Antwort schreiben 
Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Verfasser Nachricht
Andre


Beiträge: 10
Beitrag #1
Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Hallo,

ich werde ab dem Wintersemester Japanologie in Würzburg studieren und fange im Moment
schon mal an Japanisch d.h. vor allem die Schrift zu lernen (so nebenbei zu meiner Diplomarbeit als Informatiker hoho)

Kana beherrsche ich schon ziemlich komplett und möchte jetzt gerne auch mit Kanji anfangen. Als Übungsbuch verwende ich "Japanese for today" (da es als Grundlage des Intensivkurses in Würzburg dient) und Langenscheidt's "Kanji und Kana".

Was für Wörterbücher sollte ich mir für den Anfang zulegen ?

Macht es Sinn am Anfang gleich den Aufbau der Wörterbücher zu lernen ?

Macht es Sinn die Radikale/Grapheme am Anfang zu lernen, oder kommt das mit der Zeit von alleine ?

Wo bekomme ich genko yoshi her ? Zum Kana üben verwende ich einen Block für Grundschüler mit etwas größeren Kästchen, aber die sind für Kanji zu klein. Welche
Alternativen gibt es ?

Wie ist das mit Lernkarten ? Ich dachte einen Stapel für die Schriftzeichen mit Erklärungen und einen Stapel nur mit japanischen Wörtern (Deutsch -Vorderseite, Kanji + Kana Rückseite). Ist das sinnvoll ?

Ich gebe zu das sind viele Fragen und bei einigen davon wird es unterschiedliche Meinungen geben, aber trotzdem freue ich mich auf Antworten. grins

Einen schönen Tag,

Andre
24.04.04 10:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #2
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Hallo, Andre.
Ja, das sind viele Fragen. Ich werde mal versuchen, auf die zu antworten, bei denen ich mir ein Urteil zutraue.

Daß Du am Anfang irgendwelche großen Wörterbücher brauchen wirst, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die Texte, mit denen ihr euch im ersten (bzw. in den ersten) Semester(n) beschäftigen werdet, sind wohl fast ausschließlich die aus dem Lehrbuch - und das hat ja eine eigene Vokabelliste. Zum schnellen Nachschlagen haben viele Anfänger sich das kleine Jap.-Dt., Dt.-Jap. Wörterbuch von Langenscheidt angeschafft (ca. 10 Euro). Das ist natürlich für eine ernsthafte Lektüre originaljapanischer Texte völlig unzureichend, aber um im Unterricht mal schnell ein Wort nachzuschlagen, das man eben vergessen oder noch nicht gelernt hat, reicht es völlig. Später wirst Du um große Wörterbücher und Kanji-Lexika nicht herumkommen, aber dazu werden Dir Deine Dozenten sicher zu gegebener Zeit noch ausführliche Hinweise und Tips geben.

Übungspapier für Kanji etc. kann man teuer kaufen, man kann sich aber auch mal die folgende Seite anschauen: Da gibt's einen netten Generator für solches Papier, der zwei Vorteile hat. (1) Er ist gratis. (2) Man kann sich wirklich ALLE Varianten generieren, die man gern hätte. Besser geht's nicht mehr.
Hier ist der Link: http://www.nmhq.net/kpaper/

Was das Karteikarten-Lernen angeht, so handhabe ich persönlich das z. B. so, daß ich in der Tat zwei Sorten Karten habe: Kanji-Karten und Vokabel-Karten. Bei den Kanji-Karten steht auf der Vorderseite das Kanji, auf der Rückseite die Bedeutung und alle Lesungen mit jeweils ein oder zwei Beispielwörtern, in denen diese Lesungen vorkommen. Bei den Vokabelkarten schreibe ich auf die Vorderseite die Vokabel in der üblichen Form (also meist in Kanji), und auf der Rückseite steht links oben in der Ecke die Lesung der Vokabel in Hiragana, und rechts unten in der Ecke die deutsche Übersetzung. So kann ich alle drei Richtungen üben:
a) Vorderseite angucken und Lesung + Übersetzung abfragen
b) Rückseite links oben angucken (rechts unten zuhalten) und Kanji + Übersetzung abfragen
c) Rückseite rechts unten angucken (links oben zuhalten) und Kanji + Lesung abfragen

Soweit das, was ich Dir sagen kann. Viel Spaß beim Lernen grins
24.04.04 11:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #3
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
*seufz* ich wünschte ich wäre so motiviert ins Studium reingerannt hoho

Zu Botchan's Kommentar kann ich eigentlich auch nicht mehr viel hinzufügen grins Am Anfang des Studiums brauchst du wirklich noch keine superteuren Wörterbücher oder Nachschlagewerke. Vergiss einfach nicht, dass viele deine Mitstudenten um Ecken "fauler" (sofern man das bei einem Japanisch-Studium sein kann) sind, als du. Und das weiß dein Lehrkörper auch zwinker
Das Auswendiglernen der Radikale kann nicht Schaden, wenn du die Zeit aber anders sinnvoll nutzen kannst (zB für Diplomarbeit o.ä. zwinker ) wird dir das auch nicht schaden. Du kannst zwar die Namen nicht, aber spätestens ab deinem 200. Kanji dürftest du ziemlich sicher im Nachschlagen sein. Ich habe auch nie die Radikale gelernt - auch wenn ich mir das des öfteren vorgenommen hatte... - und trotzdem schaffe ich es relativ schnell ein Kanji nachzuschlagen. Irgendwann erkennst du einfach, was ein Radikal, und was einfach nur eine Komponente ist. Und Aufbau der Wörterbücher dürfte auch sehr schnell kommen, ich wüßte auch ehrlich gesagt nicht, was man da so großartig lernen könnte. rot
24.04.04 16:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Andre


Beiträge: 10
Beitrag #4
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Hallo,

danke für die Antworten..

Wir haben vor beginn des ersten Semesters einen 4 Wochen Intensivkurs in japanisch.. ich bin mir also nicht sicher, wie lange es dauern wird bis wir kompliziertere Texte angehen. Mit Lexika und Wörterbuch werde ich dann halt noch ein bißl warten. Es gibt ja online-Nachschlagewerke und in dem Langenscheidt stehen ja auch die wichtigsten Kanji drinnen.

Danke für den Link. Ich werde mir wohl dan nauf der Arbeit mal einige Seiten ausdrucken.
Mal schaun was sie dazu sagen. grins

Ich hatte daran gedacht bei den Vokabel-Karteikarten die Kanji-Lesung und Kana aufeine Seite und die Übersetzung(en) auf die Rückseite zu tun, aber deine Möglichkeit ist auch eine Überlegung wert. Ich werde mir jetzt wohl erst mal einige Beispielkarten besorgen und mir meine Kanjikarten entwerfen hoho

Hier nochmal ein paar Fragen,

Das Wissen um die Radikale benötige ich doch eigentlich nur für Lexika, oder ?

Was verwendet ihr für schreibgerät ? Bisher hatte ich immer harte Bleistifte, aber die
Schriftzeichen sehen dann natürlich nicht so "hübsch" wie in den Lehrbüchern aus.. zwinker

Was haltet ihr von dem Buch "Japanese for today" ? Ich hab jetzt mit den ersten Kapiteln angefangen und finde es nicht schlecht. Was meint ihr ? Immerhin lerne ich dabei auch mal wieder ein bißl Englisch. hoho

Einen schönen Tag noch,

Andre
25.04.04 09:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #5
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Man kann die Radikale auch gut zum lernen benutzen, indem du dir anguckst, aus welchen Bestandteilen das Kanji besteht (z.B. Mann: Reisfeld+Kraft) aber wie gesagt: das wirst du früher oder später von allein beherrschen. Ansonsten brauchst du's eigentlich wirklich nur zum Nachschlagen.
Zum Schreiben benutze ich eigentlich immer übliche Bleistifte oder Kulis. Es gab zwar bei uns einige, die sich extra einen Kalligrafie-Stift gekauft haben (kostet so ungefähr 10 Euro), ich hingegen hab am Anfang einfach nur einen normalen Filzstift o. dergleichen benutzt. Aber ich halte es für sinnvoller die Kanji gleich auf normalen Wege schreiben zu lernen. Zwar sehen Kanji mit Kalligrafie-Werkzeug immer viel hübscher aus als mit Kugelschreiber, aber den Pinsel kannst du ja nun auch nicht immer und überall benutzen. Und wenn du dann nicht wenigstens einigermaßen geübt mit dem Kugelschreiber bist, sehen die Kanji wirklich schrecklich aus *lol* ich sprech' aus Erfahrung zwinker
25.04.04 12:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SiltCrawler


Beiträge: 171
Beitrag #6
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Zitat: Es gab zwar bei uns einige, die sich extra einen Kalligrafie-Stift gekauft haben (kostet so ungefähr 10 Euro)
Ich bin einer von ihnen. augenrollen
Es soll schon mal gesagt sein: Solch ein Kalligraphie-Stift/Füller eignet sich nur für Rechtshänder.
Normalerweise schreibe ich sämtliche Kanji mit einem Kugelschreiber (linkshändig), aber manchmal zum Spass auch mit dem Kalligraphie-Füller (rechtshändig).
Trotzdem ändert dasnichts an folgender Aussage:

Zitat: Und wenn du dann nicht wenigstens einigermaßen geübt mit dem Kugelschreiber bist, sehen die Kanji wirklich schrecklich aus *lol* ich sprech' aus Erfahrung
... ich auch! hoho

Aber sofern man das Schreiben mit solch einem Füller raus hat, macht es schon viel Spass und sieht auch gut aus! grins

Die alte Signatur war alt.
Die neue Signatur wird neu sein ;)
25.04.04 13:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Das mit dem Kalligraphiestift verschiebe ich auf später.. im Moment brauche ich etwas um in
der S-Bahn zu üben... da bleibe ich doch bei meinen Bleistiften..

Wie macht ihr das mit den Kanjikarten ? Ich bin gerade dabei die ersten zu erstellen. "Japanese for today" fängt von Anfang an komplett mit kana an und hat auch im ersten Kapitel
gleichmal fast 20 Kanji.. die werde ich wohl alle lernen, da es alles Joyo Kanji sind.

Ich bin mir aber nicht sicher welche Übersetzungen alle auf meine Karten sollen. Z.B. #44 in der Joyo Kanji Liste.. im Langenscheidt stehen über 10 Übersetzungen. Welche sollte ich lernen ?
Sollte ich vielleicht doch A4-"Karteikärtchen" nehmen ? hoho

Andre
26.04.04 23:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asodesuka


Beiträge: 241
Beitrag #8
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
@Botchan: Danke für den Link! ^^

Wir verbringen so viel Zeit mit dem Ziel mehr Zeit zu haben, so das wir in Wirklichkeit gar keine mehr übrig haben diese zu genießen. ...
27.04.04 00:16
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #9
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Gern geschehen. grins
27.04.04 06:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Coovey


Beiträge: 164
Beitrag #10
RE: Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Hm.... eigentlich ist es immer besser, alle Übersetzungen zu lernen - genau wie alle Lesungen, aber unter uns: irgendwann wird's einfach zu viel und dann springst du automatisch um, nur noch die wichtigsten zu lernen *g* (Ich will aber nicht behaupten, dass jeder irgendwann aufhört, alle Lesungen und Übersetzungen zu lernen. Die richtigen "Freaks" (im positiven Sinne) ziehen's sicherlich auch durch)
Sind das 10 völlig verschiedene Übersetzungen oder könnte man einige auch zusammenfassen? Solange du die Zeit mämlich hast, solltest du schon versuchen, so viele Lesungen und Übersetzungen zu lernen, wie es dir möglich ist. Wenns nicht mehr anders geht, sieh dir einfach ein paar Kombinationen mit besagtem Kanji an und versuch dir zumindest die zwei oder drei häufigsten Lesungen zu merken zwinker
27.04.04 08:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Welche Übungsmaterialien für den Einstieg ? Wo Anfangen ?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner will Deutsch lernen - welche Lehrmaterialien sind sinnvoll? nomin 12 4.631 23.04.18 19:11
Letzter Beitrag: Nia
Japanisch Schritt für Schritt oder Japanese From Zero! für den Einstieg? Lucain 14 3.270 18.12.16 21:40
Letzter Beitrag: Colutea
Welche Lehrbücher? Fishbowlramen 26 3.828 29.03.16 04:31
Letzter Beitrag: nokoribetsu
Welche Reihe zuerst? Lunetty 2 711 19.03.16 20:47
Letzter Beitrag: Dorrit
Welche Reihenfolge Sinnvoll jeanluc 18 2.603 19.03.15 08:18
Letzter Beitrag: Mikasa