Antwort schreiben 
Arbeiten in Japan
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #31
RE: Arbeiten in Japan
(11.02.11 16:21)Shino schrieb:  
(11.02.11 14:18)Hellstorm schrieb:  Ich glaube übrigens, dass die Kakerlaken in Japan nicht schlimmer als in China sein werden, oder?

Vielleicht, vielleicht auch nicht zwinker

Bääh, ich fahre nie wieder nach Japan traurig *angst*

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
11.02.11 19:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 356
Beitrag #32
RE: Arbeiten in Japan
(11.02.11 10:23)Hellstorm schrieb:  
(11.02.11 03:23)chochajin schrieb:  Dass es auch hier sowas wie die GEZ gibt! (-_-') Sei gewarnt!

Ich frag mich schon die ganze Zeit, wie die Institution da heißt hoho Kannst du mir das sagen?

Das ist einfach nur NHK! Du hast dann einen NHK an deiner Haustüre irgendwo falls du bezahlt hast.
Aber ich würde mir da nicht so große Sorgen machen, da man die als Ausländer sehr einfach abwimmeln kann.
Erstmal kein Wort sagen und nur unverständlich kucken. Manchmal geben die gleich auf. Wenn nicht, dann versuchen sie es mit stockendem Englisch, dann antwortest du einfach auf Deutsch und du bist sie ein für allemal los hoho

(11.02.11 12:32)BonsaiNooB schrieb:  Danke für deine Info's. Bei mir ist es mittlerweile wirklich aktuell mit der neuen Arbeitsstelle. Falls alles klappt sollte es in ca. 4-6 Monaten soweit sein, das ich nach Japan gehe. Es wäre schön wenn man sich dann evtl. am Wochenende zum Smalltalk und einem hellen Blonden treffen könnte. Ich bin mir nämlich sicher das der Einstieg anfangs schwer sein wird, vor allem da ich kein Freund von Bürokratie bin und Japan deshalb eher nicht mein "Traum" ist.

Ich hoffe, du findest jemanden, der sich mit dir treffen kann. Ich lebe LEIDER an die 1000km von Tokio entfernt, das wird also leider nichts traurig
Aber ich wünsche dir viel Erfolg! Es ist alles gar nicht so tragisch hier! Du lebst dich sicher schnell ein zwinker

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
12.02.11 13:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gastX
Unregistriert

 
Beitrag #33
RE: Arbeiten in Japan
Ich hab aus Deutschland aus mein "Resume" (bin noch Student) an eine Firma in tokyo geschickt ohne dass ich wirklich mit einer Antwort gerechnet habe. Die haben mir in Deutschland ein (englisches) Bewerbungsgespräch organisiert und mich nun noch mal eingeladen. Jetzt kann ich mich auf ein kurzes Gespräch in Japanisch einstellen, bei japanisch Kenntnissen mit denen ich in Japan gerade mal das extra große Big mac menü mit Cola ordern konnte.
Japanisch wird ein minimaler Teil des Gesprächs aber trotzdem mach ich mich deshalb zur Zeit verrückt. In ein paar Wochen kann ich da nichts mehr reißen und ich glaube auch nicht, dass mir jemand ernsthaft helfen kann (ich hab mir von einem japanischen Freund Fragen stellen lassen und schon die Hälfte nicht verstanden) - aber nur so als Hinweis wie es einem ergehen kann, wenn man sich nicht allzu gut vorbereitet ins Abenteuer stürzt hehe hoho
09.03.11 21:25
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nefarian5


Beiträge: 36
Beitrag #34
RE: Arbeiten in Japan
@gastX Woah interessanter Weg sich zu bewerben hoho Scheint wohl doch möglich zu sein, sich aus D aus zu bewerben hoho Könnte ich dich bezüglich deinen English fragen? Also auf welchen Level kannst du das?

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.03.11 08:14 von Nefarian5.)
10.03.11 08:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #35
RE: Arbeiten in Japan
Ich glaub, dafuer muss das Englisch dann schon anstaendig sein (Abitur Leistungskurslevel? Weiss nicht, wie gut die so sind) und man vor allem gute Ohren haben. Gut, ich habe jetzt nur die zumeist sehr schwer verstaendliche Aussprache im Kopf, die man in Filmen mal mitbekommt und weiss nicht, ob es auch viel bessere Leute gibt, aber wenn ich dran denke, wie meine eigenen ersten Begegnungen mit Iren und Schotten verlaufen sind... so ala was sprechen die da, soll das Englisch sein? zunge
Komischerweise seh ich jetzt keinen Unterschied mehr zwischen meinem schottischen Kollegen und den englischen. Vll. hat er sich auch angepasst, wer weiss. hoho

Zum Gast... na ja, solange du ehrlich warst bezueglich deiner Japanischkenntnisse sollte das kein Problem sein. Wenn du von intermediate oder so gesprochen hast, wird das schlecht fuer dich enden.
10.03.11 10:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gastX
Unregistriert

 
Beitrag #36
RE: Arbeiten in Japan
Zu meinem English, keine Ahnung. ich würde fließend sagen... ist schwer zu beurteilen. Ich stoße aber ab und zu noch an Grenzen wo mir ein Wort nicht einfällt. Oft fallen gewisse Dinge in Englisch aber auch leichter als in Deutsch. Englisch war in der Schule mein schlechtestes Fach und ich habe es gehasst - was immer Leistungskurslevel ist... ich bezweifle stark, dass das irgendeine Relevanz hat.

(10.03.11 10:50)sushizu schrieb:  Zum Gast... na ja, solange du ehrlich warst bezueglich deiner Japanischkenntnisse sollte das kein Problem sein. Wenn du von intermediate oder so gesprochen hast, wird das schlecht fuer dich enden.
Ja, ich habe in der Tat mal Intermediate reingeschrieben. Ich habe schon einige Zeit lang japanisch gelernt und konnte auch mal mehrere tausend Vokabeln (inkl Kanji) etc. Da ich aber nie systematisch nach irgendeinem Kurs gelernt habe, konnte ich das nicht 1 zu 1 in Gesprächen umsetzen und habe in Japan mehr verlernt als neu gelernt. Trotzdem dachte ich, dass ist eine gute Basis um innerhalb von ca 5-6 Monaten (früher könnte ich nicht in Japan sein) auf Intermediate zu kommen - ich dachte das wäre die nächste Stufe nach Beginner oder Basic (bei denen man vielleicht so 700? Vokabeln können muss).
Ich bin natürlich nicht davon ausgegangen, dass die mich plötzlich so schnell testen wollen. In Anbetracht der kürzlichen Entwicklung in Tokyo wird sich das vielleicht wirklich noch etwas hinziehen.
11.03.11 17:41
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arbeiten in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Arbeiten in Japan? Dennis Szy 12 1.259 13.11.17 13:10
Letzter Beitrag: Mimifrie
4 Monate Arbeiten in Japan mit Touristenvisum, Frage zur Einreise Alex92 7 813 27.06.17 22:18
Letzter Beitrag: Michael854
Als Wirtschaftler in Japan arbeiten?P DerBaum 8 1.127 26.10.16 20:30
Letzter Beitrag: Hellstorm
Als staatlich anerkannte Erzieherin in Japan arbeiten Lialieo 2 1.447 26.04.16 15:02
Letzter Beitrag: Yano
Als Designer ohne Studium arbeiten ratsewill 14 3.201 11.11.14 13:48
Letzter Beitrag: 客人