Antwort schreiben 
Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Verfasser Nachricht
alcedo707


Beiträge: 12
Beitrag #1
Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Hallo,

Ich lerne Japanisch eifrig jetzt seit 5 Monaten. Hiragana und Katakana kann ich komplett, Kanji's um die 100.

Ich lerne alles komplett ohne Kurs um schneller lernen zu können. Ich schreibe jede Woche eine kleine japanische Geschichte die von Japanern überprüft wird (http://lang-8.com).

Meine Gramatik würde ich auf JLPT N5-N4 Niveau schätzen. Also was ich kann ist unter anderem toki, ndesu, kara, kedo, ga, passive form und alle Verb/Adjektive Konjugationen.

Das Problem ist das Lesen bei mir. Egal wie lange ich lerne, ich habe das gefühl das beim Lesen nichts weitergeht, und das ist echt demotivierend. Ich denke es ist eher an die Kanji's und nicht an der Grammatik warum ich es nicht verstehe.

Ich habe versucht ein Manga zu lesen, aber ich muss trotzdem nach jedem 3 Wort das Wörterbuch aufschlagen.

Ich habe mich ein bisschen umgeschaut und habe das beliebte "Kanjis lernen und behalten 1" von Heizig genauer angeschaut, und ich bin kurz davor es zu bestellen.

Leider hat es keine Lesung, das heißt ich kann den Inhalt Lesen (bzw Erraten) aber nicht Vorlesen. Aber das ist nicht das Problem.

Ist es mir möglich, ein Manga zu verstehen, wenn ich die Zeit verwende um das komplette Buch durchzuarbeiten?

Das war auch meine Frage bevor ich das Buch bestelle.

Vielen dank fürs Lesen und Antworten,

よろしくおねがいします。
21.11.12 11:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.596
Beitrag #2
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Wenn du erst seit 5 Monaten Japanisch lernst, kannst du trotz deiner angegebenen Fähigkeiten nicht erwarten, einen
Text so einfach lesen zu können. Selbstverständlich liegt es für Europäer meistens an den Kanjis, wenn man vor lauter
Bäumen den Wald nicht mehr sieht.
Japanisch zu lernen erfordert sehr viel Geduld, Zeit und Durchhaltevermögen und viel, viel Übung und das über Jahre
hinweg.
Also lerne fleissig weiter, übe wenn es geht jeden Tag und du wirst dein Ziel erreichen.
5 Monate sind hier einfach zu wenig.
21.11.12 11:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alcedo707


Beiträge: 12
Beitrag #3
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Danke für die Antwort, werde ich machen!

Hilft mir das Buch weiter oder würdest du mir ein anderes Buch empfehlen?
21.11.12 11:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #4
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Nein, das Buch hilft dir nicht, einen Manga zu verstehen.
Dein Problem sind ja nicht die Kanji, sondern die Vokabeln. In einem Manga sind ja meistens alle Kanji mit Lesungen versehen, so dass es im Grunde dann kein Unterschied mehr ist, als wenn du einen Text mit einem Alphabet lesen würdest.
Die Schwierigkeit an den Kanji ist ja, dass man die Wörter nicht sofort aussprechen kann. Aber das Problem ergibt sich bei Mangas einfach nicht, da die Aussprache ja immer daneben steht.

Dafür gibt es auch kein gutes Buch, sondern das Geheimrezept heißt hier einfach: Vokabeln lernen grins Ich würde dir vielleicht empfehlen, für den Anfang keinen Manga vorzunehmen, sondern etwas einfaches, etwas was speziell auf Lernende des Japanischen zugeschnitten ist. Dann wirst du nicht direkt so depressiv (Das ist übrigens ganz normal, und meiner Meinung nach das größte Problem beim Japanischen). Man sollte sich am besten immer einen Text vornehmen, der minimal über seinem jetzigen Level liegt.

Wenn du einen längeren Text lesen möchtest, wären die Japanese Graded Reader dafür wohl ganz gut. Die gibt es in mehreren Schwierigkeitsstufen (Sogar mit CD, zum hören).
Das hier ist wohl die einfachste Stufe: http://www.amazon.co.jp/dp/4872177118
Das Problem ist nur, dass die (wie die meisten Japanisch-Lehrwerke) nicht gut außerhalb Japans zu bekommen sind.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.12 11:52 von Hellstorm.)
21.11.12 11:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.662
Beitrag #5
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Es gibt bei Heisig letztendlich zwei Möglichkeiten:

1) Du bist so gut und schaffst das tatsächlich in ein, zwei, drei Monaten. Heisig selbst spricht im Buch von vier bis sechs Wochen wenn man Vollzeit lernt. Wenn du es wirklich schaffst in so kurzer Zeit das ganze Buch durchzuarbeiten und die Kanji dann auch (mit regelmäßiger Wiederholung versteht sich) tatsächlich behältst, dann lohnt sich das ziemlich weil du damit der Hürde Kanji von vorneherein den Wind aus den Segeln nimmst.

Das Problem an der Geschichte ist: Das klappt in den allermeisten Fällen eher nicht. Wenn du Pech hast sitzt du ein zwei drei viele Jahre an dem Buch. Kommt drauf an wie viel Spaß dir das macht und ob du auf dem Zahnfleisch gehst wenn du den ganzen Tag nichts anderes machst. Irgendwann hast du keine Lust mehr und hörst ganz auf.

2) Du lernst seit Monaten oder Jahren Japanisch mit Kanji über Vokabeln und bist total verzweifelt weil du dir die Kanji partout nicht merken kannst, du ständig alles miteinander verwechselst, es einfach nicht weitergeht, und du nahe dran bist Japanisch komplett aufzugeben. Kurzum du drohst an der Hürde Kanji zu scheitern. Dann kann Heisig (oder in meinem Fall, Kanji ABC) helfen, diese Hürde eben doch noch zu knacken.

Man sitzt da zwar trotzdem lange dran aber es geht wengistens was und es ist besser als komplett aufzugeben.

Ich bin leider so ein Fall für 2) und wünsche niemandem das auch so machen zu müssen - ich beneide die Leute die das ganz normal über Vokabeln lernen abhandeln können und fertig. Vokabeln ist die beste Methode, da hast du alles beisammen was zusammen gehört: Kanji, Lesung, Bedeutung. Besser geht nicht - solange man es sich irgendwie einprägen kann. Bei Kanji muss man eben lernen die Bestandteile zu sehen und nicht eine lose Ansammlung von Strichen.

Und das ist eben das worauf man bei Heisig und Kanji ABC gedrillt wird, Fenster 窓 ist dann nicht mehr eine Krakelei sondern Haus Beine Ellenbogen Herz oder sowas. Solange man die Elemente kennt und sich diese Zuordnung merken kann (lernt man wie Vokabeln in einer normalen Sprache), dann weiß man auch wie das Kanji aussehen muss und kann das auch schreiben (wenn man es schreibend lernt). Ist halt die Frage ob du dir das antun willst oder nicht anders weiterkommst.

Kann man damit Manga lesen? Ich weiß es nicht - also speziell bei Manga hat mir eigentlich mehr geholfen, viel Anime zu schauen und da ein Hörverständnis zu entwickeln. Die Lesung steht im Manga oft dabei, zumindest wenn es eine Serie ist die auch für jüngere Leute gedacht ist. Dann wird die Geschichte ja auch immer noch zusätzlich durch Bilder erzählt. Japanische Texte die gar keinen Anhaltspunkt haben außer den Kanji, sind da weit schwerer als Manga. Aber ich hab wahrscheinlich auch nicht die richtigen Manga dafür (One Piece, Angel Densetsu). Gibt sicher schwerere.

Wenn du zur Zeit nach einem Kurs lernst mit Vokabeln usw. würde ich dir erstmal empfehlen das weiter zu machen, es sei denn du hast da wirklich das Gefühl du rennst gegen eine Wand.

Egal was oder nach welcher Methode du lernst, was sich in jedem Fall lohnt ist eine ordentliche Lernkartei, bei der die Vokabeln oder Kanji oder was immer mit denen du Schwierigkeiten hast, öfter wiederholt werden als die Sachen die du schon kennst. Ich benutze dazu Anki - ohne Anki hätte ich Japanisch wahrscheinlich auch schon lange an den Nagel gehängt.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
21.11.12 12:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
alcedo707


Beiträge: 12
Beitrag #6
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Hm Okay, dann werde ich wohl weiter Vokabeln lernen bei http://memrise.com. Danke!

Als selbstlernernder ist es manchmal echt demotivierend, wenn man nach 4+ Monate noch immer wenig versteht in manga's. Da hat man das gefühl, als würde nichts weitergehen. Aber anscheinend ist es Normal, da bin ich ja beruhigt grins

Zitat:Mir ist allerdings nicht klar, was für Geschichten du bei lang-8 schreibst. Kurze e-mails kann ich mittlerweile auch schreiben, aber Geschichten hört sich so lang und voll mit Kanji an kratz

Nur kleine ausgedachte Geschichten, damit ich etwas zu schreiben habe, nichts großes grins
21.11.12 12:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.904
Beitrag #7
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
(21.11.12 12:21)alcedo707 schrieb:  Als selbstlernernder ist es manchmal echt demotivierend, wenn man nach 4+ Monate noch immer wenig versteht in manga's. Da hat man das gefühl, als würde nichts weitergehen. Aber anscheinend ist es Normal, da bin ich ja beruhigt grins

Ja, das ist wirklich völlig normal. Viele Leute können nach 4 Monaten nicht einmal einfache Sätze verstehen. Ich würde mir deswegen keine Gedanken machen. Mangas sind meiner Meinung nach relativ komplex, mit viel Umgangssprache. Die sind auf gar keinen Fall einfaches Anfängermaterial.

Das wichtige ist einfach nur, dass du dich davon nicht abschrecken lässt. Wenn man konstant über längere Zeit lernt, stellen sich auch Erfolgserlebnisse ein. Ich würde allerdings sagen, dass die vielleicht schneller im mündlichen, als im schriftlichen Bereich zu finden sind. Das heißt, wenn man nach einiger Zeit intensiven Lernens dann nach Japan fährt, wird man überrascht sein, wie gut man sich schon mit den Leuten dort unterhalten kann, selbst wenn man noch keinen normalen Text ohne Probleme lesen kann.

(Übrigens, ein kleiner Rechtschreib-Spam: Im Deutschen (und auch im Englischen) gibt es kein Apostroph beim Plural. Mangas sind einfach Mangas zwinker )

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
21.11.12 14:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tagon
Gast

 
Beitrag #8
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Hallo alcedo707,

Ergänzend zu den Ausführungen von "frostschutz" hier nur eine kurze Liste von (für mich) nützlichen Links:

http://anime-manga.jp/
Zeigt schön die in Manga und Anime benutzten verschiedenen Sprachebenen (also vom Müllfahrer bis zum super-höflichen Butler), zum lesen und anhören.

http://www.erin.ne.jp/
Sprachlern-Lektionen in Form einer Geschichte um eine englische Austausch-Schülerin in Japan. Das Material ist hervorragend aufbereitet, als Video, Manga und Text-Transkript (Romaji/Hiragana/Kanji/Übersetzung sind einzeln ein/ausblendbar!) verfügbar.

http://japanesepod101.com/
Japanisch-Podcast mit Hörmaterial in Lektionen von 10-20 Minuten Länge und PDF-Dateien zum lesen und lernen. (Schon mit dem kostenlosen Lern-Abo kann man viel lernen. Tipp: Wer irgendwann ein kostenpflichtiges Abo möchte, wartet eine der zahlreichen Rabatt-Aktionen ab - zu Thanksgiving gab es z.B. 30%.)


Dann noch zum Thema "gib nicht auf!" passendes:
http://www.youtube.com/watch?feature=pla...c7VxZYc0#!
http://www.pimsleurapproach.com/


Wenn Du schon heute nur jedes dritte Kanji aus den Manga nachschlagen musst (und nicht jedes zweite), bist Du doch schon auf dem besten Weg. :-)

In diesem Sinne: がんばって!
01.12.12 23:35
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gast0007
Gast

 
Beitrag #9
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Ergänzend zu den Links von Tagon, möchte ich Euch http://www.kanji-trainer.org vorstellen. Das ist ein kostenloses Onlinetool mit tollen Merksätzen zu allen Kanji und Lern- bzw. Wiederholfunktionen.

(01.12.12 23:35)Tagon schrieb:  Hallo alcedo707,

Ergänzend zu den Ausführungen von "frostschutz" hier nur eine kurze Liste von (für mich) nützlichen Links:

http://anime-manga.jp/
Zeigt schön die in Manga und Anime benutzten verschiedenen Sprachebenen (also vom Müllfahrer bis zum super-höflichen Butler), zum lesen und anhören.

http://www.erin.ne.jp/
Sprachlern-Lektionen in Form einer Geschichte um eine englische Austausch-Schülerin in Japan. Das Material ist hervorragend aufbereitet, als Video, Manga und Text-Transkript (Romaji/Hiragana/Kanji/Übersetzung sind einzeln ein/ausblendbar!) verfügbar.

http://japanesepod101.com/
Japanisch-Podcast mit Hörmaterial in Lektionen von 10-20 Minuten Länge und PDF-Dateien zum lesen und lernen. (Schon mit dem kostenlosen Lern-Abo kann man viel lernen. Tipp: Wer irgendwann ein kostenpflichtiges Abo möchte, wartet eine der zahlreichen Rabatt-Aktionen ab - zu Thanksgiving gab es z.B. 30%.)


Dann noch zum Thema "gib nicht auf!" passendes:
http://www.youtube.com/watch?feature=pla...c7VxZYc0#!
http://www.pimsleurapproach.com/


Wenn Du schon heute nur jedes dritte Kanji aus den Manga nachschlagen musst (und nicht jedes zweite), bist Du doch schon auf dem besten Weg. :-)

In diesem Sinne: がんばって!
13.05.14 18:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
NL
Gast

 
Beitrag #10
RE: Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
(21.11.12 11:09)alcedo707 schrieb:  Hallo,

Ich lerne Japanisch eifrig jetzt seit 5 Monaten. Hiragana und Katakana kann ich komplett, Kanji's um die 100.

Ich lerne alles komplett ohne Kurs um schneller lernen zu können. Ich schreibe jede Woche eine kleine japanische Geschichte die von Japanern überprüft wird (http://lang-8.com).

Meine Gramatik würde ich auf JLPT N5-N4 Niveau schätzen.

Man kann 100 Kanji, Hiragana und Katakana lernen, wenn man es will, richtig will und nur dann, dann geht es schnell. Auf der anderen Seite JLPT N5-N4, das glaube ich dir nicht. Mach mal einen Einstufungstest. Will nicht anzweifeln, dass du nach 5 Monaten N5-N4 hast, es dürfte aber wohl eher die Ausnahme sein. Wenn es doch so ist, wäre das richtig gut: 羨ましいいいいいい!!! Aber selbst bei dem Level ist es normal, dass lesen ewig dauert.

Wie auch immer, lernen kann man nicht erzwingen, es geht nur in der Geschwindikeit in der es geht! Manchmal saugt man etwas auf, manchmal braucht man ewig. Also bleib einfach am Ball und ein wenig mehr Japanisch zu lernen ist nie eine schlechte Idee.
13.05.14 19:47
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wieviel sinn macht Kanji lernen ohne Lesung?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Kana & Kanji-Übungsblätter gesucht Shino 10 6.761 10.09.18 08:36
Letzter Beitrag: Phil.
Rezension zu Kanji und Kana Hellstorm 22 5.582 25.06.18 05:38
Letzter Beitrag: Phil.
Kanji Dictionary Kickstarter Nemi 2 234 30.05.18 17:07
Letzter Beitrag: FelixH
Japaner will Deutsch lernen - welche Lehrmaterialien sind sinnvoll? nomin 12 5.060 23.04.18 18:11
Letzter Beitrag: Nia
Hiragana ohne Katakana, ohne Kanji neugieriger 8 451 28.02.18 21:28
Letzter Beitrag: moustique