Antwort schreiben 
Welches Visum??
Verfasser Nachricht
DigiFox


Beiträge: 174
Beitrag #11
RE: Welches Visum??
Zitat:Was habt ihr den gearbeitet bzw. was sind so typische WH-Jobs?

Also typisch weiß ich nicht, aber ich habe am Anfang für ein paar Stunden in einer Ebi-Fabrik gearbeitet.
War halt so ein Aushilfsjob.

Vollzeit habe ich bei http://kanekashokuhin.co.jp/ gemacht, am Fließband die Leute unterstützt, dass die ohne Pause weiter machen konnten und immer alles am Platz hatten.
Also beides mehr körperlich.
Kisten mit Lebensmitteln, die schon verpackt waren, aufmachen, hinstellen.
Die Leute am Fließband packen aus und brauchen dann sofort was neues.


Zitat:Was mich vllt noch interessieren würde: habt ihr für eure Jobs extra ein Konto in Japan eröffnet oder wie habt ihr das dann mit der Bezahlung gemacht?

Ich musste eins eröffnen. Ohne Hilfe der Schule bei einer richtigen Bank.
Einfach war es nicht und ein Namensstempel, also ein Hanko war notwendig.

Bar wollten sie nicht machen.

Ich muss auch sagen, dass ich in Gifu war, besser gesagt in Ogaki.
Tokyo is da sicher besser, auch mit englischsprachigem Personal.

Wenn man nur dieses Standard-Fernseh-Japanisch lernt und dann 岐阜弁, also den Dialekt der Region kennenlernt, ohne mal was drüber gelesen oder gelernt zu haben, war doof am Anfang.
23.02.17 13:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
SamiraxJapan


Beiträge: 10
Beitrag #12
Visum ? Ja oder nein? Wenn, welches ?
Hallo ihr Lieben,

es ist schon wirklich lange her, das ich mir hier zu Wort gemeldet habe und irgendetwas wissen musste. Heute aber plane ich mal wieder eine Reise nach Asien und da sich die Aufteilung der Aufenthaltsorte dieses Mal sehr von dem letzten Mal unterscheidet, kam mir wieder in den Sinn wie hilfreich ich voriges Jahr von Euch allen unterstützt wurde.

Und zwar geht es um folgendes:

Letztes Jahr war ich für ca 2 Monate im Ausland und da ich mit dieser Anzahl an Tagen nicht über die 91 Tage gekommen bin, die Japan Visumfrei erlaubt musste ich mir darüber keine Gedanken machen.

Dieses Mal sieht es allerdings etwas anders aus, denn ich möchte für insgesamt 6 Monate zurück nach Asien.
Jedoch nicht ausschließlich Tokio sondern:

2 Monate Seoul, 2 Monate Tokio und zum Schluss 2 Monate Osaka. Das ich für Tokio und Osaka ZUSAMMEN ein Visum brauche ist mir klar, allerdings bin ich mir unsicher, ob ich für Korea eines brauchen würde (da ich ja theoretisch gesehen in Korea an sich nur 2 Monate bin). Ob ich das selbe wie für Japan nehmen könnte oder das von Korea für Japan oder ich dafür ein separates bräuchte. Was das Visum in Japan einschließt (irgendwelche Versicherungen etc.), ob ich meinen Reisepass dann überhaupt noch brauche und ob ich mich bei einer solchen Dauer irgendwo melden/registrieren muss...

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet grinsrot

Vielen lieben Dank an allehohohohohoho

Hallo ihr Lieben,

es ist schon wirklich lange her, das ich mir hier zu Wort gemeldet habe und irgendetwas wissen musste. Heute aber plane ich mal wieder eine Reise nach Asien und da sich die Aufteilung der Aufenthaltsorte dieses Mal sehr von dem letzten Mal unterscheidet, kam mir wieder in den Sinn wie hilfreich ich voriges Jahr von Euch allen unterstützt wurde.

Und zwar geht es um folgendes:

Letztes Jahr war ich für ca. 2 Monate im Ausland und da ich mit dieser Anzahl an Tagen nicht über die 91 Tage gekommen bin, die Japan Visumfrei erlaubt musste ich mir darüber keine Gedanken machen.

Dieses Mal sieht es allerdings etwas anders aus, denn ich möchte für insgesamt 6 Monate zurück nach Asien.
Jedoch nicht ausschließlich Tokio sondern:

2 Monate Seoul, 2 Monate Tokio und zum Schluss 2 Monate Osaka. Das ich für Tokio und Osaka ZUSAMMEN ein Visum brauche ist mir klar, allerdings bin ich mir unsicher, ob ich für Korea eines brauchen würde (da ich ja theoretisch gesehen in Korea an sich nur 2 Monate bin). Ob ich das selbe wie für Japan nehmen könnte oder das von Korea für Japan oder ich dafür ein separates bräuchte. Was das Visum in Japan einschließt (irgendwelche Versicherungen etc.), ob ich meinen Reisepass dann überhaupt noch brauche und ob ich mich bei einer solchen Dauer irgendwo melden/registrieren muss...

Es wäre super, wenn ihr mir helfen könntet grinsrot

Vielen lieben Dank an allehohohohohoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.05.17 19:57 von SamiraxJapan.)
06.05.17 19:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.733
Beitrag #13
RE: Welches Visum??
Hallo,

für Korea gilt mW die gleiche 90-Tage-Regelung. Da brauchst Du kein Visum.
In Japan kannst Du als Deutscher vor Ort problemlos Deine 90 Touristen-Tage auf 6 (!) Monate erweitern.

Zitat:For nationals of those countries with visa exemptions permitting stays of up to 6 months under the bilateral visa exemption arrangements, those who wish to stay in Japan for more than 90 days are required to apply for an extension of the period of stay to the Ministry of Justice (Regional Immigration Bureau) before the period of permitted stay is to expire.

https://www.jnto.go.jp/eng/basic-info/to...ation.html

Grillen verboten! – Hunde und Katzen sind aber erlaubt, oder?
06.05.17 20:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Welches Visum??
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
5 Monate Aufenhalt Japan ohne Visum?? Smog_sprinkles 13 737 06.12.17 19:14
Letzter Beitrag: Smog_sprinkles
Fragen zur Einreise (Visum, Medikamente) Slaxl 16 909 05.12.17 08:12
Letzter Beitrag: tachibana
Welches ist das heruntergekommenste Viertel in Tokio HSB 14 1.608 27.06.17 22:08
Letzter Beitrag: Michael854
Rückflugticket und Visum verlängern shingo 24 5.608 30.05.17 20:17
Letzter Beitrag: Aerdna ich
Visum für Japanisch lernen Arigatou 0 224 13.03.17 11:27
Letzter Beitrag: Arigatou