Antwort schreiben 
Adjektive
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #11
RE: Adjektive
:l0a_d1v: Beitrag von:"Johannes" Deine Beispiele im letzten Beitrag enthalten kein Qualitativa, sondern Partizipien.
Mal ganz abgesehen von deinen anderen wilden Theorien. zwinker
21.09.04 12:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #12
RE: Adjektive
@Bitfresser
Deine ganze Argumentation hinsichtlich des Japanischen zieht nicht. Du versuchst, Wörter semantisch zu klassifizieren, aber du scheinst dabei einiges zu übersehen. Z.B. daß diese Klassifizierung dann immer maßgeblich von der Sprache beeinflußt wird, mit der du sie vornimmst. Mit anderen Worten: Wechselst du die Beschreibungssprache, werden hier und da auch Klassenzugehörigkeiten verändert -- ohne daß sich dabei die Sprache, die betrachtet wird, ändert! Diese bleibt immer gleich! Allein dies zeigt schon wie schwachsinnig eine derartige semantische Klassifizierung ist, da sie der betrachteten Sprache schlichtweg nicht gerecht wird.

Übrigens stecken viele kokugo jiten und dergleichen auch noch mitten in diesen Kinderkrankheiten. Dort sind auch noch heute z.B. weitläufig die Wortklassenzugehörigkeiten von den Übersetzungsequivalenten im Englischen abhängig und nicht etwa von deren morphologischen Besonderheiten im Japanischen oder dergleichen!


Zitat:Verben beschrieben meiner Meinung nach eine Aktion oder eine Handlung.
Was ist dann deine Meinung zu folgenden Verben: いる、ある、住む oder auch 存在する、位置する、実在する etc pp? Oder auch verbale Syntagmen wie 落ちている、凹んでいる、落ち込んでいる usw? Die Liste ließe sich leicht fortführen.

Zitat:Waehrend Adjektive einen Zustand beschreiben.
Oder was ist mit 落ちている、書いてある? Weit und breit kein Adjektiv in Sicht und doch wird ein Zustand i.w.S. beschrieben.

Vor allem aber folgendes Bsp. sollte dich und jeden anderen davon überzeugen, daß es so wie du es geschrieben hast nicht klappt: 好む vs. 好き. Du meintest, "etw mögen" entspräche einem Zustand, also müßte man es (im Japanischen? im Deutschen ja wohl kaum, wie sonst kannst du dann das Verb (!) "mögen" anführen?) mit einem Adjektiv wiedergeben. Mal davon abgesehen, daß ich in deinem Bspsatz keinerlei expliziten Hinweis darauf sehe, daß da irgendwer irgendwas mag... Aber egal, zurück zum "Zustand des Mögens". Schau dir mal folgende beiden Sätze an (aus: ログレッシブ和英中辞典, 第2版, 小学館):

若者は一般に古典音楽よりジャズを好む = Young people generally like jazz better than classical music.

Und quasi parallel dazu:

コーヒーより紅茶のほうが好きだ = I like tea better than coffee.

Nein, was ist denn da los!? Da wird derselbe "Zustand des Mögens" einmal mit einem Verb und einmal mit einem Nominaladjektiv beschrieben!


Rechtgeben kann ich dir allerdings an dieser Stelle:
Zitat:[...] aber meiner Meinung nach wird zum Beispiel ein Verb, dass in die moegen/wollen-Form gebracht wird zu einem Adjektiv.
Exakt, Voluntativformen wie Verb+tai bilden Derivativadjektive. Aber...

Zitat:Es kann naemlich rein grammatikalisch Substantive beschreiben:
...damit hat das rein gar nichts zu tun. Es geht darum, daß das Produkt aus Verb + tai wie ein gewöhnliches Adjektiv flektiert. Man nehme mal takai, takaku, takakute, takakereba und vergleiche dies mit tabetai, tabetaku (naru/...), tabetakute, tabetakereba. Klingelts? ^^


Hm, so viel erstmal dazu. Ein interessantes Thema, aber mir fehlt momentan Zeit und vor allem auch Lust, die ganze Sache ausschweifend mit Worten zu ersticken. Aber zumindest mal als Denkanstoß...


EDIT: Massenhaft Typos verb.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.04 12:24 von Datenshi.)
21.09.04 12:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #13
RE: Adjektive
Hallo Herr Profijapanologe. Dass ich niemals an Deinen Wissensstandart herankommen kann ist mir klar. Wenn Du mir etwas erklaeren willst, dann koenntest Du das auch mit etwas mehr Respekt machen.
Ich habe lediglich etwas fuer mich nachgedacht und dies als Denkanstoss hingeworfen. Aber Du betrachtest das gleich als Kriegerklaerung an die Sprachwissenschaft. Wie kann man nur so egozentrisch sein.
Ich loesche meine obigen Beitraege wieder, damit nicht noch andere von diesen
Zitat:Kinderkrankheiten
angesteckt werden.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.04 12:50 von Bitfresser.)
21.09.04 12:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #14
RE: Adjektive
Botchan, ich muss dich mal korrigieren in folgenden Sätze:

Das Papier ist blau.
Dieses Papier ist schwarz.

Blau und schwarz sind keine Adjektive sondern Adverbien, da ist ein Unterschied!
Ein Adjektiv wäre es erst, wenn der Satz so lautet:

Das blaue Papier.
Dieses schwarze Papier.


Was mir aufgefallen ist, dass die meisten hier nicht zwischen Adjektiv und Adverb unterscheiden können.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.09.04 21:41 von Takeru-kun.)
21.09.04 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Adjektive
:l0a_d1v: Beitrag von:"Johannes"
Zitat:Was mir aufgefallen ist, dass die meisten hier nicht zwischen Adjektiv und Adverb unterscheiden können.

Ja, wie es scheint gehörst du auch dazu.

Warum ist denn "blau sein" ein Adverb? Natürlich ist das auch ein Adjektiv, ein prädikatives nämlich. Im Gegensatz zu z.B. "das blaue Papier", da ist es attributiv.
21.09.04 22:30
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #16
RE: Adjektive
Zitat:Botchan, ich muss dich mal korrigieren...
Blau und schwarz sind keine Adjektive sondern Adverbien, da ist ein Unterschied!
Was mir aufgefallen ist, dass die meisten hier nicht zwischen Adjektiv und Adverb unterscheiden können.

Ujujuj... starker Tobak.
Ich behaupte sicher nicht, ein Alleswisser zu sein, aber bevor man mir Inkompetenz in so elementaren grammatischen Sachverhalten vorwirft, rate ich doch dazu, sich vorher schlau zu machen.
Ich würde sagen: Netter Versuch, Takeru-kun, aber voll nach hinten losgegangen.
21.09.04 23:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #17
RE: Adjektive
@Takeru-kun
Ich gebe zu, dass ich selbst bei diesen Saetzen ins schleudern gerate, was adjektiv und was averbial ist. Aber hier ist ein Link zur Deutschen Grammatik. Da wirst Du sehen, dass Botchan recht hat:
http://deutsch-uni.by.ru/data/adv.shtml
http://deutsch-uni.by.ru/data/adj_dek.shtml

Man sagt i.A. ist es leicht im Deutschen schreiben zu lernen und im Japanischen ist es leicht die Grammatik zu lernen ...

If you have further questions ...
22.09.04 00:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #18
RE: Adjektive
Nein!

Wenn ein Wort, was sich auf das Verb bezieht im Sinne von "sein" steht, so ist es ein Adverb!
Ein Adjektiv kann nur immer VOR einem Substantiv stehen!

Also:

Der schnelle Peter läuft schnell.

Da ist das Wort "schnelle" ein Adjektiv, da es vor einem Substantiv steht.
Das Wort "schnell" ist ein Adverb, weil es 1. im Sinne von sein steht ( schnell sein ) und 2. sich auf das Verb bezieht!

Außerdem, das Wort schnell kann auch überhaupt kein Adjektiv sein, da man es nicht in der Konstruktion "Artikel - Adjektiv - Substantiv" unterbringen kann.
Es sei denn, ihr würdet behaupten, dass der Satz "Der schnell Peter" richtig wäre...

Seid unbesorgt, mir wurde in der Schule der Unterschied zwischen einem Adjektiv und einem Adverb förmlich "eingeprügelt"!

Es gibt immer wieder verwechslungen mit Adjektiven und Adverbien
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.04 06:15 von Takeru-kun.)
22.09.04 06:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #19
RE: Adjektive
@Takeru-kun

Zitat:Ein Adjektiv kann nur immer VOR einem Substantiv stehen!

Nun, wenn Dir das Erlernen dieses Unsinns solche Schmerzen bereitet hat, als wäre er Dir "eingeprügelt" worden, dann werde ich Dich hier nicht neuerlichen Strapazen aussetzen, indem ich Dir erkläre, was Du falsch verstanden hast.

Ich finde das auch ein ziemlich witzloses Unterfangen, denn Du kannst in jeder x-beliebigen "Deutschen Grammatik" nachlesen, daß die Ansichten, die Du hier verbreitest, ein großer Schmarrn sind.

Aber weil ich auch zu den Leuten gehöre, die armen Schülern Dinge in den Kopf prügeln (müssen), läßt mein Lehrerstolz es doch nicht zu, daß ich mich so ganz wortlos aus der Sache ausklinke... ein paar Denk-Anregungen möchte ich doch hier in den Raum stellen, auf daß sie Dich stutzig machen...

1. Wenn in dem Satz "Das Papier ist blau" das Wort "blau" ein Adverb sein soll, dann ist in dem Satz "Peter ist Student" das Wort "Student" wohl auch ein Adverb? Und falls nicht - wieso nicht? (Hinweis: Ist es denkbar, daß die Zuordnung eines Wortes zu einer bestimmten Wortart in erster Linie von anderen Aspekten als von dem seiner Stellung im Satz abhängig ist?)

2. Betrachte folgende englische Sätze:
• I like strong boxers.
• This boxer is strong.
• He fights strongly.
Erkläre, warum in den ersten beiden Sätzen "strong", im letzten jedoch "strongly" steht. Bestimme die Wortart von "strong" und die von "strongly". Übersetze die Sätze ins Deutsche. Was stellst Du fest? Vergleiche den zweiten obigen Satz mit dem Satz "Das Papier ist blau". Welche Vermutung läßt das auf die Wortart des Wortes "blau" im genannten Satz zu?

3. Begib Dich auf die Suche nach einer "Deutschen Grammatik", die Deine wilden Thesen stützt, und poste hier das Ergebnis. (Hinweis: Falls Du ein Dutzend "Deutsche Grammatiken" durchforstet, aber keine gefunden hast, die Deine Ansichten teilt, ziehe es in Erwägung, daß Dir etwas Falsches "eingeprügelt" wurde bzw. daß Du trotz "Einprügelei" die Sache noch nicht richtig verstanden hast.)


PS:

Deine Deutung des Satzes "Der schnelle Peter läuft schnell" ist völlig korrekt. "Schnelle" ist hier ein Adjektiv, und "schnell" ist ein Adverb. Aber darum ging es nicht. Es ging darum, daß Du behauptest, "blau" in dem Satz "Das Papier ist blau" sei ein Adverb. Und das ist nunmal Blödsinn. Außerdem natürlich der Satz davon, daß Adjektive nur VOR Substantiven stehen könnten.

Wie gesagt: Ich bin sicher der letzte, der nicht bereit ist, einen Fehler zuzugeben, wenn er einen gemacht hat - und ich halte es auch für absolut denkbar, daß ich bei meinen Ausführungen zu anspruchsvollen Fragen der japanischen Grammatik Fehler mache, weil ich (noch) falsche Vorstellungen von manchen Themen habe... um aber auf dem Gebiet der deutschen Elementargrammatik solche Böcke zu schießen, wie Du es mir unterstellst, müßte ich schon fast komatös betrunken sein - und auch dann halte ich es eher für wahrscheinlich, daß ich bewußtlos vom Stuhl kippte als daß mir bei solch grundsätzlichen Fragen Falschaussagen über die Lippen kämen. Keine Chance...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.04 11:14 von Botchan.)
22.09.04 06:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #20
RE: Adjektive
Zitat:Deine Deutung des Satzes "Der schnelle Peter läuft schnell" ist völlig korrekt. "Schnelle" ist hier ein Adjektiv, und "schnell" ist ein Adverb.

So wie ich das verstehe in meienm oben geposteten Link, sind es beides Adjektive. Jedenfalls steht es so in dem Link. Was mich ein bischen verwirrt, ist die Aussage, dass "schnell" ein Addjektiv der adverbialen Art und Weise ist.

Kannst Du das erklaeren Botchan, oder ist das eine Sache der Definition?

If you have further questions ...
22.09.04 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Adjektive
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Adjektive weden die gebeugt wie im Deutschen? Phil. 2 162 05.09.18 16:30
Letzter Beitrag: Yano
i - Adjektive mit く erweitern kekm8 5 1.290 15.08.16 22:41
Letzter Beitrag: vdrummer
Verneinte Adjektive Yamahito 3 659 13.02.16 18:30
Letzter Beitrag: Dorrit
Adjektive Michster 5 2.478 31.07.11 18:37
Letzter Beitrag: Horuslv6
i-Adjektive ohne i? Banda 1 1.791 20.07.11 15:20
Letzter Beitrag: Landei