Antwort schreiben 
Wurde mir gesagt...
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #1
Wurde mir gesagt...
Huhu Leute, ich habe wieder ein mal ein Partikelproblem. Wie würdet ihr "Mir wurde gesagt, dass es Ratsam wäre einen Schirm mit zu nehmen."
Ich versuche es zwar mit 'Kasa wo Mitte ittahou ga ii to watasi ni iwareta' Aber das würde doch gleichzeitig bedeuten, dass ich es gesagt habe, nicht?
Danke schon im Voraus.
26.08.11 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #2
RE: Wurde mir gesagt...
Meine Variante: 傘を持っていくように言われた。
Beim Passiv kann es wohl kaum bedeuten, dass der Sprecher es gesagt hat, oder nicht?
26.08.11 19:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #3
RE: Wurde mir gesagt...
Das 'mir' fehlt dennoch.
27.08.11 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shiragumo


Beiträge: 208
Beitrag #4
RE: Wurde mir gesagt...
Das 'mir' ist implizit enthalten, zumindest, wenn du den Satz einfach so sagst. In einem unklaren Kontext, fängst du den Satz wie gehabt mit 私は an.
Im Gegensatz vielleicht noch "Mir wurde von XXX gesagt, einen Schirm mitzunehmen" XXXさんは(私に)傘を持っていくように言いました。
27.08.11 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.901
Beitrag #5
RE: Wurde mir gesagt...
Ich würd auch sagen, dass sich das „mir“ einfach aus dem Kontext ergibt.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
27.08.11 13:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #6
RE: Wurde mir gesagt...
Ok vielen Dank. Die ganze Frage richtete sich nach dem ni-partikel.
Allerdings kenne ich you in diesem Zusammenhang nicht. Gibt es dafür eine Erklärung?
You kenne ich als 'schein' oder yomeruyouninatta.
27.08.11 15:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Michster


Beiträge: 73
Beitrag #7
RE: Wurde mir gesagt...
(27.08.11 15:32)Horuslv6 schrieb:  Ok vielen Dank. Die ganze Frage richtete sich nach dem ni-partikel.
Allerdings kenne ich you in diesem Zusammenhang nicht. Gibt es dafür eine Erklärung?
You kenne ich als 'schein' oder yomeruyouninatta.

"You" bedeutet nicht nur Schein sondern auch "Art und Weise", so kann man beispielsweise das gute bekannte "wie" ausdrücken:

君は父のようだ!
kimi wa chichi no you da!
-Du bist wie mein Vater!

aber nun zur Ausgangsfrage zurück:

Der Agens wird im Passiv generell mit ni (yotte) angegeben, wenn man dann noch den Gegen-agens, also z.B. wie im Deutschen das Subjekt angeben will kann man, wie schon richtig gesagt wurde ,ein Thema mit "wa" setzen.
Bezüge werden im Japanischen aber weniger mit Personalpronomina(im Sonkeigo darf man das sowieso nicht!) sondern eher durch Aspekte dargestellt, also mit "geben" und "bekommen" (dafür gibt es ja zig Varianten, deswegen gebe ich jetzt keine japanischen standartisierten Ausdrücke, kommt sowieso eher auf die Stellung der beiden Sprecher an. geben: kureru, yaru, ageru...bekommen: morau, itadaku...) in der te-Form.

bekommen: Subjekt: "du"(also der Gegenüber) oder ein anderer; Objekt: "ich"(also der Sprecher)
geben: Subjekt: "ich" oder ein anderer; Objekt: "du"
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.09.11 22:19 von Michster.)
06.09.11 22:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #8
RE: Wurde mir gesagt...
Das war aufschlussreich! Gibt es dennoch irgendwo eine Erklärung zu "-u you ni" ?
Danke für bisherige und künftige Antworten!
07.09.11 05:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Michster


Beiträge: 73
Beitrag #9
RE: Wurde mir gesagt...
Das war weniger ein Bezug auf diesen Beitrag, um es allgemein auszudrücken, Formalnomina wie "you", "hazu" usw. können alle im Prinzip ",dass...." ausdrücken, nur dass eben durch deren Bedeutung eine weitere Bedeutung eingeräumt wird(außer koto, no und mono), das wird öftersmal als nebensächlich unterrichtet,ein großer Fehler in meinen Augen,
das ist ein Grammatikkapitel für sich.
Das Problem bei den meisten Deutschen ist, dass sie für die japanische Grammatik viel zu kompliziert denken, man muss "primitiver" denken, um da durchzuschauen.
You ni bedeutet also in dieser und jener Art und Weise und wenn wir dann noch einen Attributivsatz hinzufügen, dann heißt es in der Art und Weise, dass....(was auch das war, was ich oben ansprach).
Im Deutschen können wir das aber wunderbar mit unseren vielen Konjunktionen und Präpositionen umschreiben, was einmal wieder die Komplexität der deutschen Grammatik beweist.
Nun will ich aber nicht vom Thema abschweifen.

Hier ein paar Beispiele, die ich selber immer sehr gerne durchgehe und in den meisten Grammatikbüchern gar nicht behandelt werden:

you(wörtl Übersetzung "Art"): als Präposition: ....no you ni: wie....
als Adverbialsatz: Verb + you ni...: kann man übersetzen, wie man will, wörtl. Übversetzung "in der Art, dass..."
tame(wörtl. Übersetzung "Zweck"): als Präposition: ...no tame ni: für...
als Adverbialsatz: Verb + tame ni...:, um.....
wake(wörtl. Übersetz. "Grund"): als Präposition:...no wake ni:wegen ...
als Adverbialsatz: Verb+ wake ni: "dass"-Satz mit Bertonung auf die Ursache
usw.

Wenn man andere Partikel verwendet wie "wo" oder "ga" macht man eben dementsprechend Subjekt- oder Objektsätze daraus, das alles ist gar nicht so schwer und kann mehrfach übersetzt werden.

Wenn man dieses Prinzip erst einmal verstanden hat, kann man alles selbst übersetzen, selbst wenn man mit einem bestimmten Formalnomen noch nie gearbeitet hat und nur die Übersetzung kennt.
Ich hoffe, das konnte helfen.

Grüße,
Michster
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.09.11 13:01 von Michster.)
07.09.11 12:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wurde mir gesagt...
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Übersetzung "Ein Traum wurde wahr" Inu 7 828 04.02.15 22:11
Letzter Beitrag: torquato
Origami = Papierfalten aber wie würde man taeb.de 1 658 14.07.14 21:12
Letzter Beitrag: Firithfenion
Würde man das so in etwa verstehen? (Eine Art Redewendung) Fai 4 1.783 24.01.07 16:54
Letzter Beitrag: Bitfresser
Wurde das richtig übersetzt? Toto 10 2.821 28.01.06 10:56
Letzter Beitrag: sora-no-iro
was gesagt ist, muß nicht gehört sein Anonymer User 42 6.875 13.03.05 12:43
Letzter Beitrag: GeNeTiX