Wing Tsun ist eine Südchinesische Kung-Fu Variante. Die Schriftzeichen sind auch interessant: 詠春 den "Frühling" habe ich sofort erkannt, das andere Zeichen war mir auch schon begegnet, aber die konkrete Bedeutung fiel mir in diesem Moment nicht sofort ein so das ich Wikipedia bemühen musste. Demnach kann man 詠春 ungefähr mit "Ode an den Frühling" übersetzen. Schöner Name für einen Kampfsportstil. Beide chinesischen Schriftzeichen sind auch Bestandteil der joyou Kanji.

Truth sounds like hate to those who hate truth
15.10.15 19:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mikasa


Beiträge: 205
Beitrag #1685
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(15.10.15 19:36)Firithfenion schrieb:  Es scheint noch einige andere solcher Vorsilben zu geben, die bei Pflanzen u.ä. auf ausländische und exotische Herkunft hindeuten. Aufgefallen ist mir beispielsweise das ko z.b. in 胡椒 こしょう Pfeffer, im Gegensatz zu 山椒 さんしょう (japanischer pfeffer). Das Kanji findet sich auch in 胡瓜 きゅうり Gurke, hier allerdings im irregulärer Aussprache. Auch das 洋 das man in 洋服 ようふく als Symbol für westliche Kleidung findet, findet sich z.b. in ようなし 洋梨 in Birne wieder.

Das ist interessant. Ich habe zwar immer noch keine gute etymologische Onlinequelle für Japanisch gefunden, aber der jisho.org-Eintrag für 胡 gibt als Anwendungen mit der Lesung コ neben der Bedeutung "pepper" (胡椒) erneut "barbarian tribes surrounding ancient China" (胡) an. Das erinnert mich etwas an 唐.

洋梨 ist auch interessant, einfach ein よう davor und aus der "japanischen Birne" なし (梨) wird die "[westliche?] Birne" ようなし (洋梨). Wieder zwei Kanji mehr, die sich so schön merken lassen. Danke schön, Firithfenion.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.10.15 21:31 von Mikasa.)
15.10.15 21:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #1686
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Ist dann かぼちゃ ein nicht-westlicher-Kürbis? Zum Beispiel ein Hokaidokürbis? kratz

Wenn man sich die Bilder bei google dazu ansieht, wohl nicht unbedingt...
Wohl doch ein allgemeines 'Kürbiswort'.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.10.15 16:54 von Nia.)
16.10.15 16:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.201
Beitrag #1687
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(16.10.15 16:21)Nia schrieb:  Ist dann かぼちゃ ein nicht-westlicher-Kürbis? Zum Beispiel ein Hokaidokürbis? kratz

Wenn man sich die Bilder bei google dazu ansieht, wohl nicht unbedingt...
Wohl doch ein allgemeines 'Kürbiswort'.

Hm, also ich bin kein Obst- und Gemüseexperte. Jedoch sehe ich, das der japanische Wikipedia Eintrag ein englischssprachiges Äquivalent hat. Demnach gibt es das Wort Kabocha offenbar auch im Englischen und bezeichnet einen speziell asiatische Kürbis
https://en.wikipedia.org/wiki/Kabocha

Das erste Kanji bezeichnet den Süden, also wird ein Kürbis wohl als eine Art "Südmelone" angesehen 南瓜 かぼちゃ während das, was wir als Melone bezeichnen, eine "Westmelone" 西瓜 すいか genannt wird. Ich hätte bei "sui" allerdings eher auf das Wasserkanji getippt, was IMHO logischer wäre. Aber Sprache ist ja bekanntlich nicht immer logisch und vieles muss man so hinnehmen wie es ist.

Apropos japanische Wörter im Englischen. Ich habe kürzlich festgestellt, dass das japanische Wort für Handy - Keitai (Denwa) es sogar ins englische Oxford Dictionary geschafft hat und nun ein offizielles Lehnwort ist. Das Oxford Online Dictionary gibt dazu u.a. folgenden Beispielsatz an:
"You take your world with you when you have your keitai in your hand."

Truth sounds like hate to those who hate truth
16.10.15 18:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #1688
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Wikipedia.^^ Auch ne Idee.

Danke, Firith darauf bin ich nicht gekommen. rot

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
16.10.15 19:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mikasa


Beiträge: 205
Beitrag #1689
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
(16.10.15 18:25)Firithfenion schrieb:  Apropos japanische Wörter im Englischen. Ich habe kürzlich festgestellt, dass das japanische Wort für Handy - Keitai (Denwa) es sogar ins englische Oxford Dictionary geschafft hat und nun ein offizielles Lehnwort ist. Das Oxford Online Dictionary gibt dazu u.a. folgenden Beispielsatz an:
"You take your world with you when you have your keitai in your hand."
Die älteste Quelle, die ich finden konnte, war ein WP-Artikel vom 19. Feb. 2004. Merkwürdig, dass Oxford Online Dictionary ausgerechnet einen Satz als Besipiel ausgewält hat, der offenbar in Japan gesprochen wurde, offenbar gegenüber einer Korrespondentin von der Washington Post. Selbst wenn "Yuichi Kogure" den Satz - wie zitiert - in englischer Sprache gesprochen hat, wäre das ja eigentlich kein wirklich innerenglischer Gebrauch unter Entlehnung eines japanischen Ausdrucks. Na egal, der Artikel ist jedenfalls ganz interessant in der Rückschau.
16.10.15 19:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #1690
RE: Was hast du heute/gerade neu gelernt?
首 wird auch als Zählwort verwendet.
Für Gedichte und Lieder.

Dann ist die Lesung シュ. grins

Ich hätte das auch gerne in dem Thread mit den Zählworten gepostet, aber den habe ich nicht wieder gefunden. rot

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
18.10.15 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Was hast du heute/gerade neu gelernt?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana gelernt was nun? Lupos 6 1.269 19.01.16 16:32
Letzter Beitrag: Yakuwari