Antwort schreiben 
http://www.japanesepod101.com/
Verfasser Nachricht
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #81
RE: http://www.japanesepod101.com/
Ich habe ein 1-Monatsabo premium bei japanesepod101 gehabt.
Dieses habe ich nicht verlängert, weil mein Eindruck ist, das japanesepod für Lerner auf mittlerem bis höherem Niveau nichts anbietet.

Ich bereite micht auf den JLPT 2 Kyu vor.
14.09.09 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tenshi


Beiträge: 120
Beitrag #82
RE: http://www.japanesepod101.com/
Ist jemandem bekannt, wieso in letzter Zeit nur noch 'survival phrases' und keine 'beginner lessons' etc. erstellt werden?

"Licht und Dunkel stehen einander gegenüber,
Jedoch hängt das eine vom anderen ab,
Sowie der Schritt des rechten Beines von dem des linken."
15.09.09 09:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zendent


Beiträge: 86
Beitrag #83
RE: http://www.japanesepod101.com/
(15.09.09 09:54)Tenshi schrieb:  Ist jemandem bekannt, wieso in letzter Zeit nur noch 'survival phrases' und keine 'beginner lessons' etc. erstellt werden?
Mir ist es nicht bekannt, aber da es schon mehrere hundert Beginnerlessons auf 4 seasons gibt, die teilweise eigentlich kein Beginnerlevel mehr sind, macht es auch nicht so viel Sinn, weitere zu erstellen. Es gibt ja dann auch die (lower) intermediate lessons.
15.09.09 14:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
soviet_1917


Beiträge: 14
Beitrag #84
RE: http://www.japanesepod101.com/
Hat jemand zufällig eine Anki-Datenbank mit den Vokabeln aus dem Podcast erstellt? Sowas hätte ich nämlich gerne... Leider findet sich beim Punkt "Kartenstapel runterladen" nur wenig. Wenn jemand was hat - melden! grins
14.10.09 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #85
RE: http://www.japanesepod101.com/
Leider habe ich nichts dergleiches.
Das Datenmaterial ist enorm.
Am 31.Juli 2009 war das Gesamte Material 16 GB gross.
Seitdem habe ich kein Download mehr getaetigt.
Aber soeben wurden mir 316 Dollar fuer ein weiteres Jahr von der Plastikkarte abgebucht, so dass ich automatisch um ein Jahr verlaengert wurde.

Ich machte mir schon Sorgen, wie ich weiterbuchen koennte.

Was sonstige Daten angeht, benutze ich meine alte Dos Datenbank.
Und da muss ich zugeben, obwohl diese schon enorm ist, sich immer noch Woerter und Satzwendungen geben, die speziell in JPOD101 verwendet werden und die nicht darin vorkommen. Einfach phaenomenal was die japanische Sprache beinhaltet.

Aber wie mein Vorgaenger schon sagte, gibt es genuegend Material fuer Anfaenger, obwohl dieses Material nicht fuer Anfaenger gedacht ist, da es viele spezifische Daten beinhaltet. Vieles davon ist mit englischem Wortscharz verbunden. Es ist somit schon angezeigt, dass man Englisch kennen sollte, wenn man nach Japan geht.

Tschuess.
02.01.10 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #86
RE: http://www.japanesepod101.com/
Ich hab vor kurzen die Vokabeln der Beginner-Season 1 in eine Excel-Tabelle kopiert, davon die ersten 100 Lektionen in Stacks bereits reinkopiert. Ich hab die deutschen Übersetzungen dazu gepackt. Aber noch nicht bei allen, die letzten 30 oder so fehlen. In der Excel-Tabelle sind aber nur die Vokabeln, die ich nicht kannte, oder nicht gut kenne.

Hauptsächlich, weil ich keine gute JLPT2 Liste fand... Das war die einzige (und auch gute) Möglichkeit Vokabeln zu bekommen, mit einer guten Übersetzung.

Das gleiche habe ich auch mit den ersten 3 Newbie-Seasons gemacht. Diese warten noch darauf, das ich diese auf Deutsch übersetzte.

So lerne ich immo erst die Vokabeln, und lese dann die Texte und höre die Dialoge. Nicht unbedingt die Reihenfolge. Wenn möglich natürlich auch die informellen.

@Zongoku
Wahrscheinlich liest du das nicht mehr, aber es sind inzwischen insgesamt fast 20 GB.
02.01.10 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #87
RE: http://www.japanesepod101.com/
Doch ich habe es eben gelesen, Auch wenn schon wieder eine Ganze Zeit vorbei ist. Danke. Ich werde also versuchen das mit Windows via iTunes aufzuarbeiten.

Wie das funktioniert, weiss ich im Moment jedoch nicht.
Da wird wohl ein ganzer Nachmittag draufgegen, denke ich.

Windows-iTunes ist das das Gleiche wie Mac-iTunes?

Auf dem Mac kaeme ich zurecht aber ..........
06.01.10 16:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Teskal


Beiträge: 826
Beitrag #88
RE: http://www.japanesepod101.com/
(06.01.10 16:59)zongoku schrieb:  Doch ich habe es eben gelesen, Auch wenn schon wieder eine Ganze Zeit vorbei ist. Danke. Ich werde also versuchen das mit Windows via iTunes aufzuarbeiten.

Wie das funktioniert, weiss ich im Moment jedoch nicht.
Da wird wohl ein ganzer Nachmittag draufgegen, denke ich.

Windows-iTunes ist das das Gleiche wie Mac-iTunes?

Auf dem Mac kaeme ich zurecht aber ..........

Ich kannst nich versprechen, aber ich denke das die Funktionsweise gleiche ist.
06.01.10 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
dawa
Unregistriert

 
Beitrag #89
RE: http://www.japanesepod101.com/
ich habe ein problem, ich wurde mich bei jpod gerne als premium member anmelden aber irgendwie werde ich bei der bezahlung nach einer kreditkarte gefragt. Ohne Kredit karte scheint mir das nicht möglich zu sein..

Weiss einer wie man das vlt. umgehen könnte. Ich hatte Jpod eine Email hierzu geschrieben, die meinten man könne das geld durch paypal mit der email adresse bezahlen, aber ich weiss nicht wie das geht, habe auch schon ziemlich lange gegoogelt und nichts passendes dazu gefunden.
11.02.10 19:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #90
RE: http://www.japanesepod101.com/
Grundsätzlich müsstest du dich bei PayPal registrieren und dort deine E-Mail-Adresse und deine Kontodaten angeben, ich bin nicht sicher, ob du die Daten dann noch verifizieren musst (bei Kreditkarten ist das notwendig), aber dann kannst du über PayPal bezahlen, wenn der jeweilige Anbieter dies unterstützt.

   

Wenn du hier die PayPal-Option auswählst, dann sendet JPod101 bzw. der Anbieter die Zahlungsdaten an dein Konto bei PayPal. Damit die Transaktion bei dem richtigen Konto ankommt, musst du natürlich auch die E-Mail-Adresse verwenden, die du bei PayPal hinterlegt hast. PayPal übernimmt dann den Rest der Transaktion. Wenn du nur Kontodaten angegeben hast, dann kann es einige Tage dauern, bis die Zahlung bei JPod101 oder dem jeweiligen Anbieter eingegangen ist.

Der Vorteil ist hier nur, dass du deine Kontodaten nur an einer Stelle herausgeben musst (nämlich bei paypal).

Eine andere Möglichkeit wäre es, eine Prepaid Kreditkarte zu nutzen (ist eh sinnvoll). Diese Karten haben keinen Verfügungsrahmen, du musst sie also quasi 'aufladen', indem du den Betrag, den du mit ihr bezahlen möchtest, zunächst auf das Kreditkartenkonto überweist.

Diese Methode hat gleich mehrere Vorteile: Die Karten werden je nach Anbieter auch für Kinder und Jugendliche angeboten. Werden die Kreditkartendaten kompromittiert, dann brauchst du dir keine Sorgen zu machen - es sei denn, du hättest 'vorsorglich, für den Fall der Fälle' schon mal ein paar tausend Euro aufgezahlt (was man allerdings nicht tun sollte). Ein weiterer Vorteil gegenüber PayPal ist, dass nicht jeder Shop die Zahlung über PayPal unterstützt.

Hier z. B. zwei Links von Anbietern von Prepaid-Kreditkarten.

http://www.kostenlose-kreditkarten.info/...-card.html (diese Karte ist sogar kostenlos)

http://payango.com/

Nachtrag:

Ich möchte allerdings davor warnen, Abo-Gebühren bzw. -Kosten über PayPal zu begleichen. PayPal erlaubt es sich, unter bestimmten Umständen einfach Abonnements zu kündigen. Es gibt dafür einen rechtlichen Begriff, der mir leider entfallen ist. Nach deutschem Recht ist das sogar verboten, aber wen kümmert´s? PayPal jedenfalls nicht.

Mir ist genau das passiert: Meine Kreditkarte wurde durch meine Bank aufgrund bestimmter Vorkommnisse vorsorglich gesperrt und gegen eine neue ausgetauscht. Plötzlich erhielt ich Nachrichten einem Abo-Anbieter, der es bedauerte, mich als Kunden verloren zu haben. Ich fragte beim Anbieter nach und er teilte mir mit, dass ich das Abo gekündigt hätte - was aber nicht der Fall war. Ich fragte bei PayPal an und sie teilten mir mit, dass ja meine aktuelle Kreditkarte nicht mehr gültig sei und sie sich deswegen gezwungen sahen, das Abo zu kündigen. Die nächste Zahlung der Abogebühr lag zu diesem Zeitpunkt aber 7 Monate in der Zukunft! Und selbst wenn, wäre das normale Vorgehen, dass die Rechnung eben nicht beglichen und dann vom Anbieter angemahnt würde - aber nicht, dass PayPal "in meinem Auftrag" einfach so Abos kündigt, ohne mich vorab darüber zu informieren. Auch nach dem Einrichten meiner neuen Kreditkarte konnte ich das Abo nicht wieder aktivieren und der Anbieter wollte oder konnte mir leider das Abo so nicht wieder einrichten. Sehr ärgerlich...

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.01.11 04:15 von Shino.)
11.02.10 20:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
http://www.japanesepod101.com/
Antwort schreiben