Antwort schreiben 
Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Verfasser Nachricht
riki-chan


Beiträge: 2
Beitrag #1
Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Hallo zusammen,

erstmal muss ich ein Lob aussprechen, ich besuche das Forum seit einigen Wochen regelmäßig und finde es stets informativ. Danke dafür!

Um zu meiner Frage zu kommen: Ich suche ein Buch, in dem Kanji mit ihren Geschichten vorkommen. Damit meine ich nicht die Heisig-Methode, sondern die tatsächliche Entstehungsgeschichte der einzelnen Kanji, in etwa so wie in Langenscheidts Expresskurs Japanische Schriftzeichen. Mit diesem Buch arbeite ich aktuell und bin mit der Methode an sich sehr zufrieden, da ich schon einen Bezug oder Sinn im Kanji brauche (also die Geschichte mit dem Aussehen verknüpfen), aber ohne fiktive Elemente, wie bei Heisig. Ich hoffe es ist verständlich, was ich meine.

Ansonsten sollte das Buch natürlich alle wichtigen Elemente abdecken, sprich Lesungen und alles. Bei Langenscheidts Buch sind beispielsweise keine Strichreihenfolgen angezeigt und es ist schon etwas mühselig, alle einzeln rauszusuchen, zumal dieses Buch nur etwa 300 Zeichen abdeckt.

Englische Bücher wären - sofern sie nicht allzu teuer sind - auch in Ordnung. Sie sollten nur nicht zu kompliziert sein.

Wenn also jemand mir ein Buch empfehlen könnte, dass diese Kriterien erfüllt, wäre ich dankbar für jeden Tipp zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.14 20:54 von riki-chan.)
05.10.14 20:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.670
Beitrag #2
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Wie jedes Kanji einzeln entstanden ist? Warum welches Bild welchem Wort zugeordnet wurde?

Uff.

Gibt es so ein Buch überhaupt?

In meinen Kanjibüchern werden alternative Schreibformen und manchmal eine alte Schreibform angezeigt. Aber du meinst dann wohl wirklich eine richtige Entwicklung...

Hm.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
05.10.14 21:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #3
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Ich habe dieses Buch. Das ist allerdings für Chinesisch. Das heißt, dass die Lesungen nur auf Chinesisch sind und vor allem auch keine japanischen Varianten der Zeichen enthalten sind (z.B. wirst du dort kein 駅 finden, sondern nur 驛).

Aber auch dort ist einiges etwas konstruiert. Wenn du eine richtige Zeichen-Etymologie haben willst, musst du ja schon teilweise auf Siegelschrift zurückgehen. Ich glaube ohne explizite Forschung wird das nichts. Ich kann mir aber vorstellen, dass es in Japan explizit Lexika dafür gibt, aber die sind dann natürlich auf Japanisch.

Ansonsten bieten die einsprachigen japanischen Kanji-Lexika auch oft kleinere Infos zu der Entstehung der Kanji.

Also ich denke das einzig nutzbare auf Englisch ist das, was ich oben genannt habe. Naja, oder du schaust in irgendwelchen sinologischen oder japanologischen Papern, aber das ist sicherlich nicht einfach zu finden.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.14 21:13 von Hellstorm.)
05.10.14 21:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aenea


Beiträge: 127
Beitrag #4
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Naja, die Methode funktioniert eigentlich nur bei Piktogrammen und ggf. Logogrammen und Ideogrammen gut.
Aber spätestens nicht mehr bei Phonogrammen (und anderen). Um die Geschichte dieser Kanji zu verstehen müsstest du Chinesich mit den Ausspracheregeln der Zeit sprechen können, in der sie entstanden sind. Damals wurden Kanji z.B. zusammengesetzt indem man einen Bedeutungsteil nahm, und einen Teil, der die Betonung beschrieb. Also z.B. etwas zum Sitzen, das Bank ausgesprochen wird. (Ob das ein gutes Beispiel ist sei mal dahin gestellt)

(Du kannst dir ja mal den Wikipediaartikel durchlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Kanji)

Ich bin kein Fachmann, aber ich denke nicht, dass es darüber allzuviele Bücher gibt, die dich da beim Kanjilernen weiterbringen. Daher wird ja auf Erfundenes zurückgegriffen.
05.10.14 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
riki-chan


Beiträge: 2
Beitrag #5
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Erstmal danke für die Antworten grins

Ich bin nicht sicher, ob es so ein Buch gibt. Eine Recherche hat nichts ergeben. Aber da der Expresskurs Japanische Schriftzeichen das bietet, hatte ich gehofft, dass diese Methode auch noch bei anderen Kanji anwendbar ist. Da ich mit diesem Buch und Methode sehr leicht lerne, war es ein Versuch wert.

@Hellstorm:
Danke für den Tipp mit den einsprachigen Lexika, da bin ich zwar wohl noch nicht weit genug für, aber ich kann in Japan wohl mal die Augen danach offen halten.

Nun gut, in jedem Fall danke ich erstmal für Eure Mühen. Ich werde mich wohl anderweitig umsehen müssen.
05.10.14 21:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #6
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
(05.10.14 21:31)riki-chan schrieb:  Ich bin nicht sicher, ob es so ein Buch gibt. Eine Recherche hat nichts ergeben. Aber da der Expresskurs Japanische Schriftzeichen das bietet, hatte ich gehofft, dass diese Methode auch noch bei anderen Kanji anwendbar ist. Da ich mit diesem Buch und Methode sehr leicht lerne, war es ein Versuch wert.

Das Problem ist, dass die wenigsten Kanji wie die Anfängerkanji zusammengesetzt werden.

Klar hat man schön 休, 木, 中 und sowas (wie es in deinem Buch wahrscheinlich vorkommt). Aber dann hat man viel eher sowas wie 預, 渡, 破, 芳, 突 usw., die alle nur nach folgendem Muster zusammen gesetzt sind: Ein ungefähr passendes Radikal nehmen und irgendein sogenanntes Phonetikum mit der gleichen Aussprache des chinesischen Wortes zu der Zeit, so dass man dann ein neues Zeichen erstellt hat.
Diese Art der Zeichen nennt man keisei (形声) und bilden 90% der Zeichen. Da gibt es meistens keine großen Geschichten zu, weil das oft einfach nur willkürlich ausgewählt wurden.

Aber in dem Kanjigen in meinem elektronischen Wörterbuch sind halt immer solche Erklärungen auf Japanisch:

zu 突 z.B:

解字
会意。「穴+犬」で、穴の中から急に犬がとび出すさまを示す。
(kaii. Loch + Hund, zeigt den Zustand, dass aus einem Loch plötzlich ein Hund herausspringt.)
(Erläuterung: Der untere Teil des Zeichens ist eigentlich ein Hund 犬, und nicht 大)

Da hat man noch am meisten eine vernünftige Erklärung. Ein bisschen Japanisch muss man dafür aber können.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.10.14 21:53 von Hellstorm.)
05.10.14 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koumori


Beiträge: 388
Beitrag #7
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Für die allereinfachsten Kanjis gibt es auch nette Bilder und Erklärungen im Internet, hier zum Beispiel:

http://cn.hujiang.com/new/p345990/

http://www.fjdh.cn/wumin/2010/04/200226104399.html

oder direkt:

[Bild: 2cb4fefea42bfb145c600810.jpg]

[Bild: 141726562850.jpg]
(Tiger, Elefant, Hirsch/Reh, Vogel)

^^;~;^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.10.14 17:22 von Koumori.)
06.10.14 17:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.730
Beitrag #8
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
(05.10.14 21:47)Hellstorm schrieb:  keisei (形声)

Den Begriff muß ich mir mal merken. Danke für die Erwähnung.
Das ist etwas, was mir damals, als ich mit Kanji angefangen habe, gefehlt hat. Der Hinweis auf diese phonetischen Elemente.

(06.10.14 17:08)Koumori schrieb:  [Bild: 2cb4fefea42bfb145c600810.jpg]

Also 雲 ist irgendwie ein komisches Beispiel. Das ist doch schon wieder ein Zeichen, das nicht mehr ein einfaches Piktogramm ist... kratz
06.10.14 17:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 966
Beitrag #9
RE: Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
eines der wenigen Bücher in deutscher Sprache was
in etwa dem entsprechen könnte, was Du suchst ist:

Die chinesischen Schriftzeichen im Japanischen.
Eine etymologische Einführung.
von Holubowsky, Erich
Wien: Facultas 2009.
06.10.14 18:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Welches Buch mit Geschichten zu den Kanji?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana & Kanji-Übungsblätter gesucht Shino 10 6.574 10.09.18 09:36
Letzter Beitrag: Phil.
Rezension zu Kanji und Kana Hellstorm 22 5.492 25.06.18 06:38
Letzter Beitrag: Phil.
Kanji Dictionary Kickstarter Nemi 2 207 30.05.18 18:07
Letzter Beitrag: FelixH
Welches Anfängerbuch ohne Wiederholung der Kanas? sakadaru 24 3.639 03.02.18 06:40
Letzter Beitrag: yamaneko
Niveauabsenkung in Japanischen Grundschul-Kanji-Lehrbüchern? adv 2 2.079 02.09.17 09:09
Letzter Beitrag: adv