Antwort schreiben 
2. Japan Reise
Verfasser Nachricht
cat


Beiträge: 872
Beitrag #21
RE: 2. Japan Reise
Hm, größere Wanderung haben wir wohl nicht vor, zumindest nicht mit Übernachtung in einer Hütte. Eher so 3-4 stündige Wanderungen, Shiratani Unsuikyo und eventuell Yakusugi Land.

Wir würden am ersten Tag am Vormittag mit dem Schnellboot ankommen und nach der zweiten Übernachtung am Vormittag wieder zurückfahren. Das wären also 1 1/2 Tage.

Danke für den Link - ich habe recht viel nützliche Infos auf http://www.yesyakushima.com/ gefunden.
28.01.15 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 872
Beitrag #22
RE: 2. Japan Reise
Ok, nochmal den Plan umgekrempelt - Kyoto wird gestrichen, wir bleiben am Rückweg von Kyushu nur eine Nacht in der Kansai Region damit die Fahrt nicht allzu lang wird.
Dafür gäbe es dann 2 Nächte mehr in Kyushu. Die täte ich dann eine zu Yakushima und eine zu Kagoshima? Oder wäre was anderes besser?

Das wäre dann
Tokyo (5 Nächte)
Kiso Valley
Osaka
Koyasan
Hakata
Takachiho
Kurokawa
Kagoshima (2 Nächte)
Yakushima (3 Nächte)
Nagasaki (3 Nächte)
Kyoto
Tokyo

Sieht das so sinnvoll aus? Oder wäre es besser, wo anders eine Nacht mehr zu verbringen?
10.02.15 19:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 872
Beitrag #23
RE: 2. Japan Reise
Ich weiß, ich nerve langsam, aber ich habe noch eine Frage an die Kyushu-Spezialisten:
Lohnen sich 2 Nächte in Kagoshima oder wäre doch Hakata/Fukuoka die interessantere Stadt?
17.02.15 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #24
RE: 2. Japan Reise
Ich hab in beiden Städten eine Nacht verbracht. Fukuoka fande ich persönlich ziemlich langweilig, aber vielleicht habe ich das Interessante der Stadt nur nicht gesehen hoho

Kagoshima war bei mir letztlich etwas schade, da ich erst gegen 15 Uhr oder so hingekommen bin und als ich dann zum Sakurajima rüber gefahren bin, es schon stockduster war und man dort nichts mehr sehen konnte.

Also ich würde es zumindest so machen, dass man den Sakurajima zumindest vormittags sehen kann. Wie viel es dort letzlich gibt, weiß ich nicht, ich habe ja nichts gesehen hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
17.02.15 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #25
RE: 2. Japan Reise
Ich tendiere zu Kagoshima. Hab damals 3 Tage dort verbracht und mir ist nicht langweilig geworden.
Kagoshima hat viele Sehenswürdigkeiten zu bieten, aber man kann auch gut shoppen gehen.

Ich bin kein großer Fan von Fukuoka, es sei denn du reist ein wenig in der Präfektur umher.
Falls du Katzen magst, da ist eine Katzeninsel nicht weit weg von Hakata Station. Leicht zu erreichen. Dann würde es sich eher lohnen in Fukuoka länger zu bleiben.

Ansonsten würde ich wie gesagt eher Kagoshima empfehlen. grins

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
17.02.15 12:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 872
Beitrag #26
RE: 2. Japan Reise
Super, danke für die Hilfe, dann bleibt es bei zwei Nächten Kagoshima.

@chochajin: Wie du siehst habe ich auf deine Anregung hin mehr Zeit in Yakushima und Nagasaki geplant grins
17.02.15 13:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 872
Beitrag #27
RE: 2. Japan Reise
Nachdem wir jetzt schon wieder über einen Monat zurück sind, dachte ich, ich erzähl euch mal, wie es so war grins

Also erstens - es war echt toll! Wir hatten durchgehend schönes Wetter, meist Sonne und über 25°C, nur ein paar Tage war es bewölkt oder es hat geregnet (davon 2 Tage auf Yakushima wo das angeblich recht häufig ist).

Auto ausborgen war überhaupt kein Problem. Mit österreichischem Führerschein + Internationaler Führerschein (den man zuhause schon beim Automobilclub günstig ausstellen lassen kann) ging das reibungslos.

In Tokyo haben wir wie geplant das Sumoturnier gesehen, Freunde getroffen und viel besichtigt (Miraikan, Edo-Tokyo-Museum, Bootsfahrt, Kanda Matsuri,...). Als Tagesausflug haben wir das Shibazakura Festival gesehen. Ganz große Empfehlung, war wirklich toll. Kawaguchiko dagegen fand ich eigentlich entäuschend, die Chureito Pagode dafür umso schöner.

Im Kiso Valley fand ich die Ortschaften Magome und Tsumago toll. Die Wanderung dazwischen war nett aber nicht spektakulär. Bei der Weiterfahrt haben wir einen Zwischenstopp in Nagoya eingelegt und das Eisenbahnmuseum angesehen - großartig. Himeji war auch toll. Trotz Wochenende waren die Menschenmassen erträglich. Koyasan haben wir übrigens auslassen müssen, die hatten dort irgendein Festival und waren komplett ausgebucht.

Das Hauptziel der Reise war dann aber Kyushu. Fukuoka fand ich jetzt nicht so besonders, auch die so gerühmten Yatai waren enttäuschend. Gut, dass wir nur eine Nacht dort waren.
Kumamoto war nett. Obwohl das Schloss eine Rekonstruktion ist, ist es sehenswert. Dann haben wir uns ein Auto ausgeborgt und nach Takachiho gefahren wo wir in leichtem Nieselregen durch die Schlucht gerudert sind - stimmungsvoll und beeindruckend! Natürlich haben wir am Abend die Tanzvorführung besucht. Am nächsten Tag sind wir in den Aso-Kuju National Park gefahren, wo wir den Kujusan bestiegen haben. Eine wirklich tolle Wanderung mit super Ausblick vom Gipfel. Anschließend haben wir in Kurokawa Onsen in einem tollen Ryokan mit Onsen am Zimmer übernachtet. Zurück über Aso (Krater und Seilbahn sind gesperrt, weil der Vulkan heftig qualmt) und Kumamoto sind wir dann nach Kagoshima. Das ist eine sehr nette Stadt mit südlichem Flair. Wir haben uns in Ibusuki auf der Satsumahalbinsel in Sand eingraben lassen und natürlich auch Sakurajima besucht.

Dann kam einer der Höhepunkte der Reise - Yakushima. Die Tragflächenfähre war schnell und ruhig, ich bin garnicht seekrank geworden. Das Ryokan in dem wir zuerst übernachtet haben, hatte Onsen mit Meerblick, auch das Abendessen haben wir auf einer offenen Veranda mit Blick auf den Sonnenuntergang eingenommen. Danach haben wir eine Tour gemacht, bei der wir Meeresschildkröten bei der Eiablage beobachtet haben. Wir hatten einen englischen Tourguide von Yes!Yakushima. Über dieses Unternehmen haben wir auch die Unterkünfte, Mitwagen und Fähre auf Yakushima gebucht. Sehr empfehlenswert, es hat alles einwandfrei geklappt! Am nächsten Tag hat es geschüttet, so sind wir mit dem Mietwagen einmal rund um die Insel gefahren und haben diverses am Weg besichtigt. Auf dem Teil der Straße, die durch den Nationalpark geht, haben wir Affen und Rehe gesehen.
Da es Tags darauf nur noch leichter geregnet hat, sind wir im Shiratani Unsuikyo gewandert - einfach toll. Der Wald ist einfach so stimmungsvoll, unbeschreiblich.

Danach ging es noch für 2 Tage nach Nagasaki. Eine etwas verschlafene Stadt in der es trotz Küstenähe hauptsächlich fettes, chinesisches Schweinefleisch zu essen gibt (igitt). Dejima und Glover Garden waren interessant, Gunkanjima und der Nachtblick vom Berg auf die Stadt spektakulär, aber nach 2 Tagen hat man soweit alles gesehen.

Über einen kurzen Zwischenstopp in Kyoto und Tokyo (shopping!) ging es dann wieder nachhause.


Generell hat mich Kyushu begeistert - tolle Landschaft, freundliche, offene Leute mit denen wir auch gut ins Gespräch gekommen sind. Mai ist auch als Reisezeit sehr zu empfehlen, überall haben Azaleen geblüht, am Ende der Reise gab es dann sogar schon wunderschöne Hortensien.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.07.15 13:03 von cat.)
03.07.15 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.670
Beitrag #28
RE: 2. Japan Reise
Danke für deinen Bericht, cat. grins

Am Meisten Angesprochen haben mich deine Worte über Yakushima.

Habe gerade ein bisschen über Shiratani Unsuikyo gelesen und Bilder des Waldes angeschaut. Wirklich beeindruckend!

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
03.07.15 21:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 872
Beitrag #29
RE: 2. Japan Reise
Ja, es war wirklich toll. Durch den Regen und die Wolken haben wir den Aussichtspunkt ausgelassen, dafür war die Stimmung dadurch ganz mystisch im Wald, einfach unbeschreiblich. Wir sind sicher 5 Stunden durch den Wald gegangen. Die Wege sind zum Großteil allerdings so, dass man auch kaum vorankommt, sehr naturbelassen und man muss quasi über Stock und Stein und sogar ein paar kleine Bäche überqueren.

Hier noch ein Link zum Japan-Guide: http://www.japan-guide.com/e/e4654.html
03.07.15 23:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.670
Beitrag #30
RE: 2. Japan Reise
Das habe ich vorhin u.a. gelesen/angeschaut. grins

Das glaube ich, die Bilder wirken auch so verwunschen/natürlich.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
03.07.15 23:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
2. Japan Reise
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan reise kosten Faulischlumpf 11 1.623 25.11.17 02:40
Letzter Beitrag: Mayavulkan
Reise nach Japan und zurück, Kind binational Integral 11 1.401 28.06.17 12:00
Letzter Beitrag: Hachiko
Fragen zur Reise/Reisebuchung usw. Dream~ 2 421 20.05.17 10:15
Letzter Beitrag: Vlad
Kyoto Reise, hotel mit Deutschsprachigen Personal BlackScorp 10 1.778 02.02.17 21:11
Letzter Beitrag: cat
[Reise] Geld abheben oder mitbringen? cLam 45 4.109 05.12.16 15:01
Letzter Beitrag: adv